PS4: Gekaufte Download-Titel auf jeder PS4 abrufbar

Kommentare (54)

Besitzer von Download-Titeln auf der PS4 werden die gekauften Titel auf jeder PlayStation 4 spielen können, wenn sie sich am Gerät angemeldet haben, erklärte Sonys R&D Senior Team Leader Neil Brown. Das sogenannte PlayGo System soll dabei für kurze Wartezeiten sorgen wird. Und auch bei Disk-Titeln werden die Spieler vor dem Spielen keine Installation abwarten müssen, wie er weiter erklärte.

Bei der Develop sagte Brown, dass die Spieler ein Download-Spiel starten können, sobald der erste Teil des Spiels herunter geladen wurde. Der Rest des Downloads soll dann im Hintergrund beim Spielen heruntergeladen werden, so wie es bereits im Februar bei der Ankündigung der PS4 vorgestellt wurde. Damit werden Download-Spiele auch für Besuche bei Freunden nützlich.

„Man kann einen Freund besuchen, sich in seinen eigenen Account einloggen und jedes der eigenen Download-Spiele spielen, was eine gute Sache ist. Aber wie nützlich ist das, wenn man den halben Tag braucht, um das Spiel herunterzuladen? Mit ‚Play As You Download‘ kann man zumindest schnelleren Zugriff auf den ersten Abschnitt des Spiels bekommen, damit man früher spielen kann. Damit wird die Download-Spielesammlung eine praktische Möglichkeit in der wirklichen Welt“, erklärte Brown.

„Ein ähnliches System gibt es auch für Blu-ray-Titel, die Abschnitte werden automatisch im Hintergrund auf die Festplatte kopiert. Das bedeutet, dass das Spiel nach den ersten paar Minuten von schnelleren Ladezeiten von der Festplatte profitieren kann. Was den Spielern ein besseres Erlebnis bietet. Und das ist für die Spieler nur ein Hintergrundprozess.“

„Sie müssen nicht auf irgend eine Installation warten, bevor sie ein Spiel spielen können. Das Spiel wird sofort starten, wenn die Disk in das Laufwerk eingelegt wurde.“

ps4-allein

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. lecker bier sagt:

    Endlich wieder sharen was das zeug hält 🙂

  2. _.-Grave-._ sagt:

    Damit unterstützt aber Sony auch stark "piraterie" wenn ich meinem Kumpel meine Onlinedaten hinterlasse damit er meine Spiele spielen kann, solang er mir bescheid sagt wann er mit diesen Daten online ist. Und umgekehrt. Oder hat Sony sich für diese Falltür etwas einfallen lassen?

  3. masteray sagt:

    Du musst schließlich angemeldet sein, heißt, nur du zockst oder ein Freund. Im Prinzip ist das wie verleihen, nur eben digital. Meiner Meinung nach sinnvoll, da man so mehr Werbung für bestimmte Spiele machen kann.

  4. olideca sagt:

    ääähm, aber das bedeutet doch mein kumpel kann ALLES spielen was ich mal gekauft hab (mein account lass ich ihm ja) und umgekehrt???? das wäre ja MEGA

  5. erdwew232467 sagt:

    Super das ist mal was echt sinnvolles ! Sonst musste man immer diese ewigen Installationen abwarten.

  6. Dvlinsuf sagt:

    Und was ist mit den tollen PSN-Titeln der PS3 ?

    Die gehen für immer verloren?

  7. Inkompetenzallergiker sagt:

    Ich verstehe das auch so, dass trotzdem nur EINE Person gleichzeitig mit dem Account spielen kann. Somit kann man nicht mehr sharen, um mit EINER gekauften Version ZWEI PS4 gleichzeitig im Coop zu spielen...

  8. Freshknight sagt:

    Wahrscheinlich wirds wie bei Steam.

  9. Wearl sagt:

    Wieviele Tore hat Sony jetzt schon gegen die Box geschossen? 😀

    Ich finde das super.

  10. Psychotikus sagt:

    Das ist aber nix neues dsa gabs bei dre PS3 auch schon. hab mir Spiele vom Acc einer Freundin auf meine Paysi geladen und kann die jetz auch ohne ihren Acc spielen. Theorethisch könnte Sony damit richtig Verluste machen. Deswegen wollt ich das garnich glauben als sie mir davon erzählte oO.

    Das was neu daran ist ist nur das man nich ewig installieren muss.

