Gothic: Das Remake entsteht beim frisch gegründeten Studio Alkimia Interactive

Kommentare (16)

Mit Alkimia Interactive gründete der Publisher THQ Nordic ein neues Studio, das zukünftig an hochwertigen Rollenspielerfahrungen arbeiten wird. Beim ersten Projekt des neuen Studios handelt es sich um keinen geringeren Titel als das Remake zum Rollenspiel-Klassiker "Gothic".

Gothic: Das Remake entsteht beim frisch gegründeten Studio Alkimia Interactive
Das "Gothic Remake" erscheint für die Konsolen und den PC.

Bereits Ende 2019 brachte der Publisher THQ Nordic eine spielbare Demo zu einem „Gothic“-Remake in Umlauf, mit der der Frage auf den Grund gegangen werden sollte, ob die Spieler überhaupt Interesse an einem Comeback des 2001 veröffentlichten Rollenspiel-Klassikers haben.

Nachdem in einer Umfrage rund 95 Prozent der Spieler für das Remake zu „Gothic“ votierten, wurde die Neuauflage im vergangenen Jahr offiziell für den PC sowie die beiden New-Generation-Konsolen Xbox Series X/S und PlayStation 5 angekündigt. Wie THQ Nordic nun bekannt gab, wird das Remake zu „Gothic“ beim frisch gegründeten Studio Alkimia Interactive entstehen.

Ein neues Studio für hochwertige Rollenspiel-Erfahrungen

Alkimia Interactive hat seinen Sitz in der baskischen Metropole Barcelona und wird sich laut THQ Nordic auf hochwertige Rollenspiel-Erfahrungen konzentrieren. Los geht es mit dem Remake von „Gothic“. Wann mit der Enthüllung erster konkreter Details und Spielszenen aus der Neuauflage zu rechnen ist, verriet das Unternehmen allerdings nicht.

Zum Thema: Gothic Remake: Entwicklung für PS5, Xbox Series X und PC bestätigt

Fest steht bisher nur, dass sich THQ Nordic und die Entwickler von Alkimia Interactive das Feedback der Spieler zu Herzen nehmen und dafür sorgen möchten, dass sich die finale Version der Neuauflage wieder mehr am Original orientiert, als es noch im Rahmen des spielbaren Teasers der Fall war.

Was das Ganze in der Praxis bedeutet, bleibt abzuwarten.

Quelle: Alkimia Interactive

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Gaia81 sagt:

    Das wird wirklich geil hoffe komplett neu bearbeitet

  2. sAIk0 sagt:

    Freue mich mega drauf. Das was PB damals mit Gothic 1 und 2 abgeliefert haben, war ganz großes Kino. Leider habe ich nie wieder ein Rollenspiel gefunden was auf diese Art wie Gothic war und so Spaß gemacht hat.
    Ich hoffe nur, dass sie beim Remake wirklich nah am Original bleiben. Bitte keinen neumodischen Quatsch mit da rein bauen. Und ganz wichtig: Unbedingt die alten Dialoge verwenden und die Sprecher wieder anheuern.

  3. tiffanyblews sagt:

    Das Spiel hat mir damals sehr gut gefallen. Ich hoffe das Remake wird ein Erfolg.

  4. Horst sagt:

    Bin sehr darauf gespannt. Gothik ist damals leider an mir vorbeigezogen. Wäre die Gelegenheit, das nachzuholen ^^

  5. Doniaeh sagt:

    Einerseits freue ich mich darüber, das originale Gothic war seinerzeit unglaublich gut und erhielt nie die Aufmerksamkeit die es verdient gehabt hätte.

    Andererseits bezweifele ich, dass ein komplett neues Team direkt einen Hit produzieren wird, zumal bei THQ Nordic imho die Devise schnell und möglichst billig produzieren gilt.

  6. TheSchlonz sagt:

    Das war das erste Spiel, dass es geschafft hat eine interessante Open World zu bieten, die zum Erkunden einlädt und den Spieler immer wieder für seine Neugier belohnt. Die einzigen Grenzen waren immer, ob man die Gegner im nächsten Gebiet schafft oder nicht. From Software hat das ganze dann noch perfektioniert.

