PS5 & Xbox Series X: AMD fährt Chip-Produktion hoch – PS5 mit besonderen Grafik-Features?

Kommentare (31)

AMD bestätigte im Rahmen des jüngsten Geschäftsberichts, dass die Produktion für die PS5- und Xbox Series X-Komponenten hochgefahren wird, damit die Next-Gen-Konsolen zum Ende des Jahres in den Handel kommen können. Laut dem Insider Tidux soll die PS5 mit besonderen Grafik-Features aufwarten.

PS5 & Xbox Series X: AMD fährt Chip-Produktion hoch – PS5 mit besonderen Grafik-Features?
Laut AMD steht diesem Plan nichts im Wege.

Der Mikrochip-Hersteller AMD ist der Lieferant für die Hauptkomponenten der Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X, womit der Launch-Termin von AMDs Produktion abhängig ist. Sowohl Sony als auch Microsoft planen ihre jeweiligen neuen Konsolen zum Weihnachtsgeschäft 2020 in den Handel zu bringen.

Next-Gen-Release offenbar gesichert

Im Rahmen des jüngsten Quartalsberichts machte AMD-CEO Lisa Su deutlich (via psu), dass dem Next-Gen-Start zum Ende dieses Jahres nichts im Wege steht, zumindest wenn es um die Lieferung der CPU/GPU-Komponenten geht. Da man die Produktion der Next-Gen-Komponenten hochfährt, erwartet AMD in der zweiten Jahreshälfte 2020 wachsende Einnahmen aus dem Semi-Custom-Bereich, heißt es. In dieser Sparte ist auch die Produktion der PS5- und Xbox Series X-Chips angesiedelt.

Dr. Lisa Su: „Wir gehen davon aus, dass die Einnahmen aus dem Semi-Custom-Bereich im zweiten Quartal steigen und in der zweiten Jahreshälfte stark gewichtet werden, da wir die Produktion zur Unterstützung der Markteinführung der neuen PlayStation 5 und Xbox-Konsolen der X-Serie zu den Feiertagen hochfahren“.

Zum Thema: Xbox Series X: Konsole soll trotz COVID-19 pünktlich erscheinen – Was ist mit den Spielen?

Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie werde sich nicht auf Markteinführung der Next-Gen-Konsolen auswirken, bestätigte kürzlich auch Microsofts Phil Spencer. Anders sieht es allerdings mit geplanten Launch-Titeln aus. Ob alle Next-Gen-Launch-Titel auch zum Verkaufsstart zur Verfügung stehen werden, ist laut Microsoft noch nicht gesichert. Sony hat sich diesbezüglich noch nicht geäußert.

PS5 Secret-Sauce

Auch wenn AMD für Sony und Microsoft gewissermaßen Standard-Komponenten zur Verfügung stellt, die in den jeweiligen Next-Gen-Konsolen ihre Arbeit verrichten, so werden diese speziell an die Bedürfnisse der Plattformhalter angepasst. Bereits bei der Entwicklung der PS4, der PS4 Pro und auch bei der PS5-Entwicklung war von der sogenannten Secret-Sauce die Rede.

Während die Rahmen für CPU und GPU im Grunde für die Plattformhalter gleich sind, gibt es gewisse Anpassungsmöglichkeiten. Die sogenannten Geheimzutaten sollen den jeweiligen Plattformen womöglich in bestimmten Aspekten den Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschaffen.

Zum Thema: PS5: Gut gehütete Geheimnisse und Insider-Aussage zum Betriebssystem

Glaubt man dem umstrittenen Insider Tidux, dann soll die PS5 genau wie die Xbox Series X den kompletten RDNA 2-Feature-Satz inklusive VRS und darüber hinaus sogar noch einige spezielle Features beinhalten, die AMD erst mit der kommenden RDNA 3-Grafikkarten-Generation einführen möchte. Genauere Details sind jedoch nicht bekannt.

Das Gerücht sollte mit großer Vorsicht genossen werden. Möglicherweise werden genauere Details zu den Fähigkeiten der PS5 in den kommenden Wochen im Rahmen einer weiteren Enthüllen verraten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Ifosil sagt:

    Ich bin etwas skeptisch bei der Ps4, Sony macht zu sehr ein Geheimnis draus. Vermutlich hat Sony die Xbox Series X geschockt und nun wird mit heißer Nadel noch schnell etwas gestrickt.

