GTA 5 Online & Red Dead Online: Rekordjahr und Geschenke für Spieler

Kommentare (22)

Sowohl "GTA 5 Online" als auch "Red Dead Online" konnten im vergangenen Jahr einen deutlichen Spielerzuwachs verbuchen. Als Dankeschön gibt es Geschenke.

GTA 5 Online & Red Dead Online: Rekordjahr und Geschenke für Spieler
"GTA 5 Online" und "Red Dead Online" konnten im vergangenen Jahr massig Spieler anziehen.

Rockstar Games hat mitgeteilt, dass „GTA 5 Online“ einen Spielerrekord erzielen konnte. Zwar nannte das Unternehmen keine genauen Zahlen, doch wurde einmal mehr versichert, dass ihr euch auch in Zukunft auf einen Support des Spiels einstellen könnt. Gleiches gilt für Rockstars zweites aktuelles Projekt. Auch „Red Dead Online“ habe sich sehr gut geschlagen und soll weiterhin unterstützt werden.

„GTA Online hat die eigenen Rekorde erneut gebrochen, mit mehr Spielern als in jedem Jahr zuvor. Auch Red Dead Online verzeichnete im vergangenen Dezember mehr Spieler und mehr neue Spieler als jemals zuvor seit dem Start der Beta. Grand Theft Auto 5 und Red Dead Redemption 2 brachen im Jahr 2020 auch die Rekorde für Videoaufrufe“, so Rockstar Games.

Wie viele Spieler in „GTA 5 Online“ und „Red Dead Online“ regelmäßig unterwegs sind, ist nicht bekannt. Ein Großteil der Leute, die den Titeln in den vergangenen Monaten einen Besuch abstatteten, dürften die vielen Geschenke mitgenommen haben, die Rockstar Games regelmäßig zur Verfügung stellte. Auch die COVID-19-Pandemie und die damit verbundenen Beschränkungen dürften ihren Beitrag geleistet haben.

Besondere Geschenke und mehr in Kürze

Und mit Geschenken geht es weiter: Um die neuen Rekorde zu feiern und weitere Spieler in den Titel zu holen, bekommen Neueinsteiger in „Red Dead Online“ ein erweitertes Paket mit Geschenken. Es umfasst ein kostenloses Pferd, einen kostenlosen Stallplatz, 5.000 Club-EP und weitere Inhalte.

In „GTA 5 Online“ könnt ihr bis zum 12. Februar 2021 ein paar einzigartige Kleidungsstücke freizuschalten – die Rockstar Cap und das Rockstar Rolling Tee, die beide nächste Woche in euren Kleiderschrank geliefert werden. Die Geschenke werden innerhalb von 72 Stunden nach dem Einloggen am 16. Februar 2021 eintreffen.

Zum Thema

„Wir alle hier bei Rockstar Games möchten uns bei der Community dafür bedanken, dass sie ein Jahr lang mit uns gespielt hat, das anders war als alle anderen. Ob es darum ging, einen Überfall auf eine befestigte tropische Insel zu planen oder die Wunder der Tierwelt der Grenze zu dokumentieren, es war unglaublich zu sehen, wie die Community zusammenkam, während wir sowohl GTA 5 Online als auch Red Dead Online weiter ausbauten und weiterentwickelten“, so Rockstar Games rückblickend.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. 7ZERO7 sagt:

    Der name GTA Online hat mir nie gefallen, und man sieht ja jetzt wieso es wird kein GTA 6 geben und wenn es einen geben wird erst in paar jahren weil GTA Online zuviele spieler hat, die können schlecht GTA Online 2 machen ? Deshalb egal ob GTA 6 kommen sollte, GTA Online bleibt bestehen das wird probleme geben XD

  2. Dodger sagt:

    Steht da nicht "GTA 5 Online"? Die könnten es ja dann "GTA 6 Online" nennen.

  3. st4n sagt:

    Beide Spiele sind für mich klassische Single-Player-Erlebnisse. Selbst den Onlinemodus von GTA spiele ich nur Solo.
    Die Geldmenge, welche durch GTA Online generiert wird, ist natürlich enorm, so dass Rockstar praktisch gezwungen ist, hier weiter zu machen.

