Jump to content

Rocksmith+


Mitsunari
 Share

Recommended Posts

Rocksmith.thumb.png.0c0fce7f6974ae8428f7396db2bd1b41.png
Titel: Rocksmith+
Erscheinungstermin: Sommer 2021

Inhalt:

Die neue Version von „Rocksmith“ bietet Echtzeit-Feedback mit einer laut Hersteller genauen Notenerkennung, die den Spielern mitteilt, ob sie richtig spielen. Hinzu kommt die Möglichkeit, Riffs zu wiederholen und die Songgeschwindigkeit zu kontrollieren. Damit ist es möglich, das Tempo an die eigenen Fähigkeiten anzupassen. [Quelle: www.play3.de] 

 

Datenblatt:

Genre: Musik
Untergenre: -
USK-
Entwickler: Ubisoft San Francisco
Publisher: Ubisoft
Produzent: -
Plattform: PS5, PS4, Xbox Series, Xbox One, Switch, Windows
Spielmodus: Einzelspieler, Mehrspieler
Spielzeit: -
Sprachen: Englisch
Untertitel: Englisch

Webseite: https://www.ubisoft.com/de-de/game/rocksmith/plus

 

Trailer:

 

Signatur-2.jpg.8485a1fb93b87746fbe4919a82c8f4d9.jpg
"You have to make some noise if you want to be heard." - Enola Holmes
Frei verwendbare Designs - Profilbilder & Signaturen

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Ich wurde endlich zu der Closed Beta eingeladen und konnte mir einen Eindruck verschaffen.

Ich habe Rocksmith Ende 2014 mit dem Release von Rocskmith 2014 entdeckt und lieben gelernt. Bislang habe ich mir nur damit das Gitarre spielen beigebracht, bislang mit Erfolg. Zwar soll (nach Corona) dann auch mal richtiger Unterricht folgen, aber für den Einstieg ist das Spiel genial.

Mein kurzes und klares Fazit ist:

Rocksmith + ist ein absolutes F*** You in das Gesicht der treuen Fanbase. Vieles aus Rocksmith 2014 wurde verschlechtert, insbesondere der Highway. Derzeit ist die Beta auch mit Fehlern übersät. Ich habe vorhin knapp 90 Minuten gespielt, davon dann mindestens 20 Minuten Abstürze, Neuverbindungen etc.

Am meisten stört mich aber, das dass "Spiel" nur noch ein reines Abomodell ist. Alles muss jetzt ein Abo werden, was einfach nur Grütze ist. Die Songs die das Spiel derzeit bietet sind nichtmal ansatzweise spielenswert. Es gibt kaum nennenswerte Künstler und die Zukunft wird zeigen ob Ubisoft es schafft regelmäßig viele und neue Künstler in das Spiel reinzuholen. Bislang ist das Spiel weit entfernt bei mir ein Jahresabo für 100EUR bzw. monatlich 15 EUR abzuknöpfen. Ich hatte sehr auf ein neues Rocskmith gehofft, das habe ich mir darunter aber nicht vorgestellt.

Edited by kaluschnikop
Link to comment
Share on other sites

Ohje, das klingt jetzt nicht wirklich begeistert. Hoffe, sie bessern da noch etwas nach.

Eigentlich hatte ich geplant, mir das neue Rocksmith zuzulegen und in die Serie einzusteigen. Bei mir war ebenfalls der Plan, mir das (Grund)Gitarre-Spielen ein bisschen selbst beizubringen.

Link to comment
Share on other sites

vor 48 Minuten schrieb Sasuchi Yame:

Ohje, das klingt jetzt nicht wirklich begeistert. Hoffe, sie bessern da noch etwas nach.

Eigentlich hatte ich geplant, mir das neue Rocksmith zuzulegen und in die Serie einzusteigen. Bei mir war ebenfalls der Plan, mir das (Grund)Gitarre-Spielen ein bisschen selbst beizubringen.

