PS5: Preis limitiert die Nachfrage und Produktionsmenge, berichtet Bloomberg

Kommentare (54)

Bloomberg konnte in Erfahrung bringen, dass die anfängliche Produktionskapazität der PS5 niedriger als damals bei der PS4 ausfällt. Grund sei der recht hohe Preis, bei dem davon ausgegangen wird, dass er die Nachfrage limitiert.

PS5: Preis limitiert die Nachfrage und Produktionsmenge, berichtet Bloomberg
Bisher ist nur bekannt, wie der Controller aussieht.

Sony betonte in den vergangenen Wochen mehrfach, dass die PS5 trotz COVID-19-Pandemie in diesem Jahr auf den Markt gebracht wird. Es scheint aber, dass zunächst nicht die Verkaufserfolge der PS4 erreicht werden können. Laut Bloomberg verfolgt das japanische Unternehmen den Plan, im ersten Jahr weniger PS5-Konsolen zu produzieren als zunächst angenommen.

Auslöser sei nicht in erster Linie das Coronavirus. Vielmehr verweisen die Quellen von Bloomberg auf die technischen Spezifikationen der PS5, die zu einem höheren Preis führen. Und dieser wird den Erwartungen nach die Nachfrage belasten. Die weltweite COVID-19-Pandemie habe sich zwar auf die Promotion-Pläne von Sony ausgewirkt, jedoch nicht allzu sehr auf die Produktionskapazität.

5 bis 6 Millionen Konsolen

Bloomberg möchte von den nicht näher genannten Quellen erfahren haben, dass bis März 2021 etwa fünf bis sechs Millionen Exemplare der PS5 herstellt werden. Zum Vergleich: Nachdem Sony im November 2013 die PlayStation 4 herausbrachte, konnten in den ersten beiden Quartalen 7,5 Millionen Einheiten abgesetzt werden.

Bis zu 549 US-Dollar: Einen Preis nannte Sony für die PS5 bislang nicht. Doch Entwickler, die Spiele für die neue Konsole produzieren, rechnen mit einem Betrag zwischen 499 und 549 US-Dollar. Dieser Preisbereich ist laut Matthew Kanterman von Bloomberg Intelligence nötig, um trotz der höheren Komponentenkosten die Gewinnschwelle zu erreichen. Laut der Angabe der Publikation habe Sony aufgrund der knappen Komponenten mit der Preiskalkulation zu kämpfen.

Keine Verschiebung, aber Verluste?

Eine Verschiebung der PS5-Markteinführung steht offenbar außer Frage, solange der Konkurrent Microsoft mit der Xbox Series X pünktlich startet. Einige Analysten glauben, dass der enge Wettbewerb um die Aufmerksamkeit vor allem in den USA beide Unternehmen dazu zwingen könnte, ihre neuen Konsolen mit Verlust zu verkaufen.

„Ich denke, sowohl die PS5 als auch die Xbox Series X könnten 450 US-Dollar kosten, obwohl sie bei diesem Preis Geld verlieren würden“, glaubt Damian Thong, Analyst bei Macquarie Capital. Damit weicht er mit seiner Prognose deutlich von der Angabe der Bloomberg-Quellen ab.

Zum Thema

Produktion ab Juni: Den Berichten zufolge begannen die Lieferanten damit, die Komponenten der PS5 zu verschicken, sodass voraussichtlich im Juni die Massenproduktion der neuen Konsole starten kann. Nachdem Reisebeschränkungen die Sony-Ingenieure daran hinderten, nach China zu fliegen, um die endgültigen Anpassungen vorzunehmen, scheinen sich die Bedenken in Bezug auf den von Sony geforderten Zeitplan gelegt zu haben.

+++ PS5 vs Xbox Series X: „Haben eine bessere Konsole“ – Microsoft ist zuversichtlich +++

PS4 soll weiter unterstützt werden: Während die PS5 offenbar etwas gemächlicher startet, wird davon ausgegangen, dass die PlayStation 4 und PS4 Pro die Lücke schließen müssen. Sony könnte die Preise zum Zeitpunkt des PS5-Launchs senken, um neue Abonnenten für PlayStation Plus und PlayStation Now zu gewinnen. Kenichiro Yoshida, Chief Executive Officer von Sony, verwies einst auf den Plan, die wiederkehrenden Einnahmen zu steigern, statt vorrangig auf einmalige Hardwarekäufe zu setzen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Dennis_ sagt:

    Ich sehe schon die Massenschlacht in Media Markt kommen.

