Ghost of Tsushima: Engpässe in Japan – Sony möchte nachproduzieren

Kommentare (29)

Sony hat den Absatz von "Ghost of Tsushima" in Japan offenbar unterschätzt. Laut der Angabe des Unternehmens muss aufgrund der Lieferengpässe nachproduziert werden. Eilige Kunden können allerdings im PlayStation Store zuschlagen.

Ghost of Tsushima: Engpässe in Japan – Sony möchte nachproduzieren
"Ghost of Tsushima" ist wohl der letzte große Exklusivtitel auf der PS4.

Große Exklusivspiele werden für die PS4 wohl nicht mehr auf den Markt kommen, was bedeutet: „Ghost of Tsushima“ stellt im Grunde die letzte First-Party-Veröffentlichung dieser Größenordnung dar, bevor Sony im Herbst dieses Jahres mit der PS5 durchstartet.

Und die Spieler scheinen begeistert zu sein: Während der Metascore von „Ghost of Tsushima“ basierend auf rund 100 Reviews bei 83 Punkten liegt, sorgten fast 9.000 User-Ratings für einen Score von 9.2.

Sony möchte nachproduzieren

Derartige Qualitäten wirken sich natürlich auf die Verkäufe aus. Und in Japan war das Interesse sogar so groß, dass im regulären Handel kaum noch Exemplare zum Verkauf stehen.

Auf die Engpässe verwies PlayStation Japan in einem kurzen Tweet. Zugleich versprach das Unternehmen, dass die Produktion weiterer Retail-Kopien von „Ghost of Tsushima“ läuft.

„Dank des Erfolgs von Ghost of Tsushima hat das Spiel unsere Erwartungen übertroffen und ist nun in einigen Geschäften knapp geworden. Die zusätzliche Produktion ist derzeit im Gange und im PlayStation Store ist eine downloadbare Version verfügbar. Wir hoffen, dass ihr den Kauf ebenfalls in Erwägung ziehen“, so der Inhalt des Tweets laut Übersetzer.

+++ Ghost of Tsushima im Test: Review-Wertungen in der Übersicht +++

Angesichts des Settings und der grundlegenden Ausrichtung des Spiels überrascht es nicht, dass das japanische Publikum ein großes Interesse an „Ghost of Tsushima“ hat. Und die anfangs erwähnten Qualitäten leisten natürlich ihren Beitrag.

Zum Thema

Auch in anderen Ländern legte „Ghost of Tsushima“ einen erfolgreichen Start hin und konnte sich an die Spitze der Charts schwingen. In einem heute veröffentlichten Trailer standen nochmals die Pressemeinungen im Fokus. Weitere Meldungen dieser Art sind in unserer Themen-Übersicht zu „Ghost of Tsushima“ zusammengefasst.

Ghost of Tsushima bestellen:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. VisionarY sagt:

    also verkauft sich dann wohl ganz gut, freut mich

  2. LDK-Boy sagt:

    Jo wenn jeder laden dann nur 6 stück kriegt is das klar.

  3. _Hellrider_ sagt:

    Wo bleibt euer Test Play3?

  4. Lordran85 sagt:

    Habe ich mir fast gedacht. Wundert mich kaum, dass die Japaner da richtig Bock drauf haben. Die eigenen Entwickler, produzieren ja zu 90% ihre 0815-Anime-RPG´s, die eh alle gleich aussehen.
    Schon traurig, dass ein westlicher Hersteller daherkommen muss, um so ein grandioses Spiel, mit dieser Thematik zu machen.

  5. Horst sagt:

    Sony ist wohl nicht davon ausgegangen, dass ein westliches Spiel mit japanischem Setting in Japan gut ankommt... und um ehrlich zu sein, ich hätte genau so gedacht. Erstaunlich ^^ Aber schön! Freut mich für Sucker Punch 🙂

  6. xjohndoex86 sagt:

    Die Kontingente scheinen wirklich recht knapp zu sein. Nicht nur in Japan.
    Sony weißt freundlich auf den Store hin. 😉 Ein Schelm, wer hier böses denkt.

