PS5: DualSense mit 50 Prozent mehr Akkukapazität?

Kommentare (38)

Zum DualSense-Controller traf das nächste Gerücht ein. Auf Twitter aufgetauchte Bilder könnten eine deutlich erhöhte Akkukapazität belegen. Doch hält der PS5-Controller damit länger durch?

PS5: DualSense mit 50 Prozent mehr Akkukapazität?

Während es die beiden Konsolenhersteller Sony und Microsoft wenige Wochen vor der erwarteten Markteinführung der PS5 und Xbox Series X vorziehen, auf neue Hardware-Informationen zu verzichten, entsteht ein Vakuum, das mit Gerüchten, Spekulationen und Leaks gefüllt wird.

Hinweis auf höhere Akkukapazität

Mehr als ein Gerücht ist auch der neuste Bericht zum DualSense nicht. Auf Twitter brachte ein User, der behauptet, bei einer Zubehörfirma tätig zu sein, verschiedene Bilder in den Umlauf, die den PS5-Controller zeigen sollen. Interessant ist, dass die Akkukapazität des DualSense auf dem abgebildeten Etikett mit 1560mA angegeben wird.

Zum Vergleich: Der DualShock 4 des PS4 hat aktuell eine Akkukapazität von 1000mA, was je nach Verwendung zu einer Spielzeit zwischen 4 und 7 Stunden führt. Im Zuge der Markteinführung musste der DualShock 4 sogar mit 800mA auskommen.

Nehmen wir an, dass der heutige Leak etwas mit der Realität zu tun hat. Bedeutet die Erhöhung der Akkukapazität, dass der DualSense länger durchhält? Nicht unbedingt. Der PS5-Controller verfügt über eine Reihe neuer Funktionen wie haptisches Feedback und adaptive Trigger, die die zusätzliche Kapazität potenziell zunichte machen könnten.

Sony hat bisher keine Angaben zur Akkukapazität des PS5-Controllers gemacht. Das Unternehmen betonte lediglich, dass man über „Möglichkeiten zur Aufrechterhaltung einer starken Akku-Lebensdauer nachgedacht hat“.

Termine und Preise weiterhin unklar

Unklar ist nach wie vor, wann genau die PS5 samt DualSense-Controller auf den Markt gebracht wird. Denkbar wäre ein Launch im November. Dabei handelt es sich um einen Zeitraum, den Microsoft gestern für die Xbox Series X bestätigt hat.

Zum Thema

Für beide Konsolen wurden bislang keine Preise genannt. Doch seit Wochen macht das Gerücht die Runde, dass Microsoft den Preis der Konkurrenz unterbieten möchte, auch wenn dieser Schritt bedeutet, dass die Redmonder zunächst mit einem höheren Verlust arbeiten müssten. Dass Konsolen zumindest in der Anfangsphase subventioniert werden, ist jedoch nicht neu.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Banane sagt:

    Das Pad ist ein Meisterwerk von Sony. Geiler gehts nicht.

    Die Akkulaufzeit ist mir völlig egal. Kauf mir wie schon beim DS4 ein 2. Pad und wechsle es. Und schon hat man unendliche Laufzeit.

  2. Horst sagt:

    Klingt gut. Wenn ich - wie beim DS4 - alle Spielereien abschalte, krieg ich so dann eventuell ne Laufzeit von 6-10 Stunden raus? Wäre top! 🙂

  3. Horst sagt:

    @Banane: Jau, so handhabe ich das eh schon. Zwei Controller, einer wird gebraucht, der andere hängt an der leine. Dennoch ist mir die Laufzeit des DS4 viel zu kurz. Wird zusehends auch immer kürzer... hab ich zumindest so im Gefühl... Oo

  4. Banane sagt:

    @Horst

    Naja, aber mit einem 2. Pad spielt es ja keine Rolle wie kurz die Laufzeit ist. Kurz Pause drücken im Spiel, wechseln dauert 5 Sekunden und weiter gehts.

    Ich wechsle immer sofort wenn die Meldung kommt, dass der Akku bald geladen werden muss. 😉

  5. Horst sagt:

    Ich warte immer, bis er entgültig leer ist. Spiel geht ja automatisch auf Pause ^^

  6. Banane sagt:

    @Horst

    Ist natürlich auch eine Möglichkeit.
    Nur dann reißt es einen abrupt raus. Da kanns dann sein, dass man grade echt Pech hat wenn man so schön in einem Spiel drin ist.