  2. Das_Krokodil sagt:

    @IfosiI:
    Du hast Recht, die PS4 wird es gegen die XSX schwer haben...

    Gibt doch nichts besseres, als wenn ein Troll das Trollen durch einen Typo verbockt 😀 Da war wohl jemand noch nicht ganz ausgeschlafen^^

  3. Sandraklaus sagt:

    Was viele auch vergessen ist das Cerny bei der rdna 2 Entwicklung beteiligt war, von da her glaube ich kaum das Sony überrascht war was MS Leistungsmässig rausgehauen hat.

  4. Zentrakonn sagt:

    @Ifosil sogar die PS4 pro wird's schwer haben... Beim nächsten mal deinen troll Kommentar nochmal in ruhe durch lesen 😉

  5. Zentrakonn sagt:

    @Sandraklaus Sony wird auch nicht überrascht sein will sie wissen das sie besser sind ..

  6. martgore sagt:

    Oh, war wahrscheinlich Autokorrektur die aus PS5 PS4 bei ihm gemacht hat oder einfach nur ein Tippfehler.

  7. proevoirer sagt:

    @Ifosil
    Könnte stimmen.

  8. SlimFisher sagt:

    @Ifosil da kann nichts mehr mit der heißen Nadel gestrickt werden.... Das ist kein Lego, wo man mal eben noch hier und da ein paar Steine umsetzt...

    Das Design dürfte spätestens mit der Präsentation von Cerny final gewesen sein. Wenn das der Fall ist, erfolgt das Tape out, sprich das finale Design wird entsprechend an den Produzenten, AMD bzw. eigentlich TSMC geschickt, damit die entsprechend die Produktion starten. Da kann man nicht mal eben um die Ecke kommen und noch 16 Computer Units "dazustecken" damit die GPU auf 52 oder dergleichen kommt....

    Die Entwickler kriegen ja vorab schon entsprechende Geräte mit einer ähnlichen Spezifikation, wie das finale Produkt. Es geht nicht nur darum, dass die bereits mit der Entwicklung ihrer Spiele anfangen, sondern auch um die Ideen zu validieren und ggfs noch anzupassen. Alles schon passiert....

  9. SlimFisher sagt:

    @Sandraklaus vllt nicht höchstpersönlich aber durchaus haben MS und Sony entsprechend Leute mit AMD Menschen in ein Zimmer eingesperrt. Daraus sind Ideen entstandenen, die man auch in den jeweiligen Designs der Chips wiederfinden wird. Auf der anderen Seite profitiert AMD davon, da sie diese Ideen bzw. Entwicklungen auch in die GPU Sparte für den professionellen bzw. consumer PC Markt einfließen lassen können. Für AMD ist es eine Win-Win Situation.

  10. Squirt sagt:

    Ich denke ebenso, dass jetzt auf Biegen und Brechen versucht wird gewisse Hardwarekomponenten zu verbessern "verschönern". Und redet doch nicht alle davon dass dies doch nicht mehr möglich sei. Natürlich ist das möglich, ebenso ist es möglich eine Taktrate zu verändern, ebenso ist es möglich einen stärkeren Chip zu verwenden, das braucht heutzutage keine fünf Jahre Vorlauf mehr wie vielleicht in den siebziger Jahren.

  11. JP82 sagt:

    Die Ponys hüpfen wieder über das Feld. ..Träumt mal schön weiter. Technik die erst in knapp 2 Jahren rauskommt 😉 soll Bestandteil der Ps5 sein 😀

  12. Analyst Pachter sagt:

    16K und 120FPS

  13. Sandraklaus sagt:

    Na mal schauen Sony hat ja noch die ein oder andere Überraschung versprochen, es sollen auch Sachen enthüllt werden laut Insidern „ womit selbst Hardcore Playstation Fans nicht gerechnet hätten ". So der Wortlaut, ich persönliche erwarte nicht allzu viel.

  14. Yaku sagt:

    Hardware technisch ist es schwer vorstellbar, dass sich da noch etwas verändert.

    Sie haben noch knapp 6 Monate um Millionen von Geräten zu fertigen.

    Dazu zählen die Herstellung der einzelnen Bauteile, das Zusammenbauen, das Verpacken, gefolgt von der Logistik (Lagerung und Versand an Verteilerzentren, bis hin zu den Händlern).

