NACHGEFRAGT: Exklusiv-Interview mit den Demon’s Souls-Entwicklern

Kommentare (24)

Demon‘ Souls ist der RPG-Insider-Tipp schlechthin. Nachdem das Spiel nun seit ein paar Wochen hierzulande erhältlich ist, lassen wir zusammen mit den japanischen Entwicklern das Spiel Revue passieren.

Gehasst, verdammt, vergöttert – „Demon’s Souls“ ist in der PS3-Spielergemeinde bereits seit den ersten Japan- und US-Importen in aller Munde, bietet das Spiel doch feinste knallharte Rollenspielkost, die man in der Form in der heutigen Zeit nicht mehr oft zu sehen bekommt.

demon-souls-entwickler

Wir führten ein Interview mit Hidetaka Miyazaki (auf dem Foto, rechts), dem Schöpfer von „Demon’s Souls“, und haben nachgefragt, ob ein Nachfolger des erfolgreichen RPGs geplant ist.

PLAY3.DE: Miyazaki-San, „Demon’s Souls“ hat viel Lob und Anerkennung auf Seiten der Spieler und der Presse auf der ganzen Welt erhalten. Solch ein Erfolg ist natürlich schwer planbar, aber haben sie insgeheim damit gerechnet das ihr Spiel solch eine grosse Zahl an Fans für sich gewinnen könnte?

Hidetaka Miyazaki: Ich muss zugeben das ich extrem überrascht war, dass das Spiel so erfolgreich werden würde. Als der Schöpfer des Spiels bin ich natürlich sehr zufrieden und glücklich darüber. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Spielern bedanken, und werde diesen Erfolg nutzen um mich für meine zukünftigen Projekte zu motivieren.

PLAY3.DE: „Demon’s Souls“ wird von den meisten Spielern gleichermaßen aufgrund des Hardcore-Gameplays und dem hohen aber fairen Schwierigkeitsgrad geliebt und gehasst. War es von Anfang an ihre Absicht solch ein schweres Spiel zu kreieren, und dabei Gameplay-Mechanismen (wie z.B. keine Rücksetzpunkte in den Levels, Verlust aller Gegenstände beim Bildschirmtod etc.) einzusetzen, die andere Spiele heutzutage fast abgelegt haben?

Miyazaki: Alles war beabsichtigt!

Zu Anfangs hatte ich den Plan, dem Spieler ein bestimmtes „Erfolgsgefühl“ durch das Spiel zu vermitteln. Mir wurde bewusst, das ich dafür den Schwierigkeitsgrad als ein zentrales Element der Herausforderung nutzen wollte.

Ich denke generell sind eine Menge an Dingen im „Erfolgsgefühl“ bei Videospielen vereint, aber für „Demon’s Souls“ wollte ich das ultimative Erfolgsgefühl vermitteln – aufbauend auf den Sieg über den Schwierigkeitsgrad.

Daher habe ich behutsam den Schwierigkeitsgrad auf ein hohes Level gebracht, immer aber im Blick das man mein hoch gestecktes Ziel auch noch erreichen kann.

demonssouls06

PLAY3.DE: War es denn schwierig, das Management von Sony (Anm. der Redation: Sony war der erste Publisher für „Demon’s Souls“ in Japan) zu überzeugen, den hohen Schwierigkeitsgrad beizubehalten? Gerade in einer Zeit, in der Spielehersteller einfache Massenmarktspiele bevorzugen?

Miyazaki: Nein, der Schwierigkeitsgrad war nie ein Thema für Mr. Kajii, den Produzenten auf Sonys Seite für „Demon’s Souls“. Er hatte das Konzept des Spiels damals voll und ganz verstanden, und ließ uns absolut freie Hand bei der Entwicklung, was es für uns sehr einfach und angenehm machte.

PLAY3.DE: Viele Spieler sehen „Demon’s Souls“ als geistigen Nachfolger der „King’s Field Reihe“ – falls das stimmt, warum wurde das Spiel nicht unter der „King’s Field“ Marke vermarktet?

Miyazaki: Als wir mit der Entwicklung von „Demon’s Souls“ begannen, hatten wir „King’s Field“ nicht wirklich als geistigen Vater im Hinterkopf.

