The Last of Us Part 2: Naughty Dog bezieht Stellung zu den Morddrohungen

Kommentare (32)

Nach wie vor spaltet "The Last of Us: Part 2" die Gemüter. Via Twitter gingen Laura Bailey, die Darstellerin von Abby, und Neil Druckmann von Naughty Dog mit zahlreichen Morddrohungen an die Öffentlichkeit. Auch Naughty Dog selbst bezog Stellung zur aktuellen Entwicklung.

The Last of Us Part 2: Naughty Dog bezieht Stellung zu den Morddrohungen
"The Last of Us: Part 2" ist exklusiv für die PlayStation 4 erhältlich.

Mit „The Last of Us: Part 2“ veröffentlichten die Entwickler von Naughty Dog wieder einmal einen Titel, der für reichlich Gesprächsstoff sorgte.

Bedauerlicherweise schoss ein Teil der Spieler, die der Geschichte von „The Last of Us: Part 2“ kritisch gegenüber stehen, weit über das Ziel hinaus. Dies hatte zur Folge, dass sowohl Naughty Dogs Neil Druckmann als auch Laura Bailey, die in „The Last of Us: Part 2“ Abby verkörpert, über Plattformen wie Twitter mit Beleidigungen förmlich überzogen wurden. Auch Morddrohungen gehören mittlerweile zum Alltag von Druckmann und Bailey.

Naughty Dog verurteilt Hassbotschaften und Drohungen

Um auf das Problem, mit dem sich Entwickler und Schauspieler immer wieder konfrontiert sehen, aufmerksam zu machen, entschlossen sich Druckmann und Bailey dazu, mit einem Teil der Nachrichten an die Öffentlichkeit zu gehen. Auch die Verantwortlichen von Naughty Dog selbst bezogen Stellung und wiesen darauf hin, dass das Studio selbst hitzig geführten Diskussionen und der entsprechenden Kritik seitens der Spieler offen gegenüber steht.

Zum Thema: The Last of Us Part 2: Darum spaltet der PS4-Hit die Spielerschaft – Meinung

Gleichzeitig verurteilen die Entwickler von Naughty Dog jedoch Hassbotschaften und Drohungen jeglicher Art. „Obwohl wir eine kritische Diskussion begrüßen, verurteilen wir jede Form der Belästigung oder Bedrohung, die sich gegen unser Team und unseren Cast richtet. Ihre Sicherheit genießt oberste Priorität, aber wir müssen alle zusammenarbeiten, um diese Art von Verhalten auszumerzen und einen konstruktiven und mitfühlenden Diskurs zu führen.“

„The Last of Us: Part 2“ ist exklusiv für die PlayStation 4 erhältlich und erzählt eine Geschichte von Rache, Hass und Trauer. Bereits im Vorfeld der Veröffentlichung wiesen die Macher von Naughty Dog darauf hin, dass die Geschichte von „The Last of Us: Part 2“ wohl für Kontroversen sorgen wird. Hoffen wir für die Verantwortlichen, dass sich die Gemüter in den nächsten Wochen wieder beruhigen und von weiteren Drohungen und Hassbotschaften abgesehen wird.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. L.A. Noire sagt:

    Lächerlich! Das ist einfach ein Videospiel, das uns unterhalten soll. Das jemanden mit Gewalt bedroht wird, ist unter aller Kanone. Mir hat es bisher ganz gut gefallen das Spiel....

  2. big ron sagt:

    Wie hirnlos ein Teil der Community ist erkennt man schon daran, dass sie der Schauspielerin Hassposts schicken, obwohl die mit der Geschichte und dem Verlauf ja nix zu tun hat. Sie spielt ja nur das Motion Capturing ein.

  3. Shorty_Marzel sagt:

    Daran merkt man wie dumm die Community ist. Völlig egal ob PC, Playstation oder Xbox.
    Dieser Fanboy Stammbaum ist wirklich lächerlich und ich wette, 10% von denen haben es nur gespielt.

