Jump to content
Play3.de
Hobby Reaper

Demon's Souls - Bossbewertungen [Spoiler]

Recommended Posts

Da es einen solchen Thread bereits im Dark Souls Forum gibt, dachte ich hier kann man auch so einen eröffnen. Hier könnt ihr die Bosse des Spiels nach eurem Empfinden Bewerten. So werde ich mal den den Anfang machen.

 

Phalanx: Nun, dieser Boss ist ein großer Schleimbatzen begleitet von kleinen Schleimbatzen, die mit Speeren schiessen. Wirklich nicht schwer, aber ganz ok als erster wirklicher Boss. 3/10

 

Tower Knight: Auch wenn er zu den leichteren gehört, ist der Tower Knight einer meiner Lieblingsbosse, denn mir gefällt einfach die Inszenierung des Kampfes. Es hat einfach etwas 1 gegen 1 mit diesem Riesen zu kämpfen. 8/10

 

Penetrator: Hier ist es ähnlich wie mit dem Tower Knight, leider nicht so stark wie gewünscht doch gut inszeniert. Allerdings entpuppt sich der ganze Kampf als Witz, wenn man Biorr dabei hat. 6/10

 

False King: Dieser nette Herr kann wirklich sehr unangenehm werden und greifft manchmal gerne mehrmals hintereinander an, so dass man sich manchmal überlegen muss ob man jetzt schnell heilen kann oder mal einen Angriff riskieren kann. 9/10

 

Armored Spider: Im Fernkampf etwas (zu) leicht zu besiegen, doch im Nahkampf kann die Spinne in höheren NGs recht gefährlich werden. Ansonsten ist der Kampf ein einfaches Hit 'n' Run. 6/10

 

Flamelurker: Mein absoluter Lieblingsboss, sein Battletheme und die Arena mit der brodelnden Lava schaffen die ideale Atmosphäre für einen Kampf der nur auf rohem Hass basiert. Wie oft hat mich dieser Boss schon besiegt und wie oft habe ich schon den Sieg über ihn gefeiert. 10/10

 

Dragon God: Was soll ich sagen, der Kampf ist erstmal kein wirklicher Kampf. Es fühlt sich eher an wie eine Passage aus Metal Gear Solid. Wird man gesehen, schlägt das Vieh sofort Alarm und sollte man nicht rechtzeitig in Deckung gehen wird man meist mit einem FALCON PUNCH direkt zum "You Died" Bildschirm weitergeleitet. Nicht so wirklich toll. 2/10

 

Fool's Idol: Ein Boss mit einem kleinen integrierten Test. Erkennst du wer der richtige ist? Hat man dies herausgefunden ist der Rest nicht mehr schwer, die Idee finde ich dennoch gut. 7/10

 

Maneater: Diese® Boss(e) hat es wirklich geschafft mich mal zum ausrasten zu bringen. Ich war kurz davor das Spiel aus dem Laufwerk zu holen und es zu zerschmettern. Hat man jedoch eine Strategie und gibt auf die Umgebung Acht, um nicht zu stürzen, so kann man diesen Gegner auch besiegen. 8/10

 

Old Monk: Einer der genialsten Einfälle von FromSoftware. Dieser Boss kann ein anderer Spieler sein! Ansonsten ist der NPC den man als Boss serviert bekommt nicht der Rede wert. 10/10

 

Adjudicator: Der Boss ist ganz ok, viel zu sagen fällt mir hier nicht ein. 4/10

 

Old Hero: Auch einer meiner Lieblingskämpfe, denn der Gegner verhält sich so aggressiv wie man selbst. Geht man an die Sache etwas geduldig ran, so ist der Kmapf recht gemütlich. Doch kann es vorkommen, dass unser lieber Held mal etwas sauer ist und dann sollte man sich bereit machen auszuweichen. 9/10

 

Storm King: Wieder ein schön, wenn aber auch einfach gemachter Boss. Es ist als ob der Himmel mit der Erde kämpft. 7/10

 

Leechmonger: Ein großer Batzen der gerne draufhaut, lässt man sich nicht allzu häufig treffen ganz einfach zu besiegen. 5/10

 

Dirty Collossus: Noch ein Batzen, doch dieser sieht nach etwas mehr aus. Aber sonst nicht viel anders. 6/10

 

Maiden Astrea: Ein schon epischer aber auch trauriger Kampf, denn die Gegner wollen eigentlich nicht kämpfen und versuchen sich nur zu wehren. 8/10

Share this post


Link to post
Share on other sites

Phalanx: Ein gut gelungener Einstiegsgegner! Hat mich im ersten Durchlauf ein paar mal gekillt! Nachdem seine Mini-Me`s geplättet sind ist er allerdings völlig wehrlos! 5/10

