Xbox Series S: Lockhart mit 4 Teraflops? Weitere Infos zur Low-Budget-Konsole

Kommentare (126)

Zur Xbox Series S sind weitere vermeintliche Details eingetroffen. The Verge ließ sich von Quellen bestätigen, dass das Dev-Kit der Xbox Series X über einen Lockhart-Modus verfügt. Auch zur Leistung machte die Publikation unbestätigte Angaben.

Xbox Series S: Lockhart mit 4 Teraflops? Weitere Infos zur Low-Budget-Konsole
Bisher ist nur das Design der Xbox Series X bekannt.

Die Gerüchte verdichten sich: Offenbar verfolgt Microsoft das Ziel, neben der Xbox Series X eine zweite Next-Gen-Konsole auf den Markt zu bringen. Den bisherigen Hinweisen zufolge wird die Xbox Series S (Codenamen Lockhart) als billigere und weniger leistungsstarke Einstiegskonsole vermarktet. Zum Sparpreis könnt ihr damit wohl Spiele mit bis zu 1440p in Angriff nehmen.

Dev-Kits mit Lockart-Mode

Inzwischen könnten die technischen Details feststehen. Ein kürzlich durchgesickertes Microsoft-Dokument, das auf Twitter veröffentlicht wurde, umfasst Verweise auf die Lockhart-Konsole. Ergänzend konnte The Verge Quellen auftreiben, die mit Microsofts Xbox-Plänen vertraut sind. Diese bestätigten, dass der spezielle Lockhart-Modus Teil des Xbox Series X-Entwickler-Kits ist.

Lediglich 4 Teraflops? Den weiteren Angaben der Publikation zufolge gibt das Devkit mit dem Codenamen Dante den Entwicklern die Möglichkeit, einen speziellen Lockhart-Modus zu aktivieren, der ein Profil der Leistung umfasst, die Microsoft mit der zweiten Konsole erreichen möchte. The Verge geht davon aus, dass dabei 7,5 GB nutzbarer RAM, eine leicht untertaktete CPU-Geschwindigkeit und etwa 4 Teraflops an GPU-Leistung zum Einsatz kommen.

Zum Vergleich: Die Xbox Serie X umfasst 13,5 GB nutzbaren RAM und zielt auf 12 Teraflops GPU-Leistung ab. Die Xbox One X kommt bereits auf 6 Teraflops und bei der PS5 sind es bis zu 10,28 Teraflops GPU-Leistung, was die angeblichen 4 Teraflops der Xbox Series S recht veraltet wirken lässt. Allerdings hören wir von den 4 Teraflops nicht zum ersten Mal.


Vorgestellt wurde bisher nur das Innere der Xbox Series X.

Letztendlich sollen die Entwickler den Lockhart-Modus nutzen können, um ihre Spiele mit dem niedriger angesetzten Leistungsprofil testen und Validierungsprüfungen durchzuführen zu können. Es wird erwartet, dass Microsoft die Lockhart-Konsole für 1080p- oder 1440p-Spiele positioniert.

Zum Thema

Angekündigt wurde die Xbox Series S bislang nicht. Womöglich wartet Microsoft, bis die Preise der Xbox Series X und PS5 offiziell gemacht wurden, um das S-Modell entsprechend mit einem deutlich niedrigeren Preis bewerben zu können. Irgendwann in den kommenden Monaten müssen die beiden Hersteller ihre Preis-Geheimnisse lüften.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. TenaciousD sagt:

    Wenn sie noch leise wäre, bessere oder überhaupt Spiele hätte oder eine bessere Download und Server hätte, würde ich sie trotzdem nicht kaufen.

