PS5 und Xbox Series X: Microsoft möchte Sonys First-Party-Ansatz nicht kopieren

Kommentare (77)

Microsofts Phil Spencer hat sich zu den First-Party-Inhalten geäußert, die in den vergangenen Jahren ein wenig vernachlässigt wurden. Vor dem Start der Xbox Series X sieht er sich dank der jüngst übernommenen Studios gut aufgestellt. Doch den Ansatz von Sony möchte Spencer nicht kopieren.

PS5 und Xbox Series X: Microsoft möchte Sonys First-Party-Ansatz nicht kopieren
In der neuen Generation sieht sich Microsoft hinsichtlich der First-Party-Angebote besser aufgestellt.

Microsoft musste sich in den vergangenen Jahren häufiger mit dem Vorwurf auseinandersetzen, dass das First-Party-Angebot verglichen mit Sonys Portfolio und dem Angebot weiterer Kontrahenten eher überschaubar ausfällt. Und die Redmonder reagierten. In den vergangenen Jahren wurden mehrere Studios übernommen, die künftig das eine oder andere Exklusivspiel beisteuern werden.

Zu den Studios, die mittlerweile ein Teil der Xbox Game Studios sind, zählen unter anderem Obsidian, Double Fine und Ninja Theory. Hinzu kam die Gründung eines neuen Studios, an dem der Autor von „Red Dead Redemption“ beteiligt ist. Microsoft verfügt mittlerweile über 15 Xbox Game Studios-Teams, die ihre Inhalte exklusiv für Xbox und PC entwickeln.

Entsprechend blickt Microsofts Phil Spencer optimistisch in die Zukunft. „First-Party-Inhalte sind wirklich wichtig für das, was wir vorhaben“, so seine Worte während einer GameLab-Veranstaltung. „Sie sind wichtig für unsere Hardware-Plattformen, sie sind wichtig für Dinge wie den Game Pass und unsere allgemeine Spielstrategie bei Microsoft.“

Spencer betonte weiter, dass er sich aufgrund der zahlreichen internen Spielstudios und der Projekte, an denen sie arbeiten, „wirklich gut“ fühle. Zugleich ärgere er sich darüber, dass „viele“ der kommenden Spiele des Unternehmens noch nicht angekündigt wurden.

Sonys Ansatz soll nicht kopiert werden

Sony kann seit Jahren auf ein reichhaltiges First-Party-Portfolio blicken, was Microsoft aber nicht dazu verleitet, bei der Entwicklung von First-Party-Spielen den Ansatz des Konkurrenten zu kopieren. Einige Leute hatten in Bezug auf PlayStation-Blockbuster wie „Uncharted“ und „God of War“ gefragt, wo vergleichbare Xbox-Spiele bleiben. Spencer erläuterte daraufhin, dass Microsoft anders denkt.

„Wir wissen, dass es wichtig ist – wir wissen, dass es etwas ist, das unsere Fans wollen“, so Spencer über die Entwicklung von First-Party-Exklusivtiteln. Laut seiner weiteren Aussage möchten die Redmonder aber eher Inhalte erschaffen, die zu Xbox passen und einzigartig sind.


Sony konnte zuletzt mit „The Last of Us Part 2“ riesige Erfolge feiern.

„Manchmal bekommen wir Vorschläge wie ‚Wo ist euer X-Spiel?‘ oder ‚Wo ist euer Y-Spiel?‘, wenn die Leute sich die anderen Hardware-Plattformen ansehen. Aber ich glaube nicht, dass es unser Ziel ist, das zu wiederholen, was andere Leute bereits gemacht haben. Es hilft der Branche nicht, Leute zu haben, die versuchen, mit ihren Plattformen, Diensten oder Inhalten genau dasselbe zu tun“, so Spencer.

Ein breites Spektrum

Laut Spencer werde man bei Microsoft zwar nicht versuchen, die First-Party-Strategien von Sony oder Nintendo zu kopieren. Doch er sei zuversichtlich, dass die Teams an Projekten arbeiten, die ein breites Spektrum von Spielern ansprechen werden. In Arbeit seien Einzelspieler-, Mehrspieler- und kooperative Spiele, die sich über sämtliche Genres und Kunststile erstrecken.

