Death Stranding: Hideo Kojima „versteht sein eigenes Spiel nicht“ – Keanu Reeves war zu Besuch

Kommentare (30)

Welchem Genre lässt sich "Death Stranding" im Endeffekt zuordnen? Eine Frage, die selbst Hideo Kojima selbst nicht beantworten kann. Stattdessen weist die japanische Designer-Legende darauf hin, dass sie ihr eigenes Spiel diesbezüglich selbst nicht versteht.

Death Stranding: Hideo Kojima „versteht sein eigenes Spiel nicht“ – Keanu Reeves war zu Besuch

Im Rahmen des „Opening Night Live“-Events zur diesjährigen Gamescom bedachte uns Hideo Kojima höchstpersönlich mit dem ersten Gameplay-Material zu „Death Stranding“.

Wer das besagte Gameplay-Video verpasst haben sollte, hat unter dem folgenden Direkt-Link die Möglichkeit, sich dieses zu Gemüte zu führen. Da uns allenfalls ein grober Blick auf „Death Stranding“ ermöglicht wurde, ist leider weiterhin unklar, welchem Genre sich der geheimnisvolle Titel im Endeffekt zuordnen lässt. Aber seid beruhigt. Damit befindet ihr euch in prominenter Gesellschaft.

Kojima über sein neues Projekt

So wurde Hideo Kojima in einem aktuellen Interview auf das Genre angesprochen, in dem „Death Stranding“ heimisch sein wird. Wie Kojima einräumte, kann er diese Frage nicht beantworten, da er sein eigenes Spiel diesbezüglich selbst nicht versteht. Schließlich ging es ihm unter dem Strich darum, eine komplett neue Spielerfahrung zu erschaffen und das die Spieler überrascht. Kojima weiter:

Zum Thema: Death Stranding: Zwei neue Präsentationen – Erste Details zum TGS-Auftritt

„Death Stranding … auch jetzt verstehe ich das Spiel nicht. Die Weltanschauung und das Gameplay sind alle neu. Meine Mission ist es, ein Genre zu erschaffen, das es derzeit nicht gibt und das alle überrascht. Das birgt natürlich ein Risiko …“

Ob dieses Unterfangen von Erfolg gekrönt sein wird, erfahren wir ab dem 8. November 2019. Dann wird das neue Projekt der japanischen Designer-Legende exklusiv für die PlayStation 4 veröffentlicht. Kürzlich wurde das Studio Kojima Productions von niemand geringerem als Keanu Reeves besucht. Ein Hinweis darauf, dass Reeves neben „Cyberpunk 2077“ auch in „Death Stranding“ vertreten ist? Warten wir es ab.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. freedonnaad sagt:

    Traurig dass der Schöpfer seine Schöpfung nicht versteht. Ich finde, dass kann nichts gutes bedeuten

  2. Analyst Pachter sagt:

    Falls es Gott je gab oder gibt, dürfte es ihm mit seiner Schöpfung ähnlich gehen.

  3. Sunwolf sagt:

    Oh man, ich sehe es kommen, nach dem Abspann werden viele ein Großes Fragezeichen über den Kopf haben.

    @Analyst Pachter

    Da gebe ich dir recht 😉

  4. Buzz1991 sagt:

    Wieso wird eigentlich immer wieder geschrieben, exklusiv auf PS4? In keinem Promo-Material der letzten Monate ist von exklusiv die Rede. Auch nicht im PS Store und auf der offiziellen Homepage. Da verschwand es sogar von dieser Liste.

  5. Rushfanatic sagt:

    Anfangs war ich mehr als begeistert, nun werde ich es mir als Let's Play ansehen. Ich befürchte, dass dieses Spiel keinen großen Anklang finden wird, da es einfach undefinierbar erscheint

  6. Am1rami sagt:

    @Rushfanatic
    Ist halt ein Kojima spiel

  7. Buzz1991 sagt:

    @TR:

    Danke. Mehr als das scheint es aber nicht zu geben, oder? Könnte auch ein einfacher Fehler sein. Die Marketing Teams wissen auch nicht immer bescheid. Ich glaube, es war kurz nach der E3 2015, da tauchte bei einem Promo-Plakat von MGS V: TPP wieder das "A Hideo Kojima Game" auf.