  2. Nathan_90 sagt:

    Wird genau wie bei der PS4/PS4pro online bestellt und gemütlich nach 1-2 Kaffee vom DHL Boten übergeben bzw. aktuell unten abgestellt.

  3. ras sagt:

    Die wichtigste Frage ist doch eigentlich nur die: Wird es einen Grund geben die PS5 direkt zum Release zu kaufen?
    Was für Games kommen zum Release, wenn nix besonderes. Dann braucht auch kein Mensch sofort ne PS5
    Ganz einfach.

  4. darkbeater sagt:

    Das, was ich immer blöd finde das Leute die kaufen und den für mehr Geld bei Ebay und so verticken das müsste man unterbinden aber kaufe meine Sachen eh immer für den normalen preis genau wie meine xenoblade chronicles collector edition^^

  5. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Ich denke ein hoher Preis hat bei dem aktuellen Ruf den die PS5 mit sich bringt auch eine positive - wirtschaftspsychologische Komponente welche man nicht außer acht lassen sollte. Die Leute rechnen jetzt halt mit einem abgespecktem billigprodukt, eine light-Konsole für Casualgamer. Unterbewusst würde ein hoher Preis daran beim potenziellen Käufer natürlich etwas ändern. Ich hoffe natürlich das ich hier falsch liege, leider bin ich mir momentan noch nicht sicher.

  6. Grinder1979 sagt:

    Warum abgespeckt und light Konsole? Kapier ich nicht...

  7. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Na aufgrund der Gerüchte um weniger Leistung eines Hitzeproblems. Ein hoher Preis kann dem unterbewusst entgegen wirken.

  8. BigB_-_BloXBerg sagt:

    *und eines Hitzeproblems

  9. StevenB82 sagt:

    Ich hab eh nicht mit einem niedrigen Preis gerechnet. Verluste für Sony sind vorprammiert mit diesem Konsolenkonzept.

  10. martgore sagt:

    Nur weil die gpu nicht ganz soviel cu‘s bzw. so stark ist wie die Konkurrenz, ist ja keine billig Hardware verbaut. Alleine die ssd würde im freien Handel um die 200-250€ kosten.
    Auch die gpu ist ja keine billig Hardware. Selbst bei 599€ wäre es immer noch P/L voll okay.

  11. st4n sagt:

    Sollte die Abwärtskompatibilität zum Start mit den meisten Spielen aus meinem Katalog laufen, würde ich mir diesmal sogar überlegen, früh zu kaufen. Kürzere Ladezeiten, optischer Boost und hoffentlich gecancelter Jet-Mode, sind subjektiv schon starke Kaufanreize.

  12. Rikibu sagt:

    Ein hoher Preis alleine verändert doch die Wahrnehmung nicht. Die Spiele müssen die Argumente sein, wieso man 500 ++ Euro für die Hardware hinlegt - und das gerne und dann aus Überzeugung.
    Schließlich kann ein Produkt auch deshalb teuer in den Markt starten, weil man allein an der Hardware was verdienen will (schönen gruß nintendo) aber dennoch könnten die Softwareargumente fehlen. Aber ich denke, Sony denkt sich schon was dabei. Da finde ich eher vernachlässigbar, dass man Xbox One Spiele auch auf nem Schornstein abspielen kann und sich auf diese Weise eher ein unterdimensioniertes Next Gen Feeling einstellt. Bei der PS5 gibts nen harten Cut und alles fühlt sich wie Neustart an, während Xbox One Spiele eben für alle xbox ones die s gibt, erhältlich sind.

  13. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Rikibu Natürlich ändert ein hoher Preis die unterbewusste Wahrnehmung der Haptik eines Produktes. Ganz einfache Psychologie, natürlich trotzdem auch Idiotie wenn man ein wenig reflektierter an die Sache ran geht...

  14. AlgeraZF sagt:

    Wird einfach bei Amazon vorbestellt sobald es möglich ist.

  15. güntherxgünther sagt:

    wieso wäre 499 eigentlich ein hoher preis?