    Aber gut, TLOU2 ist dafür in rauen Mengen erhältlich und jetzt schon ordentlich reduziert. Hat man anscheinend wirklich nicht mit solch Andrang gerechnet. Die Leute lieben halt ihre klassische Heldenstory, ohne Genderblafasel. ^^

  7. Horst sagt:

    @Lordran: Naja, mit Sekiro und den beiden Nioh-Ablegern sind mehrere rezente Spiele im ähnlichen Setting aus japanischen Entwicklerhäusern erst kürzlich erschienen. Kommen noch die Yakuza-Teile Ishin und Kenzan dazu, auch nicht soo alt. Älter dann die komplette Onimusha-Reihe, wovon aber der erste Teil erst letztes Jahr remastered wurde. Und mit Tenchu, Ninja Gaiden, Dynasty Warriors etc. fange ich nicht an. Ist nicht so, als hätten die Japaner keine solchen Spiele... ^^

  8. Lordran85 sagt:

    @ Horst

    Ok überzeugt ! 😀

  9. Crysis sagt:

    Für mich ist Japan Nintendo: Mario, Animal Crossing und Splatoon daher freut es mich auch zu lesen das es in Japan wohl sehr guten Absatz gab, bin gespannt wie die Japanischen Verkaufscharts aussehen werden, rechne aber nicht damit das es erfolgreicher wird als Anmal Crossing oder Splatoon in Japan. Aber da ich selbst gerade begeistert am Spielen bin muss ich sagen Sucker Punch hat hier richtig abgeliefert, ein wenig erinnert das Spiel an eine Mischung aus Okami und Assassins Creed. Bin sehr gespannt ob Ghost of Tsushima vielleicht auch direkten Einfluss auf Okami 2 haben wird in der Entwicklung.

  10. Mr. Monkey sagt:

    @ xjohndoex86
    wo ist the last of us 2 schon ordentlich reduziert? Ich finde es nur für 50 €. Viel mehr hab ich für ghost of tsushima aber auch nicht bezahlt.

  11. SkaZooka sagt:

    Das Spiel hat‘s verdient. Der zweitbeste PS4-Exklusivtitel für mich - nach Horizon ZD.

  12. Argonar sagt:

    Amis mit japanischen Hintergrund beschweren sich über das nicht authentische Setting.
    Japan hingegen liebt es.
    Die besagten Amis beschweren sich daraufhin über die positiven, japanischen Kritiken.
    Dat Irony 😉

    Aber ja, wenn man ein richtig gutes Spiel rausbringt, dann ist das eben mal schnell ausverkauft und liegt nicht stapelweise rum.

  13. Banane sagt:

    Kann man bei dem game eigentlich springen? Ich meine frei herumspringen wann man will?

  14. Hal Emmerich sagt:

    @Banane Ja kann man

  15. Banane sagt:

    @Hal Emmerich

    Rechne ich dem game hoch an. Ist ja heute keine Selbstverständlichkeit mehr.

  16. KingOfkings3112 sagt:

    @ Crysis

    An Assassin‘s Creed musste ich auch denken, als ich die lootbaren Pflanzen gesehen habe. Die leuchten wie in Odyssey. Ein wenig The Witcher 3 steckt auch drin.

    Das Spiel ist auch richtig klasse. Die Spielwelt ist schön. Die Lichtstimmung großartig und das Kämpfen macht Bock. Spiele aktuell auf Mittel, und bin schon auf Leicht gestorben, weil ich einfach zu ungestüm war und auch oft das Timing beim parieren verpasst habe. Es ist ein großartiger Abschluss der PS4 Ära.