    Ich will aber selbst entscheiden, wenns grade am besten passt zu wechseln, weißte? 😉

  7. SirYesSir sagt:

    wichtig wäre mir, dass die meldung nicht bereits eine stunde vor dem endgültigem ende kommt. ich ertappe mich dabei immer wieder, dass ich mir denke „ah, hab ja noch zeit“ und vergesse es dann. in einigen spielen startet nicht automatisch die pause

  8. Zischrot sagt:

    Mache ich ebenso, einziger Nachteil ist, dass die originale (!) Ladestation irgendwann kaum noch zu gebrauchen ist, da die Kontakte immer mehr abgenutzt werden, bis sie gar nicht mehr funktionieren. Ich hoffe die (unteren) Steckkontakte des neuen DS und der neuen Station sind da besser verarbeitet. Abseits dessen sind 50% mehr zum DS4 mMn nicht wirklich viel. Wenn man z.B. mal auf die Akkulaufzeit des Switch Pro Controllers schaut, der gute und gerne 40h durchhält, dann kann man schon neidisch werden.

  9. Kintaro Oe sagt:

    Fand den jetzigen Controller nahezu ideal für mich. Nur die Akku Zeit ist ein Witz und auch mit 2 Controller nervig. Daher ja! Bitte größere Akku Leistung 🙂

    Gruß

  10. Banane sagt:

    @Zischrot

    Ich benutze gar keine Ladestation. Wozu brauchst du die?

    Das leere Pad einfach ganz normal per USB Kabel anhängen, während du mit dem vollen Pad spielst.

  11. SEEWOLF sagt:

    @Banane
    Ich sehe und handhabe es prinzipiell wie Du, nur nervig ist es mittlerweile schon geworden. Ich habe noch 2 Controller aus 2014, also mit 800 mA. Bei dauerndem Wechsel alle 2,5 bis 3 Stunden habe ich jetzt dauerhaft verkabelt. Wenn ich meine Werte zugrunde legen würde, wären 50 % mehr Leistung beim PS5-Controller auch nicht sehr viel mehr. Na mal abwarten. Ich kaufe die PS5 sowieso erst, wenn die in anderer Farbe angeboten wird.

  12. Cheaterarescrub sagt:

    höhere Akkukapazität ? Ich hoffe das ist die Wahrheit. 😀
    Ich habe 2 Contr. wenn einer leer ist sofort den anderen.... 😀

  13. Zischrot sagt:

    @Banane: Schlicht und ergreifend, weil es einfach aufgeräumter ist. Warum sollte ich die einfach irgendwo herum liegen lassen, wenn ich sie schön hinstellen kann? Passen ja immer sogar 2 Controller in die Station. Muss ja jeder selbst wissen, aber für mich erübrigt sich die Frage.

  14. Banane sagt:

    @Zischrot

    Ich meinte ja nur, weil du die Ladestation ja kritisiert, da sich die Kontakte abnutzen.

    Ich hab meine Pads einfach neben meiner PS4 liegen.
    Sieht für mich nicht unaufgeräumter aus, als wenn die jetzt noch zusätzlich in einer extra Ladestation stecken würden.

    Aber jeder wie er meint.

  15. Banane sagt:

    *kritisiert hast

  16. Kintaro Oe sagt:

    Kommt immer auf die Ladestation an. Meine hat noch Platz für die Spiele. Sprich kleines spiele Regal und oben drauf kommen die Controlle, schnell drauf legen und über Kontakt wirds geladen. Für mich die bessere Variante als immer Kabel dran. 🙂 habe es aber auch nur geschenkt bekommen und hatte vorher auch immer per Kabel geladen und es ein Jahrzehnt lang oder länger überlebt. 😛

    Gruß

  17. Moonwalker1980 sagt:

    Play3, die Bild-Gerüchte-Küche des Playstation Universums.

  18. Zischrot sagt:

    @Banane: Ich denk mir halt, wenn ne Dect-Ladestation aus den 90ern gut und gerne 10 oder 20 Jahre hält, dann sollte es halt auch ne extra zu kaufende von Sony mal die 7 oder 8 Jahre dieser Generation machen. Meine is jetzt gerade mal 4 Jahre alt.

  19. ResidentDiebels sagt:

    Höhere Akku laufzeit muss einfach sein, völlig egal wie viele Controller man benutzt.

    Außerdem haben sicher 60-70% der Spieler nur einen Controller, von daher ist das argument das die Akkulaufzeit egal ist völlig sinnlos.

