PlayStation Plus: Video Pass startet heute in Polen

Kommentare (38)

Sony hat den "PlayStation Plus Video Pass" bestätigt. Der Haken an der Sache ist allerdings, dass die Tests vorerst nur in Polen laufen. Andere Länder könnten folgen.

PlayStation Plus: Video Pass startet heute in Polen
PlayStation Plus erhält ein neues Feature.

Nach den gestrigen Gerüchten hat Sony bestätigt, dass der „PlayStation Plus Video Pass“ heute als „Test-Service“ startet. Das gilt allerdings nur für den polnischen Markt.

Der Service, der gestern über PlayStation.com geleakt wurde, ermöglicht PS4- und PS5-Nutzern in Polen den Zugriff auf über 20 Film- und Fernsehsendungen von Sony Pictures. Alle drei Monate wollen weitere Inhalte folgen. Kosten fallen dafür nicht an, denn der Zugriff ist ein Teil des PS Plus-Abonnements.

PlayStation Plus Video Pass könnte andere Länder erobern

In Polen soll der Test ein Jahr lang laufen, wie Nick Maguire, Global Services VP von SIE, gegenüber Spider’s Web bekannt gab. Er betonte zugleich, dass sich das Unternehmen aufgrund bestimmter Daten für den Test in Polen entschieden hat. Zunächst möchte Sony die Popularität des Dienstes beobachten, bevor über einen breiteren Launch entschieden wird.

„Wir wollen sehen, wie die Spieler von einem solchen Dienst profitieren“, so Maguire. „Welche Titel schauen sie sich an, was interessiert sie, wie oft nutzen sie ihn. Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich jedoch nicht sagen, was daraus wird, wie der Testprozess für andere Märkte aussehen wird und wie es um die Zukunft des PlayStation Plus Video Pass nach der Testphase steht.“

Nachdem die Frage aufkam, warum der polnische Markt für den Test auserkoren wurde, sagte Maguire: „Wir wissen sehr gut, dass wir in Polen eine große Basis von Spielern haben, die sich durch ihr Engagement und ihre Aktivität im Netz und in den sozialen Medien auszeichnen. Außerdem nutzen sie gerne VoD-Plattformen. Für uns ist das die perfekte Kombination, der perfekte Markt, um einen Test-Service als Teil des PS Plus-Programms einzuführen und zu sehen, was unsere Hauptnutzer darüber denken.“

Weitere Daten, die letztendlich zur Entscheidung führten, könne er nicht nennen. Er betonte lediglich, dass Polen alle Kriterien erfüllt, die für Sony wichtig sind.

Mehr zu Sony:

Erst kürzlich gab Sony bekannt, dass der PlayStation Store im Laufe des Jahres keine TV- und Filminhalte mehr zum Kauf oder Verleih anbieten wird. Ab dem 31. August 2021 werden Videoinhalte nicht mehr über den digitalen Store erhältlich sein. Auf bestehende Käufe können Nutzer aber weiterhin zugreifen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. RikuValentine sagt:

    "Das ist nicht gestartet deswegen ist es Fa-ke Mami"

  2. Banane sagt:

    Kommen sie nach Polen. Ihr Auto ist schon hier. 😉

  3. Mr Eistee sagt:

    Ich dachte es hat sich als Fake herausgestellt, wurde doch hier so schön erwähnt das es die Xbox Fanboys, trolle whatever in die Welt gesetzt haben.^^

  4. Zentrakonn sagt:

    Glückwunsch Polen viel Spaß damit 🙂

  5. RoyceRoyal sagt:

    Start zuerst in Polen. Das kann nur bedeuten, dass Sony CD Project übernimmt.

    Das wäre schwach.

  6. RikuValentine sagt:

    Nein CDR übernimmt Sony weil die bereits insgeheim Konkurs angemeldet haben weil MS auf dem Vormarsch ist.

  7. AlgeraZF sagt:

    Ich werde es verkraften können.

