Final Fantasy VII Remake Intergrade: PlayStation 5 Features-Trailer veröffentlicht

Kommentare (26)

Zum kürzlich angekündigten PlayStation 5-Spiel "Final Fantasy VII Remake Intergrade" wurde eine längere Version des ersten Trailers veröffentlicht, der unter anderem mehr von den technischen Verbesserungen der New-Gen-Fassung zeigt.

Final Fantasy VII Remake Intergrade: PlayStation 5 Features-Trailer veröffentlicht
"Final Fantasy VII Remake Intergrade" erscheint exklusiv für die PS5.

Vor gut vier Wochen kündigten Sony und Square Enix im Rahmen der jüngsten State of Play-Ausgabe offiziell „Final Fantasy VII Remake Intergrade“ an. Hierbei handelt es sich um eine technisch überarbeitete Version des im vergangenen Jahr veröffentlichten PS4-Exklusivtitels, der um einen Yuffie-DLC erweitert wird. Heute präsentierte Square Enix eine längere Fassung des Ankündigungs-Trailers, in der es vor allem um die auf PS5 verbesserten Features geht. Das Video findet ihr wie immer weiter unten im Artikel.

Final Fantasy VII Remake: PS5-Version erscheint im Juni 2021

Im erweiterten Trailer gewähren uns die verantwortlichen Entwickler einen ausführlicheren Blick auf Midgar, das dank der Hardwarepower der PlayStation 5 in neuem Glanz erstrahlt. „Intergrade“ soll verbesserte Texturen, eine überarbeitete Beleuchtung sowie optimierte Hintergrundumgebungen bieten. Darüber hinaus haben Spieler der New-Gen-Version des Action-RPGs die Auswahl zwischen zwei Spielmodi.

Genauer handelt es sich hierbei um einen „Graphics Mode“ und einen „Performance Mode“. Während ersterer eine 4K-Auflösung des Abenteuers priorisiert, soll letzterer indes eine Darstellung der Action in flüssigen 60 FPS priorisieren. Des Weiteren werde das Spiel ebenfalls Gebrauch vom haptischen Feedback-Feature des DualSense-Controllers machen, wodurch die Kämpfe noch immersiver ausfallen sollen als auf der PlayStation 4.

Zur eingangs erwähnten Extra-Episode rund um die Ninja-Kriegerin Yuffie Kisaragi heißt es derweil, sie werde im DLC den mächtigen Shinra-Konzern infiltrieren, um in den Besitz einer besonders mächtigen Materia zu gelangen. Die Entwickler versprechen hierbei ein „erweitertes Gameplay-Erlebnis“ mit neuen Charakteren, Gameplay- und Kampfsystem-Ergänzungen. Yuffie soll eine neue Perspektive auf die Geschichte des Remakes eröffnen, die sich Fans nicht entgehen lassen sollten.

„Final Fantasy VII Remake Intergrade“ erscheint am 10. Juni 2021 exklusiv für PlayStation 5.

Wie gefällt euch der erweiterte Trailer zu „Final Fantasy VII Remake Intergrade“?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Squall Leonhart sagt:

    Seit wann hat Yuffie so eine große Oberweite?
    So erwachsen und reif hatte die Ninja nicht in Erinnerung :p

  2. DUALSHOCK93 sagt:

    Boooooobies 😀

  3. Chains sagt:

    Wenn ich bis dahin eine PS5 habe, wäre es neben Demon Souls nochmal einen Start wert. Müsste immer noch Bahamut holen.

  4. Seven Eleven sagt:

    Wann kommt der Rest vom Remake. Das ist ja nichtmal 30% vom ur FF7

  5. RikuValentine sagt:

    Wenns fertig ist.

  6. Rushfanatic sagt:

    Für das Remake Part 1 wurden 2,5 bis 3 Jahre Entwicklung benötigt.
    Also wird 2022 Part 2 und Part 3 2024 kommen.

