No Man’s Sky: Update 3.15 mit Verbesserungen für PS5-Version

Kommentare (11)

Für "No Man’s Sky" wurde das Update 3.15 veröffentlicht. Vor allem die PS5-Version profitiert vom neuen Download. Die Ladezeiten wurden verbessert und auch Installationsgröße konnte weiter schrumpfen.

No Man’s Sky: Update 3.15 mit Verbesserungen für PS5-Version
"No Man’s Sky" bietet auf der PS5 eine bessere Performance.

Für „No Man’s Sky“ wurde heute ein Update auf die Version 3.15 veröffentlicht. Es bringt einige Verbesserungen in das Spiel, was nicht zuletzt für die Spielerfahrung auf der PS5 gilt. In diesem Zuge könnt ihr euch unter anderem auf eine verbesserte Leistung und Auflösung bei einer Gameplay-Session mit PlayStation VR einstellen.

Dem Changelog lässt sich ebenfalls entnehmen, dass die Ladezeiten des Sandbox-Spiels und auch die Installationsgröße verbessert wurden. Außerdem wurde auf der PS5 ein Rendering-Absturz behoben. Nachfolgend lest ihr die Patchnotes:

Patchnotes zum Update 3.15

  • Stabilitätsverbesserungen auf dem PC.
  • Auflösung und Leistung für PSVR wurden deutlich verbessert, wenn das Spiel auf einer PS5 läuft.
  • Ein Rendering-bedingter Absturz auf PS5 wurde behoben.
  • Xbox Series S-Version hat im High Quality-Modus jetzt die verbesserten Ultra-Einstellungen, die im Next Generation Update eingeführt wurden.
  • Die Ladezeiten auf PS5 wurden verbessert.
  • Die Größe der PS5-Installation wurde optimiert.

„Vielen Dank an alle, die das Next Generation Update spielen, insbesondere an diejenigen, die sich die Zeit genommen haben, Probleme über Zendesk oder die Konsolenabsturzmeldung zu melden“, so die Entwickler von Hello Games. „Wir hören genau auf euer Feedback und haben eine Reihe von Problemen identifiziert und behoben. Diese Fehlerbehebungen wurden in Patch 3.15 zusammengefasst, der heute auf allen Plattformen verfügbar sein wird.“

Zum Thema

„No Man’s Sky“ ist unter anderem für PS5 und PS4 erhältlich. Auf den PlayStation-Plattformen unterstützt der Titel das Virtual Reality-Headset PlayStation VR, das für eine verbesserte Immersion sorgen soll. Mehr zu „No Man’s Sky“ erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Falkner sagt:

    Super Spiel geworden. Hoffe das noch einige Features hinzukommen. Handelsimperium, eigene Raumstationen, direkt steuerbare Grossraum Schiffe und und und....

  2. Brok sagt:

    Muss ich mal probieren. Hatte es wegen der Abstürze auf der PS5 pausiert

  3. OldMcDubel sagt:

    Hab es mir einmal gekauft gehabt, kam irgendwie nicht ins Spiel rein, obwohl ich es grundsätzlich interessant finde. Damals gab es noch keine, kaum andere Spieler. Auch Npcs oder Story hab ich nicht erkennen können. Hab es geschafft mein Raumschiff soweit zu bekommen, das ich zum nächsten Planeten habe fliegen können, was gefühlt ne Ewigkeit brauchte. Nuja das wars bisher auch schon, meine Erfahrung mit NMS... vielleicht kann mir ja hier jemand das Spiel näher bringen, bzw. Mir erzählen was genau daran so gut sein soll. Habe immer noch die PS4

  4. zero18 sagt:

    Bin froh über jeden Patch. Das extreme Texturen nachladen ist nervig. Hoffe mit Patches wird es besser. Und auf bestimmten Planeten hab ich auf ps5 immer Mal wieder Abstürze.

  5. Blaakuss sagt:

    Ich liebe dieses Spiel. Ich kann nicht genau sagen woran es liegt, aber es ist absolut geil. Hoffe auch auch auf noch mehr Content!

  6. Falkner sagt:

    @OldMcDubel

    Es hat sich sehr viel getan. Missionen, richtiger MP, eigene Frachter, Basis bauen, Pflanzen anbauen, Tiere zählen, Kampfmechs steuern, Handel treiben usw. Man muss es mögen und sich auch selber Ziele setzen. Aber es ist eigentlich ein ganz anderes Spiel als am Anfang. Es hat aber auch ein wenig Grind

  7. OldMcDubel sagt:

    Hm, okay.. vlt. Spiele ich es ja doch nochmal, wenn ich ne ps5 endlich mal habe. Danke dir

  8. DarkHiker sagt:

    Weiß jemand wie schnell "Teleportieren" mit PS5 ist? (<5s?)

    Ich möchte den Spiel, aber beim basen bauen (auch viele kleinere mit mining units) dauert das gefühlte halbe minute pro "sprung".

  9. KoA sagt:

    @ DarkHiker:

    „ Weiß jemand wie schnell "Teleportieren" mit PS5 ist?“

    Je nach Zielort, zwischen 15 Sekunden und 25 Sekunden.

  10. Brzenska sagt:

    Wieder die beste Version bei Sony.

  11. DarkHiker sagt:

    @KoA
    Danke für den Info

    Mir aber etwas zu langsam um es nochmal zu kaufen (jetzt für PlayStation) um dass so (anders) spielen zu können.