Erst später wurde King’s Field als geistiger Vorgänger des Projekts „Demon’s Souls“ von der Presse benannt, und das Spiel ist auch mitunter einer der Gründe warum ich bei From Software angefangen habe. Für mich sind beide Spiele dennoch zwei unabhängige Spiele!

a-demonssouls25

PLAY3.DE: Normalerweise sind Rollenspiele aus Japan oftmals sehr ähnlich angelegt. Es gibt einen blauhaarigen Haupthelden, eine Story die Gut und Böse in zwei Lager aufteilt, viele Dialoge gepaart mit typisch japanischer Optik. Haben sie sich bewußt dazu entschieden, mit „Demon’s Souls“ einen anderen Weg zu gehen?

Miyazaki: Ehrlich gesagt haben wir darüber nicht groß nachgedacht. Seit dem Konzept-Design des Spiels hatte ich in meinem Kopf die Vision eines völlig unterschiedlichen und andersartigen Spiels. Daher haben wir diese Elemente nicht gebraucht, und auch nie das Gefühl gehabt das etwas fehlt.

PLAY3.DE: Kommen wir zu einer kleinen Wort-Assoziations-Runde. Welche drei Wörter fallen ihnen sofort zu „Demon’s Souls“ ein, und erklären sie uns bitte, warum sie diese gewählt haben.

Miyazaki: „Erfolgsgefühl“ — „Tod“ —- „Zusammenarbeit“

Wie bereits angesprochen, möchte ich dem Spieler ein „Erfolgsgefühl“ spüren lassen. Um dies zu vermitteln, gibt es den „Tod“ im Spiel als ein Symbol des Schwierigkeitsgrades und der Herausforderung. Und da es ein Spiel des „Todes“ ist, ist die „Zusammenarbeit“ im Online-Modus extrem wichtig.

a-demonssouls14

PLAY3.DE: Was waren ihre Haupteinflüsse für „Demon’s Souls“? Haben sie im Vorfeld mittelalterliche Architektur studiert, spezielle Filme oder Bücher gelesen?

Miyazaki: Ja, habe ich. Ich fühle mich generell in der mittelalterlichen Thematik sehr wohl, daher habe ich mir viele Dinge angesehen. Allerdings ist mir aufgefallen, das ich im Zuge der Recherche noch viel zu lernen habe und für vieles kein Verständnis hatte…Daher muss ich auch weiterhin noch viel lernen und fleißig sein.

Um auf die restlichen Einflüsse zurückzukommen: Ich denke ich wurde besonders von alten „Spielbüchern“ geprägt.(Anm.der Red.: Diese interaktiven Bücher waren vor allen in den 1980er Jahren sehr populär. Der Leser konnte darin direkten Einfluss auf die Handlung nehmen)

Wenn ich eines erwähnen müsste, wäre es vermutlich ein Rollenspiel-Buch namens „Titan“ aus der „Fighting Fantasy“ Reihe. Ich besitze das fast auseinanderfallende Taschenbuch immer noch, und behüte es wie einen Schatz.

PLAY3.DE: Kommen wir zur letzten Frage des Interviews und natürlich zu etwas, das allen Spielern auf dem Herzen liegt. Können sie uns schon irgendetwas zu einem möglichen „Demon’s Souls“ Nachfolger sagen?

Miyazaki: Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine Gespräche über „Demon’s Souls 2“.

Allerdings ist „Demon’s Souls“ ein Titel den ich komplett bei Null angefangen habe, den viele unter euren Lesern spielen, und zu dem ich eine Menge an fantastischen Ideen und Meinungen bekommen habe. All diese wertvollen und schwerverdienten Erfahrungen, die die Spieler mir vermittelt haben. Daher denke ich das ich etwas erschaffen möchte, was all dieses Feedback am Leben hält.

PLAY3.DE: Vielen Dank für das Interview, Miyazaki-san!

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. His0ka sagt:

    Gute Jungs, schönes Interview:)

    Demons Souls 2 kommt bestimmt.

  2. fuschi sagt:

    Großartiges Game. Und wenn man erstmal den Bogen raus hat, ist es garnicht mehr so schwer. Zusammen mit Uncharted der Grund für ne PS3. Diablo in anspruchsvoll.

  3. Hans0r sagt:

    Ich habe diese Woche das Spiel bekommen und habe doch eine sehr gespaltene Meinung zu dem Spiel. Auf der einen Seite ist es wirklich verdammt schwer, sehr frustrierend und es fehlt fast alles was ein schönes RPG ausmacht, kaum Dialoge und irgendwie ist man nur am kämpfen. Auf der anderen Seite freut man sich doch wirklich sehr, wenn man eine Stelle geschafft hat, die einen vorher fast zur Verzweifelung getrieben hat. An sich finde ich das Spiel doch leider sehr eintönig, ich habe mir mehr davon versprochen.