 

Turmritter: Groß und mächtig sieht er zwar aus, ist aber sehr langsam und selbst ab NG+ leicht zu besiegen! 4/10

 

Durchdringer: Alleine zumindest anfangs etwas fordernd, aber mit Biorr als Hilfe lächerlich einfach! alleine 6/10, mit Biorr 4/10

 

Falscher König: Sieht zwar nicht gerade sehr dämonisch aus, ist aber ein brutaler Gegner! Klasse Movement und Angriffe! Hat mich so manchen Nerv gekostet! 9/10

 

Panzerspinne: Mit Fernangriffen zu einfach! nachdem man seine Angriffsmuster kennt, auch im Nahkampf relativ leicht zu besiegen! Dennoch schöner Gegner für Anfänger! 6/10

 

Flammenschleicher: Der geilste Dämon im Spiel! Flink und wild! Super designt und vor allem ab NG+ eine brutal harte Nuss! 10/10

 

Drachengott: kein richtiger Gegner! 1/10

 

Götzenbild: Sehr schönes Areal (Kirche), fiese Fallen auf dem Boden! man muss den richtigen finden! Schöner Gegner! 7/10

 

Menschenfresser: man muss wegen des engen Areals höllisch aufpassen, dass man nicht runtergeworfen wird! Und es kommen gleich 2 Gegner, die einem mit ihren schnellen Sprungatacken und Magieangriffen ordentlich zusetzen! Sehr unangenehme Gesellen! 8/10

 

Alter Mönch: Als Npc kaum der Rede wert, aber wenn der alte Mönch im Onlinespiel einen anderen Spieler ruft, um an seiner statt zu kämpfen, wirds richtig interessant! PvP als Boss oder gegen ihn! Großartig! NpC 4/10, PvP 9/10

 

Richter: Fett und hässlich! Mit seinem Fleischermesser kann er unangenehm austeilen! Aber ansonsten nix besonderes! 5/10

 

Alter Held: Wenn man den Diebesring an hat und etwas sachte vorgeht, ist er nicht wirklich schwer! Verhält sich genauso aggressiv wie der Spieler! 7/10

 

Sturmkönig: Die Kleinen um ihn herum sind wegen der Anzahl gefährlicher als der Boss selbst! Schöner Kontrast zu den übrigen Dämonen, da sich dieser permanent in der Luft aufhält! 6/10

 

Blutsauger Ein großer, ekelhafter Egel, der die Fähigkeit hat, sich zu regenerieren! Sehr feuerempfindlich! sehr, sehr einfach zu bezwingen! 2/10

 

Schmutzkoloss Fast gleich wie der Blutsauger! Kann mit seiner "Schmutzattacke" dem Spieler fortlaufend die Lebensenergie schrumpfen lassen! Nicht sehr anspruchsvoll! 4/10

 

Jungfrau Astrea: Wirkt wegen ihrer traurigen Art nicht wie ein Dämon! Sie will eigentlich nur in Ruhe gelassen werden und in ihrer Welt in Frieden leben! Die emotionalste Stelle im Spiel! Mir hat sie jedes mal leid getan! begeht Selbstmord, nachdem ihr Bodygard Garl Vinland tot ist! 8/10

 

Endboss König Allant: Ohne Worte! 0/10

 

Alter König Doran (optional) Der mit Abstand härteste Widersacher! Wer ihn ohne Tricks wie "vergiften und verstecken" besiegt, darf stolz sein! 10/10

 

Roter und Blauer Flugdrache (optional): Keine wirklichen Gegner! Wenn man weiß wie man sich hinstellen muss, sind sie leicht bezwungen! Moorhuhnschießen! Hätte man epischer gestalten können! 3/10

Edited by redfield84

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt wo ich als Nachzügler von 4 Jahren auch das erste Mal durchgespielt hab innerhalb von knapp 2 Wochen, will ich auch mal meine Meinung zu den Bossen kundtun.

