Remedy: Control-Macher arbeiten derzeit an fünf neuen Projekten

Kommentare (26)

Wie Remedy Entertainments CEO Tero Virtala verriet, arbeitet sein Unternehmen derzeit an gleich fünf neuen Projekten. Diese entstehen bei vier unterschiedlichen Teams.

Remedy: Control-Macher arbeiten derzeit an fünf neuen Projekten
Remedy Entertainment arbeitet an neuen Projekten.

Auch dank des Abschneidens von „Control“ feierte das finnische Studio Remedy Entertainment 2020 das bisher erfolgreichste Jahr seiner Geschichte.

Um diesen Trend fortzusetzen, möchte Remedy Entertainment nichts dem Zufall überlassen und arbeitet derzeit an gleich fünf neuen Projekten. Dies verriet CEO Tero Virtala in einem aktuellen Statement und wies darauf hin, dass die fünf besagten Titel bei vier unterschiedlichen Studios entstehen. Bekannt ist bereits, dass ein Team von Remedy Entertainment an der Kampagne von „CrossfireX“ arbeitet, die im Laufe dieses Jahres erscheinen wird – zumindest dann, wenn die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie nicht zu entsprechenden Verzögerungen führen.

Eine enge Zusammenarbeit mit Epic Games

Während ein zweites Team der Finnen mit der Entwicklung eines Multiplayer-Projekts beschäftigt ist, arbeitet ein drittes Team an gleich zwei neuen Titeln, die in enger Zusammenarbeit mit Epic Games entstehen beziehungsweise veröffentlicht werden. Abschließend bleibt noch das Team, das zuletzt an „Control“ arbeitete und den Action-Titel auf weitere Plattformen wie die Xbox Series X/S oder die PlayStation 5 portierte.

Zum Thema: Remedy: Bestehende Probleme von Koop-Spielen sollen gelöst werden

Auch beim „Control“-Team entsteht derzeit ein komplett neues Spiel. Da Virtala hinsichtlich der kommenden Projekte von Remedy Entertainment nicht näher ins Detail gehen wollte, ist aktuell noch unklar, wann diese offiziell enthüllt oder gar veröffentlicht werden sollen.

Sollten die Verantwortlichen von Remedy Entertainment diesbezüglich für Klarheit sorgen und handfeste Details nennen, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Quelle: Gamesindustry

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. spider2000 sagt:

    macht endlich Alan Wake 2, dann gleich noch Alan Wake Remaster oder Remake. wird jetzt echt mal zeit.

  2. h0ll0w sagt:

    @spider2000

    Absolut, wird definitiv Zeit mal für ein Alan Wake 2.

  3. big ed@w sagt:

    Es wird Zeit für die Zusammenführung der Control u Alan Wake Welten.

    Vermutlich wird aber nichts davon passieren,da Remedy mit 250 Mitarbeitern eher eine kleine Klitsche ist u bei 5 Projekten gleichzeitig ein grosses Spiel ziemlich unmöglich ist.

  4. TomCat24 sagt:

    Statt 5 schlechte Spiele mal ein Gutes ? Wäre doch mal was ? Seit 2003 und MP2 kam von Remedy Nichts mehr. Klar waren die MP Spiele technisch auch mehr schlecht als alles Andere aber die Inszenierung war vom Feinsten.

  5. DangerZone3.0 sagt:

    Am besten exklusiv für die ps5.

    Sonst landet es wieder nur im ramschpass

  6. Game-art sagt:

    Die sollen ihr Kräfte lieber auf ein neues Alan Wake fokussieren.
    Ein neues Control würde ich aber auch begrüßen

  7. ResidentDiebels sagt:

    Alan Wait 2 wäre nicht schlecht.
    Wird dann vielleicht zum PS6 release fertig.

  8. TheSchlonz sagt:

    Alan Wake 2?
    Nach BotW war AW das mieseste Game aller Zeiten.
    ImhO natürlich. 😉

  9. freedonnaad sagt:

    wer das AWE dlc von control gespielt hat, wird auch gesehen haben, dass ein neues Alan wake angeteasert wurde

  10. h0ll0w sagt:

    Ja? Ich have Control nach ca. 2 Stunde abgebrochen, hat mir gar nicht gefallen.

  11. h0ll0w sagt:

    *habe

  12. freedonnaad sagt:

    Qh0ll0w
    ich fand control einfach nur hammer, das spiel kommt erst später richtig in gang, die 2h sind ja noch nicht mal genug, um überhaupt einen richtigen Einstieg zu bekommen

  13. vangus sagt:

    Definitiv ein sehr talentiertes Studio. Control war feinstes Game-Design. Ein neues Alan Wake würde bedeuten, mit Naughty Dog in Konkurrenz zu treten, deshalb wird es kein neues Alan Wake geben. 😉

  14. freedonnaad sagt:

    @Vangus

    warum sollte mit einem Alan Wake 2 Remedy mit Naughty Dog in Konkurrenz getreten?

