PS5: Laut Gerücht keine Abwärtskompatibilität zu PS3-Spielen und weitere Infos

Kommentare (38)

Ein aktuelles Gerücht auf Basis unbestätigter Quellen hat nochmals einige interessante Informationen zur kommenden PS5 verraten. Unter anderem kam man auf die eingebettete SSD-Technologie sowie auf die Abwärtskompatibilität zu sprechen.

PS5: Laut Gerücht keine Abwärtskompatibilität zu PS3-Spielen und weitere Infos

Mit einem weiteren Gerücht erreichen uns angeblich einige Informationen zur kommenden PS5. Die Informationen sollten allerdings mit größter Vorsicht genossen werden. Die Informationen wurden von einem Unbekannten auf Reddit geteilt, der seine Informationen von einem guten Freund haben will, der aufgrund seines Jobs bei einem Enthüllungsevent von Sony anwesend war.

Der Tippgeber hat demnach verraten, dass die PS5 eine 8-Kern Zen 2-CPU mit 3,2 Ghz, eine Custom Navi GPU mit 56 CU, 1,8 Ghz und 12,9 Teraflops Rechenleistung beinhalten soll. Die Grafikeinheit bietet demnach hardwaregestütztes Raytracing und wurde im Zusammenarbeit von AMD und Sony entwickelt.

PS5: Abwärtskompatibilität und weitere Infos

Unterstützt wird das Prozessor-Duo von 24 GB RAM. Welche Art Arbeitsspeicher verwendet wird oder wie groß die Bandbreite sein soll, wurde nicht verraten. Dafür wurde angeblich bestätigt, dass die PS5 eine eingebettete SSD-Lösung beinhalten soll, die mit einer herkömmlichen Festplatte in Kombination für schnelle Ladezeiten sorgen soll. Das ist ein interessantes Detail, das bisher noch nicht offiziell verraten wurde.

Zum ThemaPS5: Die Ultra High-Speed SSD ist laut Sony der Schlüssel für die Next-Gen-Plattform

Weiterhin kam man angeblich auf das Thema Abwärtskompatibilität zu sprechen. Dazu wurde laut dem Gerücht native Kompatibilität für die PS4 bestätigt. In diesem Zusammenhang wird demnach auch an einem Boost-Mode gearbeitet. Ob es darüber hinaus spezielle Anpassungen für PS4-Spiele auf der PS5 geben soll, wurde nicht verraten.

Angesprochen wurden aber PS3-Inhalte, die man nicht im Rahmen der Abwärtskompatibilität zugänglich machen möchte. PS3-Spiele sollen stattdessen weiter als ein Hauptbestandteil von PlayStation Now verfügbar bleiben.

Zudem soll der Informationsgeber deutlich gemacht haben, dass Sony nicht unbedingt die stärkste Hardware auf den Markt bringen will, sondern die am besten ausbalancierte Konsole mit möglichst wenigen Flaschenhälsen. Der Hinweis, dass sich Sony als Premium-Marke etablieren will, könnte darauf hindeuten, dass der Preis der PS5 über den von vielen Fans erwarteten 399 Euro liegt.

Zum Thema: PS5: Analyst erwartet einen Launch im November 2020 – Preis bei 499 US-Dollar?

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass die Informationen aus bestätigten Quellen stammen. Zwar sind viele Punkte deckungsgleich mit den offiziell enthüllten Details, doch letztendlich könnten einige Punkte aus dem Reich der Fantasie stammen.

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BigB_-_BloXBerg sagt:

    PS3 Games zu emulieren ist technisch gesehen der absolute Horror. Keinen blassen schimmer was sich die Entwickler damals dabei gedacht haben...

  2. StevenB82 sagt:

    Also zuerst Anaconda kaufen und später ps5pro

  3. proevoirer sagt:

    Hat auch niemand erwartet

  4. Plastik Gitarre sagt:

    ob ich 399 oder 499 ausgeben muss ist mir schon fast egal. auf hundert mehr oder weniger kommts auch nicht drauf an.
    brauche eh ein bundle mit 2 controllern und 2 tb festplatte + spiel komme ich wahrscheinlich auf 650. mal abwarten was sony für starterpacks raushaut.