  15. Squirt sagt:

    mir persönlich würde es schon reichen, wenn ich 1080p und konstante 60 Bilder pro Sekunde geboten bekomme, als Standard versteht sich.

  16. martgore sagt:

    @slimfisher

    War das in der letzten Gen nicht genauso ? Wie sehr amd davon profitiere, wissen wir ja jetzt. Erst in den letzten 3 Jahre konnte sich amd wieder aus dem Loch mit Ryzen CPU ziehen. Die gpu‘s waren erst recht weit weg.
    Hoffen wir es, das es diesmal anders wird. Nvidia konnte den Markt mit seinen Preisen extrem diktieren, vor allem ab der 1070.

  17. darkbeater sagt:

    Nicht falsch verstehen ich will Sony jetzt nichts unterstellen aber langsam denke ich mir hat Sony irgendwelche handfeste News oder Bilder für uns, auch wenn die News nicht von Sony sind aber man hört bloß Sony hat das und das aber man sieht nichts wie gesagt ich habe nichts gegen Sony, weil ich alle Konsolen habe und ich es eigentlich gut finde, wen Leute sich nicht an die gurgel springen wegen Konsolen

  18. sAIk0 sagt:

    Völlig egal. Das Biest der Biester hat 1,irgendwas TFLOPs mehr als das langweiligere der beiden Biester!!11!!!!1!!1!!1

  19. Zentrakonn sagt:

    @darkbeater alle reden über Sony weil Sony sich gut klickt. Nur Sony weiß was Sache ist und das werden sie schon noch Preisgeben für alles andere können sie ja nichts ist halt gratis PR das haben sie sich über Jahre aufgebaut

  20. KoA sagt:

    @ Squirt:

    „Ich denke ebenso, dass jetzt auf Biegen und Brechen versucht wird gewisse Hardwarekomponenten zu verbessern "verschönern".“

    Du merkst offenbar gar nicht, welche Mega-Leistung Du Sony und auch AMD gerade zugestehst. Sony soll es also wirklich vollbracht haben, ein bestehendes Chip- und das darauf aufbauende komplette Hardware-Design der PS5, innerhalb von nur 5 Wochen (!) vollständig umzukrempeln und neu aufzuziehen, so dass AMD jetzt die Produktion der Chips, ohne jede Vorlaufzeit, vornehmen kann. Das ist schon ein echter Knaller, den Du da vorlegst! 😀

    Solche absurden Vermutungen kann man nur anstellen, wenn man entweder keinerlei Vorstellung von den zeitlichen Abläufen einer Chip- bzw. Hardware-Entwicklung hat, oder Anderen schlicht etwas weiszumachen versucht, von dem man selbst ganz genau weiß, dass es gröbster Unfug ist. Viel mehr Optionen bleiben da leider nicht. 🙂

  21. big ron sagt:

    Ja klar, AMD lässt Sony RDNA3-Features einbauen, die AMD selbst erst bis Ende 2022 in den eigenen Karten veröffentlichen will. Geeeenaaaauuuu....

  22. KoA sagt:

    @ big ron:

    Inwiefern sollte denn AMD Probleme damit haben?

  23. ps430fps sagt:

    das besondere feature ist
    30fps bei nicht nativen 4k!!!

    bravo sony!!

    aber egal die 3 exklusiv spiele, die bringen es!!!die laufen mit 40fps im boots modus mit
    düsenjet lautstärke vom lüfter!!!

  24. redeye4 sagt:

    Wie die PS Gegner gleich Angst kriegen. Hahaha

  25. RickRude sagt:

    Microsoft konnte 2013 nach der PS4 Vorstellung auch nichts mehr ändern. Es gab lediglich die Option, zwei abgeschaltete CUs zu aktivieren oder den Takt der 12 CUs zu erhöhen. Und das auch nur, weil es die Kühlung zugelassen hat. Sony hat nun scheinbar den Takt erhöht.

    Die ganzen Gerüchte über die angebliche Leistungsfähigkeit werden sich entweder in Luft auflösen oder eben bestätigen, wenn die Spiele gezeigt werden. Spätestens aber, wenn die PS5 auf dem Markt ist.

  26. Zocker1975 sagt:

    Ui die die Heilige Floating Point Operations Per Second Berechnung huldigen sind auch schon hier 😀
    Aber wenn man Cerny mal zu gehört hätte wüsste man das nicht alles in die Berechnung mit einfließt 🙂 da fehlt wohl eine gute Ecke da ja nur eine bestimmte Einheit für die Berechnung genutzt wird.
    was am Ende raus kommt werden wir dann so gegen Ende ds Jahres erfahren .

