Cyberpunk 2077: PSN-Rückkehr samt Termin bestätigt

Kommentare (35)

Jetzt ist es offiziell: "Cyberpunk 2077" kehrt in den PlayStation Store zurück. Ab der kommenden Woche könnt ihr die digitale Version des CD Projekt-Titels wieder kaufen.

Cyberpunk 2077: PSN-Rückkehr samt Termin bestätigt
"Cyberpunk 2077" taucht in Kürze im PlayStation Store auf.

„Cyberpunk 2077“ wird ab dem 21. Juni 2021 wieder im PlayStation Store verweilen. Das gab CD Projekt in den Abendstunden bekannt. Mitte Dezember wurde der Titel aufgrund der massiven Probleme aus dem Online-Store des PS4- und PS5-Herstellers entfernt.

Schon vor der Veröffentlichung von „Cyberpunk 2077“ verlief die Entwicklung recht holprig. Nach drei Verzögerungen erschien das gehypte RPG am 10. Dezember 2020 mit einer Reihe von technischen Problemen, die vor allem auf der PS4 und Xbox One auftraten, was dazu führte, dass der Titel eine Woche nach der Veröffentlichung komplett aus dem PlayStation Store entfernt wurde.

Mehrere Updates veröffentlicht

Gleichzeit versprach CD Projekt, das Rollenspiel mit zukünftigen Patches zu verbessern. Allein mit dem Update 1.2, das im März 2021 veröffentlicht wurde, fanden über 500 Verbesserungen in das Spiel. Viele Kunden entschieden sich allerdings für eine Rückerstattung des Kaufpreises, die recht niederschwellig angeboten wurde.

Im Mai – und somit mehr als fünf Monate nachdem Sony das Spiel aus dem PlayStation Store nahm – betonte CD Projekt, dass man immer noch auf die Genehmigung des Plattforminhabers wartet, um „Cyberpunk 2077“ zurück in den PlayStation Store zu bringen.

Auch Sony Interactive Entertainments Jim Ryan äußerte sich vor einigen Tagen erstmals zur Entfernung von „Cyberpunk 2077“ aus dem eigenen Shop. Er sagte gegenüber Axios: „Das war eine schwierige Entscheidung für uns, aber letztendlich mussten wir im Interesse der PlayStation Community handeln und wollten nicht wissentlich ein Spiel verkaufen, das zu einer schlechten Erfahrung für sie führen könnte.“

Mehr zu Cyberpunk 2077:

Fraglich ist, ob die Rückkehr von „Cyberpunk 2077“ in den PlayStation Store die Verkäufe ankurbeln wird. Bei Amazon und Co ist der Titel längst für weniger als 40 Euro zu haben, während es im PlayStation Store zum Re-Launch wahrscheinlich die üblichen 69,99 Euro werden, sofern die Rückkehr mit keinem Sale gefeiert wird.

Dennoch hat die anstehende Rückkehr von „Cyberpunk 2077“ einen positiven Einfluss auf den Aktienwert von CD Projekt. Dieser stieg heute um rund zehn Prozent und liegt momentan bei rund 46 Euro, nachdem es in den vergangenen Tagen weit unter 40 Euro waren.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Mursik sagt:

    Kann ich absolut nicht nachvollziehen, es ist bisher nur ein Patch erschienen und er hat das Spiel nicht wirklich viel verbessert. Man sollte damit warten bis das Spiel in einem akzeptablen Zustand ist.

  2. AlgeraZF sagt:

    Zwei große Patches sind schon erschienen!

  3. Saowart-Chan sagt:

    Seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr grosse Patche! 😀

    Die leider seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr wenig verbessert haben xD

  4. hgwonline sagt:

    Auf der PS4 wird das wohl wieder große Enttäuschung werden. Und sind die Abstürze auf der PS4 eigentlich behoben?

  5. Dave1981 sagt:

    Vielleicht wird bald das Update für die PS5 veröffentlicht dann würde es Sinn ergeben

  6. keksdose81 sagt:

    Das Spiel ist fast überall für Wenig Geld erhältlich. Wenn es wieder für fast 70 Euro gelistet wird, werden sie nicht viel verkaufen können denke ich. Selbst nach all den Patches was bis heute veröffentlicht wurde, läuft das Spiel nicht einwandfrei. Was die PS5 angeht, habe ich auch so meine zweifel. Jedenfalls werde ich mir von CD Project keine Spiele mehr zum Release kaufen. İch warte erst ab was die Gaming Gemeinde so alles zu berichten hat. Danach mache ich mir dann meine Gedanken. İnzwischen vertraue ich den Spielern mehr als diversen Seiten die mit Gigantischen Bewertungen um die Ecke angetrampelt kommen.

  7. Christian Cage sagt:

    Schon traurig das man nach dem Shitstorm das Spiel wieder zurückbringt ohne es Entscheidend verbessert wurde...Man könnte fast denken das Sony die Taschen gut voll hat von den Machern. Viel Nichterfolg wünsche ich...

  8. Saowart-Chan sagt:

    @Dave1981

    Dass Next Gen Update kommt leider erst ende des Jahres. ^^;

  9. questmaster sagt:

    Wer sich das Game im Store dem ist nicht mehr zu helfen, habe es immer noch hier warte tapfer auf PS5 update.

