The Last of Us Part 2: Grounded-Update mit Termin, Details und einem Trailer angekündigt

Kommentare (21)

Am Nachmittag wurde das "Grounded"-Update zu "The Last of Us: Part 2" auch offiziell angekündigt. Wir haben den Releasetermin, offizielle Details und einen passenden Trailer für euch.

The Last of Us Part 2: Grounded-Update mit Termin, Details und einem Trailer angekündigt
"The Last of Us: Part 2" ist exklusiv für die PlayStation 4 erhältlich.

In den vergangenen Stunden kam das Gerücht auf, dass sich die Spieler von Naughty Dogs neuestem Streich „The Last of Us: Part 2“ in Kürze über das sogenannte „Grounded“-Update freuen dürfen.

Am Nachmittag machte Sony Interactive Entertainment Nägel mit Köpfen und kündigte das besagte Update offiziell an. Wie es auf dem offiziellen PlayStation Blog heißt, wird dieses bereits am kommenden Donnerstag, den 13. August 2020 kostenlos zur Verfügung gestellt. An Bord befindet sich zum einen der „Minimalist“ genannte Schwierigkeitsgrad, der auch die erfahrenen „The Last of Us“-Spieler unter euch gehörig fordern soll.

Permadeath-Modus sorgt für zusätzlichen Nervenkitzel

„In dem Schwierigkeitsgrad steht nicht nur deshalb mehr auf dem Spiel, weil die Gegner nun gefährlicher und Munition sowie Aufwertungs- und Fertigungsmaterialien extrem selten sind. Zudem wurden unverzichtbare Überlebenswerkzeuge wie der Lauschmodus, HUD-Elemente und mehr deaktiviert“, wird zum „Minimalist“-Schwierigkeitsgrad ausgeführt.

Zum Thema: The Last of Us: TV-Serie soll einen alternativen Blick auf das Universum ermöglichen

Ebenfalls geboten wird der „Endgültiger Tod“ genannte Permadeath-Modus, in dem ihr vor der Aufgabe steht, „The Last of Us: Part 2“ abzuschließen, ohne zu sterben. Segnet ihr das Zeitliche, ist das Spiel vorbei und ihr müsst die Kampagne von vorne in Angriff nehmen. Wer hingegen nach Mitteln und Wegen suchen sollte, die Atmosphäre und den Look des packenden PlayStation 4-Exklsuiv-Abenteuers zu verändern, kommt bei den neuen Filtern auf seine Kosten – darunter Cel-Shading oder 8bit.

Abgerundet wird das Update, zu dem ihr hier weitere Details findet, von den folgenden Gameplay-Modifikationen, die nach dem Abschluss der Kampagne freigeschaltet werden können.

  • Spiegelwelt
  • Bei Tod spiegeln
  • Zeitlupe
  • Bullet-Time-Modus
  • Unendliche Munition
  • Unendliche Fertigung
  • Unendliche Nahkampfwaffen-Haltbarkeit
  • Unendliche Lauschmodus-Reichweite
  • Ein Schuss
  • Berührung des Todes
  • 8-Bit-Audio
  • 4-Bit-Audio
  • Helium-Audio
  • Xenon-Audio

Anbei der offizielle Trailer zum in Kürze erscheinenden „Grounded“-Update zu „The Last of Us: Part 2“.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sinthoras_96 sagt:

    Die Features an sich finde ich gut. Besonders, dass man die Körnung abschalten kann.

    Was ich aber absolut daneben finde, sind die DLC Trophies.
    Wenn man sich dazu entscheidet, die Platin kinderleicht zu machen, damit sich wirklich jeder Nohand sie holen kann, braucht man wirklich nicht mit SG DLCs für die Hauptstory um die Ecke kommen.

    Sowas hätte von Anfang an in der Trophyliste sein müssen.

    Die Platin bekommt jeder idiot hinterher geworfen, aber wer 100% will, darf dann für eine Bronze und eine Silber Trophy das Spiel noch zweimal durchspielen (und es ist ja nicht gerade kurz).
    Wenn das Teil der Platin wäre, würde es sich nicht wie Zeitverschwendung anfühlen und die Platin wäre auch viel seltener und somit auch eher was Besonderes.

    Bin ja mal gespannt, wann Ghost of Tsushima das bei Sony Spielen obligatorische Trophy DLC mit NG+, Höchste SG und eventuell Permadeath bekommt lol

  2. Peeta83 sagt:

    Toll die Modi unenedlich blabla hätte ich gerne im Storymodus... selbst da bleib ich oft genug hängen, sodass mir schon der spielspaß vergangen ist

  3. Urbanstyle87 sagt:

    Wow... wie wär‘s wenn du dir einfach nen Let‘s play anschaust? Bei dem spiel gibt es sooo viele Möglichkeiten den Schwierigkeitsgrad zu senken. Aber offensichtlich sind manche Menschen im Menü schon überfordert xD
    Jetzt sollen die schon cheats für den storymode direkt auf Abruf einbauen. Manchmal glaubt man‘s nicht was man liest xD

  4. Maiki183 sagt:

    @urbanstyle87

    XD
    ja, ich habs einmal auf normal und einmal auf dem höchsten schwierigkeitsgrad durch.
    klar stirbt man hier und da, aber fand das durchweg angenehm.
    auf leicht hat man sehr viele ressourcen und die gegner sind extrem kurzsichtig.
    da sollte wirklich jeder durchkommen.

