PS5 und Xbox Scarlett: Analyst erwartet Enthüllung zur E3 2020

Kommentare (26)

Der Analyst Lewis Ward hat eine leicht Abweichende Meinung, wenn es um den Zeitplan für die Enthüllung und Markteinführung der neuen Konsolen PS5 und Xbox Scarlett geht. Demnach ist die Enthüllung erst zur E3 2020 zu erwarten, während die Veröffentlichung 2021 erfolgt.

PS5 und Xbox Scarlett: Analyst erwartet Enthüllung zur E3 2020

Seit einigen Monaten rücken die kommenden NextGen-Konsolen PS5 und Xbox Scarlett zumindest in den Gerüchten und Spekulationen immer stärker in den Fokus. Da bisher weder Sony noch Microsoft einen Zeitplan vorgegeben haben, sagen immer mehr Analysten und Experten, was sie erwarten.

Weit verbreitet ist aktuell die Meinung, dass die neuen Konsolen im Laufe dieses Jahres angekündigt werden, während die Veröffentlichung Ende 2020 erfolgt. Eine leicht abweichende Meinung hat der bekannte IDC-Analyst Lewis Ward.

PS5 & Xbox Scarlett erst 2021

Er hat in einem aktuellen Interview gesagt, dass die neuen Konsolen wohl erst 2021 in den Handel kommen. Auf die Frage, ob die neuen Konsolen wohl schon 2019 enthüllt werden, antwortete er:

„Nicht, wenn 2019 eine anständige Hardwareaktualisierung erhalten würde, wie ich es von Microsoft und Sony erwarte, und eine Reihe von AAA-Exklusivtiteln dazu. Wenn geplant ist, diese Hardware-Aktualisierung zwei Jahre vor dem Start der nächsten Generation im Handel zu haben, dann werden Sony und Microsoft erst zur E3 2020 ihre neuen Systeme vorstellen.“

Zum Thema: PS5 und Xbox Scarlett: Disks oder Cartridges sind eine Notwendigkeit

Und obwohl Nintendo mit der Hybrid-Konsole Nintendo Switch überaus großen Erfolg hat, werden Sony und Microsoft, wohl beim klassischen Heimkonsolen-Modell bleiben, glaubt Ward. Ob der Analyst mit seiner Vorhersage Recht behalten wird, bleibt abzuwarten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Chingy142 sagt:

    Ich analysiere einen Release im Zeitraum von 2019 bis 2022.
    Oder auch ganz anders.

  2. peaceoli sagt:

    Bis dahin hat dann micro$oft Sony überholt, kann ich mir nicht vorstellen außer die Pro wird nochmal Hardwareseitig überarbeitet mit nativen 4K/60 fps, Dolby Atmos, verbesserter Lautstärke, neuer Controller, schnelleres- neues Menü, ssd Festplatten Support, mehr RAM etc....

  3. consolfreak1982 sagt:

    Mumpits - mich interessiert nur die Meinung eines einzigen Analysten - ES KANN NUR EINEN GEBEN !!!!
    Herr Pachter bitte - ihre geschätzte Meinung ist gefragt !! Dringend!!!

  4. BVBCHRIS sagt:

    langsam gehen mir die ständigen Erwartungen tierisch auf die nüsse.
    ist ja schlimmer als im Dschungelcamp.

  5. ilija1984 sagt:

    Meine Güte das wissen glaube ich alle das die neuen Konsolen Zeichen 2019 und 2020 kommen. Langweilig

  6. xy-maps sagt:

    Wir wollen Pachter zurück!

  7. Weichmacher sagt:

    peaceoli: Alter, du hast jetzt nicht Microsoft mit nem $- Zeichen geschrieben? Was ein Statement, heftig!!!! Das ist wirklich, mehr als Krass. Wie wäre es aber mit $ony? Oh nein, entschuldige, Sony macht alles nur aus Nächstenliebe, dort arbeiten schließlich nur Samariter. Phu, Glück für dich. Das war knapp.

  8. newG84 sagt:

    Enthüllung der Ps5 zur E3 2020? Sony ist doch ab diesem Jahr gar kein Teil der E3 mehr.

  9. Zentrakonn sagt:

    @peaceoli ich glaube nicht das Microsoft in dieser Generation Sony einholt nicht mal wenn Sony 2 Jahre keine Konsole mehr verkauft!
    Hat die Xbox ONE nicht ca 40mio Konsolen Rückstand auf PS4

  10. aschu sagt:

    Daran glaube ich nicht. Die Frage ist auch ob Sony auf der E3 2020 dabei ist.