  5. DudeTrust sagt:

    Wieso braucht man eine Abwärtskompatibilität? Holt man sich nicht eine Konsole um ausschließlich neue Spiele zu spielen? Wenn schon sollte es so wie bei Microsoft aussehen. Da wird sogar das ein oder andere alte Spiel durch hochaufgelöste Texturen und 4k erweitert, ab und an sogar durch HDR ( kostenlos).Bei Sony kostet eh alles immer extra, das Laufwerk würde die alten Games eh nicht lesen können, somit müsste man sich schlecht emulierte Games extra im Store holen. Ach Sony kann man echt knicken, ausser geile Exklusivspiele bieten die mittlerweile nix.

  6. Twisted M_fan sagt:

    War doch auch vollkommen logisch wie BigB schon richtig schrieb ist die PS3 äzend zum emulieren.Da von ab halte ich gar nichts von Abwärtskompatibilität ich spiele lieber auf Original Hardware und behalte immer meine Konsolen.Warscheinlich muss dann auch wieder ewig warten bis deine lieblings Spiele kompatibel gemacht werden.Bei mir ist das ein Knopf druck um auf alle systeme zuzugreifen.Daher verstehe ich auch nie warum so viele so ein theater um Abwärtskompatibilität machen.

  7. pasma sagt:

    Aber bis PS2 müsste es doch wenigestens funktionieren.
    Ja, ich muss auf meinem alten TV spielen, da mein neuer TV keinen AV Anschluss hat.

  8. Buzz1991 sagt:

    Nicht zu vergessen könnte Sony auch bewusst Gerüchte streuen oder noch in Verhandlungen stehen. Die PS4 hatte nach den Gerüchten auch nur 4 GB GDDR5 und am Ende waren es 8 GB. Vielleicht wird es so ähnlich hier sein? Oder ein Offenhalten der Taktfrequenz nach oben? Das Gehäuse wird schließlich noch nicht final sein.

    @Twisted M_fan:

    "Bei mir ist das ein Knopf druck um auf alle systeme zuzugreifen."

    Hast du alle Konsolen jederzeit angeschlossen?

    @pasma:

    Ein gutes Argument für Abwärtskompatibilität. Nicht zu vergessen könnte man durch die Emulierung die Spiele verbessern oder mit einem neueren Controller zocken.

  9. Weichmacher sagt:

    warum ist das immer wieder ein Thema? wenn man die alten Spiele spielen möchte, dann hat man doch die alte Konsole oder man kann sich diese für kleines Geld besorgen. Die sollen diesen Quatsch weglassen! Ich kaufe eine neue Konsole um neue Spiele zu spielen und nicht die alten Kamellen.

  10. pasma sagt:

    @Weichmacher
    Auf solche Kommentare warte ich und jedes Mal kommt der gleiche dumm geschriebene Kommentar.
    Mir kommt es so vor, als gäbe es auch hier Bots.
    Weil gegen PS Now biste nicht?
    Wäre auch zu unlogisch...

    Hast du auch schon an andere Gedacht?
    Warum sollten sie es weglassen, wenn es eine OPTION ist?
    Ich z. B. habe KEINE Xbox 360, bin aber doch sehr froh, dass meine Xbox One auch diese Spiele abspielen kann.
    - Eine Konsole und das "Kleingeld" gespart
    Und für wie kleines Geld?
    Sind diese Konsolen gebraucht?
    Ja, natürlich sind sie das.
    Wie ekelhaff

  11. pasma sagt:

    @Buzz1991 Endlich mal einer, der mich versteht, danke!
    Ja, mit einem neuen Controller wäre auch sehr gut, da meine alten ziemlich Abgenutzt sind. Bzw. keinen original Controller mehr...

    Dass eine Konsole auch kaputt gehen kann, hat wohl auch keiner gedacht...

  12. Arkani sagt:

    Wird nur gekauft wenn die ps4 Spiele abspielen kann...ansonsten Scheiss auf Ps5. Kommt eh nicht innovatives mehr.