  8. Buzz1991 sagt:

    Auf der deutschen Seite ist es auch nach wie vor nicht als Exklusivtitel benannt.

    playstation.com/de-de/explore/ps4-exclusives/

  9. DerProphet sagt:

    @Buzz1991

    Die IP gehört Sony Interactive Entertainment, gleichzeitig übernimmt SIE auch das Publishing. Dementsprechend ist es meiner Meinung nach fast zu 100% auszuschließen, dass Death Stranding nicht exklusiv für die PlayStation erscheint.

    Death Stranding wurde, wie, Ratchet, Bloodborne oder Spider-Man durch SIE finanziert UND man hält die Rechte an der IP.

  10. KillzonePro sagt:

    Ich bin ganz ehrlich, das ist das erste Mal, dass selbst ich leichte Bedenken bekomme.

    Das Autorenspiel ist deshalb so aufregend und einzigartig weil ihre Auteure genauestens wissen, was sie da kreieren.

    Weil ihre Philosophie bezüglich Gamedesign, Mechaniken, Writing und Execution eine Einheit bilden wie auch Einsatz von Musik und Etablierung von Art-Direction das Werk formen.

    Wenn jetzt aber ein Kojima selbst aussagt, er habe keinen Plan was er als tragende Kraft des Projekts, als Auteur, da entwickelt. Puuh, dann habe ich wirklich Bedenken ob das nicht der größte zusammenhangsloseste Quatsch des Autorenspiels werden könnte.

    Ich hoffe einfach, dass Death Standing letztlich doch in die Kerbe von Yokos NieR: Automata und Uedas The Last Guardian schlägt und das Medium mit einem weiteren brillanten Auteurenwerk „füttert“.

  11. VincentV sagt:

    Das ist doch nur PR um die Leute zu locken die auf Hirnschmalz Storys stehen.

  12. Barlow sagt:

    Ist zwar eh PR aber ließt sich wie "ich habe da 50 Ideen.. lasst uns die alle ins Spiel bringen" und am ende muss man sein eigenes Ökosystem durch's pullern aufbauen .

    Auf jeden Fall erstmal ein paar Gameplays anschauen und dann mal sehen.

  13. Yaku sagt:

    Was das bisher gezeigte Gameplay von der E3 und der Gamescom angeht, sieht es bisher er mau aus.

  14. Ezio_Auditore sagt:

    Jetzt mal ernsthaft, Kojima nutzt von Guerilla Games die Decima Engine. Ihr glaubt doch wohl nicht ernsthaft, dass Death Stranding für Xbox erscheint?! Denkt mal drüber nach, dann kommt dir selbst drauf, dass es exklusiv bleibt. Und wenn es irgendwann für PC erscheint?! Wäre mir egal. Als ob Sony Kojima die Engine überlässt, obwohl Kojima es auch für Xbox gerne veröffentlichen würde. Erklärt sich wohl selber...

  15. DerProphet sagt:

    @Ezio_Auditore
    Ich würde sagen, dass ist noch untertrieben

    denn Sony hat Kojima beim Aufbau des Studios stark geholfen, inklusive Game Engine, Motion Capture Studio, Sony Pictures, Musik Lizenzen, Entwickler Hilfe u.a. von Mark Cerny, zusätzlich zu den ohnehin hohen Kosten für das Spiel selbst musste überhaupt erst das Studio neu aufgebaut werden mit Sonys hohen finanziellen Mitteln.

    Kojima hatte mit nichts angefangen, hatte nicht mal Büroräume für ein Studio, ein Team oder finanzielle Resourcen und Sony hat da alles finanziert.

    Wie gesagt: Sony gehört Death Stranding genau wie Horizon Zero Dawn, Ratchet & Clank, uncharted, MediEvil, Last of us, Concrete Genie, God of war, Bloodborne, Ghost of Tsushima, Days Gone, Shadow of the Colossus, Infamous, The Last Guardian, Astrobot, Gravity Rush, Bloodborne, Gran Turismo

    Ohne Sony = kein Death Stranding

  16. Konsolenheini sagt:

    Abwarten und Testwertungen lesen, sobald das Spiel draußen ist.
    alles andere ist mir schnuppe.was vorher gesagt.wird 🙂

    wir werden ja sehen...