  5. Stefan-SRB sagt:

    @Peeta git gud casual

  6. Gurkengamer sagt:

    Scheint ja massig Einstellung'smöglichkeiten zu geben , nicht schlecht . Grounded/+ hat mir im ersten Teil viel Spaß gemacht und war ne Herausforderung . In Verbindung mit permadeath wird das schon 'n intensives Erlebnis denk ich. Freut mich jedenfalls umso mehr das Game auf der PS5 in Angriff zu nehmen.

  7. Moonwalker1980 sagt:

    Das sind halt die typischen ND Mods, wie sie es auch in den Uncharted Spielen und im ersten Tlou gibt, die natürlich alle auch sehr unterhaltsam sind. Bleibt abzuwarten ob es noch einen MP Teil geben wird, oder vielleicht sogar einen SP Dlc, auf den ich persönlich sehr hoffe. Zumindest wärs konsequent, es gab Left behind und zu Uncharted4 gabs The Lost Legacy, welches vom Umfang her schon ein eigenständiges Hauptspiel war. So etwas im Tlou2 Universum wär natürlich absolut sehr, sehr geil!

  8. branch sagt:

    In 2 Tagen geht's bereits los lol. Der Trailer gefällt mir. Cooler Stil. Freue mich. Wird wieder ein paar hübsche Screenshots gemacht.
    Diese 100% Trophy Guys verstehe ich bei bestem Willen nicht. Ein Spiel zwanghaft so lange spielen nur damit überall 100% steht O.o wer es zumindest freiwillig macht ist ja gut. Wer kein Bock auf 2 weitere Durchläufe hat, sie aber dennoch macht und davor schon jammert... lol

  9. turok83 sagt:

    @Peeta83 was hast du denn? Ist doch also chill ein wenig und genieße das game.

  10. GeaR sagt:

    Sinthoras_96

    Andere meckern wieso die kostenlosen Dlc's kein Trophäen Support hat und andere meckern rum, weil es Trophäen Support gibt... Wenn es Zeitverschwendung für dich ist, dann spiel es doch nicht. Wer zwingt dich? Der Drang in einer Liste 100% zu haben? Keiner gratuliert dir für die tolle 100% Liste, dass machst du für dich alleine... Weil es Spaß machen soll und wenn nicht, dann lass die Trophäen sein. Hab z. B. Spider-Man auch durchgespielt und die kostenlosen Dlc Trophäen erst Monate später gemacht, als ich Lust und Spaß daran hatte.

  11. xjohndoex86 sagt:

    Konnte Grounded beim ersten Teil nicht viel abgewinnen. Man findet derart wenig, dass man wirklich permanent zum Schleichen verdonnert ist oder per Trial & Error und Billotaktiken sich seinen Weg bahnt. Das macht weder Spaß noch ist es am Ende belohnend. Und mehr Survival Feeling kommt dadurch auch nicht auf aber hey... immerhin werden einem dieses mal nicht auch noch 5 Tacken dafür aus dem Kreuz geleiert. Und Slow-Mo und 8-Bit Modus gehen immer.

  12. Sinthoras_96 sagt:

    @Gear ich spiele jedes meiner Spiele auf 100% Trophies. Ich habe an sich auch kein Problem mit den beiden neuen Trophies hier, aber ich finde es halt sinnlos, dass man für die Platin alles auf very easy machen kann. Früher hätte es sowas nicht gegeben. Bestes Beispiel ist in dem Fall hier Last of Us 1.

  13. SebbiX sagt:

    Sinthoras_96 du sagst es. Früher hat es noch Spaß gemacht Platintrophäen zu erspielen. Mittlerweile sind die Trophäen so weichgespült, dass es keine Herausforderung mehr ist.

    Permadeath ist voll fürn.... Wenn ich schon sehe Einschuss und unendlich Munition, dann sollen sie es gleich lassen. Ist wieder derselbe Mist wie bei der Nathan Drake Collection

  14. SebbiX sagt:

    Da gab es zwar kein Permadeath aber man konnte alles auf dem schwierigsten Grad nutzen wie Einschuss und unendlich Munition

  15. ZaYn_BolT sagt:

    stark.
    Ein paar richtig coole Features sind dabei. Endlich lässt sich der Lauschmodus deaktivieren und die Filmkörnung stört mich zwar nicht, da es zur dreckigen Athmosphäre beiträgt, dennoch interessant das Spiel auch ohne Körnung zu erleben.