Ich empfehle dir, wenn du noch keine Erfahrung damit hast, dir lieber erstmal Rocksmith 2014 (heißt jetzt Rocksmith Remastered) für den PC via Steam zu holen. Das hat folgende Vorteile. Du bekommst das vollwertige Spiel samt Songs die das Spiel beinhaltet. Du hast eine riesige Songauswahl an DLC der ins Spiel gekommen ist. Und das wichtigste, du kannst dir Custom Songs in das Spiel reinhauen, sodass du quasi endlos viele Songs spielen kannst. Gibt da ne riesige Community wo Leute Songs für das Spiel selbst erstellen. Falls du echt überlegst da was zu machen und dich das interessiert kannst auch mir auch gern ne DM senden. Muss man glaub ich nicht alles hier reinschreiben :D

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

  • Posts

    • Hier ist die Info/Anleitung wie man auch wirklich alle PS Plus Extra Games sieht:   Verwirrung bei PS Plus: Manche Abo-Spiele sind gut versteckt. So seht ihr auch die verstecken PS-Plus-Spiele Um Zugriff auf diese Abo-Spiele zu erhalten, müsst ihr innerhalb der PS-Plus-App auf der PS5 einen speziellen Reiter ansteuern, der euch dann wirklich alle Spiele im Überblick zeigt. Und dafür geht ihr wie folgt vor: Öffnet die PS-Plus-App auf eurer PS5 (normalerweise ist diese ganz links im Dashboard zu finden). Drückt nun auf dem Steuerkreuz einmal nach oben, damit ihr auf dem Reiter „Aktuelles“ landet. Drückt jetzt drei Mal nach rechts, damit ihr zum Reiter „Spiele“ wechselt. In dieser Liste werden euch nun wirklich alle Spiele angezeigt, die Teil der beiden teureren PS-Plus-Stufen sind. Wer hingegen direkt nach dem Start der App auf die Schaltfläche „Spielekatalog“ klickt, bekommt ihr nur die reduzierte Auswahl der Spiele angezeigt.   https://www.spieletipps.de/n_53697/  
    • @vangus Sehe ich genauso also was das Zimmer Upgrade betrifft indem man sein Geld investiert, was einem Freude bereitet. Schließlich geht man nicht nur arbeiten für Fixkosten und der gleichen. Mann gönnt sich auch entsprechend Hardware auch wenn ein anderer Teil dann sagt, warum soll ich dafür Geld und der gleichen ausgeben und so weiter  Was Kino betrifft, habe ich für mich festgestellt, dass die Mitte absolut perfekt ist. Klarer Sound von allen Seiten und für mich persönlich das beste Blick Verhältnis. Mag Kino Besuch sehr deswegen nutze ich jeden Donnerstag das O2 Kino Angebot von einem Ticket bezahlen und zwei können schauen  Kostenpunkt 5,90€ die dann auch noch durch zwei geteilt werden. Günstiger war ich noch nie im Kino….. Da ich aber auch vermehrt indem Home Bereich meine Filme/Serien schaue, überlege ich auch dort einen größeren TV zu platzieren…. Aktuell 55 Zoll aber dennoch ausreichend für mich. Was Sound Kulisse betrifft, kann ich leider keine schweren Geschütze ausfahren wie anderen da ich ja nicht alleine Lebe ^^“ Entsprechend investiere Ich im Kopfhörer und Wandler gleichermaßen um für mich das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.  Bin auch stets erfreut darüber, dass Streaming Anbieter stets in ihre Software investieren wie Netflix mit der Ambeo Technik, die virtuelles Raumklang ermöglicht. Nimmt immer mehr Fahrt auf das ganze 👍 Je besser der Sound umso mehr Freude beim schauen einer Serien oder Film.  
