Project CARS 3: Driveclub-Macher leitet die Entwicklung, weitere Evolution Studios-Veteranen dabei

Kommentare (13)

Einige Veteranen der Evolution Studios, die zuvor "Driveclub" hervorgebracht haben, sind bei den Slightly Mad Studios in Schlüsselpositionen an der Entwicklung des neuen Rennspiels „Project CARS 3“ beteiligt.

Project CARS 3: Driveclub-Macher leitet die Entwicklung, weitere Evolution Studios-Veteranen dabei

In dieser Woche haben der Publisher Bandai Namco Entertainment und die Entwickler der Slightly Mad Studios das neue Rennspiel „Project CARS 3“ angekündigt. Inzwischen wurden noch einige Hintergrund-Details zu dem Projekt bekannt gegeben, die vor allem das verantwortliche Entwicklerteam betreffen.

Evolution Studios-Veteranen mit an Bord

So hat Paul Rustchynsky bekannt gegeben, dass er als Game Director für „Project CARS 3“ verantwortlich ist. Rustchynsky ist für Rennspiel-Fans auf der PS4 ein bekannter Name, da er zuvor bei den Evolution Studios bereits als Game Director das PS4-exklusive „Diveclub“ hervorgebracht hat. Auf Twitter bestätigte er, dass er seit etwa 18 Monaten an dem neuen Spiel arbeitet.

Neben Paul Rustchynsky arbeiten weitere Entwicklerveteranen aus den Evolution Studios am kommenden „Project CARS 3“. So arbeitet der Principal Sound Sesigner Tim Shepherd jetzt bei Slightly Mad als Lead Audio Designer. Und auch der Principal Vehicle Handiling Designer Nick Pope und der Physics Coder David Kirk sind mit von der Partie.

Zum Thema: Project CARS 3: Am Konzept der realistischen Simulation wird festgehalten

Für Rennspiel-Fans ist das offenbar eine gute Meldung, da die Entwicklerveteranen zuvor mit „Driveclub“ bereits bewiesen haben, was sie zu Leisten im Stande sind. Auch wenn „Driveclub“ zum Launch enttäuschte so entwickelte sich das Spiel zu einem Highlight auf der PS4. Es bleibt aber noch abzuwarten wie viel „Driveclub“-Einfluss „Project CARS 3“ haben wird.

„Project Cars 3“ wird voraussichtlich im im Sommer 2020 für PS4, Xbox One und PC veröffentlicht. Unsere bisherigen Meldungen zu „Project CARS 3“ findet ihr in der Themen-Übersicht. Nachfolgend könnt ihr einige frische Screenshots ansehen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Buzz1991 sagt:

    Klingt erstmal nicht schlecht. Das Gameplay hat mich etwas an NFS Shift erinnert.
    Aber DRIVECLUB ist lange her und ONRUSH war mal gar nichts.

  2. Banane sagt:

    Driveclub hatte perfektes gameplay. Grafisch ist es auch immer noch ganz oben.
    Habs zwar schon lange gelöscht, aber ich hatte auch lange Spaß damit.

    Project Cars 3 wird mich nach dem enttäuschenden 2. Teil nicht mehr jucken.

  3. bulku sagt:

    Das erfreut ja die Arcade Seele❗

  4. Nathan Drake sagt:

    Banane
    Bin der gleichen Meinung bez. Driveclub. Das perfekte Handling zwischen Arcade und Sim.
    Sony hätte die Evo Studios nicht aufgeben dürfen. Das Vermisse ich am Meisten auf der PS: Ein Rennspiel von Evolution

  5. Saleen sagt:

    Ach Leute.... Verstehe ja euren Frust aber was habt ihr erwartet?
    Eine Rennsimulation spielt man mit nen Lenkrad und nicht mit einen Controller.
    Ihr habt da richtig was verpasst.
    Neben Assetto Corso ein Traum

  6. Crysis sagt:

    @Nathan Drake, ja echt schade das Sony Evo Studios aufgegeben hat die haben wirklich grandiose Spiele abgeliefert, schade das sich Driveclub und Motorstorm seinerzeit nicht sonderlich gut verkauft haben hätte gerne ein Motorstorm auf PS5 gesehen aber so ist das eben. WRC: Rally Evolved (PS2) war eines meiner absoluten Liebslingsrennspiele auf der PS2.

  7. Hamsterbacke sagt:

    Demnach wird der Regen also wieder par excellence!! I like!

  8. Zockerfreak sagt:

    Jetzt wird aus der Reihe also ein schlampig entwickelter Arcade Racer,na Danke.

  9. ResidentDiebels sagt:

    @ banane

    Perfektes gameplay? Miserables Handling, nervtötende KI etc.

    Besonders zum Vorschein kam das miese Fahrverhalten im Multiplayer.

    Ich habe DC selbst lange gespielt, aber außer schöne Grafik und teilweise ordentliche Sounds war das eine mogel packung. Sicher war die Fahrphysik besser als bei typischen arcade titeln wie NFS etc., aber trotzdem war es schlecht. Gescriptete dreher in bestimmten kurven die kein sinn machten oder gegner die einen ungünstig an bestimmten stellen rammen und man fliegt ab obwohl es von der phsysik keinen sinn macht, haben einige leute die ich kenne so genervt, dass DC schnell wieder fallen gelassen wurde.

    Von den katastrophalen Servern die ewig brauchen um ein Spiel zu starten fang ich gar nicht erst an.

    Verstärlung für PC3 ist gut, solange nicht die Fahrphysik so wird wie in DC.

  10. Yaku sagt:

    @ResidentDiebels
    "Gescriptete dreher in bestimmten kurven die kein sinn machten"

    Haha, der war gut.

  11. JigsawAUT sagt:

    Sie sollten es zwar Controller-tauglicher machen aber hoffentlich keinen Arcade-Racer... Die Rennen in PC2 machten mir von allen Rennspielen auf Konsole bis jetzt am meisten Spaß weil die KI nicht schlecht war!
    Aber ich finde die besten KI hat Assetto Corsa Competizione was ja auch diesen Monat auf Konsolen erscheint. Ich zocks aber aufn PC weil ich da viel bessere Grafik habe und vor allem meinen 32:9 Monitor unterstützt!

  12. big ron sagt:

    Immerhin gute Neuigkeiten. Das Handling und Fahrgefühl von Driveclub war erste Sahne. Zwar nicht Sim, aber dafür eingängig, sehr gut beherrschbar und unterhaltsam. Das Fahrmodell von Project Cars war Mist.

  13. Horst sagt:

    Könnte mein erstes Project Cars werden. Mit dem technischen KnowHow der Evolution-Studios wird das Spiel zumindest optisch ne Wucht. Leider bin ich kein allzugroßer DriveClub-Fan. War mir einfach VIEL zu viel Arcade-lastig, und vor allem der übertriebene Gummiband-Effekt hat mich in den Wahnsinn getrieben. PC war ja eher simulationslastig, das könnte also unterm Strich ein sehr interessanter Titel werden! Ich bin gespannt.

Kommentieren