  4. TemerischerWolf sagt:

    Würg...

  5. big ed@w sagt:

    @st4n
    Das bedeutet ja nicht dass sie keine weiteren Single Player Spiele machen können.
    Geht bei final fantasy auch ,wo Teil 14 deren GTA online ist und munter weitere Single Player Fortsetzungen kommen.

  6. xjohndoex86 sagt:

    Freut mich auf der einen Seite für R* und denjenigen die mit diesen Grindhöllen wirklich Spaß haben aber wo soll das hinführen? Kann/soll man sich jetzt wirklich darüber freuen, dass R* einen Ableger (von 'ner neuen IP braucht man ja gar nicht träumen) pro Gen auf die Reihe kriegt, wo man sich sonst fast jährlich auf eine neues Juwel verlassen konnte? Und es dreht sich ja nur noch um irgendwelche Rabatte und Events... furchtbar!

  7. Eloy29 sagt:

    Tja der Antichrist der Gamer...ich persönlich kann nicht verstehen wie man in so etwas sein Geld hineinschleudert. Wofür soll Rockstar sich da anstrengen GTA 6 zu releasen wenn sie ohne Ende Geld mit diesen zwei alten Games einnehmen.

    Danke an alle die Unterstützer solcher MP Ableger.

  8. Elena sagt:

    Und 98 % sind nichtmal volljährig eher so 10-14 Jahre

  9. ResidentDiebels sagt:

    @ Eloy

    Richtig.

    Das Problem ist, wenn man so viel Geld generiert durch einen Online MP den man nur ständig updated oder mit DLCs füttert, ergibt sich daraus eine größere Gewinnspanne als wenn man völlig neue Games entwickelt. GTA5 kam für die PS3 und wir sind jetzt schon bei der PS5 angelangt. Das zeigt nur wieviel Geld man da raus ziehen kann. Die gamer unterstützen sowas und merken nichtmal, dass dadurch auch der willen der Publisher sinkt, etwas neues zu bringen und in etwas neues zu investieren.

    Sicher wird es igrendwann ein GTA6 geben, wenn der Peak an einnahmen bei GTA5 vorbei ist und konstant runter geht, aber Entwickler sollten eigentlich von sich aus immer eine neue herausforderung suchen und nicht von nackten Geschäftszahlen gesteuert werden.

    Wer spaß damit hat dem seis gegönnt, aber die Entwicklung das MPs immer mehr zu einem dauer service werden, schadet den Single Player games. Wieso sollte man risiko gehen und alle 3-4 Jahre ein neues Game auf den Markt bringen, wenn man auch einfach nur einen MP ständig erweitert? So denken die Publisher.

    Aber naja, GTA hatte sowieso seinen höhepunkt mit San Andreas mMn. Danach ging es steil bergab was gameplay betrifft. Mir egal wie die Verkaufszahlen sind, es langweilt einfach enorm.

  10. VerrückterZocker sagt:

    @ResidentDiebels
    San Andreas war auch der beste Teil der Serie.

    Service Games können auch gut funktionieren, siehe Anno, Rainbow Six etc. da kommen auch Nachfolger.

    Rockstar ist schon verdammt faul geworden, warte seit Jahren auf ein neues Midnight Club. Damit hätten die EA mit Need for Speed abgehängt.

    Warte schon lange darauf das die Einnahmen sinken, nur steigen die permanent. Demnächst wird der Online Modus vom Spiel gekoppelt, könnte ne Chance sein für GTA 6 und der selbstständige online Part wird weiterhin gefüttert mit neuen Inhalten ala WoW. Zumindest kann ich mir diese Richtung durchaus vorstellen.

    @Elena
    Naja, es gab auf Arte ne gute Doku dazu. Es ist nur ein kleiner Teil der viel Geld in sowas buttert, die machen meist das große Geld mit denen.

    Mit dem x-ten halbgaren Beschäftigung war ich draußen, dieses ewige Grinden macht auf Dauer keinen Spaß mehr.