  4. dharma sagt:

    manchmal muss man sich echt für seine Mitzocker richtig fremdschämen. Das hier ist wieder mal so ein Moment. Was für ein assoziales Pack das sein muss, die solche Scheiße im Netz schreiben. Hoffe die Typen werden hart bestraft

  5. President Evil sagt:

    Ekelhaft

  6. DrSchmerzinator sagt:

    Sich über die Darsteller hermachen ist ja unterste Schublade, die haben nur ihren Job gemacht. Ein Problem daran ist das (a)soziale Medien nunmal den Abschaum anziehen.

    Muss man sich nur mal ansehen was auf Twitter immer los ist, heute hab ich eine Benachrichtigung bekommen über einen der sich in Rage geschrieben hat nur weil ein Typ ein 12Stunden Diskussionvideo hochgeladen hat. Der wurde da auf das dämlichste angemacht nur weil er seinen Spass mit seinem Hobby/Arbeit hat.
    Solchen Typen muss das Leben ja richtig Spass machen wenn sie sich über sowas aufregen....

    Habe was das Spiel angeht keine Meinung weil es hier noch im Regal liegt, war mein Geburtstagsgeschenk von meinem Bruder und der weiss wie er mich am besten nerven kann^^.
    Spiele gerade den ersten Teil und Part2 werde ich danach angehen obwohl mir das Spiel alleine wegen der Kontroverse jetzt schon ziemlich auf den sack geht

  7. nico2409 sagt:

    Teiler der Gesellschaft sind einfach nur krank!

  8. Fettman sagt:

    Traurige Gesellschaft

  9. Galahad sagt:

    Überraschen solche Handlungen jetzt wirklich jemanden in unserer Gesellschaft - Insbesondere nach dem Wandel der letzten Jahre - Mich nicht.

  10. DANIEL1 sagt:

    Das passiert wenn Eltern lieber trinken anstatt zu erziehen.

  11. Eloy29 sagt:

    Einfach zu traurig um wahr zu sein wie die Gesellschaft sich entwickelt.

    Gegen solche "Menschen" sollte man wirklich rechtlich vorgehen ,so man sie überhaupt fassen können.

  12. LDK-Boy sagt:

    Unfassbar

  13. keepitcool sagt:

    Das Traurige dabei ist das die meisten Hater die aufgrund der Leaks und auch nach Release des Spiels ähnlich denken, aber sich nicht trauen es so auszudrücken...EIn Grund mehr warum man auf solche "Meinungen" einfach absolut nichts geben darf. Das Spiel ist absolut klasse und zurecht ein Meisterwerk, lasst euch da ja nicht verrückt machen!...Gibt einfach mehr als genug kranke Menschen da draußen..

  14. merjeta77 sagt:

    Krankes Welt. Wenn der Dritte Weltkrieg kommt das wird mich gar nicht mehr wundern.
    Einfach kaputtes Welt.

  15. Tobse sagt:

    Alter ist das krank, ich kann ja verstehen wenn man sich aufregt weil einem die Story nicht zusagt, aber Morddrohungen an den Cast oder an deren Familienangehörige finde ich schon verdammt abartig.

    Meine persönliche Meinung: Die Leuten müssen für ihre Aussagen / Drohungen bestraft werden, das Internet ist kein rechtsfreier Raum

  16. Nathan Drake sagt:

    Die sollten ausfindig gemacht werden und dann eingesperrt! Abschaum!
    Eine Mordrohung ist Strafbar und das sollte auch im Internet so sein

  17. xjohndoex86 sagt:

    Morddrohungen gehen einfach mal gar nicht aber gehören ja mittlerweile leider zur Tagesordnung. Zu 99% aber immer Schall und Rauch.

    Auf der anderen Seite wußte Druckmann ganz genau was ihm bevorsteht. Da provoziert das Spiel bestimmte Gemüter nur zu gerne. Am Ende ist es aber trotzdem nur ein fiktionales Werk.