    Jetzt fehlt nur noch der neue Fractions Modus der höchstwahrscheinlich als Standalone kommt und eine Story DLC mit Joel in der Zeit nach Sarahs Tod wäre sauinteressant oder das Leben von Tommy..oder...oder ...oder....

  16. ZaYn_BolT sagt:

    @sebbix Mag sein das es für dich oder andere so Ist,aber jeder hat einen anderen Maßstab was Herausforderungen angeht. Da gibt es keine Norm.Ist also relativ.

    Ich für meinen Teil empfinde das genau richtig. 1 aus zeitlichen Gründen und 2 weil ich nicht ewig an einer Trophy rumkauen möchte, so strecken sich die Spiele leider allzu oft künstlich in die Länge.
    3 Trophys sind spaßig aber lange nicht der Grund warum ich und nicht wenige Spiele ein Game zocken.

    ....Nämlich aus Leidenschaft.

  17. SebbiX sagt:

    Dafür braucht man keine Trophäen, fürs zocken aus Leidenschaft.
    Du musst keine Trophäen spielen, es ist optional. Wenn man die Trophäen hintergeworfen bekommt, kann man das System gleich sein lassen. Den Casual Player freuts. Und ewig drauf rumkauen muss man trotzdem, da man alles aufleveln muss. Wäre besser gewesen sehr schwer zu fordern und auf solche sinnlosen Sachen zu lassen.

  18. ZaYn_BolT sagt:

    @sebbi.
    Du hast es wieder nicht verstanden. Ob man es hingeworfen bekommt oder nicht, ob die leicht sind oder nicht, ob die sinnvoll sind oder nicht oder gar herausfordernd oder zu leicht

    Entscheidet jeder für sich.Also nicht verallgemeinern!

    Wie du auch schon sagst ist eine Zugabe und sollte auch kein Grund sein um ein Spiel zu spielen.

    Also gibt es auch keinen Grund sich darüber zu beschweren. Kannst es auch ignorieren wenn es dir nicht so wichtig ist.

    Wo liegt jetzt das Problem? Dadurch ändert sich am eigentlichen Spielen doch nichts. Kenne viele denen ist es pupsegal ,ob die Trophies schwer oder leicht sind. Ist für jeden anders.

    Aber das schlecht zu reden ,macht auch wenig Sinn nur weil man es persönlich nicht herausfordernd genug empfindet.

  19. SebbiX sagt:

    Ich fand es früher besser und wenn du es anders siehst ist das ok. Aber warum darfst du das äußern ich aber nicht. Ich finde es schlecht. Also lass mir meine Meinung und behalt du deine

  20. ZaYn_BolT sagt:

    @sebbix natürlich darfst du dich äußern und das nicht für gut empfinden, vielleicht habe ich mich nicht genau genug ausgedrückt. Wollte dir nicht zu nahe treten. Wenn das dein persönliches empfinden ist ,ist es auch ok.

    Aber wenn man da keinen Sinn dran sieht, kann man die Trophäen bei Spielen auch gut ignorieren, zumindest wenn man das nicht als wichtig empfindet und wenn man doch gerne Trophäen jagt,auch gut.

    Wie schon gesagt ob leicht oder schwer empfindet jeder anders. Ausserdem kann der Entwickler nicht jedem Gerecht werden, von daher ist es auch Ungerecht das System zu verteufeln nur weil es nach eigenem empfinden leichter geworden ist .

    Leider gibt es noch kein Trophäensystem das sich die Bilanz aus dem Spielerprofil zieht um die Schwierigkeit anzupassen (-;.

    Hinzu kommt das nicht jeder gleich viel zeit und Lust hat.Ich bin der Meinung das the last of us part II deutlich einfacher bei der Platin ist ,aber mindestens genauso umfangreich da das Spiel länger ist. Bei Teil 1 waren die nur schwerer zu bekommen.

    Finde es gut das ND nicht übertreibt, aber eine Trophäe auf schwer wäre schon nice gewesen

  21. GeaR sagt:

    Ja damals hab ich resident evil 5 auf sehr schwer mit unendlich Munition durchgespielt mit s Rang... Ja damals hat es noch Spaß gemacht Trophäen zu erspielen... Ihr lebt glaub ich auf einem anderen Planeten, denn es ist alles gleich geblieben oder die kack Trophäen wurden endlich rausgenommen, wie erreich 1000 kills im Nahkampf/racketenwerfer usw. Das gab es bei unreal tournament 3 auf der ps3 und da hat es auch kein Spaß gemacht es zu farmen also kommt mir nicht mit damals war es besser. Es hängt alles vom Spiel ab und ich hab seit heute kein Platin in TLOU1 wegen dem Multiplayer, weil ich kein bock habe mitten am ende zu verlieren und dann wieder alles von neu zu spielen und das mit beiden Fraktionen.

Kommentieren