  11. Cult_Society sagt:

    Na so wird es sicher bald ein GTA 6 geben ihr Pappnasen !

  12. branch sagt:

    Das für RDO noch was kommt wöchentlich, find ich gut. Es kam doch erst Ende 2018 raus und es sieht weiterhin super aus. Aber die Unterstützung für GTA online verstehe ich bei bestem Willen nicht. Diese Geldgier macht die total unsympathisch in meinen Augen. Extrem Videospielunfreundlich deren Strategie. Anstatt Spiele zu entwickeln, ruhen die sich auf einem aus der ps3 gen aus.

  13. freedonnaad sagt:

    Ich halte jeden Spieler für abgrundtief dämlich, der ständig Kohle in GTA oder Red Dead online steckt. Das sind auch meistens die Gamer die sich über Mikrotransaktionen aufregen. Ich finde das Konzept von GTA online generell mehr als dumm, da es wirklich nur darauf abzielt, Spielern das Geld aus der Tasche zu ziehen

  14. peaceoli sagt:

    Ach waren das noch Zeiten mit only Single Player Modus 🙁 kein Wunder dass GTA6 noch Jahre dauern wird, es wird gemolken so lange es geht. Bin gespannt ob sie GTA6 abspecken und sich auch dort auf den online Modus konzentrieren...

  15. Speedy Gonzales sagt:

    Gta online gehört zu den besten multiplayer spielen überhaupt besonders mit freunden macht es spaß (3100h+ sprechen für sich)
    und kriegt auch immer neuen content zeigt mir ein konsolenspiel was über die jahre mehr support als gta bekommt das gibt es nämliche nicht
    auch die lobbys sind immer voll und muss nicht warten damit man mal was findet wo viele andere titel schon nach ein paar wochen oder monate gar nichts mehr los ist

    Und die kleinen kinder hat man in jeden multiplayer game zu genügend drin zeigt mir mal eins wo es kaum welche gibt

  16. Blackmill_x3 sagt:

    Haha spätestens wenn man Gameplay zu GTA6 sieht, werden alle wieder ruhig sein bzw ist der Hype dann voll da. Vermutlich schon nach dem ersten teaser.
    R* will sich immer selbst übertreffen und ich glaube tatsächlich, dass die für GTA6 einfach so lang brauchen. Ist für die bestimmt ganz praktisch, wenn GTA Online so gut läuft. Da sind die nicht gezwungen so schnell wie möglich den nächsten Teil zu veröffentlichen.
    GTA6 wird ja vermutlich/hoffentlich in eine ähnlich realistischere Richtung wie RDR2 gehen, mit jede menge zufalls events, Passanten welche wirklich einen richtigen Tagesablauf haben, eine Stadt welche sich weiterentwickelt usw. Das alles dauert sehr lange, wenn man es perfekt machen will.

    Kann mich aber auch irren und es sind vielleicht echt nur geldgierige hunde, welche mit voller Absicht ihre Situation ausnutzen. Wird sich dann zeigen, wenn man GTA 6 endlich spielen kann.

  17. ABWEHRBOLLWERK sagt:

    @Blackmill

    Dein Optimismus gefällt mir ;). Ich glaube aber deine zweite Vermutung trifft zu.

  18. SebbiX sagt:

    Branch es gefällt vielen, also warum nicht weiter supporten? Du bist nicht der Nabel der Welt.

    Warum bitte sollte Rockstar ein Spiel wie GTA fallen lassen und RDR 2 weitersupporten. Wenn GTA jetzt noch ein Vielfaches erfolgreicher ist.

    Leben und Leben lassen

  19. Blackmill_x3 sagt:

    @ABWEHRBOLLWERK
    Ach so lange GTA 6 ein sehr geiles Spiel wird, ist es mir eigentlich egal wie lang das noch dauert. Gibt ja auch genug andere spiele. Lieber habe ich am ende ein fertiges und ausgereiftes Spiel mit den Funktionen die auch angekündigt wurden*Hust*CDPR*Hust*

    Immerhin wird überhaupt eins kommen. Gibt Spieleserien, wo ich mir gerne einen Nachfolger wünsche, aber wohl nie einer kommen wird. Rockstar hat mich seit GTA 2 noch nie enttäuscht. Also sollen die sich ruhig die Zeit lassen die sie brauchen. Ich vermute da kommt ein richtig krasses Game auf uns zu was es so vorher noch nie gab im Open World Bereich.