  13. Das_Krokodil sagt:

    @pasma:
    Sehe ich auch so. Ich verstehe auch nicht, warum man anderen etwas nicht gönnt... das ist so ein egozentrischer, asozialer Trip, den immer mehr Menschen fahren.

    Bsp.: Sony bringt die Möglichkeit, Musik bei Spielen im Hintergrund zu ermöglichen. Brauche ich nicht, ABER es stört mich doch auch nicht. Da sage ich: schön für diejenigen, die es brauchen.

    Auch wäre ich über Abwärtskompatibilität froh, da ich so alles auf einer Konsole spielen könnte, auch wenn die PS4 mal den Geist aufgibt.

  14. Shezzo sagt:

    Brauche ich auch nicht mehr. Wenn ich was auf Ps3 zocken will mache ich die selbige halt an und gut ist.

  15. StevenB82 sagt:

    Ich hab Einige Spiele zu liegen die ich nochmal hübscher auf der PS5 zocken möchte und mit kürzeren Ladezeiten und weniger Pop Ins.

  16. Das_Krokodil sagt:

    @Steven:
    Auch ein gutes Argument, stimmt

  17. Weichmacher sagt:

    pasma: ach so, du bist also im Internet und wartest auf solche Kommentare, um dann deinen Saft dazu zu geben? Bitte, erzähl mir mehr von deinem tollen Hobby!

    Du findest es super, ich finde es ist Quatsch, was gibt es dazu diskutieren? Lerne mit der Meinung anderer umzugehen, und wenn du dir ganz stark Mühe gibst, dann schaffst du das schon bis zum 14. Lebensjahr!! viel Erfolg

  18. StevenB82 sagt:

    @Kroko
    Dazu hol ich mir dann nen 4k
    Auf 4k hab ich bisher bewusst verzichtet aber für die PS5 zieh ich mir dann einen. Ich denke das wird großartig 😀

  19. Das_Krokodil sagt:

    @Weichmacher:
    Du darfst Deine Meinung ja gerne haben. Nur ist der Unterschied, dass es niemandem schadet, wenn es die Kompatibilität gibt. Wenn man sie weglässt, wie Du forderst, dann ist das zum Nachteil von anderen.
    Es gibt kein Argument dagegen.

    @Steven:
    Solange mein HD-TV noch hält, wird auch die PS5 daran laufen^^ Aber beim nächsten TV-Kauf wird es dann auch das „Upgrade“ 🙂

  20. Silenqua sagt:

    AK zur PS4 reicht mir. Dann steht eine Konsole weniger vorm TV. Meine PS3 läuft immer noch, werde sie aber bald einmotten.
    Ansonsten hab ich noch haufenweise Konsolen zu Hause. Vom NES aufwärts, aber die verstauben im Schrank. Und das Gleiche wird der PS3 und den PS3 Spielen passieren, da es genug Nachschub an neuen Spielen gibt. Mein Pile of Shame für PS4/XOne/Switch ist so hoch, dass ich ohnehin nie mehr dazu kommen werde alte Spiele zu spielen.

  21. Ifosil sagt:

    Jeder der sich bissi mit PC-Architekturen auskennt, wusste das. Ist keine wirklich überraschende News.

  22. Dante_95 sagt:

    Wie sieht es mit PS2 und PS1 aus? Auf den UHD Fernsehen sehen diese Spiele schrecklich aus, was mich jetzt eigentlich nicht sonderlich wundert.

  23. Weichmacher sagt:

    Das_Krokodil: Finde ich nicht, gibt es eine Abwärtskompatibilität, so muss daran gearbeitet und sogar unter Umständen andere Hardware verbaut werden, das kostet Zeit und Geld, wofür das Ganze also?

  24. Argonar sagt:

    Schonmal dran gedacht, dass die Leute nicht 17 Konsolen am TV angeschlossen haben wollen? Oder ständig auf und abbauen wollen?

    Konsolen werden außerdem auch irgendwann mal kaputt, gerade die PS3 war da sehr anfällig. Wenn man langfristig mit dem PC und Steam mithalten möchte ist Abwärtskompatibilität das Mindeste.