  11. Psychotikus sagt:

    achso und bei der x1 gibs das übrigens auch. wenn auch nur begrenzt ^^

  12. WiNgZz sagt:

    @dvlinsuf: Behalt deine PS3, Problem gelöst!

  13. flikflak sagt:

    "Besitzer von Download-Titeln auf der PS4 werden die gekauften Titel auf jeder PlayStation 4 spielen können, wenn sie sich am Gerät ANGEMELDET haben, erklärte Sonys R&D Senior Team Leader Neil Brown."

    Also man muss angemeldet sein!....für die die es nicht verstanden haben 😉

  14. Psychotikus sagt:

    ja einmalig vermute ich. Um die Titel runterzuladen. Ist doch logisch ^^

  15. Dvlinsuf sagt:

    @WiNgZz

    Ach, das mach ich sowieso 😀

    Nur wirds dann in der Schrankwand eng^^

  16. flikflak sagt:

    Psycho lösch mal den Account deiner Freundin auf deiner PS3, dann kannst du das Spiel auch nicht mehr spielen 😉

    Krass wäre es nun wenn man im PSN angemeldet sein muss, dies nur einmal geht und jede zweite Anmeldung verweigert wird.

  17. FirebirdTT sagt:

    Die PS3 unterstütze Anfangs 5 Konsolen, auf denen man seinen Account aktivieren lassen konnte und dort auch Download Games immer spielen konnte, wurde aber in den letzte Jahren auf 2 Systeme heruntergeschraubt!

    Also nix neues, es wird sicher einen Zwang geben, sei es mit einer begrenzten Anzahl an aktivierbaren Konsolen oder das der Freund mit deinen Account online sein muss und damit du nicht online sein kannst damit er deine Spiele spielen kann....

  18. FirebirdTT sagt:

    @flikflak & Psychotikus

    Flikflak hat recht, so lange der Account deiner Freundin, auf den das Spiel registriert ist auf deiner PS3 befindet und die Konsole eines der 2 Systeme ist, die man aktivieren lassen kann, kann jeder andere Account auf dieser PS3 die Daten nutzen. Aber löscht du ihren Account dann verweigert die Konsole das Spielen dieser Daten 😉

  19. Buffalo Soldier sagt:

    So entwickeln sich Spiele besser.

  20. solidus9isback sagt:

    find ich klasse 😀
    gerade spiele wie uncharted oder auch indie titel die man an einem langen wocheende gut durchspielen kann, muss man dann nicht zwangsweise mehr kaufen, sondern meldet sich einfach übern account von nem kumpel an 🙂

    werde dann hauptsächlich geld für spiele wie call of duty ausgeben, da ich hier mich länger mit dem online modus beschäftige 🙂

  21. benzmo sagt:

    ... stimmt ja, man darf ja nur 2 accounts besitzen, aber wie ist das bei der ps4 ... kommen dann noch 2 neue plätze dazu , denn wollt eigentlich die playsi 3 behalten mit ihren derzeitigen accounts

  22. benzmo sagt:

    @ masteray
    colt fand ich och jut und firerball, nur saber rider kam da ein bissl langweilig daher

  23. Yaku sagt:

    Man muss mit dem gekauften Account online sein um das Spiel zu spielen, also nichts mit sharen wie man es jetzt gewohnt ist. Zumindest habe ich es so verstanden.

    Aktuell reicht es den Account auf einer von zwei PS3 zu haben.

  24. xjohndoex86 sagt:

    Ich denke mal nicht, dass Sony die Spiele so freizügig rausrückt. Werden bestimmt Accountgebunden sein. Oder man kann nur einen gewissen Teil "sharen".

  25. attitude2011 sagt:

    Also ganz normales sharen wie bisher...nichts neues! Aber ich bin mal gespannt wie groß die Downloads sein werden. Wenn jetzt schon SPiele teilweise 10-15 GB beanspruchen... sind das dann nun 25-30GB? Würde ja zum einen ewig dauern bei der Geschwindigkeit des Stores und zum anderen wäre die Platte schnell voll. Aber um mal ab & an was zu sharen für keine must have Titel nach wie vor nett.

  26. benzmo sagt:

    .... naja, wenn es nur 2 accounts gibt, is der eene auf der ps3 und der andere uff der playsi 4 .... kann man halt doch nich zum kumpel und mit dem eigenen account zocken

  27. lecker bier sagt:

    Attitude 2011

    Ja vor allem die Telekom Neukunden werden dann kräftig drauf zählen ohne flatrate.bei der Datenmenge der PS4 download spiele

  28. FirebirdTT sagt:

    @benzmo

    Glaube du verstehst das Falsch!