    Laura Bailey tut mir da ganz besonders leid. Denn das was ich an Abby optisch nicht mochte hat sie mit ihrer Performance wieder an persönlicher Stelle herausgeholt. Und letztendlich hat sie nichts weiter als ihren Job gemacht. Ist genauso hinrissig wenn bestimmten Schauspielern die Bösewichte mimen dann im wirklichen Leben nachgetrachtet wird. Krank!

  18. Eloy29 sagt:

    Ich bleibe fassungslos. Wie krank im Gehirn muß man sein um so etwas zu tun. Es ist wohl diese Anonymität die ihnen dieses erleichtert.

    Dennoch solche Gedanken überhaupt zu haben ,da fehlt mir jedes Verständnis für.

  19. Yago sagt:

    Was am schlimmsten ist, das die Morddrohungen sogar an das Kind von Bailey gehen...wie krank die leute einfach sind.

  20. OVERLORD sagt:

    Traurig wie was in manch kranken Kopf so vor sich geht und anscheinend einige denken sie wären Rambo im Internet.

    Das sollte strafrechtlich verfolgt werden und mindestens erst einmal ziemlich schnell zu sperren auf den jeweiligen Plattformen führen.

  21. Khadgar1 sagt:

    Schon hart lächerlich wie sich die Gesellschaft entwickelt. Gab zwar auch schon mehr als genug Scheisse früher, aber das Internet und soziale Medien machen es natürlich viel transparenter wodurch es stärker auffällt. Sozialkompetenz geht immer mehr flöten. Merkt man ja schon bestens an der Kopf unten Generation.

  22. kitetsufighter sagt:

    @keepitcool
    "Das Traurige dabei ist das die meisten Hater die aufgrund der Leaks und auch nach Release des Spiels ähnlich denken, aber sich nicht trauen es so auszudrücken..."

    Nein das wirklich traurige ist das du meinst zu wissen was die "meisten" leute, die das spiel nicht so toll fanden, in wahrheit über das spiel denken.
    Eine typische Verallgemeinerung.. gratuliere

    Grad die anonymität im netz sorgt dafür das die hemmschwelle vieler nochmal niedriger ist und somit solche und auch ähnliche kommentare leichtfertiger gepostet werden

    @topic
    Solche kommentare und auch die drohungen sind unterste schublade soviel steht fest.

    Tatsache ist solche idioten gibts überall egal auf welcher seite des spektrums (um gleich vorzugreifen falls die üblichen verdächtigen hier wieder mal mit "trumpwähler" anfangen xD)

    Twitter ist sowieso in den letzten jahren immer mehr zu einem toxischen umfeld geworden. Deshalb entweder ignorieren oder einfach blocken und die geschichte hat sich.

  23. kitetsufighter sagt:

    @keepitcool
    "Das Traurige dabei ist das die meisten Hater die aufgrund der Leaks und auch nach Release des Spiels ähnlich denken, aber sich nicht trauen es so auszudrücken..."

    Nein das wirklich traurige ist das du meinst zu wissen was die "meisten" leute, die das spiel nicht so toll fanden, in wahrheit über das spiel denken.
    Eine typische Verallgemeinerung.. gratuliere

    Grad die anonymität im netz sorgt dafür das die hemmschwelle vieler nochmal niedriger ist und somit solche und auch ähnliche kommentare leichtfertiger gepostet werden

    @topic
    Solche kommentare und auch die drohungen sind unterste schublade soviel steht fest.

    Tatsache ist solche id.ioten gibts überall egal auf welcher seite des spektrums (um gleich vorzugreifen falls die üblichen verdächtigen hier wieder mal mit "trumpwähler" anfangen xD)

    Twitter ist sowieso in den letzten jahren immer mehr zu einem toxischen umfeld geworden. Deshalb entweder ignorieren oder einfach blocken und die geschichte hat sich.

