PS4 Pro und Xbox Scorpio: 4K- und HDR-Gaming steckt laut Microsoft noch in den Kinderschuhen

Captain Obvious in Person von Microsofts Albert Penello hat mal wieder zugeschlagen. Wie er treffenderweise anmerkte, befindet sich 4K- und HDR-Gaming noch in den Kinderschuhen. Logisch, denn schließlich ist mit der PS4 Pro auch gerade erst die erste passende Konsole im Handel erschienen und auch im PC-Bereich ist die Kombination noch nicht sehr verbreitet.

PS4 Pro und Xbox Scorpio: 4K- und HDR-Gaming steckt laut Microsoft noch in den Kinderschuhen

In diesem Jahr hat Sony mit der PlayStation 4 Pro die erste Konsole mit Unterstützung für 4K-Spiele und HDR in den Handel gebracht, während Mircrosoft mit der Xbox Scorpio erst zum Ende des nächsten Jahres ein Pendant auf den Markt bringen will. Microsoft betonte bereits zuvor, dass die Leistung von 6 Teraflops, welche die Scorpio bietet, mindestens nötig sind, um 4K-Gaming möglich zu machen. Die PS4 Pro beweist mit 4,2 Teraflops das Gegenteil, auch wenn nicht immer native 4K-Auflösung geboten wird, können laut Fachleuten selbst die Upscaling-Titel auf 4K-Bildschirmen überaus überzeugen.

In einem aktuellen Podcast mit Microsofts Major Nelson hat Albert Penello über die kommende 4K-Konsole gesprochen und betont, dass 4K- und HDR-Gaming noch in den Kinderschuhen steckt. Sein Statement begann Penello mit einem Seitenhieb in Richtung Sony. So gab er sich diesbezüglich sehr verwundert, dass Sony bei der PS4 Pro und der PS4 Slim auf 4K-Laufwerke verzichtete, während di Xbox One S im Gegenzug eines integriert hat.

Weiter sagte Penello zu 4K-Gaming und HDR, dass es gute Zeiten für die Kunden seien, auch wenn sich die Technologie noch ganz am Anfang befindet.

„Es ist eine Sache, an die ich alle Leute erinnern möchte, die danach fragen: ‚Wir befinden und gerade am Anfang.'“, betonte Penello. Das bedeutet, dass Spieleentwickler und Hardware-Hersteller erst noch herausfinden müssen, was genau möglich ist und was die Kunden erwarten. In diesem Zusammenhang macht er auf das Problem aufmerksam, dass es sehr schwierig ist, den Kunden die Vorteile der neuen Technologien näher zu bringen, wenn sie diese nur sehen können, wenn diese auch auf der entsprechenden Hardware in 4K mit HDR präsentiert werden.

„Den Leuten zu zeigen, wie 4K und HDR aussieht, ist wirklich sehr schwer, wenn man sich die Dinge nicht in HDR und 4K anschaut“, stellte Penello klar. Nichtsdestotrotz seien demnächst „große Ankündigen“ von Apps und Spielen mit 4K- und HDR-Support zu erwarten. Die passende Microsoft-Konsole mit dem Codenamen Xbox Scorpio soll Ende 2017 mit einem noch unbekannten Preis in den Handel kommen.

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Monster Hunter Rise

Offiziell mit einem Trailer für PS4 & PS5 angekündigt

The Callisto Protocol im Test

So eklig, dass es schön ist

The Last of Us TV-Serie

11 Serienposter zeigen Schauspieler und ihre Rollen

The Witcher Remake

Erst nach Polaris - Release noch mehrere Jahre entfernt

PS Plus Dezember 2022

Spiele für PS5 und PS4 angekündigt

Marvel’s Midnight Suns im Test

Wie XCOM, nur anders

PlayStation Turniere

Neues Feature ist ab heute für PS5 verfügbar

PlayStation Plus

Essential-Titel für den Dezember 2022 geleakt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Fantasy Hero

Fantasy Hero

12. Dezember 2016 um 17:36 Uhr
Murat&Sally

Murat&Sally

12. Dezember 2016 um 23:33 Uhr
skywalker1980

skywalker1980

13. Dezember 2016 um 12:58 Uhr
skywalker1980

skywalker1980

13. Dezember 2016 um 13:14 Uhr
skywalker1980

skywalker1980

13. Dezember 2016 um 13:31 Uhr
skywalker1980

skywalker1980

13. Dezember 2016 um 17:57 Uhr
skywalker1980

skywalker1980

13. Dezember 2016 um 18:10 Uhr