PlayStation 4 NEO ist laut Sony noch „in Arbeit“ – Entwicklung scheinbar noch nicht abgeschlossen

Kommentare (20)

Glaubt man einem zuvor veröffentlichten Leak, dann bietet die kommende Xbox One Scorpio rund 40 Prozent mehr Rechenleistung als Sonys PlayStation 4 Neo, sofern die Angaben des Leaks auf der finalen Hardware der Neo basierten. Wie Sonys Andrew House sagte, arbeitet man noch an der PS4 Neo, was darauf schließen lässt, das die technischen Details noch nicht feststehen.

PlayStation 4 NEO ist laut Sony noch „in Arbeit“ – Entwicklung scheinbar noch nicht abgeschlossen

Dass Sony eine leistungsgesteigerte High-End-PS4 auf den Markt bringen möchte, ist inzwischen kein Geheimnis mehr, seitdem die Existenz der sogenannten PS4 NEO kurz vor der E3 offiziell bestätigt wurde. Interessant ist, dass Sony bisher keinerlei technische Details zur neuen Konsole genannt hat, während Microsoft in der der E3-Ressekonferenz bereits mit imposanten Zahlen für die angekündigte Xbox One Scorpio jonglierte.

Hardware-Design der PS4 NEO noch nicht final?

Der Grund für die Zurückhaltung könnte schlicht und einfach daran liegen, dass die technischen Details für die Konsole noch nicht feststehen. Im Gespräch mit BBC sagte Sonys Andrew House: „Nun, um es ganz deutlich zu machen, die High-End-PS4, Codename Neo, an der wir arbeiten, ist eine Ergänzung des existierenden Lineups und kein Nachfolger. Vielleicht haben wir die Gelegenheit, uns leicht von dem statischen Konsolen-Modell zu entfernen, das über sechs, sieben oder acht Jahre gleich bleibt. In Ergänzung zur aktuellen PS4 können wir vielleicht etwas zusätzlich bieten. Insbesondere im Bereich Grafik, die Spiele werden unheimlich viel besser aussehen als bisher, wie ich betonen möchte.“

Laut Aussage von House ist die PS4 Neo eine Konsole, an der sie noch arbeiten. Die scheint anzudeuten, dass die Entwicklung der Hardware noch nicht finalisiert wurde. Vor Wochen förderte ein Leak zwar schon  technische Details zum PS4 NEO-Devkit ans Tageslicht, doch diese müssen noch nicht von der finalen Hardware stammen. Laut dem Leak hätte die PS4 Neo rund 40 Prozent weniger Rechenleistung als die 6 Teraflops starke Xbox One Scorpio, die Ende 2017 erscheinen soll. Ob Sony nach Microsofts Ankündigung noch am Design der Neo schraubt, falls dies nötig war, um auf Augenhöhe zu kommen, bleibt abzuwarten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. EX-ROT-LICHT-PV sagt:

    Nach der Ansage von MS, wäre das auch meine Einstellung, seitens Sony!

  2. Kenjin sagt:

    Ist doch klar, muss ja schließlich stärker werden als die Scorpio.

  3. Hendl sagt:

    jetzt wo man die modifikationen der ms scorpio kennt... war klar 🙂
    die sony pressekonferenz war ja mega, dagegen sah ms ziemlich alt aus 🙂

  4. Kenth sagt:

    Sony steht aber im Gegensatz zu MS unter Zugzwang.
    Ohne eine stärkere Konsole mit mindestens 6-8TF wird man mit VR ziemlich auf die Schnauze fliegen.
    Wäre natürlich DIE Überraschung wenn eine PS4 Neo noch Ende des Jahres mit solch einer Leistung kommen würde.

  5. Nnoo1987 sagt:

    jap ohne 8 tera flip flops flipidiflap geht gar nichts!
    Diese Flipper flapi flops sind echt wichtig. Oh oh je stellt euch vor was wenn es weniger Flips Flops hat?

    tera flips flopedi flip battle (╯°□°)╯︵ ┻━┻ ︵ ╯(°□° ╯)

  6. PS4-Like sagt:

    Ich glaube, dass jetzt MS den Konkurrenten Sony genau da hat, wo sie ihn haben wollen.
    Ihr glaubt doch nicht, dass man 1,5 Jahre bis zum Release seine finalen Specs freigibt, oder? MS will Sony damit doch nur zum Handeln zwingen und abwarten, was passieren wird. MS ist klug, muss ich sagen und setzt Sony unter Druck. Und der Gewinner wird auch garantiert MS werden.

    Auch mit der Slim wird MS kräftig aufholen. Sony ist definitiv im Nachteil. 🙂

  7. Ifil sagt:

    Laut dem Leak hätte die PS4 Neo rund 40 Prozent weniger Rechenleistung als die 6 Teraflops starke Xbox One Scorpio, die Ende 2017 erscheinen soll.