    Es kann ein Account (dein Stammaccount meistens) auf zwei Systemen (also 2 PS3 oder 2 PSP, bei Vita weiß ich es nicht, ws auch 2) aktiviert werden, also das im Store gekaufte Spiel gespielt werden!

    Bei der PS4 wird es wahrscheinlich wieder auf 2 PS4 Systeme beschränkt sein, aber vl gibt es die funktion "bei Freunden testen und spielen" die nur so lange du mit deinen Account dort online bist das Spiel zu spielen....

    Auf jeder PS3 kannst du so viele Accounts machen und aktivieren lassen wie du willst (keine Ahnung ob es doch eine Begrenzung gibt!)
    Aber jeder Account kann nur auf max. 2 Konsolen aktiviert werden!!!

  29. edel sagt:

    Wenn man sich mit seinem Account auf einer anderen PS4 anmeldet, kann man die vorhandenen Spiele-Downloads des Accounts nutzen. Das ist wie bei der PS3 auch.

    Nur das die Account-Limitierung und somit die Übertragbarkeit der Spiele, bei der PS4 bzw. ob ein anderer bereits erstellter Account, auch auf die Downloads zugreifen kann (Sharen). Zwei gleichzeitig angemeldete Accounts, werden wohl auch dann nicht möglich sein, dass wurde bisher nicht geklärt.

    Das eigentliche Feature (Play As You Download), soll somit die Verkürzung der Wartezeit vor dem Zocken sein. Während man digitale Downloads und Retail-Installationen tätigt, kann man bereits den ersten Abschnitt des Spiels konsumieren. Hiermit wird wohl auch der erste Abschnitt des Spiels gemeint sein und nicht vom letzten Speicherpunkt aus.

    Fraglich ist, wie der erste Abschnitt berechnet werden soll? Da ja auch nach Downloadstatus/Installationsstatus, die Ladegeschwindigkeit im Spiel beschleunigt wird. Ein Mix aus Cloud- und Systemberechnung? Klingt irgendwie danach. Denn eine Wartezeit beim Einloggen mit dem Account wurde nicht erwähnt und dann wird wohl auch nichts großartiges (Spiel), automatisch installiert.

    Also ein reines Online-Feature. So habe ich es jetzt ersteinmal Verstanden?

  30. casey sagt:

    @psychotikus das ist so aber nicht ganz richtig ....du konntest die account spiele deiner freundin spielen solange ihr account auf deiner ps3 war ....löscht man den gehen auch die spiele nicht mehr oder irre ich mich da

  31. edel sagt:

    edit: (kleiner Wurm drin 😉

    Nur das die Account-Limitierung und somit die Übertragbarkeit der Spiele, bei der PS4 bzw. ob ein anderer bereits erstellter Account, auch auf die Downloads zugreifen kann (Sharen), daß wurde bisher nicht geklärt? Zwei gleichzeitig (Onlineaktiv) angemeldete Accounts, sind wohl ausgeschlossen.

  32. dc1 sagt:

    als derzeit nicht-ps+-Kunden schleppen wir unsere Konsole für Dark Souls immer mit, wenn wir zu anderen Kumpels gehen und dort unseren Charakter weiterzocken wollen. Das ist echt nervig. Wenn das hiermit umgangen werden kann, gerne.

    Gilt das dann nur für Online-Versionen oder auch für Diskversionen?

  33. Serch sagt:

    OH MAN Leute lernt doch mal richtig zu lesen!!!!!
    Da steht wenn du mit deinem Benutzer angemeldet bist kannst du deine Spiele auf jeder anderen PS4 zocken ohne vorher runterladen zu müssen.... Dein Kumpel kann sie auch zocken ABER nur wenn du auf deiner PS4 off bist.... das heisst ihr könnt nicht beide gleichzeitig das Game zocken.... also nichts mit sharen und auch nichts mit piraterie Unterstützung......man man man

  34. kloanabua sagt:

    Ich verleih meine Spiele lieber als Disk, Ich hasse downloadspiele, da seh ich nich wie groß meine Sammlung is.

  35. Silvester sagt:

    Ist doch super! Wenn man z.B. im Urlaub ist, kann dein Freund mal dein Spiel durchspielen oder so,

  36. PS3 G@mer sagt:

    klasse sache weiter so!