 

Phalanx: Ehrlich gesagt gefiel der Kampf beim ersten Mal deutlich besser als in der Nachbetrachtung und auch im NG+. Komplett anderes Konzept als bei den menschenartigen Bossen, welches mir aber auch nicht so wirklich gefällt. Ich steh eher auf 1 gegen 1. Phalanx ist ein bisschen feige in der Hinsicht. Könnte daran liegen, dass er ein größer Schlabberhaufen ist :D4/10

 

Tower Knight: Da hab ich mir einige Male die Zähne dran ausgebissen und nach dem Sieg hab ich echt Herzrasen gehabt, das hat echt Spaß gemacht. Der Kerl ist echt nicht übel, hat leider nicht all zu viel Varianz zu bieten im Vergleich mit anderen Bossen. 6/10

 

Penetrator: Ja der Penetrator. Ich hab extremen Respekt gehabt als ich den Kerl mit seinem 5 Meter Schwert gesehen hab. Allerdings war er viel zu leicht zu besiegen. Ich hab nicht mal Biorr rekrutiert und brauchte nicht einemal einen zweiten Versuch... Naja vielleicht war es auch einfach nur Glück. Ansonsten hat er ein cooles Moveset und die Schildignoranz find' ich auch nett. 7/10

 

False King Allant: Junge, Junge, Junge. Der gute Allant hat mich, glaube ich, am häufigsten in's Gras und den Controller beißen lassen. Absolut gelungener Höhepunkt des Games. Vor allem die Magie-Explosion und natürlich der Soulsucker sind absolut geile Attacken. Dazu ist das mit dem Level-Down eine unglaublich gute Idee und absolut innovativ. Gar nicht so leicht, da die Ruhe zu bewahren... 9/10

 

Armor Spider: Sehr unspektakulär, wenn man erst den Bogen raus hat. Hinlaufen, Flammenkugeln ausweichen, Batz, einen auf den Latz, wieder zurückrennen und warten. Dasselbe von vorn. Eher lahm.3/10

 

Flame Lurker: Vielleicht sollte ich das Statement von eben bei Allant nochmal zurücknehmen... Der Flamelurker ist so unfassbar aggressiv und stark, dass ich nach dem ersten fehlgeschlagenen Versuch gegen ihn fast schon aufgeben wollte. Wenn man aber vernünftiges Equip mitbringt (Flame restistence Schild + Ring und ne schön verzauberte Waffe), kann man es doch schaffen. Nach dem Sieg hab ich mich wie der König gefühlt :D9/10

 

Dragon God: Naja, 2 mal draufhauen nach dem "Rätsel" machen ihn nicht zum ernstzunehmenden Gegner. Trotzdem furchteinflößender und geil designter Boss aus dem Intro-Trailer. 5/10

 

Fools Idol: Schon wieder 'ne coole Idee von Demon's Souls. Ein kleines Ratespiel mit viel Glück und Ausweichen. Nett aufgemacht und ne spaßige Sache, die gute Frau zu verkloppen. 8/10

 

Maneater: Zum Glück hatte ich zu dem Zeitpunkt schon nen hohen Schaden mit dem Meat Cleaver und somit hab ich den Fight schnell geschafft. War ganz lustig, auch die Idee mit dem zweiten Boss, nachdem man sich schon gefreut hat, es geschafft zu haben :D7/10

 

Old Monk: Oberhammer! Mein großes Highlight. Sowas gab's vorher noch nie und danach auch nie wieder. Das ist einfach so eine geile Idee, 2 echte Player gegeneinander antreten zu lassen. Kaum zu glauben, dass sowas nicht abgeguckt wurde. Den NPC-Kampf hab ich leider nicht erlebt, aber der soll ja eh nicht so toll sein. Gegen nen Menschen ist's auf jeden Fall richtig gut. 10/10

 

Adjudicator: Der Sack hat mir das eine oder andere Mal derbe eins mit dem Messer gegeben, was vor allem an der unvorteilhaften Map liegt. Das ist so derbe eng da, dass man leider immer mal wieder nach vorn ausweichen muss. Cooler Typ ansonsten, die lange Zunge ist leider im Kampf nur am Anfang zum Einsatz gekommen :D8/10

 

Old Hero: Gefiel mir ganz gut, ist mit nem netten Moveset ausgerüstet. Wenn man ihn kommen lässt und immer schön ausweicht aber sehr leicht zu bezwingen. Hat trotzdem Spaß gemacht, da der Kampf auch schön inszeniert ist. 7/10

 

Storm King: Eine schöne Abwechslung ist der fliegende Monster-Rochen auf jeden Fall. Erst runter zu rennen, das Schwert aus dem Boden zu ziehen und ihn dann mit diesen geilen Luftschnitten zu bekämpfen, ist schon nicht übel. Man sollte bloß vorher möglichst die Mini-Rochen fertig machen.8/10

 

Leechmonger Widerlich und schwach :D Hat nichts zu bieten und ist einfach nur ein hässlicher Haufen. 1/10

 

Dirty Collossus Beinahe genauso langweilig, ist aber ein bisschen stärker und kann sich immerhin bewegen. 3/10

 

Maiden Astrea: Traurige Angelegenheit. Eigentlich hätte ich die beiden am liebsten in Ruhe gelassen, der Kampf gegen ihren Bodyguard war dazu leider auch nicht so richtig schwer. Schöne Idee nichtsdestotrotz. 6/10

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe Demon Souls zwar schon ein paar Tage länger (durch PS +), aber bin erst am We mal so ein wenig angfangen zu spielen, ich werde diesen Beitrag nach jeden weiteren Boss akualisieren.

