Returnal: Die nächste Portierung? Datenbankeintrag deutet auf PC-Umsetzung hin

Kommt als Nächstes der Roguelite-Shooter "Returnal" auf den PC? Genau darauf deutet ein Datenbankeintrag klar und deutlich hin.

Returnal: Die nächste Portierung? Datenbankeintrag deutet auf PC-Umsetzung hin

"Returnal" wäre Sonys fünfte PC-Umsetzung.

Ein Eintrag in der Steam-Datenbank verrät wohl eine geplante PC-Version von „Returnal“. Zwar wird der Titel nicht genannt und stattdessen der Codename „Oregon“ angegeben, doch die Tags verraten den Roguelite-Shooter. Unter anderem stehen dort folgende Wörter: „Third-Person-Shooter“, „Sci-Fi“, „Female Protagonist“ und „Rogue-Lite“.

Wem das noch nicht eindeutig genug ist, sollte einen Blick auf die Lokalisation werfen. Hier wird es mit den Begriffen „Atropos“ und „Tower of Sisyphus“ besonders konkret. Es handelt sich also eindeutig um das jüngste Projekt von Housemarque.

Es ist kein Geheimnis mehr, dass Sony PlayStation vermehrt Spiele auf den PC bringen möchte. Bisher haben „Horizon Zero Dawn“, „Days Gone“ und „God of War“ eine Portierung erhalten – wozu kürzlich übrigens Verkaufszahlen bekanntgegeben wurden. Als Nächstes ist die „Uncharted: Legacy of Thieves Collection“ dran, die Anfang des Jahres für PS5 herauskam. Danach könnte Housemarques Science-Fiction-Shooter den PC stürmen.

Die erste PC-Version eines PS5-Spiels

Hierbei würde es sich um das erste exklusive PS5-Projekt handeln, das den Weg auf den PC findet. Und theoretisch könnte „Returnal“ schon in diesem Jahr seine Portierung bekommen. Sollte das eintreffen, würde Selenes Abenteuer früher als die anderen PlayStation-Titel um eine PC-Version erweitert werden. Denn eigentlich plant Sony, seine Produktionen etwa zwei Jahre nach der Erstveröffentlichung für den PC anzubieten. Zur Erinnerung: „Returnal“ erschien am 30. April 2021 für PlayStation 5.

Weitere Meldungen zu „Returnal“:

Nächsten Monat wird „Returnal“ erst einmal in das Angebot von PlayStation Plus Extra aufgenommen. Die zweite Stufe des neuen Abonnementmodells bietet einen Katalog bestehend aus über 400 PlayStation-Spielen. Der Housemarque-CEO Ilari Kuittinen hofft, dadurch neue Spieler gewinnen zu können.

Quelle: SteamDB

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Square Enix

Publisher plant "Story-getriebene NFTs" und Blockchain-Titel

PS5

Dualsense, Pulse 3D, SSD-Speicher und mehr - Zubehör im Angebot

Japan Charts

Xbox Series X/S wieder vor PS5 - Switch dominiert

A Plague Tale Requiem

Erscheinungstermin fix und 10 Minuten Stealth-Gameplay

PlayStation Plus

Vertrieb der Karten im Einzelhandel wird eingestellt

PS Plus

Essential, Extra und Premium in Deutschland verfügbar - Alle enthaltenen Spiele in der ...

Final Fantasy XVI

So profitiert das Rollenspiel von der Hardware der PS5

Gran Turismo 7

Trailer zu Patch 1.17 präsentiert die neuen Inhalte – Termin bekannt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

KingChief

KingChief

27. Mai 2022 um 01:13 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

27. Mai 2022 um 09:25 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

27. Mai 2022 um 09:29 Uhr
darkbeater

darkbeater

27. Mai 2022 um 10:16 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

27. Mai 2022 um 10:21 Uhr
darkbeater

darkbeater

27. Mai 2022 um 10:35 Uhr
KingChief

KingChief

27. Mai 2022 um 10:39 Uhr
Schwengel

Schwengel

27. Mai 2022 um 15:13 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

27. Mai 2022 um 15:47 Uhr
keepitcool

keepitcool

28. Mai 2022 um 09:49 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

28. Mai 2022 um 12:36 Uhr