  15. Nahkampfkeks sagt:

    Alan Wake ist das beste Spiel, was die bis jetzt gemacht haben.
    Der Rest war immer so, ist nicht schlecht, finde ich.
    Vielleicht wurde der Laden deswegen noch nicht von Microsoft geschluckt XD

  16. xjohndoex86 sagt:

    Sehr merkwürdig. Das ist schließlich kein 5000 Mann/Frau Studio. Bis jetzt habe ich allerdings jeden Remedy Output extrem geschätzt. Was stylische Shooter angeht mit guter Charakterzeichnung und anständiger Handlung sind sie schon 'ne Bank. Hoffe nur, dass sich hier nicht übernehmen bzw. das nicht zu Lasten der Qualität geht.

  17. vangus sagt:

    @freedonnaad

    Wie bitte? Deine Frage ist so sonderbar wie:

    Warum sollte Forza mit Gran Turismo in Konkurrenz treten?

    Wie kann man bitte die offensichtlichen Parallelen im Gamedesign NICHT erkennen? Alan Wake ist ein lineares cineastisch inszeniertes Game, Fokus auf Story-Telling, ein Spiel genau wie Naughty Dog es macht. Damals schon war Alan Wake DER Konkurrent für Uncharted, und jetzt mit TLoU wird sich auch noch das Horror-Genre geteilt.

    Sorry aber Alan Wake 2 wäre eine direkte Konkurrenz zu TLoU2... Mein Beileid für Remedy, wenn die versuchen müssen da mitzuhalten.

  18. Scorpionx01 sagt:

    @vangus
    1. Spiele von Remedy kommen auf allen Plattformen.
    2. Die erzählten Geschichten sind völlig andere.
    3. In der letzten Gen kamen nur 2 Spiele von Naughty Dog.
    4. Dann dürften ja nie mehrere Spiele im gleichen Genre existieren, da es immer ein Spiel gibt, dass alle überflügelt.

    Ich finde auch, dass Naughty Dog eins der Besten Studios überhaupt ist. Dennoch können ruhig andere Studios Singleplayer Aktionadventures produzieren.

  19. vangus sagt:

    @Scorpionx01

    1. Hat mit meiner Aussage Null zu tun.
    2. Hat mit meiner Aussage Null zu tun, da es nicht um Story geht, sondern um Game-Design wie auch Story-Telling.
    3. Hat mit meiner Aussage Null zu tun, ändert nichts an den Messlatten, die Naughty Dog gesetzt haben.
    4. Ja und warum gibt es gar keine linearen cineastischen Games mehr im Naughty-Dog-Stil? Warum wohl hat Naughty Dog keine Konkurrenz? Das letzte Game war diese Rattenplage, und das war nicht mal AAA...

  20. big ed@w sagt:

    @Scorpion
    In den letzten 17 Jahren hat Remedy die sagenhafte Anzahl von 1 Titeln Multiplatform releast.
    Die als Multiplatform zu bezeichnen ist in etwa so richtig,wie das Alone in the Dark Genre mit dem Tomn Raider Genre gleichzustellen.

  21. xjohndoex86 sagt:

    Remedy hat nicht die technische Expertise von Naughty Dog aber warum sollten sie deswegen nicht ein Alan Wake 2 machen? Dann brauch ja gar keiner mehr anfangen ein Action-Adventure zu machen. Und dazu gehören immer noch andere Dinge als tolle Animationen. Zumal die Finnen schon immer ihr eigenes Ding gemacht haben. Was interessiert die Naughty Dog? Sonst dürfte ja bis auf R* auch kein anderer mehr Open World Spiele herstellen. Am Ende entscheidet immer das Gesamtprodukt und nicht einzelne Teile.

  22. freedonnaad sagt:

    naughty dog hat mit der uncharted Reihe zwar eine launige, aber doch sehr generische action spielereihe geschaffen. die Spielmechanik und Story machen Alan wake aber einmalig und nur schwer mit etwas anderem vergleichbar.

  23. freedonnaad sagt:

    @vangus

    da Alan Wake mehrere Jahre vor TloU erschienen ist, steht wohl kaum zur Debatte, wer hier was abgekupfert hat, wenn überhaupt. Storymäßig sehe ich nämlich keine Parallelen zwischen AW und TloU, nicht mal welche , die man reininterpretieren könnte. auch die Spielmechanik unterscheidet sich deutlich voneinander.
    was das stoytelling angeht, so kann Alan Wake auch nicht mit Naughty Dog spielen verglichen werden, da sowohl Charakterzeichnung und Tiefe der Storys von remedy von nur wenigen Entwicklern erreicht wird, naughty dog gehört aber nicht dazu......

  24. Saowart-Chan sagt:

    @vangus

    "Ein neues Alan Wake würde bedeuten, mit Naughty Dog in Konkurrenz zu treten, deshalb wird es kein neues Alan Wake geben. "

    Hä? xDDD

  25. Eqlipzhe sagt:

    Alan Wake Remake und danach Alan Wake 2 beides für PS5, Remedy hat sich die Rechte nicht ohne Grund von Microsoft zurück gekauft.

  26. naughtydog sagt:

    Niemand weiß, ob wirklich alle fünf Spiele letztlich auch erscheinen werden.