  10. questmaster sagt:

    Ich meine kauft

  11. Der Coon sagt:

    Ich habe ganze 15 Euro bei Saturn für die D1 gezahlt 😀

  12. Red_One sagt:

    Für 20€ würde ich die ps4 evtl. Kaufen aber für 70€ können sie sich die version klemmen

  13. GeaR sagt:

    Project Zero wird zum Multiplatform Titel.
    https://youtu.be/VGAeOBU4M74

    Sorry für off topic aber vielleicht interessiert es jemanden

    Topic: gepatcht ist das Spiel trotzdem noch schlecht. Ändert nichts an der Ki und der Interaktion mit der Welt.

  14. H-D-M-I sagt:

    Mit etwas viiiel Ironie könnte ich ja jetzt mal behaupten, die PSler tun mir bezüglich des Spiels sehr leid aufgrund der vielen Bugs und Unspielbarkeit auf deren PS4-Konsole. 😉
    Aber ändert trotzdem nichts an der Tatsache, dass das Speil großartig ist. Zwar toppt es mMn. nicht GTA 5, aber dennoch recht nah dran. 🙂 Auf dem PC läuft es jedenfalls hervorragend und hoffe, dass die Konsoleros ebenfalls irgendwann mal in den vollen Genuss (klar mit vielen Abstrichen) des Spiels kommen. 🙂

  15. ResidentDiebels sagt:

    @ H-D-M-I

    Zwar toppt es mMn. nicht GTA 5, aber dennoch recht nah dran
    ----------------------------------------------

    Wer eine digitale Schlaftablette wie GTA5 als Maßstab für gute Games nimmt, dessen Meinung kann man sowieso ignorieren.

  16. Jordan82 sagt:

    Es gibt Momentan nur eine wahre Cyberpunk 2077 Version , das ist die PC bei Konsolen kann man nach dem Upgrade noch mal schauen .

  17. wITCHcrftXX sagt:

    Wird sicher bald ins PS+ kommen, weil kein Mensch das Game noch kaufen will.

  18. Dave1981 sagt:

    @Saowart-Chan,
    aso okay, ich dachte in der 2. Jahreshälfte und die beginnt quasi ja bald ^^

  19. Christianweg sagt:

    Sony sollte es für PS+ Besitzer Zu mindestens umsonst anbieten, 69€ Ist für die PS4 Version die immer noch mit vielen Bugs zu kämpfen hat, einfach zu teuer !

  20. Squall Leonhart sagt:

    Der CEO von CDPR weint bestimmt gerade Freudentränen.
    Jetzt geben die sich hoffentlich beim nächsten Titel mehr Mühe auf den PS Plattformen. Auf der Xbox Series X läuft das wie Butter…

  21. TemerischerWolf sagt:

    Also auf PS5 liefs bei mir auch wie Butter. Die X Version habe ich nur ganz kurz angetestet.

  22. Dave1981 sagt:

    Hauptsache die Aktie stieg direkt um knapp 10%

  23. ShotNerd sagt:

    Ich hab es damals für 54€ zum Release gekauft. Und obwohl ich es nur paar Stunden auf der PS5 gespielt habe, hatte ich trotzdem voll die Bugs und Abstürze. Ziemlich frech so ein verbugtes Spiel überhaupt rauszubringen.
    Ich spiele es erst weiter wenn das Upgrade da ist. Und Von CD Project kauf ich keine Spiele mehr zum Release !

  24. Ita54 sagt:

    Im wühltisch für 17 Euro, wer Interesse hat.

  25. Gamer1979 sagt:

    Ich habe Cyberpunk 2077 auf PS5 und Series X gezockt beide liefen gleich gut , aber das Upgrade würde denen sicher gut tun .

  26. Spottdrossel sagt:

    Wer Cyberpunk laut eigener Aussage auch nur akzeptabel fand, ist entweder ein gewiefter Troll oder hat absolut unterirdische Ansprüche an Qualität bei Videospielen.

  27. Krawallier sagt:

    Auf der Next Gen hat es mir Spass gemacht. Würd es gerne nochmal spielen, aber warte auf den Next Gen Patch.

  28. Bumboclaat sagt:

    Bin gespannt zu welchem Preis. Immerhin war es sehr einfach das Geld für den digitalen Kauf zurückzuerhalten. Würde mich mal interessieren wie es aktuell auf einer Ps5 läuft

  29. logan1509 sagt:

    Hab's auf der PS5 gespielt, Performance war OK, Abstürze hab's "nur" 2 und einige NPCs haben bisschen rumgeglitcht. Nichtsdestotrotz ein eher langweiliges Spiel, mit oder ohne Bugs. Ich habe es zur Seite gelegt und warte auf das PS5-Upgrade, dann wird es eventuell fertig gezockt. Hätte ich es zum Vollpreis gekauft, würde ich mich schon ziemlich ärgern.

  30. galadhrim05 sagt:

    Ich was next gen upgrade spielen , ist also pointless for me

  31. Brzenska sagt:

    Den unfertigen Schmutz braucht keiner!

  32. newG84 sagt:

    Ich habe es fertig gezockt und wieder zurückgegeben. Kosten 0 €

  33. Dawnrazor sagt:

    Als ob das Spiel jemals gut wird.
    Man müsste das wirklich von Grund auf neu aufziehen.
    Nur wer soll das bezahlen!?

  34. PS5 Gamer sagt:

    questmaster: Wer als erwachsener in den Laden geht und sich neben picklige Kids ans Regal stellt, dem ist ja vielleicht auch nicht mehr zu helfen?

  35. Nathan Drake sagt:

    Vielleicht bekommts ja noch einen Day 1 Patch 😉