  7. giu_1992 sagt:

    Da der DLC nur PS5 exklusiv erscheint und man da ja echt gar nicht dran kommt, werd ich mir den DLC wohl als Walkthrough reinziehen. Ist zwar schade, aber ist mir auch mittlerweile zu blöd andauernd der Konsole hinterherzurennen, da warte ich dann halt auf eine Slim oder ein verbessertes Modell. Finde ich schade, dass man einen Story DLC exklusiv für Next Gen releast

  8. Saleen sagt:

    Spiel ist fertig da kommt die PS6 und die RTX 7080er raus 😀

  9. Sonny_ sagt:

    @Squall Leonhart

    War vllt zu viel auf der Grand Line unterwegs. Da soll die Luft wohl sehr gut sein

  10. Rushfanatic sagt:

    Wir können, als Fans, froh sein, dass Square Enix sich dazu entschlossen hatte, Part 1 überhäupt noch für die PS4 zu releasen.
    Die kommenden Parts werden nicht für die PS4 erscheinen

  11. Tidu2020 sagt:

    Bis FFVII Part 2 da ist, wird der Engpass bei der PS5 schon längst überwunden sein. Bis dahin habt ihr eh schon eure Ps5. Also, bleibt entspannt

  12. Wastegate sagt:

    @giu_1997
    Ich versteh deinen Frust. Aber Kopf hoch du wirst deine PS5 bekommen. Irgendwann muss ein Entwickler halt auch nen Schlussstrich unter ne alte Hardware ziehen. FF7 wird auf der PS5 soviel besser performen, einfach noch etwas Geduld haben. Part 2 wird sowieso noch sehr lange auf sich warten lassen 😉

  13. Enova sagt:

    Ich bin sogar ganz froh, dass FF7R nicht mehr auf die PS4 kommt. Da kann sich SE austoben ohne sich wegen die alte Hardware zurück halten zu müssen.

  14. IamYvo sagt:

    Das beste wird sein, dass man sich nicht mehr alle 10m durch irgendwas durchzwängen muss, um eine Ladezeit zu überbrücken.

  15. branch sagt:

    Das Spiel ist schon extrem cool. Ich hatte ja keine Ahnung. Am liebsten würde ich es mir für die PS5 holen, aber hoffentlich kommt da noch ein Sale bis Juni. Vollpreis für ein ein Jahr altes Spiel zahl ich dann auch nicht im Store

  16. Konsolenheini sagt:

    @Squall Leonhart

    Soweit ich mich erinnere war yuffie 16 Jahre alt und hatte keine so große oberweite, sondern eher kleinere Dinger 😉

  17. Argonar sagt:

    Yuffie sah schon immer so aus, sieht man schön am alten PS1 Artwork und zu einem gewissen Grad auch am Battle Model. Es gab halt keine Cutscenes mit ihr, da optionaler Charakter

  18. Juan sagt:

    Gibt es da auch ein PS5 Update wenn mann ff7 schon hat oder muss das neu kaufen?

  19. try.to.be.neutral sagt:

    ps5 update ist kostenlos, wenn man das spiel für die ps4 gekauft hat, aber nicht, wenn man es durch ps+ bekommen hat

  20. Juan sagt:

    Also wird das Update vielleicht einen 10er kosten, das würde noch gehen.

  21. Rushfanatic sagt:

    Das Yuffie DLC ist kostenpflichtig, aber sicher mehr als ein 10er.

  22. Hendl sagt:

    wird auf der 4er gezockt...

  23. Cat_McAllister sagt:

    ?

    Ich versteh gerade eure Unterhaltung nicht. :-S Updates haben doch noch nie Geld gekostet und logischerweise wird auch die PS5-Upgradeversion des Spiels Updates erhalten.

    Auch die Upgradeversion der PS5 wird kostenlos sein, sofern ihr es für die PS4 gekauft habt. Nicht jedoch wenn ihr die PlayStation Plus-Variante inklusive schnorrt im Abopreis. Dann kostet die PS5-Version Vollpreis.

    Aber Updates haben noch nie etwas gekostet und dürfen se auch ned. Warum sollten se gerade bei diesem Spiel damit anfangen Geld für Updates vom Upgrade zu verlangen?

  24. Squarestation sagt:

    Erster Kommentar dreht sich gleich mal um Anime Brüste. Typisch Weebs halt.

  25. martgore sagt:

    @Cat_McAllister

    Klar gab es schon „Updates“ für neue Systeme die Geld gekostet haben. BF4 war so ein Fall.
    Man bekommt auch kein Update für spiderman, da muss man zur original ps5 Version greifen.
    Das es dann Kunden gibt, die Nachfragen ist doch okay.

  26. Juan sagt:

    Ja, Battlefield 4 hatte ich damals für PS3 und musste es für die PS4 neu kaufen, aber EA ist sowieso merkwürdig, die haben Battlefield 4 nicht einmal ein PS4pro Update gegeben auch Battlefield 5 wird kein PS5 Update bekommen. Ich verstehe nicht was das Problem daran ist, ich würde Bf 5 oder warzone auf der PS5 gerne zocken aber diese niedrige Auflösung tue ich mir nicht an, das ist einfach zu krass wenn man Cold War oder andere Spiele gezockt hat.