  4. Buzz1991 sagt:

    "Sie" schreibt man groß, das hat der Schreiber dieses Interviews nicht beachtet 😉

    Ansonsten bin ich wie Hans0r noch nicht einig, was ich von dem Spiel halten soll.

  5. Hans0r sagt:

    @Buzz1991: Ja, für mich ist es einfach schwer einen wirklichen Draht zu dem Spiel zu finden, da man wirklich nur durch die Gegend rennt und Gegner tötet. Ein Kumpel von mir ist allerdings absolute begeistert von dem Spiel.

  6. Buzz1991 sagt:

    @Hans0r: Kenne auch einen, der ist auch sehr begeistert von dem Spiel. Es ist ja auch echt gut, aber mir gefällt der Stil nicht so, weiß auch nicht. Oblivion fand ich da viel schöner, da gab es auch andere Aufgaben zu erledigen, aber in DS kloppst du nur rum.

  7. Satus sagt:

    Klasse Interview.

    DS ist grandios, man braucht aber eine gewisse Zeit um zu verstehen wie das Game funktioniert.

  8. LiLJaYfromhtown sagt:

    hab mir das game letztes jahr im dezember geholt,im ersten level am ersten worldstone bin ich so oft verreckt ich wollte das game schon an die wand klatschen xD doch wenn man erstmal durchblickt und ein gefühl für das spiel entwickelt hat ist es einfach sehr genial.ich liebe es.leider hat es für mich nach dem zweiten durchlauf an intresse verloren.was leider total versaut wurde,ist teilweiße der MP,wenn man es allein spielen will und bischen hilfe braucht ist er genial nur wenn man sich das game zusammen mit nem kumpel holt und vorhat es durchzuspielen muss man ja leider jedes level zwei mal machen zwecks soul- and bodyform,sehr umständlich.aber ansonsten ein top game kanns nur empehlen.zitat aus einem test: demon souls nimmt keine rücksicht auf euch,selbst wenn ihr am boden liegt,heult und nach eurer mama schreit.

  9. vollstrecker sagt:

    ein ganz fettes game vor allem die düstere atmosphäre hat es in sich für mich zusammen mit olivion das beste konsolen rpg auf ps3 absolut top

  10. ChaosK sagt:

    super interview:) ist die deutsche Fassung eigentlich gekürzt? (weil ab 16)

  11. Kiffkes sagt:

    ich fand das spiel am anfang ziemlich genial ... hat laune gemacht und alles ... war auch nich wirklich schwer also so viele frustmomente hatte ich persoenlich nicht ... aber der erste spieldurchlauf warschnell vorbei ... der zweite dann etwas anspruchsvoller und wieder schnell vorbei ... der dritte durchlauf war dann schon fast ein witz wie leicht es war ... und es wurd langweilig weil ich mit 2 freunden gespielt habe und wir natuerlich jedes level 3 ma gemacht haben xD ... deswegen hab ich im 3. durchlauf irgendwann aufgehoert weils zu langweilig war und besseres equip / zauber konnte man eh nicht mehr bekommen

    fazit gutes spiel hat auch einige stunden spass geamcht aber nach dem zweiten mal durchspielen mit freunden doch sehr langweilig

  12. LecramOS sagt:

    ich spiele mittlerweile mit meinen zweiten karakter (magier) auf NG+ ... mit den ersten (ritter) habe ich auch bis NG+ gespielt und hatte seelenlevel 130. ich hatte den karakter jedoch so blöd gelevelt, dass ich in NG+ kaum chance gegen die gegner hatte... wenn man das game einmal durchgespielt hat und auf NG+ neu anfängt sind die gegner um 60% stärker und DAS ist erst mal das wahre demons souls... das erste mal durchspielen ist auf schwierigkeitsgrad easy, fällt mir jetzt auf wo ich mit den komplett neuen karakter wieder durchspiele. das spiel verdient seinen ruhm 😀 schon alleine die verpackung ist geil mit den artboock und strategy guide und musik cd... und hinten steht so richtig schön drauf "IHR NENNT EUCH ZOCKER ? DANN MÜSST IHR DEMONS SOUL SPIELEN" und meiner meinung nach wurde noch nie ein wahreres wort gesprochen\geschrieben, denn das game treibt einen zur weissglut und ich habe schon so oft unbewusst laut NEEEEEIN geschriehen als mich der gegner mit meinen 50000 gesammelten seelen platt gemacht hat 😀

    MUST HAVE !!!