  2. Fressbrett sagt:

    Halo, Forza, Gears sind doch top Spiele, aber die will man ja auch in ihrer vollen Pracht zocken und nicht noch schlechter als auf der one x. Womöglich noch Framerate Einbrüche... Nein danke dann leg ich lieber 200 Euro mehr hin und muss mich später nicht ärgern weil die Spiele schei*e aussehen bzw laufen. Schönes Wochenende allerseits 🙂

  3. VerrückterZocker sagt:

    @TenaciousD
    Ai wie unnötig dein Kommentar ist 😀

    Für Leute die nur wenig spielen oder einfach nicht genug Geld haben passt es. Wenn du es nicht möchtest brauchst du es dir nicht zu kaufen.
    Es könnte echt eine Generation werden wo ich mir beide Konsolen holen werde. Microsoft hat sich gut erweitert und hat genug IPs die sie umsetzen könnten. Was mich eventuell daran hindern könnte mir ne MS Konsole zu kaufen ist der gleichzeitige Release am PC.
    Wir sollten uns freuen, Spiele technisch könnte es dieses Mal echt interessant werden

  4. Barlow sagt:

    Dat ist jetzt die 3(?) Meldung über Lockhart mit den bekannten Specs.

  5. Buzz1991 sagt:

    Der Schuss kann gewaltig nach hinten losgehen. Die Entwickler werden alles andere als begeistert sein für mehrere Xboxen optimieren zu wollen. Entweder schneidet die Lockhart schlechter ab als das was möglich wäre oder die SX wird nicht so sehr genutzt, was dann der PS5/Sony entgegen kommen dürfte. Das wird 3rd-Party-Produktionen ausbremsen.

  6. Horst sagt:

    Sehe das ganz ähnlich wie Buzz. Das wird eine gewaltige Bremse im Workflow der Entwickler darstellen!

  7. güntherxgünther sagt:

    verstehe das ganze problem ehrlich gesagt nicht. ist doch nichts anderes als jetzt. ps4 zu ps4 pro läuft doch auch. ich kann in den videoausgabe einstellungen auch auf 1080p einstellen. da müssen die entwickler auch nichts machen. läuft dann einfach auf 1080p

  8. Zentrakonn sagt:

    Wer Kauf so einen Müll ?

  9. _Hellrider_ sagt:

    4 TF bei RDNA2 sind wahrscheinlich immer noch mächtiger, als die 6 TF der One X

  10. Shorty_Marzel sagt:

    Wenn das stimmen sollte; dann begeht MS wieder einen fatalen Fehler.
    Fehler die bereits in der aktuellen Generation vor Release entschieden haben welche Konsole gekauft wird.

  11. _Hellrider_ sagt:

    @Zentrakonn

    Müll? Das wird wahrscheinlich eine 200€ Konsole mit deutlich mehr Power als eine PS4 Pro (aufgrund RDNA2).
    Da gibt's genügend, die bei dem Preis zuschlagen.

  12. Saleen sagt:

    Immer noch schmutz was dort versucht wird.
    Zweiklassen Gamer Gesellschaft mehr nicht.

  13. FSME sagt:

    @_Hellraider_ genau so, die XSS soll auch die Xbox One X ersetzen, da sie wie die XSX auch auf die gleiche Architektur setzt und man nur wie am PC skalieren muss zwischen Minimum und Ultra. Zudem dürfte es leichter und schneller gehen ein Spiel für XSX und XSS zu programmieren, als es extra noch für die alte Architektur der Xbox One X zu portieren, da es sicher sonst so mehr Aufwand bedeutet.

  14. Zentrakonn sagt:

    Genügend wird es nicht geben weil MS insgesamt noch nie genügend Käufer angesprochen hat.

    Ich sehe schon die Muttis zu Weihnachten vorm Regal stehen
    X one
    X one s
    X one X
    X series S
    X series X

    Oh Playstation 5
    Digital oder CD egal sind beide gleich gut

  15. Horst sagt:

    @Günther: Ja, schön dass es für dich easy ist: Einfach in den Optionen umstellen. Damit es so einfach für dich ist, haben die Entwickler vorher aber mächtig Arbeit am Hut, mein Lieber!