 

Phalanx 2/10 :

och Gottchen, die Viehcher kenne ich doch so oder so ähnlich noch aus Dark Souls, aus der gemalten Welt wenn mich nicht alles täuscht. Egal auf in den Kampf, reingesprungen, Schaden bekommen, Schild hoch und erstmal den Rückwärtsgang rein.

Mich hinter einer der Säulen gestellt und erstmal geguckt. Iwann fiel mir dann auch mal auf das sich diese Glibberviehcher von dem Hauptteil trennen.

Also erstmal schön die kleinen Viehcher einzelnd geplättet bis genugs Angriffsfläche bei dem BigBoss herrschte. Einmal aus Dummheit gestorben, fand den Boss schon ziemlich öde und langwierig wenn man seine Vasallen einzelnd tötet.

 

Turmritter 6/10:

Donnerwetter was ein großer Typ :muede:

Der Einleitungs"trailer" hat mir ja schonmal verraten was meine erste Aufgabe ist, ab auf die Mauern und die Bogenschützen töten, sonst wird das ein sehr lästiger Kampf. Nachdem ich alle erledigt habe, habe ich mich um den Großen gekümmert. Ich habe währrend der Schützenkillaktion schon bemerkt das der Dicke ab einer gewissen Distanz eine Art Laserangriff startet. Egal Armbrust raus und versucht zwischen seinen Intervallen zu schießen.

Sein Schild war leider fast immer im Weg, ich also runter und erstmall eine verpasst bekommen, Kehrtwendung Treppe hoch und hochgeheilt.

Wieder runter und durch den ersten Schlag gemerkt das ich ihn nicht von vorne Angreifen sollte, also auf seine Füße fixiert.

Damit habe ich Recht gehabt, denn ich habe sozusagen seine Achillesfärse getroffen :trollface: *Wortwitz*

nach mehreren Schlägen in seine Hacken sackte er das erste mal zusammen und traf mich natürlich beim umfallen. Also aufrappeln Kopf verprügeln und Abstand halten wenn er aufsteht.

Das ganze 3 mal wiederholt und weg war der Gute. Rein optisch hat mir der Turmritter sehr gut gefallen, aber er war im nachhinein doch richtig einseitig und kein wirklicher Gegner. Ich selber habe den Kampf ohne zu sterben überstanden, dafür aber einige Healkräuter gefuttert ^^

 

Panzerspinne 3/10: Gott war die nervig, die Slowattacken nervten schon und im Nahkampf musste man ein wenig aufpassen und konnte dann in aller Ruhe auf die dicke Hilde einschlagen. Einmal gestorben... die schlechte Bewertung eher wegen meiner Spinnenphobie und dem engen Areal

 

Richter: 3/10

Panzespinne dann Richter? Ja genau ich habe mal einen anderen Weg eingeschlagen und auch in der Welt das Samuraischwert gefunden, mir fehlt nur grade der Name.

Der Richter an sich war kein Problem nachdem ich das erste mal durch seine komischen Schläge dann zeitliche segnete (ich fiel bis nach unten) war ich jz besser vorbereitet.

Also Treppen runter und immer ordentlich gegen den dicken Wanst... Hm? nimmt keinen Schaden wtf?

Ich eine Etage höher, Speer ausgerüstet und versucht ihn zu pieksen... Klappt wieder nicht.

 

Okay Pfeil und Bogen und da fiel es mir wie Schuppen von den Augen, der Kopf ist als Ziel markiert. Also immer im Kreis gerannt und auf den Kopf geschossen. 2 mal von der Zunge getroffen worden aber sonst lief alles gut.

Der Dicke weg und ich lief weiter. Kurz darauf bin ich aber verzweifelt an diesen ollen fliegenden Rochen, die gingen mir ja so gehörig auf den Sack und hier habe ich auch aufgehört.

Edited by Tobse

tud1olh5q9i6.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na, hängst du nach dem Turmritter, Tobse? :D

 

nene habe nur nicht weiter gespielt und alle Areale mal angetestet :)

Außer das mit Gift, das hat mich auf Anhieb an Schandstadt erinnert und da hatte ich akute Unlust drauf :smileD:


tud1olh5q9i6.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...