  7. Kiezkind sagt:

    So sehr ich Gothic 1+2 damals geliebt habe befürchte ich auch, dass der Blick auf das Spiel stark nostalgisch verklärt und das Gamedesign nicht gut gealtert ist. Natürlich waren die "Open World" (v.a. inkl. verschiedener Fraktionen), die Dialoge und Story/Setting damals der shit, aber schon das combat-gameplay müsste man massivst überarbeiten und das, was das game damals einzigartig gemacht hat, ist seit langem gang und gäbe. Was am Ende des Kanals übrig bleibt, läuft Gefahr, abseits des nostalgischen Flashbacks den/die heutige/n AAA-sedierten Spieler/in nicht hinter dem Ofen hervorzulocken. Ich denke da z.B. an Shen Mue...

  8. proevoirer sagt:

    Konnte es damals leider nicht spielen aber viel gutes gehört, obwohl es wohl viele bugs hatte angeblich

  9. Sid3521 sagt:

    Gutes Spiel, vor ein paar Jahren erst nochmal durchgespielt. Steuerung nervt ist aber erträglich da man weiß worauf man sich einlässt. Nichtsdestotrotz bezweifle ich, dass das Remake gut wird.
    Synchro wird modern und super sein Kampfsystem wird überarbeitete was das trainieren wohl unnütz macht
    Diego wird nicht mehr Diego sein
    Sumpfgras sehe ich auch noch nicht

    Ich weiß nicht...

  10. Der Namenlose sagt:

    Bin sehr gespannt.
    Das alte Feeling 1:1 hinzubekommen und gleichzeitig es zu modernisieren ist eig kaum möglich, aber freue mich trotzdem sehr darauf. Nach 20 Jahren endlich zurück ins Minental, das wird ein Fest! 🙂

  11. TheSchlonz sagt:

    Vom Gameplay war die kürzlich verfügbare Demo gar nicht so schlecht.
    OK, Diego sah zugegebenermaßen ein bisschen strange aus.
    Bin auf jeden Fall wieder mit dabei.

  12. Konsolenheini sagt:

    Also ich spiele heute noch die Klassiker Gothic 1, 2 + die Nacht des Raben, Gothic 3 + Addon...

    Weiß ich jemand schrieb sie wären schlecht gealtert, Grafik ist nicht alles und ich finde die Grafik war zu ihrer Zeit richtig gut.

    Und ich finde selbst heute kann sich ein Gothic 1 noch sehen lassen, klar die Animationen sind nicht so besonders im Vergleich zu heute aber das Spiel besteht aus viel mehr als nur Animation.

    Die Story ist klasse, die Open world lädt herrlich ein, und ich liebe diesen raubeinigen Humor..

    Wer auf diese Art der rollenspiele steht den sei Elex empfohlen, die Gothic gemacht haben..

    Für mich spielt sich das sogar genauso 🙂 die ganze Machart und der Humor erinnern in dem Spiel extrem an Gothic, und das obwohl es ein SciFi Fantasy rollenspiel ist..

    Ansonsten kann man noch die Risen 1-3 Reihe empfehlen...

  13. Konsolenheini sagt:

    Wie dem auch sei ich bin sehr gespannt auf die Neuauflage von Gothic 1 ich hoffe dass das Spiel sich sehen lassen kann und den Charme oder Humor des ersten Teils einfangen kann..

  14. Ifosil sagt:

    Ich bin skeptisch, hatte die Beta gespielt und die war nicht wirklich gut geraten.

  15. James T. Kirk sagt:

    Das Spiel war damals schlecht und ist auch heute noch schlecht.

  16. makaveli187 sagt:

    Wer Gothic nie gespielt hat oder schlecht darüber redet hat die einfach nur die Kontrolle über sein Leben verloren.

    Gothic 2 ist das authentischste und beste Rollenspiel aller Zeiten. Es gibt kein einziges Spiel der Welt dass annähernd an die authentischen Dialoge und Charaktäre in Gothic 2 rankommt (deutschsprachig zumindest).

    Das Erkunden der Welt war gefährlich, denn wenn man zu tief in einen Wald reingelaufen ist, kann es sein dass man nicht mehr lebend rauskommt. Jedes einzelne Monster in der Welt hatte wichtige Erfahrungspunkte zu bieten, Felle oder Fleisch die sinnvoll verwertet werden konnten
    während in anderen Rollenspielen alle 10000 m mal ein Wolf ohne Nutzen spawned.

    Das Kampfsystem mag heute altbacken wirken, aber ich kenne kaum eines dass mich derart motiviert hat neue Erfahrungspunkte und Talentpunkte zu sammeln. Denn Meister im Einhand, Zweihand oder Bogen hat eine komplett andere Animation mit sich gebracht.

    Die 3 Gilden waren wirklich alle sehr verlockend und es war jedes mal eine Qual sich nur für eine entscheiden zu müssen