  16. güntherxgünther sagt:

    @Horst
    und was ist dann der unterschied? ihr labert irgendwas zusammen was heute auch schon so ist. was soll der unterschied dann sein? viele spielen an ihren full hd gaming monitoren. die brauchen nicht mehr. also was genau ist der unterschied dann mein lieber?

  17. Horst sagt:

    Erstens wird der Unterschied krasser sein. Ausserdem kam die Pro NACH der normalen, es wird also für die PS4 entwickelt und für die Pro nachoptimiert. Jetzt kommen beide zusammen raus, und für beide Systeme muss optimiert werden. Warten wir erstmal Statements von Entwicklern ab, bin da ja auch kein Profi, aber mein Menschenverstand sagt mir, dass es da Querelen geben wird!

  18. güntherxgünther sagt:

    du redest schlecht, was du einfach nur schlecht reden willst. ich kann die ps4 pro auf 1080p einstellen, dann kommt auch einfach nur 1080p. fertig. das ist nichts anderes. die x series s wird kein 4k können. läuft halt auf 1080p wahrscheinlich. ich frage dich jetzt nich einmal. was ist dann der unterschied?

  19. Benwick sagt:

    Die kommt ins Büro und geht mit auf Reisen. Dann haben PC und Google Stadia Gesellschaft. Die PS5 Digital und die XSX kommen ins Wohnzimmer.

    Dank RDNA2 und Raytracing dürfte die auch eine Ecke stärker sein als die 6Tflops der XBox One X.

  20. Zloe sagt:

    @Zentrakonn
    Die Xbox One gibt es ja schon seit der S nicht mehr zu kaufen auserdem glaube ich das die Xbox One S und X dann irgendwann auch aus den regalen verschwinden werden, dann wird es eher so laufen wenn die eltern da stehen und sehen die PS5 und XSX für 400-500€ und die XSS für 200-300€ und kaufen dann die günstigste weil darauf können die kids ja auch fortinte usw spielen.
    @günther
    Genauso sieht es aus mit der aktuellen konsolen generation ist es seit mehreren jahren ja auch schon so.

  21. Horst sagt:

    ??? Hallo??? Für die Entwickler steckt da doch viel mehr dahinter, als einfach die Auflösung runterzuschrauben. Davon abgesehen befürworte ich diese Zwei-Klassen-Systeme überhaupt nicht, und somit auch nicht die Pro! 😉 Ich hinterfrage einfach nur, und versuche das Ganze - egal ob bei MS oder bei Sony - aus allen möglichen Blickwinkeln zu beleuchten, ganz im Gegensatz zu dir! Wenn du meine Posts kennst, dann weißt du dass ich kein Fanboy bin. Ich hab zwar die Sony-Konsolen, sehe die Box aber auch als eine starke Konsole mit Daseinsberechtigung. Muss halt jeder für sich selbst entscheiden, was er sich zulegen will.

  22. güntherxgünther sagt:

    ???Hallo???
    was soll schwieriger zu programmieren sein? das du das modell von zwei konsolen nicht leiden kannst, ist was ganz anderes als das, was du jetzt die ganze zeit von dir gibst.
    es ist das gleiche wie, wenn man die ps4 pro auf 1080p einstellt. man wird denke ich die neuen konsolen genauso auf 1080p einstellen können. wo ist dann der mehraufwand?
    ich lese deine kommentare. und deine kommentare lesen sich so, dass du einfach nur schlecht redest, weil du es schlecht reden willst

  23. Zentrakonn sagt:

    Mach einfach so und dann so und dann hast du es so .... Als wenn es so einfach wäre

  24. Horst sagt:

    @günther: Könnte ich genauso auf dich zurückschieben: Du sieht es einfach nur rosarot, weil du es rosarot sehen willst!

