Dino Crisis: Capcom Vancouver arbeitete an einem Comeback der Marke

Kommentare (10)

Aktuellen Berichten zufolge wollte Capcoms Niederlassung im kanadischen Vancouver seinerzeit ein Comeback der "Dino Crisis"-Marke realisieren. Grünes Licht erhielt das Projekt aber leider nicht.

Dino Crisis: Capcom Vancouver arbeitete an einem Comeback der Marke

In den vergangenen Jahren setzten sich die Fans immer wieder für einen neuen Ableger der „Dino Crisis“-Reihe ein – bisher leider vergebens.

Aktuellen Berichten zufolge wünschten sich allerdings nicht nur die Spieler ein Comeback der Serie. Wie aus einem frisch veröffentlichten Video von „Did You Know Gaming“ hervorgeht, wollten auch die Entwickler von Capcoms Niederlassung im kanadischen Vancouver die Serie zurückbringen und arbeiteten über einen Zeitraum von mehreren Monaten an einem entsprechenden Pitch.

Capcom Vancouver mittlerweile geschlossen

Leider erhielt das Projekt seinerzeit kein grünes Licht. Wie es weiter heißt, war das Comeback von „Dino Crisis“ nicht das einzige Projekt, an dem die Entwickler von Capcom Vancouver Interesse hatten. Zudem soll das Studio ein Spin-off zur „Resident Evil“-Reihe sowie einen 2D-Titel zu „Mega Man“ geplant haben. Doch auch diese Projekte wurden aus nicht näher genannten Gründen nie realisiert.

Zum Thema: Capcom: Markenschutz an Dino Crisis und weiteren Serien erneuert

Capcoms Niederlassung in Vancouver, die aus Blue Castle Games hervorging, wurde im Jahr 2018 geschlossen. Zu den Projekten, für das das kanadische Studio verantwortlich zeichnete, gehörten „Dead Rising 2: Off the Record“, „Dead Rising 3“ und „Dead Rising 4“.

Ende des vergangenen Jahres erreichte uns die Meldung, dass sich Capcom dazu entschloss, die Markenrechte an der „Dino Crisis“-Marke zu erneuern. Ob wir es hier mit einer simplen Vorsichtsmaßnahme zu tun haben oder ob hinter dem Ganzen möglicherweise mehr steckt, wird die Zeit zeigen müssen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. bulku sagt:

    Das ist ja mal ne wirklich coole Nachricht.

  2. bulku sagt:

    ...nicht❗

  3. Horst sagt:

    Ist nix Neues. Ist schon länger bekannt, dass da was geplant war, aber auf Eis gelegt wurde. Dass Capcom die Markenrechte weiterhin schützen läßt, ist aber nicht ungewöhnlich und ist auch nicht gleich ein Hinweis darauf, dass ein Nachfolger geplant ist. Hinsichtlich der RE-Remake-Erfolge könnte ich mir aber vorstellen, dass ein Remake von Dino Crisis 1 und 2 nicht unwahrscheinlich ist... Ich würd mich jedenfalls freuen 🙂 Sollte sogar ein neuer Teil kommen, dann bitte aber wie Teil 1 oder 2. Nix mit Dinos im Weltall, oder so´n Scheiss!!!!!

  4. Sascha.Henning sagt:

    Dino Crisis wäre der Wahnsinn , hab ich mega bock drauf !

  5. Kintaro Oe sagt:

    Ohja. Das wäre tatsächlich der Wahnsinn und DC würde sich wie geschnitten Brot verkaufen! Thema Dinos ist zur Zeit nicht so ausgelutscht wie Zombies usw...

    Gruß

  6. Accounting sagt:

    Dass wäre klasse, denn damals hab ich dass verpasst.

  7. De_Maksch sagt:

    Ich hoffe Capcom macht ein Remake aus Dino Crisis 1 und 2 im Stil von den RE2 und nemesis Remakes!

  8. Samael sagt:

    Bitter, das hört man nicht gerne :/

  9. Bezumcker sagt:

    Shit,beim überlesen anstatt arbeitete,Arbeit gelesen,,aber Dino crisis wäre schon der Knaller und würde auch die Verkaufszahlen eines RE2 erreichen,vielleicht muss nur wieder eine Hobbyversion im Keller entwickelt werden,von wahren Fans bzw Enthusiasten,die Capcom verbietet und in drei Jahren wie bei RE2,haben wir ein DC-remake!!!

  10. Sid3521 sagt:

    Es gibt ein Dino Crisis Fan Remake.