Star Wars: Neues Open-World-Projekt bei Ubisoft Massive in Arbeit

In einer aktuellen Mitteilung kündigte Lucasfilm Games die Arbeiten an einem neuen Open-World-Titel im "Star Wars"-Universum an. Zur Überraschung vieler entsteht dieser allerdings nicht bei Electronic Arts, sondern stattdessen bei den "The Division"-Machern von Ubisoft Massive.

Star Wars: Neues Open-World-Projekt bei Ubisoft Massive in Arbeit

"Star Wars": Ubisoft Massive arbeitet an einem neuen Projekt.

Am gestrigen Dienstag Abend erreichte uns bereits die Ankündigung eines neuen „Indiana Jones“-Videospiels, das sich bei den „Wolfenstein“-Machern von Machine Games in Entwicklung befindet.

In einer aktuellen Mitteilung legten die Verantwortlichen von Lucasfilm Games nach und kündigten ein neues „Star Wars“-Abenteuer an. Abgesehen von der Tatsache, dass wir es hier mit einer Open-World-Erfahrung zu tun haben, wurden zur spielerischen Umsetzung bisher keine konkreten Details genannt. Geht es um die verantwortlichen Entwickler, dann dürfte Lucasfilm Games die Überraschung aber definitiv geglückt sein.

Achtjährige Exklusivität beendet

Denn nachdem die Entwicklung neuer „Star Wars“-Titel seit Ende 2012 lediglich Electronic Arts beziehungsweise den Studios des US-Publishers vorbehalten war, wird der frisch angekündigte Open-World-Titel bei den „The Crew“- und „The Division“-Machern von Ubisoft Massive entstehen. Somit wurde nach „Avatar“ mit „Star Wars“ eine weitere große Marke bei Ubisoft Massive untergebracht.

Zum Thema: Indiana Jones: Neues Spiel von MachineGames – Release auch für PS5?

Wie Lucasfilm Games im Rahmen der Ankündigung ausführte, soll das Ganze allerdings nicht bedeuten, dass Electronic Arts zukünftig außen vor bleibt. Stattdessen sehen die Verantwortlichen in EA auch weiterhin einen wichtigen Partner, mit dem man langfristig zusammenarbeiten möchte. Allerdings hatte die Führungsetage von Lucasfilm Games laut eigenen Angaben das Gefühl, dass es bei der Entwicklung neuer „Star Wars“-Erfahrungen neben Electronic Arts noch Platz für weitere Partner gibt.

Ubisoft möchte die Grenzen des Mediums verschieben

Bei Ubisoft freut man sich derweil über die kreativen Herausforderungen und verfolgt laut CEO Yves Guillemot nicht weniger als das Ziel, die Grenzen des Mediums Videospiele zu verschieben. „Die Star Wars-Galaxie ist eine erstaunliche Quelle der Motivation für unsere Teams, Innovationen zu entwickeln und die Grenzen unseres Mediums zu erweitern„, so Guillemot.

Zum Thema: Star Wars 1313: Mit einem Release ist laut Schreier nicht mehr zu rechnen

Er führte aus: „Das Erschaffen neuer Welten, Charaktere und Geschichten, die zu dauerhaften Bestandteilen der Star Wars-Überlieferung werden, ist eine unglaubliche Gelegenheit für uns. Wir freuen uns, dass unser Ubisoft Massive-Studio eng mit Lucasfilm Games zusammenarbeitet, um ein originelles Star Wars-Abenteuer zu schaffen, das sich von allem unterscheidet, was vorher getan wurde.“

Da sich das neue „Star Wars“-Projekt derzeit in einem sehr frühen Entwicklungsstadium befindet, ist noch unklar, wann mit der Enthüllung konkreter Details oder gar erster Eindrücke zu rechnen ist.

Quelle: Wired

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Resident Evil Village

Capcom nennt beeindruckende Verkaufszahl

Horizon Forbidden West

Die Hauptgeschichte soll in etwa so lang wie im Vorgänger sein

Call of Duty Warzone 2

Nachfolger in Arbeit? Insider nennt erste Details

Horizon Forbidden West

Freeclimbing, Waffen und Slitherfang-Kampf im Hands-on-Video

Elden Ring

Entwickler bestätigen "New Game Plus"-Modus und die ungefähre Spielzeit

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Sandraklaus1

Sandraklaus1

13. Januar 2021 um 15:54 Uhr
Blacknitro

Blacknitro

13. Januar 2021 um 16:00 Uhr
Yamaterasu

Yamaterasu

13. Januar 2021 um 16:38 Uhr
James T. Kirk

James T. Kirk

13. Januar 2021 um 16:40 Uhr
JinofTsushima

JinofTsushima

13. Januar 2021 um 17:17 Uhr
Nathan Drake

Nathan Drake

13. Januar 2021 um 18:19 Uhr
Mephistopheles

Mephistopheles

13. Januar 2021 um 19:14 Uhr
signature88

signature88

14. Januar 2021 um 07:45 Uhr