Zum Thema

Abschließend räumte Spencer ein, dass Microsoft in Bezug auf die First-Party-Strategien in der Vergangenheit nicht immer genug getan habe: „Das ist ein Bereich, in dem wir mehr tun müssen, und das haben wir [jetzt] getan.“

Welcher Hersteller in der kommenden Generation den besseren First-Party-Ansatz bieten kann, wird sich ab Herbst zeigen. In diesem Zeitraum sollen die PS5 und Xbox Series X auf den Markt kommen.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. KoA sagt:

    @ :

    „Nein aber lassen wir das. Eine sachliche Diskussion über die Box, ist mit dir quasi unmöglich “

    Worin genau bin ich denn bei der obigen Angelegenheit angeblich unsachlich? Wenn Du schon solche Thesen aufstellst, solltest Du sie doch wohl zumindest auch entsprechenden belegen können.

    Nur, weil ich u.a. mit Dir in gewissen Punkten nicht übereinstimme, heißt das noch lange nicht, dass ich wirklich unsachlich wäre.

    tatsächlich wirklich

  2. KoA sagt:

    @ Khadgar1:

    „Nein aber lassen wir das. Eine sachliche Diskussion über die Box, ist mit dir quasi unmöglich “

    Worin genau bin ich denn bei der obigen Angelegenheit angeblich unsachlich? Wenn Du schon solche Thesen aufstellst, solltest Du sie doch wohl zumindest auch entsprechenden belegen können.

    Nur, weil ich u.a. mit Dir in gewissen Punkten nicht übereinstimme, heißt das noch lange nicht, dass ich wirklich unsachlich wäre.

  3. big ron sagt:

    @KoA
    Du hast eine Behauptung aufgestellt, die du in keinster Weise belegen kannst. Noch dazu du dafür Studios benutzt hast, die erst seit kurzem Teil von MS sind und nicht jeder von ihnen Titel angekündigt hat bzw. nicht klar ist, woran sie alles arbeiten.

    Das hat mit Sachlichkeit nix zu tun. Khadgar1 muss deine Unsachlichkeit nicht belegen, da du derjenige warst, der eine Behauptung aufgestellt hat.

  4. Khadgar1 sagt:

    @KoA

    Lies doch mal erstmal richtig, bevor du mir etwas unterstellst ^^
    Ich habe nicht geschrieben, du seist im ursprünglichen Post unsachlich, da hast du ja einfach nur eine Behauptung in den Raum geworfen, ist ja ok. Eine sachliche Diskussion über MS mit dir und damit meine ich eine richtige Diskussion, ist einfach nur nicht möglich, deswegen wollte ich da auch nicht weiter drauf eingehen. Ist noch nicht mal böse gemeint aber du bist einfach ein wenig zu voreingenommen 🙂

  5. KoA sagt:

    @ big ron;

    Einen Beleg für eine Vorhersage zu etwas zu erwarten, das sich erst in Zukunft öffentlich zeigen wird, ist argumentativ schon etwas arg befremdlich. 🙂

  6. big ron sagt:

    @KoA
    Arg befremdlich ist nur, dass du schon wieder eine Behauptung aufstellt.

  7. Waltero_PES sagt:

    Ist schon mal die vorsichtige Ankündigung, dass man Mitte Juli nichts dolles erwarten sollte...

  8. Khadgar1 sagt:

    @Waltero

    Wie genau kommst du darauf?

  9. BluEsnAk3 sagt:

    Ich weiß gar nicht warum ihr überhaupt versucht, dem troll etwas zu erklären bzw euch zu erklären, kommt eh nicht an..

    Ich freue mich schon auf die Debatte, dass die Xss "nur" 20CUs haben soll. Und wenn den Jungs und Mädels dann klar wird, dass sich die 52(xsx) zu 36(ps5) genauso verhalten könnten wie 36 zu 20. Wenn MS jetzt die 20 so hart übertaktet wie Sony ihre 36, ist die Xss plötzlich da, wo die ps5 vorher war. So ist doch die Argumentation von Sony Fans, oder? Das 16CUs durch übertakten ausgeglichen werden können

  10. yberion45 sagt:

    @Khadgar weil Waltereo und KoA so Menschen sind, die seit Jahren überhaupt nicht dazu lernen und sich nicht verändern und genau die Kaliber sind, die 2013 brüllten Leistung ist das wichtigste um 2020 zu brüllen Leistubg zählt nicht mehr, glauben sie halt das Microsoft sich wie sie selbst nicht verändern kann. Diese Menschen glauben halt, weil 2013 Ms so war werden sie 2030 immer noch so sein und dann noch bisschen Angst das MS liefern sollte. Sollte Ms liefern werden diese beiden Kinder hier zwar garen, aber zuhause zocken 🙂