  24. Thromboseanzug sagt:

    Finde zwar das es zu weit geht mit den Morddrohungen, aber das ist glaube ich, schon fast normal. Habe mit meiner Freundin Germanys next Topmodel geschaut und da wurde auch diese eine Kandidatin mit Morddrohungen überzogen. Bringt aber auch mal das Studio Naughty Dog zum nachdenken über so eine scheiße und machen wieder Spiele für normale Menschen. Mehr ausser der Drohung passiert eh nicht und wenn sie die nicht haben wollen, dann aufhören mit Facebook Twitter usw. und schon ist ruhe damit.

  25. vangus sagt:

    Ist klar, dass ausgerechnet die Hater von play3 hier jetzt relativieren.

    "Ich bin gegen diese Id'ioten, aber das ist heute halt normal im Internet und gibt es auf beiden Seiten des Spektrums"

    genauso wie:
    "Ra'ssisten sind sche!ße, aber solche Leute gibt es halt, muss man ignorieren und gut ist"

    Warum kommt sowas immer genau von solchen Leuten, die vor dem Aber stehen?

  26. Yago sagt:

    @Thromboseanzug

    Spiele für normale Menschen?

    Spiele sind halt wie Filme, z.b Horror, Dramen oder Krimis sind auch nicht für jeden was. Sind denn Menschen nicht normal wenn sie auf Horrorfilme stehen?

  27. redeye4 sagt:

    Also dafür gibt es keine Entschuldigung. Diese Pseudoerklärungen von "damit hätten sie rechnen müssen", "das müssen sie schon aushalten in dem Geschäft", "sollen sie es ignorieren", "es passiert eh nix", "dann sollen sie halt was anderes nächstes mal machen" usw. rechtfertigen nichts davon.
    Das kommt halt davon wenn die Leute überreagieren nur weil ihnen was nicht passt. Im Internet traut man sich halt anscheinend. Aber das es dennoch auch psychische Folgen für diese Leute haben kann, daran denken die Wenigsten.

  28. Richi+Musha sagt:

    @Thromboseanzug Was meinst du mit normale Menschen? Schick mal nen Lebenslauf mit Foto. Ich sag dir dann wie normal ich dich finde.

  29. Argonar sagt:

    "Mehr ausser der Drohung passiert eh nicht"

    Naja so weit würd ich da nicht geben, es gibt immer ein paar Verrückte, wie genau willst du die von den den 99,9% der Fake Drohungen unterscheiden?

    Ja es ist traurig, die meisten Idioten posten das sogar unter ihrem echten Namen. Sofort anzeigen und aus dem Verkehr ziehen. Soziale Medien, sollen da in Zukunft eh mehr miteinbezogen werden.

    Aber jetzt mal ehrlich, wirklich überraschend kommt das nicht. Morddrohungen gabs schon wegen ganz anderen Sachen zur Fülle. Man muss schon wirklich extrem naiv sein oder die letzten 20 Jahre hinter dem Mong gelebt haben, wenn man gedacht hat, das würde nicht passieren.

    Wirlich tragisch ist es für alle Dienstleister, die wirklich so rein gar nichts dafür können und jetzt bedroht werden, ähnlich wie damals bei Kelly Marie Tran und Star Wars.

  30. keepitcool sagt:

    @kitetsufighter
    Es ist ja wohl ein Unterschied ein Spiel "nicht so toll zu finden" und sachlich Argumente anzuführen oder gegen das Spiel zu haten, gegen alles und jeden zu schiessen wie schlecht das Spiel doch sei...

  31. Neutrino sagt:

    Ja LuL.
    Es gibt wirklich einige, die ein bisschen zuviel in ein Spiel reininterpretieren.
    Es sind keine echten Personen, nur am Computer zusammengebastelte Polygone.
    Scheinen echt manche zu dumm zu sein, um das zu checken.
    Da kann man nur drüber lachen.

  32. HonigDax85 sagt:

    Einfach nur Dumm!
    Es ist ein Spiel!!!!!!!!

    Niemand wurde umgebracht!

Kommentieren

Reviews