  8. ResidentDiebels sagt:

    Wo sind jetzt die clowns die wegen PSN für die PS3 ständig nach "rEsSoUrCeN!!!!" schreien? 😀

  9. Technikeinsiedler sagt:

    Playstation for the Viewers

  10. Red Hawk sagt:

    Die Polen haben jetzt sogar den VideoPass von Sony abgezogen

  11. SirYesSir sagt:

    uff, ich will das nicht haben. wenn sich das etabliert, sehe ich eben diesen video-pass als DAS hauptargument von sony, wenn es eine weitere preiserhöhung geben wird.

  12. Zahnfee sagt:

    Gestartet wird mit 20 Filmen, die nächsten sollen in drei Monaten kommen. Da wird ja richtig auf die kacke gehauen, ob man sich bei der Auswahl überhaupt entscheiden kann was man zuerst schaut. XD

  13. AlgeraZF sagt:

    @Zahnfee

    Dann habe ich ja gar keine Zeit mehr zum Zocken. 😀

  14. Juan sagt:

    Ich denke nicht das sich das etabliert..

  15. Zahnfee sagt:

    Ja das scheint eng zu werden.^^

  16. Zquall Leonbart sagt:

    Beschissene Idee, wie soll sich das bei Netflix, Amazon ,usw.. durchsetzen?
    Sony soll die Recourcen nitzen im z.b. PS Now in Ps plus zu integrieren.

  17. RikuValentine sagt:

    Das ist doch erstmal nur Testweise.
    Man weiß es halt nie bevor man es versucht hat.

  18. Zquall Leonbart sagt:

    Es ist abzusehen das diese Initiative scheitern wird.

  19. TomCat24 sagt:

    @Banane: in Polen kannst Du Deinen Geldbeutel im Restaurant vergessen, da trägt die Bedienung ihn Dir durch die halbe Stadt hinterher und in Spanien versucht man ihn die samt Jacke zu stehlen ... und ja ich spreche aus multipler jahrelanger Erfahrung 😉

    @Topic: Hoffentlich klappt jetzt die Crunchyroll Übernahme . Dann CR , PS+ und Wakanim zusammen packen . Evtl. 2 Abos .... ein Basic und ein Movie + .... wäre ich sofort dabei . Halte die Idee für geil . Und Hand auf Herz .... Sony zieht deutlich mehr japanophile Gamer an als es ein MS macht .... da macht eine Kombi Sinn 🙂

  20. big ed@w sagt:

    Hätte nicht mal unter Ryan gedacht,dass die das Wort Pass verwenden,
    was in diesem Falle dann aber auch egal ist,
    da gar kein neuer Streamingdienst entsteht und sich nichts ändert,sondern lediglich ein paar Filmchen zu den ps+ Spielen hinzukommen
    und das gab es schon vor Jahren mal mit irgendeiner von Sony produzierten TVSerie bei ps+ die niemand haben wollte..
    Wie Sir schon sagte ist das vermutlich erst Mal eine Variante um eine künftige Preiserhöhung rechtfertigen zu können,da Microsoft mit der letzten xbox live Preiserhöhung krachend gescheitert ist u zu Kreuze kroch,will man bei Sony vorher richtig schmieren.
    Wird zudem sehr lustig werden den Leuten beim jammern zuzugucken,die 50 Euro im Monat für TV Abos bezahlen sich aber über das Filmangebot eines 60Euro Gaming - Jahresabos beschweren,
    auch wenn sie gar nicht die Zielgruppe sind,sondern Gelegenheitsgucker
    die hauptsächlich Gamen u sich nie ein TV Abo holen würden.

    Immerhin kann man sich endlich mal für die,die jedes Gerücht glauben freuen,dass sich beim 147 mal eines als wahr herausgetellt hat.
    Juni 2024 wirds dann bestimmt wieder klappen.

  21. Yago sagt:

    Das ist ein test erstmal und die Filme kommen kostenlos zu plus, ist doch eine nette Sache. Das es da wieder Leute gibt, die sich beschweren... Oh man.