  13. Michi2801 sagt:

    Sehr schönes Interview, danke ; )

    und falls es interessiert:

    3. Frage, erste Zeile in der Klammer "Redation" fehlt ein k

  14. sn666py sagt:

    Eins der besten RPG´s aller Zeiten! Man liebt es oder hasst es, wobei die hassenden meist aus Gamern besteht die keine schwierigen Spiele zu mögen scheinen!

  15. toffy sagt:

    eins der besten rollenspiele die ich jemals gezockt habe.das spiel hat eigendlich mehr Aufmerksamkeit verdient als so ein casual müll wie Final Fantasy 13.ok es sind vom kampfsystem natürlich vollkommen unterschiedliche RPGs finde ein Demons Souls aber um klassen besser.auf der webseite gamezone hatte ich letztens gelesen das DS in England total ausverkauft ist und auch nicht mehr so einfach zu bekommen ist.casual spieler aller Wii spieler sollten besser die finger von dem spiel lassen.

  16. KalleFreitag sagt:

    “Erfolgsgefühl” — “Tod” —- “Zusammenarbeit”

    Endlich mal ein Entwickler der seine ''Vision'' nahezu perfekt verwirklicht hat....
    Bin absolut kein Fan der heutigen RPGs, damals FF VII, Grandia etc. waren was anderes bzw. ich war jünger!
    Selbst hoch gelobte Titel wie Oblivion, Dragon Age etc. können mich nicht ''hinter'm Ofen'' hervor locken ABER DS hat mich (''bei den Eiern'') gepackt!

    Lange ist's her das ich so aggressiv beim spielen wurde - lange ist's aber auch her das ich so ''glücklich/zufrieden'' war einen Bereich/Boss erledigt zu haben!

    Für mich einer der Top 5 PS3 Titel und definitiv ein Kaufgrund für die PS3...

    Kalle

  17. sn666py sagt:

    @ChaosK

    Es gibt keine gekürzten USK16 Spiele was die Brutalität anbelangt.. denn wäre es zu hart, würde es USK18 sein.
    Bei Sprache usw ist das was anderes siehe SKATE2 welches geschnitten bei euch auf den Markt kam!

  18. Buzz1991 sagt:

    @sn666py: Stimmt nicht ganz, Unreal Tournament 3 war auch ab 16 für PS3, aber derb geschnitten.

  19. Powerqualle sagt:

    Demon's Souls ist mit gewaltigem Abstand das beste Game seines Genres, das ich je gespielt habe. Permanent super Atmosphäre, sehr viele Waffentypen, und vorallem die Attributverteilung.. einfach genial. Habe mittlerweile 4 Charaktere, und auf meinem ersten bin ich bereits beim 14. Spieldurchlauf.. Irgendwie verliert es für mich nur an Spannung, dennoch bleibt der Spielspaß permanent erhalten. Vorallem im Online-Modus, wenn dann hin und wiedermal ein oder zwei Schwarze Phantome aufkreuzen 😀

  20. vangus sagt:

    @play3.de

    Solche Interviews solltet ihr öfter machen!

  21. sn666py sagt:

    @buzz
    das ist mir neu aber da ich Ösi bin ist das an mir vorbeigehuscht anscheind... sry wegen der Falschmeldung! 😉

  22. Blackfire sagt:

    Auf deutsch: Danke Leute das Ihr mein wirklich herrausragendes, ULTRA Schweres Spiel so toll findet und direkt ja sagen darf man ja net zu einen Nachfolger aber der kommt eh, das könnt ihr meiner geheimnissfollen Antwort auf ob ein 2ter Teil kommt eh entnehmen.

    Auserdem brauchen die Kohle $_$ um noch mehr Demon Souls Games zu machen und was eignet sich da besser als ein direkter Nachfolger von einen Game das total eingeschlagen ist. 🙂

  23. Kanzlermacher sagt:

    aaah da sind ja meine Helden wenn die wüssten das ich Demon's Souls manipuliert habe mit dem Soul-Level Glitch....

    ich schäm schon ein bissel...

  24. Schuhbandli sagt:

    Ich bin mir ehrlich gesagt ziemlich sicher, dass der 2. Teil schon längst in Arbeit und kurz vor Finish-Status ist.
    Behaupte einfach mal, dass die Entwickler die Verkaufszahlen mit Antworten: ein DS 2 sein noch nciht mal im Gespräch, die Verkaufszahlen noch ein bisschen ankurbel wollen.
    Aber ist ja auch völlig OK, so muss man das nun mal machen.

    Freue mich schon wie 'n Schnitzel auf Teil 2 der bestimmt zum Weihnachtsgeschäfft nach Japan kommt 🙂