  11. yberion45 sagt:

    @Bluesenake das gilt aber nur wenn Sony im Nachteil ist! Was bei Sony klappt, klappt bei Microsoft nicht . Sony überlistet sogar die Physik und so. KoA hat ja angeblich auch Engine entwickelt und hat Ahnung 🙂

  12. yberion45 sagt:

    @Magatama
    Wie gut das die PlayStation in Kalifornien entwickelt wird von Amerikanern, bei Sony of America...
    Außer den Namen Sony ist da überhaupt kein Japanischer Einfluss außer Geld und die erwArtung Geld zu machen. Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fre... halten

  13. Waltero_PES sagt:

    Habt ihr es jetzt, ihr Blitzbirnen 🙂

  14. klüngelkönig sagt:

    @waltero
    ja, leider gibt spence mir mit seiner aussage auch dieses gefühl. Hoffe allerdings trotzdem dass sie mir einen oder mehrere Gründe geben, mir doch eine box zu holen...

  15. Waltero_PES sagt:

    Ich denke, exklusive AAAs vom Schlage eines Horizon Zero Dawn fallen für XBox komplett aus, weil das Risiko viel zu hoch wäre. Hier schreiben die XBoxler ja schon, dass sie durch den Gamepass 600-700 Euro im Jahr sparen. Man ist es eben gewohnt, dass die Exclusives schnell in den Gamepass kommen. Große IPs sind aber sehr teuer und mit viel Risiko behaftet - das beißt sich schon. Das meinte ich mit nichts dolles.

  16. KoA sagt:

    @ Khadgar1:

    „Lies doch mal erstmal richtig, bevor du mir etwas unterstellst ^^„

    Ich hab schon richtig gelesen, allerdings eben auch gleich mal wieder einen Schritt weiter gedacht, da Du ja Deine Behauptung zur vermeintlichen Unsachlichkeit meinerseits aufgrund meines obigen Kommentars geäußert hast. 🙂

    Was bei all dem letztendlich bleibt, ist eine ziemlich schlechte Ausrede deinerseits und die Feststellung, dass Du zwar auf meinen ursprünglichen Kommentar reagiert hast, aber bisher eigentlich nichts wirklich Handfestes entgegenzusetzen hattest. Stattdessen kommen von Dir äußerst zweifelhafte und fadenscheinige Begründung, warum Du Deine diesbezügliche Entgegnung meinerseits nicht diskutiert sehen willst.
    Unter diesen Umständen wäre es doch wohl wesentlich besser und auch sehr viel konsequenter gewesen, erst gar nicht auf meinen obigen Kommentar einzugehen. 🙂

  17. Khadgar1 sagt:

    @KoA

    Ich hab selten so eine Scheisse gelesen. Wen interessiert wie weit du denkst? Du hast alles andere als richtig gelesen. Wie weit du dann denkst, ist dein Problem, nicht meins.
    Und eine Begründung muss ich dir für deinen Post auch nicht liefern. Lies einfach selbst die News nochmal und mit viel Glück merkst du es ja dann selbst. Immer dieses rumgewinde bei dir, um bloss nicht unrecht zu haben.
    Wobei du selbst nicht mal eine Begründung für deine Behauptung bringst, sondern einfach was in den Raum wirfst, wie so oft. Selbst Pachter wäre neidisch bei diesen Analysen. Und das ist auch der Grund warum man mit dir keine Diskussion zu MS führen kann. MS=alles scheisse, Sony=alles Gold.

    @waltero

    Sorry aber das macht keinen Sinn.

  18. BluEsnAk3 sagt:

    "Genau, wie ich bereits vor einiger Zeit schon gesagt hatte, wird MS die zugekauften Studios hauptsächlich dazu verwenden, Content für seinen Game-Pass zu schaffen."

    Mutmaßung. Und genau wie damals, hast du auch jetzt Unrecht. MS Studio Titel sind nun mal zu Release im GP, das ist Teil der Kundenfreundlichen Strategie. Der GP wurde für die Spiele geschaffen, nicht umgekehrt.

    "Also Spiele à la Fortnite, Sea of Thieves, Minecraft & Co., mit denen sich über lange Zeit Kohle einfahren lässt."