  17. Horst sagt:

    @Banane: Beziehst du dich da auf God of War?! 😀 😀 ^^

  18. SchatziSchmatzi sagt:

    @Lordran85
    Habe ich mir fast gedacht. Wundert mich kaum, dass die Japaner da richtig Bock drauf haben. Die eigenen Entwickler, produzieren ja zu 90% ihre 0815-Anime-RPG´s, die eh alle gleich aussehen.
    Schon traurig, dass ein westlicher Hersteller daherkommen muss, um so ein grandioses Spiel, mit dieser Thematik zu machen.

    Du wirdt es vielleicht nicht glauben, aber japanische Spiele sind in Japan beliebter als westliche. J-Games sind in Sachen Gameplay und Kreativität viel interessanter als so typische gewaltverherrlichende westliche Game. Und die Anime JRP Chars sehen unterschiedlich aus wenn man mal die Augen richtig aufmachen würde, dann könnte man sich die geistliche Grütze ersparen. Das ist schon traurig, dass die Entwickler mit der Geschichte nicht bei der Wahrheit bleiben. Würdest du die Geschichte kennen würdest du nicht so ein Unfug schreiben. Nicht ein Jin und nicht die Japaner haben die Mongolen besiegt sondern der Taifun im Jahre 1274 und 1281. Dieser wurde als Göttlicher Wind bezeichnet. In Japanisch: Kamikaze.
    Soviel zur Geschichte.

  19. xjohndoex86 sagt:

    @Mr. Monkey
    "Nur" Nach einem Monat. ^^ Dann haste aber ein richtiges Schnäppchen gemacht bzw. hat dein Händler gute Kontakte. Sony Titel kosten normalerweise immer zwischen 60-70€ zum Launch.

  20. Banane sagt:

    @Horst

    GOW ist jedenfalls das beste Beispiel.

    Gibt ja games wo man es nicht anders kennt und wo es auch keiner vermissen wird, wie z.Bsp. bei Resident Evil.

    Aber so ein Ninja, Samurai oder was auch immer muss schon rumhüpfen können. Kratos natürlich auch, war ja schließlich immer ein Kernelement der GOW Reihe.

    Sogar Naughty Dog hat es in TLOU II hinbekommen, dass man frei rumhüpfen kann. Sowas lobe ich mir. 🙂

  21. Saleen sagt:

    Spricht sehr für sich!
    Ich warte immer noch hart auf die Playstation 5 Version 😀

  22. Mr. Monkey sagt:

    xjohndoex86 habe ganz normal online gekauft ohne Gutscheine etc. War bei einigen für 55 € zu haben genauso wie jetzt auch noch.

  23. Aragorn85 sagt:

    @schatzischmatzi
    Schön und gut wie die Realität war. Das aber nen Spiel und keine Dokumentation.
    Und wenn selbst die Japaner dreauf abfahren, kann dieses Spiel ja nicht so kacke sein. Und ich glaube die kennen ihre Geschichte. Da es aber nur ein Spiel ist, pfeifen die drauf.

  24. ps3hero sagt:

    War recht kritisch hab’s mir jetzt aber doch geholt und ich finde es richtig geil. Spiele im Kurosawa Modus.

  25. SchatziSchmatzi sagt:

    @Aragorn85

    Lodran sagte doch, dass es traurig sei, dass ein westlicher Entwickler erst kommen muss um diese Thematik aufzugreifen. Ich gab ihn nur die passende Antwort dazu.

  26. merjeta77 sagt:

    Das ist das schönste Spiel die ich je gespielt habe, das Spiel macht richtig Laune.
    Wie ich schon gesagt habe Spiel des Jahres 2020

  27. Grinder1979 sagt:

    @ Banane
    der Spruch mit dem springen erinnert mich an F_rauen_rzt. LOL

  28. xjohndoex86 sagt:

    @Grinder
    Egal ob er etwas anderes behauptet... er ist es. 😉

  29. Grinder1979 sagt:

    @johndoe
    ja, ist er. fahrradfahren, springen bei god of war fehlt, „es gibt ja auch andere hobbys...“ LOL

Kommentieren