Final Fantasy 7 Remake: Naoki Hamaguchi ist der neue Co-Director

Kommentare (11)

Mit Naoki Hamaguchi hat das kommende Remake des Rollenspielklassikers "Final Fantasy VII" einen neuen Verantwortlichen, der neben Tetsuya Nomura als neuer Co-Director die Zügel in der Hand hält.

Final Fantasy 7 Remake: Naoki Hamaguchi ist der neue Co-Director

Das Remake des Rollenspielklassikers „Final Fantasy VII“ befindet sich bereits seit einigen Jahren in der Entwicklung und sollte unter Umständen nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Ein Termin steht aber noch nicht fest.

Jedoch hat der verantwortliche Game Director Tetsuya Nomura inzwischen die alleinige Verantwortung mit Naoki Hamaguchi geteilt. Nachdem Naoki Hamaguchi zuvor als Projekt Lead an der Entwicklung beteiligt war, bekleidet er nun die Rolle als Co-Director, womit er dieselbe Verantwortung trägt wie Tetsuya Nomura. Die Personal-Änderung wurde auf der offiziellen Seite geteilt.

Welche Gründe und Auswirkungen diese Änderung auf die Entwicklung haben könnte, ist derzeit nicht abzuschätzen. Möglicherweise wendet sich Normura einem neuen Projekt zu, sodass er die Verantwortung zum Teil an Hamaguchi abtritt. Wenn genauere Details bekannt werden, lassen wir euch davon wissen.

Zum Thema: Final Fantasy VII Remake: Entwicklung geht voran – Präsentation in diesem Jahr angedeutet

Bei Square Enix scheint man derzeit bereits die ersten Next-Gen-Projekte in Arbeit zu haben. Das Square Enix-Studio Luminous Productions arbeitet offenbar bereits an einem PS5-Spiel und auch das „Final Fantasy 14“-Studio scheint bereits mit der Next-Gen-Entwicklung begonnen zu haben.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Rizzard sagt:

    Welch ruhmreiche Entwicklung.
    Ca 2015 vorgestellt, und in den letzten 4 Jahren gab´s fast nur Meldungen zu
    "Director wurde gewechselt"
    "Engine wurde umgestellt"
    "Neuer Co-Director"

    Läuft würde ich sagen.

    (melden...)

  2. Weichmacher sagt:

    Ja, irgendwie habe ich so langsam auch ein etwas ungutes Gefühl, viele Köche verderben bekanntermaßen den Brei.

    (melden...)

  3. Am1rami sagt:

    @Rizzard
    Von den drei Aussagen stimmt nur Eines, nämlich der neue Co Director, also bitte nächstes mal besser recherchieren bevor du einen sinnlosen Kommentar postest.

    (melden...)

  4. KillzonePro sagt:

    Am1rami

    Immerhin einer, der mal Ahnung hat und nicht verblödet umher hated! 🙂

    Freue mich unfassbar auf dieses Remake.

    (melden...)

  5. Nathan_90 sagt:

    Die PS4 war in meinen Augen eine schlechte Generation für SE. Da hat mir nur KH 3 gefallen und das war vom Umfang her deutlich geringer als die Vorgänger und manche Welten waren einfach überflüssig.

    (melden...)

  6. VincentV sagt:

    Der Umfang der Welten war größer. Aber es kommen ja noch DLC und Updates mit neuem Inhalt. KH2 war auch in seiner normal Form recht wenig besetzt - für ein RPG.
    Ansonsten ists Geschmackssache. Von SE kam ja auch noch Star Ocean, Nier Automata, Dragon Quest 11 und Ableger. So schlecht wars nun nicht.

    Das Problem bei FF ist einfach das zu frühe ankündigen. FF7 wird nicht mehr vor der PS5 kommen. Das war natürlich nicht geplant. Aber sie müssen lernen etwas anzukündigen wenn sie wissen das es vllt in 2 Jahren erscheinen kann. So macht es Sony auch. Da ist die Wartezeit in der Regel 2 - 2 1/2 Jahre. Jetzt mal Death Stranding aktuell ausgenommen. Das startete aber auch erst kurz vor der Ankündigung in 2016.

    (melden...)

  7. President Evil sagt:

    Naja hoffen wir mal, dass das nicht wieder so ein Patchwork wird wie der 15er.
    Ich würde mir ein gutes, modernes Final Fantasy so wünschen

    (melden...)

  8. VincentV sagt:

    Wenn sie Nomura nicht wieder abziehen oder die Mitarbeiter klauen wird das schon werden.

    (melden...)

  9. -KEI- sagt:

    Auf ein weiteres S-E game das 10 jahre+ braucht

    (melden...)

  10. Argonar sagt:

    Bei FFVII kommt dann noch dazu dass die Arbeit ursprünglich ausgelagert werden sollte und da aber die Qualität nicht gepasst hat. Ansonsten hat man halt fast noch nichts gesehen. Aber was man gesehen hat war stimmig.

    FFVII hat halt schon eine Story, Welt, Musik und Atmosphäre, alles Dinge die SE heute nur noch schwer hinbekommt. Darum könnte es beim Remake auch was werden.

    (melden...)

  11. -TOMEK- sagt:

    Bitte kein modernes ff mehr ich kann diese entgleisungen ned mehr ertragen.... Back to the roots!!!!!

    (melden...)

Kommentieren

Reviews