    Mutmaßung. Hast du überhaupt mal solche Spiele gespielt. Fortnite Spiel ich zwar nicht, Aber alles andere kann ich wunderbar ohne zusätzliche Kosten spielen.

    "Das zeigt sich immer mehr"

    Falschbehauptung. Woran? Belegen bitte

    "Von wegen haufenweise AAA-Titel, im Stil eines God of War, oder TLoU 2."

    Falschbehauptung. Wo wurde von offizieller Seite geäußert, dass 3A Titel im Stil von den von dir genannten Ziel von MS sind?

    "Billiger Massen-Content, ist das zukünftige Ziel von Microsoft. "

    Mutmaßung und Falschbehauptung.

  19. KoA sagt:

    @ Khadgar1:

    „ Du hast alles andere als richtig gelesen.“

    Ich habe deine Aussagen sehr wohl richtig gelesen. 🙂 Indem Du hier behauptest, mit mir könne man aufgrund von Voreingenommenheit angeblich nicht sachlich über die XBox-Thematik diskutieren, behauptest du dies ja grundsätzlich und dementsprechend auch für eine eventuelle Diskussion zur obigen Thematik bzw. zum obigen Kommentar.
    Dabei entgeht Dir aber offenbar, dass Du gerade selbst äußerste Voreingenommenheit an den Tag legst, wenn Du mir schon im Vorfeld pauschal derartige Dinge unterstellst.

    „Und eine Begründung muss ich dir für deinen Post auch nicht liefern.“

    Nein, aber durchaus für Deine eigene Gegenrede. Einfach nur zu sagen, ich hätte Spencers Aussage nicht verstanden, entspricht lediglich einer bloßen Behauptung, aber keinesfalls einer sachlichen Argumentation deinerseits. Im Grunde machst Du selbst hier genau das, was Du mir gegenüber vorzuwerfen versuchst. Du diskutierst bzw. argumentierst in absolut unsachlicher und voreingenommener Weise.

    „MS=alles scheisse, Sony=alles Gold.“

    Auch das ist wieder so eine unsinnige Unterstellung, ohne jegliche Substanz. Wie willst Du bitte wissen, wie ich zu sämtlichen Punkten der jeweiligen Seite stehe, wenn ich mich überhaupt gar nicht zu all diesen Dingen äußere?
    Ich sehe meinerseits grundsätzlich wenig Bedarf, mich ohne wesentlichen Grund über positive Aspekte auszulassen, die ich selbst als in Ordnung empfinde. Das mache ich nur dann, wenn ich wirklich die Notwendigkeit dazu sehe. Daraus jedoch den obigen Vorwurf ableiten zu wollen und dennoch für Sachlichkeit zu plädieren, halte ich daher schon für äußerst gewagt. 🙂

  20. Waltero_PES sagt:

    Entschuldigung, dass Microsoft zukünftig eher auf andere Spiele als Sony setzen wird, ist doch wohl relativ offensichtlich. Und das sind gerade nicht die großen IPs mit 30 bis 50 Stunden und extremen Kapitalbedarf. Die Art der Spiele, die zukünftig kommen, wird sich nicht groß ändern.

  21. Waltero_PES sagt:

    Rumors have been swirling that Microsoft is looking to acquire game studios to beef up its selection of exclusive games, but the company has no need to produce as many exclusive games as Sony. If Sea of Thieves and future games can keep players engaged for months, Microsoft can close the gap with a small number of titles. Sony currently leads in the console space, but games like Sea of Thieves are how Microsoft could win the future. (Quelle: https://www.superdataresearch.com/blog/sea-of-thieves-could-help-microsoft-beat-playstation?rq=Xbox)

    Mit anderen Worten: Microsoft hat es gar nicht nötig, große AAAs wie Sony zu produzieren, um wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Und ich denke, Phillies Aussage geht auch in die Richtung. Für alle, die die bisherigen Spiele mögen, ist das doch OK. Aber große, exklusive Single-Player Abenteuer wie LOU oder Horizon Zero Dawn wird es zukünftig wohl auch eher nicht auf der XBox geben, sondern auf der PS5.

  22. KoA sagt:

    @ Waltero_PES:

    Ich verstehe auch nicht, wie man Spencers Aussagen großartig anders deuten kann, nachdem er selbst davon sprach, das Ganze anders als Sony angehen zu wollen.