  22. Galahad sagt:

    Sony geht den Weg der Verknüpfung zwischen Games und TV den Microsoft vor 6 Jahren unter Don Mattrick auch mal, wenn auch etwas anders ging. Microsoft hat damals Lehrgeld bezahlt und wurde ausgelacht. Nun sucht Sony unter Jim Ryan sein Heil in Film und TV. Das ist aber ja schon länger offensichtlich.

  23. Zahnfee sagt:

    @Yago
    Wir sind ja hier in Deutschland, hier wird immer gemeckert und genörgelt selbst wenn es was umsonst gibt. 😉

  24. RikuValentine sagt:

    Nein was Don mit MS versucht hat war richtige Fernsehprogramme in die Xbox zu Quetschen und so ziemlich garnicht an Games versucht zu vermarkten. Das ist ein Himmelweiter Unterschied zu dem hier.

  25. NathanDrake1005 sagt:

    Ich wünsche mir ein Kombi-Abo von Ps+ mit einem Anime-Streaming-Dienst 😀 Sony hat ja soweit ich das im Kopf habe nun crunchyroll usw. aufgekauft (Weiß nicht, inwiefern das nun schon durch ist). Dazu sollen sie ihre verschiedenen Anime-Dienste am besten zu einem kombinieren 😀 crunchyroll, AoD, Wakanim und was ihnen so gehört

  26. proevoirer sagt:

    Die Zeiten haben sich aber auch sehr verändert seitdem, also probieren

  27. proevoirer sagt:

    Crunchyroll ist noch nicht durch soweit ich weiß.

  28. Yamaterasu sagt:

    Also wenn das das Gegenangebot zum Game Pass sein soll, dann würde ich das als Fail einstufen.

  29. Blacknitro sagt:

    Seit wann vergleicht ihr ps plus mit gamepass?

  30. Dave1981 sagt:

    @Blacknitro,
    wenigstens einer der es verstanden hat.
    Die Filme kommen kostenlos ins Playstation Plus Abo und es wird immer noch gemeckert.
    Ich habe auch Netflix, Prime und Sky aber sollte es sich durchsetzen und die Filme werden in einer guten Qualität gestreamt dann werde ich es auf jeden Fall ausprobieren.

  31. Blacknitro sagt:

    @Dave1981 also ich freu mich wenn man noch Filme dafür bekommt ^^. Bin mal gespannt wenn crunchyroll sony gehört und ob es dann mit Ps now fusioniert 😛
    Und ich verstehe es nicht wieso alle das damit vergleichen und gleich eine Panik machen.

  32. Nathan Drake sagt:

    Könnte interessant sein, wenn Sony die ganze Spiele Verfilmungen von ihren Marken da rein bringt.
    Mich interessiert es momentan aber trotzdem nicht sonderlich. Zumindest würde ich darin nicht einen Mehrwert sehen.

  33. Dunderklumpen sagt:

    Sony, Besitzer eines der größten Filmstudios, will seine Filme auf den Produkten des Konzerns (TV, PS) vermarkten. Für den etwas engstirnigen Fan, ist das natürlich gaaaanz schlimm.
    Schliesslich darf Sony ja nur PS und sonst nix (aber da bitte soll's auch nicht allzu teuer sein)

  34. Chadder88 sagt:

    Die Polenwitze könnte man in der heutigen Zeit fast als Rassismuss verstehen,interessiert nur mal wieder niemanden, weil es Weiße sind. Wäre es ein Land mir schwarzer Bevölkerung wäre wieder was los....

  35. Matchwinner sagt:

    Nix für mich , aber trotzdem bestimmt für einige Interessant

  36. consoleplayer sagt:

    Ich bin mir nicht sicher ob das zünden wird. Gerade, wenn man aufgrund von einem zusätzlichen Filmangebot die Preise anziehen sollte, wird es Gegenwind geben.

  37. hgwonline sagt:

    @Jarvis, war auch mein erster Gedanke