  37. ne0r sagt:

    Ihr seid so ein Volk... das ist unglaublich! Genau die gleich Sharefunktion hatte Microsoft und um zu überprüfen das nicht mehrer Leute das Spiel zur gleichen Zeit spielen gab es Onlinezwang... und was macht Sony nun? Das selbe und alle bejubeln es 😀 Es ist nur noch peinlich! Ihr müsst 100% im psn angemeldet sein um die Spiele zu spielen... und ich glaub kaum das Ihr zuhause das spiel spielen könnt während es euer Kumpel spielt... das bezweifle ich und wenn ist es der Untergang für die Spieleindustrie... weil dann kauft das Spiel nur noch einer und 5-6 Leute oder mehr spielen es... aber wie schon gesagt Ihr feiert eh ALLES -.-

  38. FirebirdTT sagt:

    @ne0r

    Die Null in deinen Namen steht ws für 0-Gecheckt oder!?

    Du musst bei keinen Spiel angemeldet sein, es geht "rein um downloadspiel"!!!
    Bei Retail Versionen brauchst du (außer Publisher will es so) nie eine Internetverbindung....

  39. ne0r sagt:

    @FirebirdTT
    Ach was sag blos? -.- Lern lesen und vorallem lern das gelesene zu verstehen!... Ich habe nie gesagt das man auch andere Spiele sharen kann oder? Trotzdem wird es so sein das du das Spiel nur bei einem Kumpel auf der Konsole spielen kannst wenn du mit deinem Account online bist, das heißt zur gleichen Zeit kann keiner das Spiel spielen, eventuell nicht einmal deinen Account nutzen...

    Aber abwarten wie es kommt, bislang klingt es für mich nach einem abgespeckten onlinezwang um Downloadspiele teilen zu können... Aber ich hab eh 0 gecheckt, von daher scheiss drauf! 🙂

  40. DaSoap sagt:

    Schade:( Bei der Schlagzeile dachte ich, es gäbe wieder sharen. Naja so ist es auch ok.

  41. FirebirdTT sagt:

    @ne0r

    Du checkst es noch immer nicht.... Microsoft wollte dies bei den "Retail-Spielen"!

    Das Online gekaufte und auf die Festplatte geladenen Spiele nicht funktionieren ohne ein mal Online zu gehen ist klar und bei der PS3 konnte auch nur immer ein System mit dem Account Online sein und das ist auch klar!!!

    Es wird ws aber ein anderes System als bei der PS3, denn es wird vermutlich so sein, dass man eine Stammkonsole fetlegt die immer Offline die Soiele betrieben werden und andere Konsolen von Freunden aber bei Download des Spiels dann über den Account immer angemeldet sein muss, damit er nicht spielt und du nicht gleichzeitig spielst! Aber wie genau das aussieht ist noch nicht klar, aber es hat nur wenig mit den Microsoft System zu tun, und ganz sicher kann man die gedownloadeten PS4 Spiele auch ohne Internetverbindung spielen, so lange es die Stammkonsole (also aktivierte Konsole) ist, wie schon bei der PS3!

  42. ne0r sagt:

    @FirebirdTT
    Lass gut sein du kapierst es nicht... Ich habe auch nie behauptet das Microsofts DRM das selbe war oder? Falls ja zeig es mir... ich habe lediglich gesagt das diese Sharefunktion eine abgespeckte Variante des "Family Share" von Microsoft ist...

    Ich hab jetzt keine Zeit und kein Nerv mehr mit dir darüber zu diskutieren... ich merk schon das manche Leute einfach gar nichts kapieren was Texte und Kommentare wiedergeben... und das ist hier keine seltenheit, wie oft hier etwas gefragt wird was im Topic steht grenzt schon an ein negatives Wunder! -.-

  43. FirebirdTT sagt:

    @ne0r

    Du hast gesagt das Microsoft die Family Share Funktion angeboten hat, das war ja auch das gute an dem ganzen gequatsche und eine Funktion die man nach der DRM aufhebung die meisten leute bedauert haben!

    Aber das System von Microsoft beruhte auf der DRM-Funktion, denn damit andere Familienmitglieder das Spiel spielen konnten, das als Retail Version den DRM zwang hatte...

    Das Feature ist ja auch ne gute sache, denn es bezieht sich nur auf Downloadtiteln. Bei Microsoft sollte es eine entspannung der DRM Funktion sein. Man kann es nicht direkt vergleichen, aber ich finde es positiv, denn sonst würden Downloadtiteln immer in die Schublade gesteckt werden als "ich kanns ja e nicht weitergeben, bzw. verkaufen"....