    Allein durch die neuen Dual Sense motoren braucht man eine höhere Akku leistung. Das sollte aber kein problem sein, da solche akkus nichts mehr kosten. Auch 2000mah könnten vielleicht später bei der Pro drin sein.

  20. UgaMugaLulu sagt:

    Bitter nötig! Die Ps4 Controller halten echt nicht lange und mit 2 Controllern, wenn mal n Kumpel zu Besuch ist, kommt man auch nicht weiter. Schade, dass es nicht optional ne Variante mit austauschbaren Akkus gibt

  21. big ron sagt:

    Der DS4 hat ja bei 1000 mAh schon unverhältnismäßig kurz gehalten mit 6-8 Stunden. Der Pro Controller der Switch hat 1300 mAh und hält 20-40 Stunden.
    Keine Ahnung, was da bei Sony so viel Energie verbrennt.

    Kann schon sein, dass mit 1560 mAh die Laufzeit länger ist. Aber wenn wieder so inneffektiv Energie verbrannt wird, wird die Laufzeit kürzer sein als es der Akku zulassen würde gemessen an anderen Gamepads.

  22. n0emo sagt:

    @Moonwalker1980 Das liegt ganz einfach daran, dass sich Play3 in letzter Zeit auf direktem Wege an der Gerüchteküche auf r/GamingLeaksAndRumours bedient. Jeder noch so glaubwürdige Post dort wird hier sofort zu ner News verwurstet.

  23. Moonwalker1980 sagt:

    Ich habe immer 3 DS4 abwechselnd in Verwendung und geladen werden sie in einer dieser relativ kleinen, originalen Ladestation, die 2 Controller aufnehmen kann, alle 3 Controller haben noch diese 800 mAh, und alle drei sind technisch völlig neuwertig. Mit der Ladestation hab ich ebenfalls 0 Probleme, die Kontakte sind hochwertig und bei mir völlig in Ordnung, also bisher gibt's keine offensichtliche Abnutzungserscheinungen, ausserdem hat sie ein schönes, unauffälliges Design, und es sieht natürlich sehr viel aufgeräumter aus als so ein leidiges Kabel oder gar 2 Kabel für 3 Controller, und dann liegen die Controller vielleicht noch irgendwie wild durcheinander. Aber vor allem ist es auch viel stylischer mit den zwei stehend hintereinander aufgereiten Controllern.
    Nur viel länger als 3-5 Stunden halten die Akkus halt trotzdem nicht, kommt natürlich auch sehr auf die Spiele an, nicht jedes Game zieht gleich viel Leistung aus den DS4, weil sie oft einfach ganz anders beansprucht werden von Game zu Game. Aber wie gesagt, bei drei Controllern sind fliegende Wechsel überhaupt kein Problem, dauert auch nur Sekunden, und so faul sollte wirklich niemand sein, dass das für irgend jemand ein Problem darstellen sollte. Und sollte trotzdem jemand ein Problem damit haben, weil der oder diejenige einfach ein faules fettes S.chwein ist, welches schon beim Aufstehen von der Couch oder vom Sitzsack schwere Schnappatmung bekommt, liegt das Problem eindeutig beim User und nicht bei den Geräten.

  24. Moonwalker1980 sagt:

    Ugamugalulu: dann kauf dir nen dritten Controller und ne Ladestation für 2 und der Drops ist g.elutscht. Wo ist das Problem? Die 80 bis 90 Euro die ein Controller inklusive Charging Station kostet? Naja, Hobbies kosten nunmal Geld. Alles kostet Geld.

  25. Moonwalker1980 sagt:

    Ugamugalu: dann kauf dir einfach nen dritten Controller und ne Ladestation für 2 und der Drops ist gel.utscht. Wo ist das P.roblem? Die 80 bis 90 Euro die ein Controller inklusive Charging Station kostet? Naja, Hobbys kosten nunmal Geld. Alles kostet Geld.

  26. big ron sagt:

    @Moonwalker1980
    Auf was willst du eigentlich hinaus? Das man 160€ für drei Controller ausgibt, um kurze Akkulaufzeiten zu kompensieren?

  27. proevoirer sagt:

    Schaafe

  28. BluEsnAk3 sagt:

    50% mehr Kapazität bei 50% mehr Verbrauch. Passt doch.

    An die Wechsler, habt ihr alle kein 3m Kabel?