  16. StevenB82 sagt:

    Was ein Unfug! Nur weil PS5 Titel ein Jahr nicht auf PS4 erscheinen heisst das nicht dass die nicht auf der PS4 laufen könnten oder nach einem Jahr für PS4 kommen. Ich lach mich tot

  17. Lox1982 sagt:

    Wenn jemand eine will bestellt er direkt ab dem 1. Tag vor , wenn man die Schlachten im Internet in den Märkten gesehen hat 😀
    Und es war ja bei der PS4 nicht mal sicher das man vom Markt heil mit dem Teil nachhause kam , wurden da nicht Leute überfallen ? HM

  18. AlgeraZF sagt:

    Weil die PS4 damals nur 399€ gekostet hat.

  19. Lox1982 sagt:

    @martgore

    Eben aber viele schreien ja PS5 Billighardware , was ich schon gelesen hab einer Meinte man kann sich heute schon ein 450 Euro PC bauen mit der Hardware naja .
    Ich bin trotzdem gespannt wegen Cerny s Aussage durch den hohen Tankt das 33 % mehr Power gibt die nicht in den Tflops die man ja auf dem Papier sieht gemessen werden können .
    Und nach wie vor die RT Hardware von AMD würde mich interessieren .

  20. Saleen sagt:

    Sitze direkt an Quelle..... Kann man bestimmt noch was am Preis machen 🙂

  21. Grinder1979 sagt:

    @bibi

    Gerücht...

    @martgore

    So sieht's aus!

  22. Grinder1979 sagt:

    @ bibi

    Psychologisch gesehen ja, durch die Macht der unterbewussten Suggestion durch eben Gerüchte und Gehate spielt auch noch eine Rolle. (Xbox mehr Tflops, PS5 schwächer etc.)
    So meine ich das.

  23. Moonwalker1980 sagt:

    Einfach rechtzeitig vorbestellen und gut is.

    Bigbloxberg: mit deinen Gerüchten kannst in Keller gehen.

  24. ShacKahL sagt:

    Wenn der Preis stimmen sollte und Xbox jetzt auf 399 geht dann sieht es sehr schlecht für Sony aus (NoTroll)

  25. Sunwolf sagt:

    @ShacKahL

    Selbst wenn SONY teurer als MS wäre, würde ich trotzdem zur PS5 greifen.

  26. güntherxgünther sagt:

    @AlgeraZF
    man kann die ps4 aber nicht mit ps5 vergleichen. wir ich es von den technik freaks (nicht negativ gemeint) mitbekommen habe, war die ps4 zur damaligen zeit nicht so stark aufgestellt wie die ps5 jetzt
    @ShacKahL
    denke nicht, dass die xsx für 399 auf den markt kommt. selbst wenn sich das microsoft leisten könnte

  27. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Moonwalker1980 Ich gehe hier nur objektiv ran und nenne Gerüchte welche nicht von mir stammen und deren Konsequenzen die sie wirtschaftlich haben könnten. Chill doch mal deine Nuggets Typ.......

  28. AlgeraZF sagt:

    @günther

    Für viele sind 399€ aber die Schmerzgrenze. Mehr wollen die meisten nicht für eine Spielekonsole ausgeben. Meinetwegen kann sie auch 599€ kosten.

  29. AlgeraZF sagt:

    Bin aber auch kein Gelegenheitsgamer, der nur 2-3 Stunden in der Woche zockt.

  30. Noir64Bit sagt:

    Sobald ich die Konsole bei Amazon vorbestellen kann, wird geordert!
    Der Preis liegt genau in dem erwarteten Bereich. Also alles Bingo! 🙂

  31. Arkani sagt:

    Also finde selbst 500 recht billig...aber von mir aus.

  32. ShacKahL sagt:

    @Sunwolf

    Das sehe ich persönlich anders ich werde zu 90% zur Xbox greifen wenn ich schon 550 ausgeben will dann möchte ich dementsprechend auch die Hardware haben die ihr Geld es wert ist und da liegt zurzeit SXS vorn 🙂

  33. Galahad sagt:

    Als MS damals seine 499,00 für die One bekannt gab, knallten bei Sony die Champus-Korken - Man hatte wie gewohnt abgewartet und bot dann seine sogar bessere PS4 für 100 weniger an und die Sache nahm seinen Lauf - The Road of PS4 Domination.