    • Ja in so vieler Hinsicht. Ich habe schon länger so einen 600€ 65 Zoll Party-Ferseher, für draußen und für Feste usw., TCL oder so, Billigmarke, kein Smart-TV, kein gutes Panel, er gibt halt Bild ^^, aber für Party-Zwecke/Fußball usw. perfekt. Den hatte ich vor einigen Jahren mal zum Spaß in meinem Wohnzimmer vor meinem LG OLED55C7 aufgestellt und darüber habe ich dann zum zweiten Mal Dunkirk geguckt und ich war total begeistert. Ich war überrascht über die "Kinowirkung" des größeren Bildschirms. Danach habe ich den Fernsher noch zwei Wochen stehen lassen und habe noch einige tolle Klassiker usw. geguckt und ich hatte halt so eine Art Kino-Feeling, welches ich mit dem 55 Zoll und den ca. 2 Meter Sitzabstand nicht wirklich hatte.. Ich habe für mich gemerkt, dass die Bildgröße sehr entscheidend ist für die Wirkung eines Films. Seitdem setze ich mich auch immer weiter nach vorn ins Kino, so dass quasi das Kinobild ziemlich komplett ins Blickfeld passt, nur dann kommt meiner Ansicht nach die wahre Kinomagie zur Geltung. Ganz hinten ist für mich quatsch und wie Röhrenfernsehen gucken. Im Kino sitze ich also so, als wenn ich 1 Meter vor einem 55 Zoll TV sitze. Ähnlich wie beim Stereo-Dreieck, finde ich, ist die optimale Sitzposition ein gleichseitiges Dreieck zwischen unseren Kopf und den Seiten des Bildschirms. Die Leute wundern sich immer, wenn ich plötzlich von Reihe 7 aus aufstehe und mich in Reihe 4 setze vor Filmbeginn ^^. Ich wundere mich hingegen, warum Leute sich nach ganz hinten setzen, da ist das Bild doch kleiner als zuhause auf dem TV. Diese Kinowirkung nicht wirklich gegeben, zudem ist der Sound hinten nicht gut, in der Mitte viel besser, offensichtlich. Für mich sind also die Leute in der ersten Reihe weitaus cooler als die in der letzten 😄 Jedenfalls sollte es aus dieser Story heraus ersichtlich sein, warum so ein 77 Zoll TV für mich so viel bedeutet. Ich liebe Filme über alles und das habe ich denke ich hier im Forum deutlich gemacht, und wenn ich jetzt bei mir zuhause diese gewisse Kinowirkung habe, dann werde ich wahrhaft glückselig sein. Deshalb ist alleine dieser TV ein bedeutendes Upgrade für mich. Der Rest ist Bonus. VRR. Ich bin natürlich auch auf den AVR gespannt, ob der irgendwas besser macht, ist mein erster Denon. Der Onkyo konnte halt total gut upmixen, also normales 5.1 Signal z.B. zu Dolby Atmos hochskalieren. Die Ergebnisse waren teilweise verblüffend. Ich habe bei Rakuten TV gesehen diesen Film "Die versunkene Stadt Z", war nur in Stereo verfügbar. Mein Onkyo aber hat das Stereosignal halt hochskaliert, indem ich diesen Upmixer "Dolby Surround" eingestellt hatte, und schon kam der Ton von allen Seiten und ich hatte eines der besten Atmos bzw. "von oben"-Effekte überhaupt, obwohl es nur von einer Stereo-Spur stammt. Ich hoffe Denon kann das ebenso gut. Ansonsten, ja, es ist definitiv ein erfolgreiches Upgrade, mein ganzes Zimmer erhält ein Upgrade. Ich finde es halt sehr lohnenswert, wenn man sein erarbeitetes Geld für etwas ausgibt, was einen selbst so viel Freude bereitet. Na gut, einige gehen auch in den Puff... 😏
    • Ja das ist mir auch schon aufgefallen. Das spiele mit der katze ist auch nicht mehr zu sehen. Nur im ps store kann man es sehen. Sehr komisch
    • @vangus Klingt nach einem erfolgreichen Upgrade und nach einem schönen Schnapper 👍
×
×
  • Create New...