  25. Das_Krokodil sagt:

    @Weichmacher:
    Wenn Sony diesen Weg geht, dann auch um mehr Konsolen zu verkaufen, bzw. die PS5 attraktiver zu machen. Also investieren sie mehr Geld in die Entwicklung, um langfristig mehr Umsatz zu machen. Alle profitieren davon.

  26. raveronalkohol sagt:

    @Weichmacher überhaupt ne Ahnung von dem was du da von dir gibst? Offensichtlich nicht !

    Das eine funktionierende AK über 2 Generationen keine zusätzliche Hardware brauch beweist MS doch wunderbar , stellenweise sogar mit extra Aufwertungen zum Nulltarif. Aber klar ist ja die Konkurrenz die es schafft also schön weiter das Thema schlecht reden bis es Sony auch mal gebacken bekommt dann kann man als Fanboy mit Weichmacher Grips schnell die Meinung ändern und es wiederum feiern 😉

    Manche sind so durchschaubar in ihrer Argumentation.

  27. Twisted M_fan sagt:

    @Buzz1991

    Ja sind alle an einen AV Receiver angeschlossen.

    PS2/PS3/PS4/Xbox One S/Wii/WiiU/Raspberry Pi 3+ sind alle ein Signal zugefügt mit dem jeweiligen namen.Playstation Geräte sind natürlich ganz oben aufgestellt.

    Nur die Schrott Nintendo Switch habe ich wieder verkauft was ich eigendlich nie mache sprich eine Konsole verkaufen.

  28. Twisted M_fan sagt:

    @raveronalkohol

    MS hat die AK nur gebracht um überhaupt noch einen Spatenstich gegen Sony zu machen oder meinst du wirklich die haben das gemacht um die xboxlern eine freude zu machen!!.Die waren gewaltig im zugzwang da die xBox Marke ganz gewaltig an Popularität verloren hat.

    Wenn MS Markführer gewesen wäre ,vor Sony ,dann hätte es niemals eine AK für die xOne gegeben da bin ich 100% sicher.Und die x360 ist viel einfacher zu emulieren als eine PS3 da sie stark PC verwandt ist.Außerdem war Sony schon zu lange mit PS Now am rum eiern um dann noch eine AK raus zu hauen,wo sie es auch nicht nötig hatten als die konkurrenz.

  29. edel sagt:

    Es wäre eine Überraschung wenn eine PS3-Abwärtskompatibilität inkl. Features vorhanden wäre. Interessant wäre auch, welche Technik Sony dafür verwenden würde? Nur, ich glaube auch nicht das die PS3-AK vorhanden sein wird ...

  30. Buzz1991 sagt:

    Ich schließe Abwärtskompatibilität langfristig nicht aus, aber ich kenne die CPU noch gut genug. Die Leute von RPCS3 haben mit einem i7 8700K bei 5 GHz mittlerweile kaum Probleme und manche Spiele laufen ruckelig auf einem R7 1700x, der wahrscheinlich eher in der Preisliga für eine PS5 liegen könnte. Allerdings verbessern sich die Tools fortwährend. Vielleicht ist es also drin langfristig. Es ist auf jeden Fall kein hoffnungsloser Fall wie bei der PS4. Da war es ausgeschlossen.

  31. edel sagt:

    "Es ist auf jeden Fall kein hoffnungsloser Fall wie bei der PS4. Da war es ausgeschlossen."

    @ Buzz1991

    Das ist Fakt. 😉

    Nur welche Gründe sollte aus Sony´s Sicht für eine PS3-AK sprechen, wenn man mit PS Now (Streaming) schon sein Angebot hat und indirekt (keine echte AK) abdeckt?

  32. Buzz1991 sagt:

    @edel:

    Du meinst aus finanzieller Sicht (aus nichtfinanzieller Sicht wäre eine Verbesserung der Reputation PlayStation)? Dadurch, dass die Spiele nicht mehr nur auf der PS3 laufen könnten, könnte man sie auch im PS Store für die PS5 nochmal verkaufen. Digital könnte man rein theoretisch ja so seine Preise verlangen. Wenn man kundenfreundlich ist, macht man es wie bei der Xbox One und packt noch eine discbasierte Abwärtskompatibilität hinzu. Wenn man das nicht macht, macht man die Spiele digital verfügbar. Zu PS3-Zeiten gab es noch nicht alle Spiele digital und generell wurde wenig digital gekauft, so dass man darüber nochmal Einnahmen hätte.