    Ich hatte wieder mit 399 bei der PS5 gerechnet und tue es immer noch. Wenn MS aggressiv in den Markt tritt wird es wenn sich das Gerücht bewahrheiten sollte spannend werden. Und eines sollte man ja wissen. An solcher wie anderer Hardware verdient man in der Regel wenig bis nichts - Mancher legt auch drauf. Verdient wird am Zubehör und dem Service, wenn man den Kunden durch die Hardware gebunden hat.

  34. BVBCHRIS sagt:

    Ab wann kann man sie denn vorbestellen ???

  35. VincentV sagt:

    Wenn man es kann.

  36. Khadgar1 sagt:

    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das die für einen Preis von 399 verkauft wird.

  37. Sunwolf sagt:

    @ShacKahL

    Jeder soll das kaufen worauf er bock hat und nicht andere ihm sagen.

    Außer Drogen natürlich^^

  38. st4n sagt:

    Gerade bei Drogen würde ich nicht auf andere hören wollen.

  39. Grinder1979 sagt:

    Neu hier Schakahl? 😉

  40. xjohndoex86 sagt:

    Gibt es wieder keinen Klavierlack, zahle ich keine 500€. Ansonsten gerne. ^^

  41. VincentV sagt:

    Wer will denn schon Klavierlack Oo Fingerabdruck verseuchung schlechthin xD

  42. xjohndoex86 sagt:

    Also ich weiß ja nicht, was ihr damit macht. Ich stelle das Teil einmal hin und das einzige was es dann berührt ist ein Staublappen und abschließend der Swiffer. Ach, was hat die Fat Lady damals gefunkelt. <3

  43. AlgeraZF sagt:

    Klavierlack ist so edel wenn man es nicht mit Schleifpapier reinigen will. Die erste PS3 für mich mit Abstand die hübscheste Konsole bis jetzt.

  44. Twisted M_fan sagt:

    Wie einige das Gerücht der Hitze Probleme hier immer als fast Bestätigung ansehen,das von der konkurrenz im Umlauf gebracht wurde zzzz.

    Leute glaubt doch nicht immer alles was geschrieben wird.Ein Gerücht ist ein Gerücht,ich kann auch keinen im Bau schicken nur weil ich mir sage ich habe bis zu 50% Recht.

    Ich werde wieder 2 stück bei Ama... bestellen wie schon bei der PS4 für mein Bruder und mich wenn sie Vorbestellbar ist.Preis interessiert mich überhaupt nicht bei einer neuen Playstation Konsole.Es gibt einfach kein anderes Elektronisches Gerät was mich so fasziniert wie eine neue Playsi Generation.

  45. Benwick sagt:

    Würde ich über 500€ für eine der kommenden Konsolen ausgeben? Puh, da bin ich mir noch nicht sicher. Das hängt vermutlich davon ab, was sonst noch an Infos zu Hardware, Software und Service in der nächsten Zeit kommt.

    Aktuell würde ich wohl nur zugreifen, wenn sie im 400€ Bereich(eher unterer bis mittlerer) liegt. Da fehlt mir bislang noch etwas, das mich wirklich triggert.

  46. Buzz1991 sagt:

    Ich finde Klavierlack auch nicht gut. Staub und Kratzer kommen unfreiwillig drauf mit der Zeit und sind sehr sichtbar.
    Vor allem denke ich, war der Klavierlack auf der Kunststoff-Oberfläche der PS3 nochmal wesentlich anfälliger.

    Für mich gerne ohne. Ein Aluminiumgehäuse wäre mir lieber. Oder Carbon 😀

  47. n3mesis83 sagt:

    Naja wenn es mit der Wirtschaft weiter so bergab geht werden für viele Leute selbst 399€ zu viel Geld sein das sie nicht haben.
    Ich sehe es schon kommen das weder 2020 noch 2021 neue Konsolen erscheinen

  48. RoyceRoyal sagt:

    Für uns Zocker sind doch auch 2.000€ in Ordnung. Wenn ich bedenke wieviel Stunden das Ding seit Release läuft, es bleibt das günstigste und tollste Hobby.
    Aber ganz viele kaufen das Ding halt wegen Fifa oder CoD. Mehr gibt's dann auch nicht.
    Und für die Casuals spielt halt leider der Preis eine Rolle. Und auch wenn die Oma von Benjamin sich an Weihnachten entscheiden muss was unter den Baum kommt, wird vermutlich zum günstigen Produkt gegriffen. Für die Technik interessiert sich doch da niemand.