  44. Serch sagt:

    FirebirdTT
    ne0r

    Damit ihr euch nicht kloppt^^

    Du kannst das Spiel nur spielen wenn du mit dem Account auch on bist, dass heisst mit 2-3 Leuten sharen und gemeinsam zocken nicht möglich....nur einer kann zocken während die anderen zu gucken dürfen^^

    Bei Mircosoft waren beide Download und Retail Fassung davon betroffen und always on....
    Bei Sony nicht always on und die Funktion ist nur für Download Titel... Retail Dics muss du immer noch zu deinem Freund schleppen^^
    damit möchte Sony nur eine Sache und zwar das du auch deine Download Spiele bei deinem Freund spielen kannst bzw es ihm ausleihen..... ein verkauf ist weiterhin nicht möglich ausser du verkaufst deinen Account ^^

  45. Buzz1991 sagt:

    Das ist doch eine gute Sache. Vor allem dass mit den Installationen ist super.
    Genau so soll es sein. Keine lästigen Zwangsinstallationen wie am PC oder wie sie auch auf der PS3 leider verbreitet waren. Wenn ich Zuhause bin, ist es mir relativ egal, aber mal schnell ein Spiel beim Kumpel anzocken und es gehen schon mal 5-10 min für's Installieren drauf.

  46. Cult_Society sagt:

    Und wieder mal eine nichts sagende News von Sony wie eigentlich immer ! Bei der X1 kann mann sharen ohne Ende und auch dann im Koop zocken !Die News ist wieder so formuliert das alle denken sie könnten sharen aber es keiner weiß ! Das ist bei fast allen Sony News so !

  47. Cult_Society sagt:

    @ ne0r

    Wie recht du hast die Leute sind echt so bescheuert das es schon weh tut ! Sharen war ein riesen Vorteil den die PS 3 hatte und jeder hat es genutzt ! Aber jetzt ist auch ok ? Was ein dummes Gelaber "Peng" ! Die X1 hat es jetzt die PS4 nicht mehr also was ist da nun besser ihr mega meg mega Pfosten ?

  48. edel sagt:

    Man bekommt ein Feature (Durch Cloudberechnung, Onlinezwang und Accountgebunden), daß der erste Abschnitt des Games wärend des Downloads bzw. der Installation an jeder PS4 konsumiert werden kann, sofern man mit seinem Account eingeloggt ist.

    Das beinhaltet wohl auch, daß Sharen der Digitalen-Inhalte nicht mehr möglich ist.

    Für mich ist das ein Pseudo-Feature. Wenn das Bedeutet, dass man nicht mehr Scharen kann. Ein Grund mehr, keine digitalen Vollversionen zu kaufen. Jedenfalls für mich, der meißt immer mehrere Konsolen im Haushalt besitzt.

  49. edel sagt:

    edit:

    Man bekommt zwei Features (Durch Cloudberechnung, Onlinezwang und Accountzwang).

    1. Der erste Abschnitt des Games kann wärend des Downloads bzw. der Installation an jeder PS4 konsumiert werden, sofern man mit seinem Account eingeloggt ist.

    2. Das bedeuet zum einem, dass der Hauptaccount auf der eigenen PS4 vorhanden ist. Zum anderen lässt sich auf jeder anderen PS4, auf das Hauptkonto zugreifen ("als Alias-Konnto" nutzen). Solange man mit dem Alias-Konto eingeloggt ist, können die Inhalte des Hauptkontos genutzt werden.

    3. Das beinhaltet wohl logischerweise auch, daß "Sharen" der Downlods zwischen mehreren Acconts (wie auf der PS3) nicht mehr möglich ist.

    Für mich ist das ein Pseudo-Feature. Wenn das Bedeutet, dass man nicht mehr Scharen kann. Ein Grund mehr, keine digitalen Vollversionen zu kaufen. Jedenfalls für mich, der meißt immer mehrere Konsolen im Haushalt besitzt. Für andere mag das vielleicht ein Vorteil sein.

    Im Grunde so, wie ich es auch schon (edel
    11. Juli 2013 um 11:58 und 11. Juli 2013 um 12:06) geschrieben habe. War wohl nicht gut formuliert?

  50. schlammpudding sagt:

    da die ps3 von offizieller seite her keinen onlinezwang für das zocken von games hat, kann es gar nicht sein, dass man mit dem jeweiligen acc online sein muss, um das heruntergeladene spiel zocken zu können.

1 2