    Die Spiele könnte man dennoch für PS Now verfügbar machen. Der Kauf eines Spiels würde zumindest kurzzeitig höhere Soforteinnahmen generieren.

    Oder anders ausgedrückt: Erstmal befriedigt man den Kundenwunsch und lässt einen die Spiele nativ abspielen und später packt man dieselben Spiele auch bei PS Now rein.

    Nicht vergessen: Seit September 2018 ist PS Now kein reiner Streaming-Dienst mehr, sondern man kann die Spiele von PS2 und PS4 auch downloaden und so lange spielen wie man PS Now abonniert hat.

    Was ich gerade nicht weiß: Entfällt für diese Zeit der Onlinezwang (wie bei PS Plus) oder muss man trotzdem die Konsole am Internet hängen haben?

  33. Twisted M_fan sagt:

    Bei dem Gamepass der xBox muss auch immer eine Internetverbindung vorhanden sein sonst kannst du die Spiele nicht starten.Ich denke bei PS Now wird das auch so sein.

  34. raveronalkohol sagt:

    @twisted M_Fan

    Gut möglich das dem so ist , wissen tut man es trotzdem nicht . Am Ende kann es auch einfach die neue Philosophie der Xbox Chefetage gewesen sein nachdem Idioten wie Don Matrick abgedankt haben. Immerhin schon die 360 hatte eine AK wenn auch weit nicht so gut ausgebaut wie die der One mit ihren aktuell mehr als 500 fähigen 360 & Xbox Titeln.

    Mal davon abgesehen das der Markt unabhängig ob nun Erfolg oder Misserfolg reagiert. Trotz Yoshidas schwachsinnigen Aussagen in Sachen Crossplay und AK sind diese Features gekommen bzw kommen in der nächsten Gen auch auf der PS.

    Am Ende solls auch egal sein, ich brauch keine zich angeschlossenen Konsolen im Wohnzimmer und befürworte deswegen auch nur den Weg den MS eingeschlagen hat in Sachen Kompatibilität

  35. OneTwo sagt:

    Ich finde es sehr witzig, dass einige demnächst auf 4k "upgraden" wollen.
    Wo es bereits die ersten 8k Fernseher gibt....

  36. Buzz1991 sagt:

    @OneTwo:

    Ja, aber zu ungeheuer hohen Preisen. Zudem ist schon 4K/UHD für manche Situationen kaum von Vorteil, weil man dort wenigstens zu 65 Zoll greifen sollte (außer man sitzt 1,5 Meter weg, dann macht es auch ein 55 Zoll-Gerät). 8K, bei welchen Größen soll das was bringen? 90 Zoll? Viel Glück einen solchen Fernseher ins Wohnzimmer zu bekommen. 😀

    Ich finde, da macht es mehr Sinn auf einen Projektor und eine Leinwand zu setzen. Dann wirkt es wenigstens wie Kino.

  37. Twisted M_fan sagt:

    @raveronalkohol

    Ist doch gut wenn du AK bevorzugst jeder so wie er mag.Weiß nur nicht wo das Problem ist viele Geräte auf einen Turm aufgebaut zu haben als Spielefan.Dazu holt man sich doch auch ein Audio Center um alles zu vereinen.Ich finde das so viel geiler und von mir aus braucht Sony auch keine PS4 AK bringen für die PS5.Aber für die Allgemeinheit ist das eine tolle sache.

  38. pasma sagt:

    Könnte Sony nicht "einfach" die Technik insbesonsere der Ps3 zusätzlich in die Konsole einbauen? Oder läuft das ganz anders wegen dem selben Laufwerk?

    @Weichmacher Du darfst das nicht wortwörtlich verstehen. Ich selber schreibe doch auch nicht die News. 😉

Kommentieren

Reviews