    Ja ja, die NEO wird nun auch IHRE 6 Teraflops bekommen 😉 kurz mit AMD telefoniert und es wird ein neuen SoC geben für Sony.

  8. Old_Stallone sagt:

    Die PS4 ist aber immer noch besser als Call of Duty also verwechseln wir mal hier nicht die Tatsachen.

  9. LDK-Boy sagt:

    Ps4 like
    Sag mal glaubs du eigentlich den käse den du da von dir gibs?sony is meilenweit vorne und mit VR wirds noch mal ein schub geben..M$ wird wenn den abstand nur halten können.Hole tuen die nix mehr auf.find das clever wie sony es macht.is schon lächerlicj wenn M$ nach gerade einmal 4 jahren eine neue konsole bringen muss.

  10. WiNgZz sagt:

    @PS4-like: Ihre Klugheit haben MS ja in den letzten paar Jahren bewiesen...

    Und zum Thema "unter Druck", bis die Scorpio rauskommt wird sich die PS4 (vielleicht schon inklusive Neo) wohl 60Mio. mal verkauft haben, während die One so mit 30-35 dabei sein könnte!

  11. Hendl sagt:

    uuuiii ms bringt eine slim variante raus.... die sind aber schnell.....rolleyes

  12. Badman1975 sagt:

    Na also die ganze panikmache umsonst.... wird wohl 2018!!!!! Ganz normaler zyklus!!!

  13. Warhammer sagt:

    Manche haben wohl nicht verstanden das Microsoft eine neue und nach meiner Ansicht nach intelligente Strategie auffährt. Nämlich "Xbox play anywhere". Windows 10 und Xbox gehören ab sofort zusammen und wer ein Spiel kauft kann es auf Xbox und Windows 10 PC spielen.

    Über 40% der Steamnutzer (zirka 140 Mio. ) allein haben Windows 10. Das erlaubt ein weit größere potentielle Zielgruppe als SONY sie hat.

  14. Nnoo1987 sagt:

    Wer Windows 10 hat kann jetzt seine Xbox verkaufen..
    Sehr Clever gemacht von Microsoft!

    @Warhammer
    Steam Spiele auch? Dachte "play anywhere" gilt nur für offiziellen Microsoft Store

  15. WiNgZz sagt:

    @Nnoo: Ich glaube das sollte nur darstellen, wie viele potenzielle XBox-Kunden MS da in der Hinterhand hat!?

  16. 16bithero sagt:

    Neue Xbox mit 6 Terraflops????
    Nun flopt sie 5 mal so schnell 😉

  17. big ed@w sagt:

    über 40% der Steam Nutzer(140 millionen) ,die Ende 2017 auf wohl 60% angestiegen sein werden(210mio),werden trotzdem ihre Kaufgewohnheiten nicht ändern
    und zu 98% ramschtitel kaufen die fast nichts kosten
    und auch weiter munter raubkopieren
    unabhängig davon was MS
    und deshalb gibt es fast 0%(+Star Citizen feb.2021) exkkusive AAA Titel für PC,weil es sich kaum rentiert,
    noch weniger da die MS Titel nur im Windows Store erhältlich sein sollen,
    was ein direkter Angriff auf Steam ist,da man diese nicht kaufen kann,ebenso wie man die xbox nur erfunden hat,weil Sony die ZusammenArbeit mit MS verweigerte.

    MS Ziel war es ohnehin immer nur Windows in die Wohnzimmer zu bringen
    u Scorpio wird ein mehr oder weniger ein PC als Konsole getarnts

  18. FeDo sagt:

    mit Neo und Scorpio werden beide Konzerne auf die Nase fallen.

  19. FeDo sagt:

    4K und VR werden genauso Hochgelobt wie seinerseits 3D und Move und was wurde daraus? was wurde aus SONY Xperia Play? SONY PSP Go. was wird aus der ultimativen PlayStation VITA? wohin das ganze PS4 NEO aka VR aka 4K hinführen wird muss ich ja wohl niemanden sagen oder?

    Teure Investitionen die kein langfristiges Leben führen wie die Konsolen Marke selbst.

    Sony sollte lieber direkt an der PS5 arbeiten gleich die Neueste und Teuerste Technik verbauen das wird immer noch Günstiger als alle 2 - 3 Jahre ne PS4 zu entwickeln

  20. Giwen sagt:

    Oben schreibt ihr "die XBox one hat 40% mehr Leistung". Später" die PS4 NEO 40% weniger Leistung" das sind zwei grundlegend unterschiedliche Ausagen. Lege ich die 6TF fur die Scorpio zugrunde, kommen für die NEO im ersten Fall 4,286TF raus. Im Zweiten 3,6TF. Was sagen den die Gerüchte gebau? Ich weiß es leider nicht in TF Zahlen.

Kommentieren

Reviews