PS5: DevKit-Design erneut bestätigt, neuer Haptik-Controller erst seit kurzem bei den Entwicklern

Kommentare (9)

Mit einem neuen PS5-Enthüllungsbericht werden neue, offizielle Details zu Sonys kommender Next-Gen-Konsole verraten. Unter anderem wurden auch Details zum Devkit und dem neuen Controller genannt. Während die Entwicklerkonsole schon seit einiger Zeit bei diversen Studios genutzt wird, ist der neue Controller-Prototyp erst seit kurzer Zeit bei einigen Studios.

PS5: DevKit-Design erneut bestätigt, neuer Haptik-Controller erst seit kurzem bei den Entwicklern

Sony Interactive Entertainment hat heute auf dem offiziellen PlayStation Blog und mit einem Artikel auf Wired einige neue Details zur kommenden Next-Gen-Konsole PS5 enthüllt. Neben dem Releasefenster und der offiziellen Bestätigung des Namens PlayStation 5 wurde auch ein komplett neuer Controller vorgestellt.

PS5-DevKit-Design erneut bestätigt

Bei einer Präsentation wurden unter anderem diverse Techdemos vorgestellt, welche die Möglichkeiten mit dem neuen Haptik-Controller verdeutlichen sollte. Die Demos wurden laut dem Bericht auf einem PS5-Devkit präsentiert, das den zuvor geleakten Bildern aus dem Patent sehr ähnlich war.

Nachdem es zuvor also bereits einige nicht ganz offizielle Bestätigungen des Designs gab, folgt nun eine weitere. Ob das Design des Devkits einen Hinweis auf das Design der Verbraucherversion der PS5 gibt, ist aber noch nicht bekannt. Offizielle Bilder vom PS5-Devkit oder dem neuen Controller gibt es aber noch nicht. Diese Details behält sich Sony vermutlich für ein spezielles Enthüllungs-Event vor.

Haptik-Controller der PS5

Das Design und der Funktionsumfang des Next-Gen-PlayStation-Controllers scheint aber noch nicht final zu sein. So hat Sony erst kürzlich begonnen, Prototypen des neuen Controllers an die Entwickler zu versenden, während eine ganze Reihe von Studios bereits vor einer etwas längeren Zeit mit PS5-Devkits versorgt wurde.

Neben dem Haptik-Feedback soll der DualShock 5-Controller auch Adaptive Trigger besitzen. Ob die neuen Features des Controllers also auch in den Launch-Titeln oder aber auch später vollumfänglich genutzt werden, bleibt noch abzuwarten.

Klar ist aber bereits, dass eine Reihe von Studios bereits an PS5-Titeln arbeiten, zu denen man derzeit noch keine Details nennen möchte. Man kann wohl vermuten, dass in den kommenden Monaten erste Details durchsickern, während im kommenden Jahr die Flut an Next-Gen-News startet.

Weitere Details aus dem PS5-Enthüllungsbericht:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Brok sagt:

    Ein God of War Nachfolger für die PS5 hätte ja was.

  2. VincentV sagt:

    Kommt doch eh wie das Amen in der Kirche

  3. Gurkengamer sagt:

    Z.b. Bluepoint Games , die arbeiten an einem PS5 Launchtitel .

  4. Saleen sagt:

    Oh je.....
    Das Gewinnt bei mir keinen Schönheits Wettbewerb

    Für mich der hässlichste Brotkasten den Sony entworfen hat. 😀

    Das Gerät bekommt einen Platz im Wohnzimmer, wo man es nicht sehen kann

  5. VincentV sagt:

    @gurke

    Ob es ein Launch Game wird ist nicht sicher. Aber es könnte sein ja.

    Und da es nur ein Devkit war und Sony sicher eh die Kritik gelesen hat kommt da sicher ein Redesign.

  6. Accounting sagt:

    Naja so wird die Konsole sicher nicht aussehen. Zu Stränge.

  7. Accounting sagt:

    Strange

  8. BoC-Dread-King sagt:

    Die Optik wäre wenigstens mutig, ich würde es feiern.

  9. Analyst Pachter sagt:

    Viel zu Stränge!

Kommentieren

Reviews