    Immer die Streitigkeiten wer das sozialerer Unternehmen ist. Diese Diskussion ist überflüssig. Beides sind Wirtschaftsunternehmen und wollen Profit machen. Der einzige Grund warum $ony nicht passt, ist, dass Japan den Yen hat.

  11. VincentV sagt:

    @newg84

    Sagt wer? Sie haben erstmal nur den Auftritt in diesem Jahr abgesagt.

  12. Zentrakonn sagt:

    E3 wird aussterben

  13. AlgeraZF sagt:

    Klingt für mich logisch das die PS5 2020 auf der E3 angekündigt wird.
    Dieses Jahr hat Sony einfach nix was sie auf der E3 zeigen könnten, was schon schwach ist.
    Hoffe aber irgendwie dennoch das die PS5 dieses Jahr angekündigt wird, und 2020 schon erscheint.

  14. StevenB82 sagt:

    Preis Leistung würde da natürlich mehr Sinn machen

  15. VincentV sagt:

    Es könnte natürlich die PSX zum Teasern benutzt werden wie das Februar Event der PS4 und der Full Reveal eben zur E3 2020. So machts für mich noch am meisten Sinn.

  16. Zockerfreak sagt:

    Wollte mir eigentlich noch ne neue PS4 holen,wenn aber nächstes Jahr schon die PS5 kommt, lohnt sich ein Kauf nicht mehr.

    Sony klärt uns bitte mal auf.

  17. Zentrakonn sagt:

    Sony will nicht mehr zur E3 das Ding ist RIP ...

    Die E3 ist eine Presse Veranstaltung die für eintwickler unglaublich teuer ist! Da wir aber in der Zeit des streamings angekommen sind und die Leute sich keine Hefte und co kaufen sondern alles aus dem Internet holen Brauch man sowas nicht mehr und spart sich geld.

    Dazu hatte man nie den Fokus nur für sich weil alle was großes angekündigt haben und sein eigenes eventuell unter geht.

    Sony wird eine eigene Veranstaltung machen wo der Fokus dann auf sie ist und die Leute sich das im Stream angucken können.

    Vorteil danach die Tage reden alle über Sony

    Deutlich weniger kosten

    Ihre News gehen nicht in den Massen an News wie auf der E3 unter

    Kein Zeitdruck weil man zu einem bestimmten Termin fertig werden muss

    Rockstar braucht die E3 auch nicht

  18. pasma sagt:

    @peaceoli
    Wie soll man die Ps4 Pro nochmal in nativen 4K überarbeiten? Dann müsste es ja zwei Discs geben, die auf der normalen Ps4 / Ps4 Pro gar nicht laufen können. Und das möchte Sony doch vermeiden!

    Zum Thema: Irgendwie glaube ich immer noch auf ein Release für 2020. Die "Hardwareaktualisierung" werden wir erst mit einer verbesserten Ps5 Pro richtig zu sehen bekommen.
    Aber die Ps5 kann doch auch jetzt schon von Fakten wie "nativ 4K" profitieren. Die Xbox One X macht es ja auch.
    So werden sie schon marketingtechnisch die Kunden bekommen.

  19. VincentV sagt:

    Trotzdem solltet ihr nicht davon ausgehen das Sony der E3 nun immer fernbleibt..

  20. James T. Kirk sagt:

    "Gerüchten und Spekulationen"

    http://www.play3.de

  21. xLeniDEx sagt:

    Ich hatte 2013 schon ein Lachanfall bekommen als Sony endlich die PS4 Konsole vorgestellt hat, ich bin gespannt auf die PS5 ob das wieder so ein Kitkat Riegel wird oder vielleicht wird es ja diesmal ein Toaster wo man 2 Kassetten in form von Festplatten oben rein stecken muss 😀 ich würde mich so weg kringeln vor lachen

  22. Zentrakonn sagt:

    Warum Design mäßig ist die PS4 der ONE ja schon ein Stückchen vorraus !?

  23. pasma sagt:

    Ich fand die PS4 erst etwas gewöhnungsbedürftig! Aber dann fand ich sie echt schön. Die Ps4 Pro finde ich aber übertrieben. Kitkat Riegel ist schon ein witziger Ausdruck dafür! XD

  24. Zentrakonn sagt:

    Ja das stimmt aber ob's ein gefällt oder nicht sie hat wenigstens ein Design was man ja von der Xbox leider nicht behaupten kann

  25. Check008 sagt:

    Na hoffentlich ohne optischen Laufwerk und perma i-net pflicht. 😀 und bitte wieder an der Hardware sparen, wir wollen schließlich weiterhin cineastische 30fps.

Kommentieren

Reviews