  17. Weichmacher sagt:

    Keanu ist NUR cool.

  18. Samael sagt:

    Wie hier so mancher offensichtlich nich den Artikel ganz gelesen hat. Warum bedenken bekommen? Es is ein bisher nie dagewesener Genre Mix, dafür gibts noch keine Bezeichnung. Also warum deswegen Kojima anzweifeln? Das Spiel wird bestimmt nix für die breite Masse, aber es wird ne Erfahrung in der sich Kojima verwirklichen kann, alleine darum will ich das teil zocken

  19. edel sagt:

    Ich stimme zwei Begrifflichkeiten zur Thematik (Headline/Titel-Überschrift) zu:

    1.) "PR" (= Aufmerksamkeit und Interesse) - von "VincentV"
    2.) "Genre-Mix" - von "Samael"

    Meine kurze Analyse von dem bisher gezeigten Bildmaterial würde den Genre-Mix ungefähr/grob so beschreiben:

    Third-Person-SciFi-Survival-Horror-Action-Adventure-Simulation

    Vielleicht haben Andere noch weitere Ideen?

    MfG
    edel

  20. Buzz1991 sagt:

    Wer spricht von Xbox One? Es kann ja für den PC erscheinen. In diesem Fall ist es aber kein PS4-Exklusivtitel mehr. Genau wie Heavy Rain, Beyond: Two Souls und Detroit: Become Human keine mehr sind.

  21. xjohndoex86 sagt:

    Er sagt nicht, dass er das Spiel nicht versteht, sondern dass er das Genre nicht konkret definieren kann, weil er ein vollkommen neues Spielkonzept entworfen hat.

    Für mich ist es nach wie vor ein Action-Adventure, mit einigen frischen Impulsen. Wobei der Schwerpunkt eher auf Adventure zu liegen scheint.

  22. SkywalkerMR sagt:

    Ich finde Keanu mega geil, aber wie der momentan von allen Leuten vor die Kamera gezogen wird, geht mir langsam auf die Nerven.

  23. ps3hero sagt:

    Klingt doch cool.

  24. Ridgewalker sagt:

    Es ist eine FedEx Simulation, nix anderes.

    Die Fracht: ein Baby... anscheinend sehr wertvoll und will es haben.

  25. Smuggl sagt:

    Also vom Gameplay her scheint es Durchschnittskost zu sein. Das gezeigte hat man schon tausende Male (und auch schon besser) gesehen. Außer dass man hier in die Botanik strullern kann......
    Ich schätze hier kann nur die Story und Inszenierung Punkten.
    Ähnlich wie bei Last of Us. Da war das Gameplay auch "nur" solider Durchschnitt aber der Rest, Mega.

  26. merjeta77 sagt:

    Das glaube ich das er nicht versteht. Aber ich kaufe das Spiel sowieso nicht.

  27. Misko2002 sagt:

    Er hält sich bewusst bedeckt bezüglich der Spiel-Thematik und behält seine Strategie konsequent aufrecht.
    Entweder wird DS ein Riesenerfolg oder einfach gesagt Flop des Jahre.

    Ich denke und hoffe inständig, dass es am Ende die Spielbranche revolutioniert und neue Impulse für zukünftige Projekte eröffnet.

  28. VincentV sagt:

    @Ridgewalker

    Nein das Baby ist dazu da um in dieser Welt zu überleben. Da es eine Verbindung zur anderen Seite hat.

  29. SalBei sagt:

    Action-adventure passt schon. Ist auch ein denbahrer Begriff wie "alternative Rock". Kann sehr geil sein, oder einschläfernd.

    Die interessantere News finde ich aber, daß Hideo und Keanu ein Paar sind. Daumen hoch, Regenbogen und rotwangen-Smiley. Couple confirmed

Kommentieren

Reviews