  20. Noir64Bit sagt:

    Was mir am anktuellen Zustand von GTA Online nicht gefällt!
    - Opressor Bike Mk2
    - keine Respawn Beschränkung für bewaffnete Fahrzeuge
    - Trolling bleibt generell ungestraft
    - Völlig überzogenen Fahrzeugpreise
    - Kein Umzug auf neue Insel möglich da sie nur Teil eines neuen Heists ist
    - Immobilien und Business Standorte sind immer noch unverkäuflich und belasten Spieler
    - Keine zuverlässige Altersverifikation für Online Spieler vorhanden
    - Frachtmissionen werden nicht außreichend entlohnt (Speziell Hangar und Lagerhäuser).
    - Einzig gute Einkommensquelle des Nachtclubs (das Warenlager) wurde künstlich um 35% kastriert sodas man nicht zu leicht mal Gewinn machen kann.

    Das sind nur ein paar Dinge die ich an GTA Online scheisse finde!
    Und was auch Total nervt ist das das einzige Business was den Namen des Spiels wiederspiegelt, ämlich der Fahrzeug diebstahl und Verkauf so schlecht umgesetzt ist, das man damit auch nicht wirklich Geld verdienen kann!

    Natürlich ist es auch Sinnlos wenn jeder jedes Bewaffnete Fahrzeug besitzt. Aber ich frage mich auch warum es so manche Kiste überhaupt gibt?
    Fahrzeuge wie das fliegende Bike, und vor allem der Jump Jet, sind Troll Fahrzeuge Nr.1!
    Und ich meckere nicht weil ich diese (von dem speziellen Flugzeug mal abgesehen) Fahrzeuge nicht auch hätte. Auch ich habe das Bike, aber ich nutze es nicht um permanent Spieler zu terrorisieren!
    Das nervt einfach nur Endlos!
    Oder Brand und Explosiv Geschosse für die Mk2 Waffen. Teuer und mit unter Ätzend wenn jemand mit einem Sniper Explo Muni verwendet.

    Im Moment muss man echt mal Glück haben auf einen Server zu kommen wo es mal gemäßigt zugeht, und sich bei Angriffen darauf beschränkt wird nur jemanden aufzuhalten eine Mission zu erledigen. Das ist völlig Ok und macht auch spaß. Aber Sinnloses rumgeballer und jagd auf andere Spieler machen ist ätzend!

    Und dann diese driss Klamotten! Seid erscheinen haben sie es immer noch nicht geschafft einfach mal die Klamotten freizugeben die es auch im Single Player gibt. Nein, es gibt nur noch diesen Werbe Müll den keiner haben will! Auch jetzt wieder. Drauf geschissen!
    Wenn mit der PS5 Version von GTA Online nicht substanzielle Änderungen am Gameplay mit einziehen, außer einer besseren Grafik, ist das Spiel effektiv gestorben für mich!

  21. Blackmill_x3 sagt:

    @Noir64Bit
    Du hast dann scheinbar lange durchgehalten ^^ Hab GTA Online nach dem release einige Stunden gespielt und das wars dann auch schon. Getrollt wurde ja eh von Anfang an im Multiplayer. Fand das viel zu nervig alles. Einzig die Heists und Online Rennen haben spaß gemacht.
    Die Story war aber richtig top von GTA 5

  22. Noir64Bit sagt:

    @Blackmill_x3
    Es macht ja auch spaß mit Freunden online zu spielen...auch wenn das mit der Zeit weniger geworden ist, und ich fahre auch gerne mal einfach nur durch die Gegend. Aber ich erlebe es immer selterner einfach mal nur Spielern zu begegnen die einen nicht sofort umnieten müssen. 🙁
    Ja, die Story vom Single Player hat mir auch Spaß gemacht!