    Ich weiß noch nicht wie ich es mache? Die 4er hatte ich auch erst ein Jahr nach Release, gab nichts was man zu Beginn zocken musste. Heute weiß ich das ich damals sehr dumm war, schließlich kam das beste Spiel dieser Generation tatsächlich zum Release raus. Bloodborne.
    Aber habe schon Lust auf was Neues, wird dann aber ganz easy vorbestellt. Und wenn Sie irgendwann da ist, dann ist Sie irgendwann da.

  49. Argonar sagt:

    Ich hab mir bislang fas alle meiner Konsolen beim Release gekauft.
    Ausnahmen waren der Gamecube und der Dreamcast, sowie die PSP.

    Aber diesmal bin ich mir echt nicht sicher. Ich sehe aktuell noch nichts das mich mitreißt. Mal schauen was noch so an exclusives angekündigt wird.

  50. VincentV sagt:

    Angekündigt ist ja auch nicht wirklich was. Wenn nur ein Bruchteil der Gerüchte aber stimmt wirds ein guter Launch.

  51. JigsawAUT sagt:

    @RoyceRoyal

    mein Gaming PC den ich erst bestellt habe bzw die Komponenten kamen bei mir auf 2.000€ ^^
    Da kann die PS5 sowieso nicht mit. Anhand der Daten des Prozessors dürften sie einen Ryzen 7 (8 Kerne) verbaut haben, da hab ich dann einen Ryzen 9 der einen enormen Sprung hat. Der Grafiksache trau ich nicht und zudem kämpfen sie ja mit einen Kühlproblem... da lass ich lieber viel Leistung mit der Wasserkühlung laufen ^^

  52. GogOlo sagt:

    Oh man. Ich hab echt nen Bammel, dass Sony das bisschen verkacken wird; zumindest die erste Phase. Die Entscheidung, weniger CUs zu verbauen, ist wirklich gefährlich, wenn Sony weiter mittelmäßige bis schlechte Kühllösungen verbaut. Das wurde sicher nur gemacht, um die PCIe 4 SSD da reinzukloppen und den Preis zu drücken. Ist sicherlich kein Zufall, dass MS auf PCIe 3 setzt (abgesehen von günstigerer Erweiterbarkeit) und jetzt halt mit mehr CUs aufwarten kann. 20% Leistungsunterschied ist nicht die Welt, aber wenn bei der PS5 Kühlprobleme dazukommen und die Konsole throtteln muss, wird der Abstand größer, und ganz andere Probleme tauchen auf. Hab schon die Kommentare von 2023 vor meinem inneren Auge, "Kauf nicht die PS5 Phat, die hat Leistungsprobleme".

  53. GogOlo sagt:

    Nevermind, das mit PCIe 4 v 3 war blödsinn, finde auch nicht mehr die Quelle von der ich das habe. MS setzt auch auf PCIe 4, nur auf eine deutlich langsamere SSD und spart da Kosten. Kommt zwar aufs gleiche Fazit, die Info zur Anbindung war dennoch falsch. 😀

  54. keepitcool sagt:

    @GogOlo
    Hmm, da hast leider nicht ganz Unrecht. Dennoch hoffe ich das Sony vom Start weg eine stabile Performance hinlegt, sprich das die Konsole einigermaßen wertig und leise daherkommt und Vieles wird einfach auch über den Preis gehen. Zudem rechne ich auch mit einigen PS5 Exklusives zum Start (was ja bei MS im ersten Jahr nicht der Fall sein wird)...Ansonsten sollten es denke ich schon Fanbase, Kultstatus, Markenname, Exklusives und eventuell dann der Preis schon richten das man vom Start weg wohl auch diesmal wieder dominieren wird...Man bedenke das man bisher viel weniger gezeigt hat als MS und dennoch der Hypelevel ungleich größer ist...

Kommentieren

Reviews