Ghost of Tsushima: Sucker Punch veröffentlicht Statistiken zum Jubiläum

Kommentare (18)

"Ghost of Tsushima" feiert in dieser Woche den ersten Geburtstag. Passend zum Jubiläum könnt ihr euch ein paar Zahlen anschauen.

Ghost of Tsushima: Sucker Punch veröffentlicht Statistiken zum Jubiläum
"Ghost of Tsushima" kam am 17. Juli 2020 auf den Markt.

Vor einem Jahr kam „Ghost of Tsushima“ auf den Markt. Das aus dem Hause Sucker Punch stammende Samurai-Abenteuer zählt zu den letzten großen Spielen der PS4. Doch was hat sich seit dem Launch im Spiel getan und welche Hürden konnten die Spieler gemeinsam überwinden? Zwei heute auf dem Twitter-Kanal von PlayStation veröffentlichte Grafiken liefern einige Zahlen.

Füchse, Fotos und mehr

So lässt sich der Übersicht entnehmen, dass seit dem Launch von „Ghost of Tsushoma“ im vergangenen Jahr nicht weniger als 679,2 Millionen Herausforderungen angenommen und/oder abgeschlossen wurden. Dabei kam es zu 333,1 Millionen Duellen. 68,5 Millionen Haikus wurden geschrieben und 61 Millionen Fotos geschossen.

Ebenfalls verbrachten die Spieler in den letzten zwölf Monaten in „Ghost of Tsushima“ 4.241 Jahre auf dem Rücken eines Pferdes. Im selben Zeitraum wurden 55,63 Millionen Füchse gestreichelt und 60,1 Millionen Geisterhunde beschworen. Auch die Zahl der gespielten Legends-Missionen wurde genannt: Es sind 40,76 Millionen.

„Der 17. Juli markiert das erste Jahr seit der Veröffentlichung von Ghost of Tsushima! Für jeden Fuchs, den ihr gestreichelt habt, jeden Fotomodus-Shot, den ihr geteilt habt, jedes Patt, das ihr beendet habt, oder jede andere Art und Weise, wie ihr uns auf dieser Reise begleitet habt, danken wir euch von ganzem Herzen für ein unglaubliches Jahr“, so Sucker Punch in einem Tweet.

Mit Ghost of Tsuhima geht es weiter

Beendet ist die Geschichte von „Ghost of Tsuhima“ längst nicht. Während über einem möglichen Sequel noch geschwiegen wird, bereiten sich Sucker Punch und Sony auf die Veröffentlichung eines Director’s Cuts vor, der euch zugleich die Vorteile der PS5 ausreizen lässt.

Doch nicht nur exklusive PS5-Features wurden bestätigt, auch eine Erweiterung ist ein Teil der Neuauflage. Sie führt euch auf die Nachbarinsel Iki. Neben der neuen Story und weiteren Charakteren werdet ihr dort auf neue Rüstungen für Jin und sein Pferd, neue Minispiele, neue Techniken, neue Gegnertypen und weitere Inhalte treffen.

Mehr zu Ghost of Tsushima: 

Einen kleinen Haken gibt es allerdings: Ein kostenloses Upgrade auf die New-Gen-Version von „Ghost of Tsushima“ ist nicht vorgesehen. Stattdessen müsst ihr bis zu 30 Euro dafür bezahlen. Details zur Preisgestaltung findet ihr in dieser Meldung.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Saowart-Chan sagt:

    Das ist sehr Beeindruckend zu sehen aber gleichzeitig auch total krank! xD

  2. Devil-Ninja sagt:

    Absolut verdient!
    Hoffentlich kommt auch "Ghost of Tsushima 2" !

  3. Dark Empire sagt:

    Da sollte mal Rockstar eine Statistik zu GTA V raushauen.
    Auf der dritten Konsolen-Gen, müsste es ja locker in die Milliarden gehen. 😀

  4. clunkymcgee sagt:

    Grad wieder richtig Bock das Spiel mal auf der PS5 durchzuballern

  5. Janno sagt:

    War für mich leider die größte Enttäuschung 2020. Aber war bei Sucker Punch ja doch irgendwie zu erwarten.

  6. xjohndoex86 sagt:

    Eine Enttäuschung auf hohem Niveau aber ja... da wäre bei weitem mehr drin gewesen.

  7. Saowart-Chan sagt:

    @ xjohndoex86

    Wow, dein Hass zu diesem Spiel muss ja echt tief sein! O.o

  8. Saowart-Chan sagt:

    @ Janno

    Wenn du schon vorher niedrige Erwartungen zu Sucker Punch hattest, warum hast du dir dann trotzdem ihr Spiel gekauft? ^^;

  9. DonFlamingo sagt:

    Kann man die physische Ps4 Version auch upgraden oder nur die digitale?

  10. OFWGKTA sagt:

    Soweit ich weiß kannst du auch die physische Version upgraden.

  11. TenaciousD sagt:

    Was für ein verbuggtes Mistgame... Diese Kamera... Richtige Sekiro Flashbacks... Grafisch war es leider nur mittelmäßig... Unscharfe Texturen an jeder Ecke.

  12. xjohndoex86 sagt:

    @Chan
    Hass nicht aber Enttäuschung. SP hätte etwas Herausragendes abliefern können aber so war es nur stereotype Standardkost im schicken Outfit. Im Nachhinein eine schmerzhafte Erfahrung was verspielte Zeit angeht.

  13. Nathan Drake sagt:

    Schon 500 Stunden in Tsushima verbracht. So viel Zeit habe ich in keinem Anderen Game verbracht, dass kein PVP hat.
    Kann die Erweiterung kaum erwarten.

    Sucker Punch gehört zur Oberliga. Noch kleine Details bei der Technik und sie sind Spitzenliga

  14. Nathan Drake sagt:

    @DonFlamingo

    Physische geht natürlich auch.

  15. ResidentDiebels sagt:

    Saowart-Chan

    Wow, dein Hass zu diesem Spiel muss ja echt tief sein! O.o
    ----------------------------------------------------------

    was hat das denn mit Hass zu tun? Werd mal erwachsen. Ihr kiddies immer mit eurem "hass" gequatsche. Früher nannte man das einfach kritik.

    Ich liebe GoT und fand es überragend, trotzdem ist es nicht jedermanns sache genau wie Sekiro und NioH, das muss man respektieren.

  16. clunkymcgee sagt:

    @TenaciousD
    looooooooooool
    Wenn du das nächste mal trollen willst, dann nimm dir mal die 5 Minuten Zeit und forsche nach echten Bugs, anstatt welche zu erfinden xD

  17. Hideo K. sagt:

    Ich fand das Spiel ganz gut.
    Nicht der große Story Hit den man nie wieder vergisst, aber doch ganz gut.

  18. Mursik sagt:

    Ich war begeistert von dem Spiel, fand die Story erst seicht, aber zum Schluss hin hat es mich echt abgeholt.