  27. JigsawAUT sagt:

    Eine Hardware-Diskussion bringt eh nie was... bis nächstes Jahr um die Zeit ist die schon wieder veraltet und kein Thema mehr wert

  28. SlimFisher sagt:

    @martgore da bin ich bei dir... Erst mit Ryzen hat man CPU technisch etwas großartiges auf die Beine gestellt.. Profitieren heißt aber auch nicht zwangsläufig, dass man damit am Markt Erfolg hat. Im GPU Highend Bereich war AMD schon lange das Schlusslicht aber im Midrange Bereich sehr solide. Die Hoffnungen liegen jetzt bei den Gerüchten rund um "Big-Navi", dass AMD wieder richtige Highend GPUs baut. Mal schauen.

    Was ich tatsächlich mit profitieren meine ist, dass bspw. Sony oder MS um die Ecke kommen und spezielle Funktionen haben möchte, wie man es ja auch zum Teil in der Präsentation von Cerny gehört und gesehen hat. Diese Funktionen sind zum Teil für die RDNA2 Architektur, die man so von der Stange kriegt, gar nicht vorgesehen. AMD hätte dann natürlich die Möglichkeit ihre Roadmap für RDNA2 (PC Markt) ggfs. noch anzupassen (wenn es zeitlich überhaupt noch möglich ist) oder die Pläne für RDNA 3 zu überarbeiten und um die gemeinsamen Entwicklungen (mit Sony und MS) zu ergänzen.
    Ich hoffe, dass mein Punkt hier klar ist ^^.

    Worin AMD aber immerhin besser war als NVIDIA ist das Thema "Low-Level API" Adressierung. Das liest man auch in diversen Magazinen, dass die AMD GPUs in der Hinsicht oftmals die Nase vorne haben. Meine Vermutung ist, dass man da durch den Massenmarkt (Playstation und Xbox) profitiert. Zumindest bei Sony sind die SDKs vermutlich nicht so "Windows-like" standardisiert, wie es bei der Xbox mit DirectX der Fall ist. Ist aber, wie geschrieben, nur eine Vermutung.

    @Squirt

    Du bist die Definition von Troll... Völliger Unfug... Nur mal für dein Verständnis , das sogenannte Tape Out für ZEN2 erfolgte Ende 2018 und die Produkte sind Mitte 2019 erschienen. Jetzt erzähl mir mal, wo man da jetzt noch was am Chip Design grundlegendes(!!) verändern soll?

    Das Einzige was jetzt noch evtl möglich ist, ist das Sony sich dazu entschließt, dass alle Chips, die bspw. 40 funktionsfähige CUs haben für die PS5 genommen werden, alles darunter nicht genutzt wird und man eine deutlich schlechtere Ausbringungrate in Kauf nimmt. Dafür sieht man dann aber auf dem Papier für die Tflops Fetischisten wieder gut aus. GPUs werden nämlich grundsätzlich mit mehr CUs produziert als notwendig sind, falls einige nicht funktionieren, kann man trotzdem noch auf die gewünschte Zahl kommen und erzielt damit eine höhere Ausbringungrate. Oder wie es die GPU Hersteller grundsätzlich machen, nämlich verschiedene Modelle anbieten....

    So, ich habe fertig....

  29. ps430fps sagt:

    @redey4
    wie die ps fanboys es nicht abg ae ben können das die xbox nun mal die bessere hardware bietet! und kommt nicht wieder mit exklusiv games, die sind nämlich alle ein witz!

  30. big ron sagt:

    @KoA
    Wenn die Features erst in Grafikkarten eingebaut werden, die in zwei Jahren auf den Markt kommen, können diese Features noch gar nicht ausreichend ausgereift sein, um wirklich effizient zu funktionieren.

  31. KoA sagt:

    @ big ron:

    Wenn Teile eines Pakets AMD’s zukünftig geplanter Grafikfunktionen, möglicherweise durch Sonys engagiertes Zutun, in deren speziell angepassten Chip-Design bereits umgesetzt und genutzt werden können, dann tun sie das auch, ohne noch extra ausreifen zu müssen. Deine diesbezügliche Argumentation ist von daher also weitestgehend haltlos.

Kommentieren