  29. clunkymcgee sagt:

    @BluEsnAk3
    Pfui. Das ist so 90er

  30. Dunderklumpen sagt:

    @BluEsnAk3
    Meine beiden hängen auch nur am Kabel
    Am Original pappt das StrikePack dran und das Ding funzt eh nur mit Kabel. Und der Nacon Controller hat gar keinen Akku verbaut
    Ich komme auch mit den Kabellösungen (seit Jahren) sehr gut klar

  31. Urbanstyle87 sagt:

    @dunderklumpen
    Schäm dich!!!

  32. Moonwalker1980 sagt:

    BigRon: jupp, so ist es. Oder wollt ihr P.enner alles am besten gratis abgreifen? Dann arbeitet mal was! Ohne Geld ka Musi, wie man bei uns in Österreich und auch in Bayern sagt. Und 160,- für eine ganze Konsolengeneration wird sich wohl wirklich jeder leisten können der das Hobby Zocken auch ernsthaft betreiben will. Ansonsten könnte man sich ja auch auf die Einkaufsstraßen begeben und die Leute mit Kohle nach Kleingeld anbetteln. Oder wie gesagt: es einfach mal mit ehrlicher, harter Arbeit versuchen, ihr werdet sehen, das macht das Hobby Zocken noch sehr viel schöner wenn man sich nach getaner Arbeit verdientermaßen vor die Glotze schmeißt. 😉

    160,- in 7 Jahren... Das sind wirklich Unsummen und Reichtümer. Es gibt hier nen Typen der immer wieder mal diesen passenden Spruch raushaut: Eure Armut kotzt mich an! 😉
    (niemand kann so arm sein in Europa)

  33. BluEsnAk3 sagt:

    Ich finde die Doppelmoral einfach wieder interessant. Es betrifft natürlich nicht jeden, aber man bekommt den Eindruck,

    dass es bei Sony völlig legitim ist, sich teilweise 3 Controller zu kaufen nur durchgehend zocken zu können. Und dass ms (auf Spieler Wunsch) in der nächsten gen wieder Akkus sowie Batterien zu lässt, wird mit immensen kosten gleichgesetzt. Man müsse sich ja "extra" ein akkupack kaufen (muss man übrigens nicht wenn man schon eins von der aktuellen gen hat) oder Batterien benutzen und man wäre ja voll dumm.

    Für 160€ die hier im Raum schweben, kann ich mir auch den elite v2 holen, mit einem vielfachen der Laufzeit, der wireless oder Kabelgebunden geladen werden kann, je nach Bedarf.

    Soll auch kein hate sein, aber einige sollten mal reflektieren was sie da von sich geben

  34. SkaZooka sagt:

    Hmm. Da der Dual Sense ja nun mit diversen Mikros und Gedöns ausgestattet sein soll und dementsprechend ununterbrochen massenhaft Daten an die PS5 funkt, würde ich nicht mit einer längeren Akkulaufzeit rechnen.
    Das finde ich aber auch gar nicht weiter schlimm, die Akkulaufzeit vom DS4 nutze ich so gut wie nie komplett aus - es gibt ja auch noch ein Leben jenseits des PSN...

  35. Silenqua sagt:

    Mehr Akku ist immer gut. Trotzdem würde ich mir Batterien, wie bei der Xbox wünschen. Controller leer, Batterien wechseln, fertig. Und aufladbare Batterien halten verdammt lange.

  36. big ron sagt:

    @Moonwalker1980
    Ich würde nicht anderen vorgeben, wie sie ihr Geld auszugeben haben, wenn du deines so dermaßen sinnlos verschwendest. Hobbys mögen Geld kosten. Aber wenn du so bescheuert bist, dir drei Controller zu kaufen, weil einer nicht lange hält. Und das dann auch noch als legitimen Weg im Umgang mit einer Schwachstelle bezeichnest, dann scheint dir jemand ins Gehirn geschissen zu haben.

  37. pasma sagt:

    Trotzdem nerven mich die Akku-schwach-benachrichtigungen. 😉

  38. VerrückterZocker sagt:

    Höre Akkulaufzeit ist immer gut, egal ob man zwei oder vier Pads hat. Hätte auch nix dagegen wenn man wie bei der XBox nen Akku wechseln könnte.
    Die Ladestation ist ein Witz, die Kontakte leiern schnell aus. Von daher wäre es für die Geräte besser wenn man nicht so oft aufladen muss. Da erhöht die Langlebigkeit da die Kontakte nicht so häufig beansprucht werden.

Kommentieren