Titanfall 2: Spielerzahlen profitieren vom erfolgreichen Start von Apex Legends

Kommentare (9)

Mittlerweile bringt es der frisch veröffentlichte Battle-Royal-Shooter "Apex Legends" auf mehr als 25 Millionen Spieler. Ein Erfolg, der sich laut offiziellen Angaben auch positiv auf die Spielerzahlen von "Titanfall 2" auswirkt.

Titanfall 2: Spielerzahlen profitieren vom erfolgreichen Start von Apex Legends

Auch wenn „Titanfall 2“ laut Spielern und Kritikern zu den besten Shootern des Jahres 2016 gehörte, blieben die Verkaufszahlen hinter den ohnehin schon vorsichtigen Erwartungen zurück.

Eine Entwicklung, die laut Experten vor allem auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass „Titanfall 2“ seinerzeit genau zwischen zwei Schwergewichten des Genres positioniert wurde. So vergingen zwischen der Veröffentlichung von „Battlefield 1“, „Call of Duty: Infinite Warfare“ und „Titanfall 2“ lediglich wenige Wochen. Besser machten es EA und Respawn Entertainment da schon mit dem frisch veröffentlichten und kostenlos spielbaren Battle-Royal-Shooter „Apex Legends“, der es bereits auf mehr als 25 Millionen Spieler bringt.

Spielerzahlen von Titanfall 2 legen zu

Eine Entwicklung, die sich offenbar auch positiv auf die Spielerzahlen von „Titanfall 2“ auswirkt. Wie sich bereits herumgesprochen haben dürfte, handelt es sich bei „Apex Legends“ um einen Titel, der im „Titanfall“-Universum angesiedelt ist. Dies motivierte die Spieler offenbar dazu, „Titanfall 2“ eine zweite Chance zu geben.

Zum Thema: Apex Legends: 25 Millionen Spieler bestätigt, Twitch-Challenge und Besonderes zum Valentinstag

Auf dem PC waren werktags zuletzt zwischen 800 und 1.500 auf den Schlachtfeldern von „Titanfall 2“ unterwegs. Derzeit sind es laut aktuellen Berichten über 3.400. Auf der PlayStation 4 hingegen stieg die Anzahl der durchschnittlichen Spieler von 2.000 auf 5.000 Nutzer. Das größte Wachstum legte die Xbox One-Version von „Titanfall 2“ an den Tag. Hier stieg die aktive Zahl der Nutzer am Wochenende von 2.000 bis 3.000 Spieler auf über 10.000 Spieler.

Wie lange dieser Effekt anhält und ob in der Tat von einem zweiten Frühling für „Titanfall 2“ gesprochen werden kann, bleibt jedoch abzuwarten.

Quelle: Resetera

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AD1 sagt:

    Das Game verdient viel mehr Beachtung

  2. ovanix sagt:

    Der SP war toll, doch mit dem MP konnte ich nichts anfangen.

  3. CallMeDaddy1 sagt:

    Titanfall war sowohl im SP als auch im MP sehr stark, muss sich keineswegs vor einem Battlefield oder COD verstecken.

  4. consolfreak1982 sagt:

    Haha hab TF2 seit Release auf der PS4 - und nun sogar noch mal dank nem sale die ultimate Edition auf Xbox One X für 4,50 gekauft - Wahnsinns Game

  5. Ace-of-Bornheim sagt:

    Gleich mal wieder laden. Titanfall 2 ist geil.

  6. 3DG sagt:

    Das Game verdient deutlich mehr content. Genau das hat gefehlt.

  7. Zockerfreak sagt:

    Hoffe auf einen 3.Teil,der vermutlich auch floppen wird weil er nicht F2P ist.

  8. MODalicious sagt:

    Würde auch gern den Einser zocken, aber der hat ja keinen Singleplayer...nur so Story im Multiplayer

  9. IkkeDerBen sagt:

    Der erste Teil war Mega nice, den zweiten hab ich nur mal kurz angezockt... da hat mich der Multiplayer nicht ganz so in seinen Bann gezogen. Werd dem ganzen am Wochenende nochmal ne Chance geben.

Kommentieren

Reviews