  23. BluEsnAk3 sagt:

    @Waltero_PES

    Danke für den Artikel und deine Objektivität in der Sache. Ich weiß nur nicht wie ernst man den Artikel nehmen sollte, zwar ist der eine von März, aber die Quelle auf den der Artikel sich bezieht ist von Januar 2018, seit dem hat sich einiges getan.

    Aber grundlegend ist die grobe Richtung sicher nicht verkehrt. Ich würde aber davon ausgehen, dass ms sehr wohl versuchen wird, auch Blockbuster raus zu hauen. MS scheint mir aber mehr auf multiplayer Erfahrungen ab zu Zielen, und weniger auf Single player Action, ich glaube so kann man Phil's Aussage vertshen als er meinte (frei wiedergegeben) "wir schaffen Titel die zu xbox passen" - so fallen mir kaum exclusives ein, die in der xbo Ära released wurden, die reine single player spiele sind. Play anywhere und cross play mit pc unterstützt die Annahme, ganz zu schweigen von der zukünftigen Strategie des cross-gen-plattforming und smart delivery.

    Zumindest wirkt es so. MS hatte in der Vergangenheit selbst schon klargestellt, dass Hardware Verkäufe hinten an stehen und der gamepass das Zugpferd ist, und dass sie gamepass gerne auf allen Plattformen sehen möchten. Xb, PC, Smartphone werden inzwischen ja schon unterstützt, aus dieser Sicht, geht der Plan natürlich auf. Man sollt in der exklusiv und "Ich kann das ja auch auf dem PC spielen" Debatte eines nicht vergessen, shice egal wo du dein xb Spiel spielst, das Geld fließt letzten endes trotzdem zu ms. Von daher kann ich das voll und ganz nach vollziehen. Natürlich ist ein Konsolen Verkauf erstmal mit einem hohen income verbunden, aber eben auch nur einmalig.

  24. Waltero_PES sagt:

    Blu:
    Es heißt ja nicht, dass da gar nichts kommt. Und im Multiplayer-Bereich wird die Lücke ja auch geschlossen. Es betrifft halt die Strategie bzgl. der Exclusives. Ich denke aber, dass einige XBoxler enttäuscht sein könnten, weil einfach mehr bzw. was anderes erwartet wird.

  25. Khadgar1 sagt:

    @Waltero

    Der Artikel ist ja einfach eine Möglichkeit, welchen Weg MS gehen könnte. Ist ja dennoch nichts in Stein gemeisselt. Das jetzt keine Blockbuster kommen werden um den GP zu füttern halte ich für übertrieben. Man tut gerade so, als müsse MS nun alle 3 Monate ein Blockbuster raushauen. Tut Sony ja auch nicht und die wenigsten brauchen ein TLoU2 Budget. Kann mir vorstellen, das ein GoW5 nicht weniger gekostet hat, als ein Uncharted. Zwischen den grossen Titeln sind ja dann auch Jahre dazwischen. MS könnte einen Teil der Studios dazu abstellen eher kleinere Titel zu entwickeln und einen anderen für Triple A Games. Würde keinen Sinn machen kreative Studios zu kaufen um dann 0815 Games zu produzieren.
    So gross ist das Risiko auch nicht sein. Der GP bringt monatlich ein schönes Sümmchen ein. Zumal ja nicht nur MS Games im GamePass enthalten sind. Zusätzlich könnte MS auch wie Sony externe Studios für exklusive Games beauftragen.
    Im Endeffekt kann man momentan nur spekulieren und abwarten anstatt halt mit Fakten um sich zu werfen.

    @Blue

    Gibt sogar einige reine SP Games exklusiv für die Box.

  26. Waltero_PES sagt:

    Ich würde eher nicht mit exklusiven Single-Player AAAs ala LOU und Horizon Zero Dawn rechnen. Im Endeffekt hat Spenceman doch klar gesagt, dass man einen anderen Weg geht. Das heißt ja nicht, dass die Spiele nicht trotzdem gut werden! Ist einfach ein anderer Schwerpunkt, was die Exclusives angeht. So hat dann jede Konsole eine eigene Zielgruppe.

  27. Khadgar1 sagt:

    Ich bin mir sicher das ein Fable kommen wird. Wäre schon mal ein TripleA SP Game. Ansonsten lassen wir uns einfach mal überraschen ^^
    Und klar braucht es keine TLoU Kopien, damit ein Game gut ist, das zeigen ja mehr als genug Games. Persönlich bräuchte ich das auch nicht, wo bliebe da dann die Vielfalt.

1 2