  25. DrSchmerzinator sagt:

    Der Rest der Power kommt aus der Cloud ;-p

  26. güntherxgünther sagt:

    @Zentrakonn
    dich frage ich jetzt auch mal. was ist denn das schwierige daran? man kann davon ausgehen, dass es eine 1080p einstellung geben wird. also, was sollte da nicht funktionieren, oder mehr aufwand benötigen.

    @Horst
    "Ich hinterfrage einfach nur, und versuche das Ganze - egal ob bei MS oder bei Sony - aus allen möglichen Blickwinkeln zu beleuchten, ganz im Gegensatz zu dir!"
    das einzige was du beleuchtest, ist was drauf steht, sony oder ms. und im gegensatz zu dir suche oder erfinde ich nicht probleme, die es gar nicht gibt

  27. güntherxgünther sagt:

    @Horst

    "@günther: Könnte ich genauso auf dich zurückschieben: Du sieht es einfach nur rosarot, weil du es rosarot sehen willst!"

    was sehe ich denn bitte rosarot? nur weil ich keine probleme erfinde, die es nicht gibt? hast mir immer noch nicht sagen können, was daran jetzt so schwierig wäre es umzusetzen. sagst ja selber, bist kein profi, aber wird ein problem für die entwickler. warum?

    man kann davon ausgehen, dass es eine 1080p einstellung geben wird. also, was sollte da nicht funktionieren, oder mehr aufwand benötigen.

  28. yberion45 sagt:

    @Horst

    Es ist nicht schwieriger für die XSS zu programmieren, den die wird die selbe Architektur und alles haben wie die XSX. Lediglich wird sie kein 4 K unterstützen. Die Entwickler müssen aber nicht portieren oder sonstiges machen. Sie müssen lediglich für die XSX entwickeln und am Ende statt der 4 k dann die Auflösung wieder auf 1080 p runterskalieren. Das ist kein wirklicher Aufwand. Anders wäre es, wenn die XSS eine andere Architektur hätte, hat sie aber nicht. Die wird ja selbe CPU,SSD,RAM haben. Lediglich die GPU wird der limitierende Faktor sein. Ansonsten wird sie auch die Velocity Architektur besitzen. Ergo wird es kaum mehr Aufwand bedeuten.

  29. Talbot_15 sagt:

    @günther
    Ganz ehrlich ... zock einfach nur spiele und rede nicht über Entwicklung wenn du keine ahnung hast ...
    Es ist logisch das es ein Mehraufwand ist für beide systeme zu entwickeln ...
    Du glaubst echt das es einfach mit "ich schraube die Auflösung runter" getan ist... ?

    Falls die Angaben stimmen und die xss hat wirklich nur 4 tflops, ist das für die Entwickler absolut schlecht und ein riesen Mehraufwand...
    Denn bei einer entwicklung richtest du dich nach dem schwächsten glied in der Reihe...
    Das heißt du musst Einsparungen treffen ... Details, Größe, fps und und und ...

  30. CAP sagt:

    Wer braucht so einen Mist wenn man eine Series X haben kann? 😉
    Sicher keine schlechte Strategie, die *imo* aber nur aufgeht wenn die Gerüchte stimmen und das Ding wirklich günstig ist.
    Die Series X für 400 und die Series S für 200 (Gerüchte, Gerüchte) wäre aber schon eine Ansage.

  31. Saleen sagt:

    Halt....
    Stop...
    Reicht jetzt!
    Draußen scheint die Sonne... Zeigt eure Boobies 😀 😀 😀

  32. güntherxgünther sagt:

    @Talbot_15
    und du bist jetzt der voll den durchblick hat? bin auf mehreren seiten unterwegs. auf allen seiten das gleiche. da gibt es leute wie du, die denken, sie wissen und können es, und behaupten dann es wird von schwach zu stark entwickelt. dann gibt es die gegenseite, die behauptet, es wird von stark zu schwach entwickelt.
    wenn es eine 1080p einstellung geben sollte auf xsx und ps5, wovon man ausgehen kann, ist das doch genau das, was dann die xss leisten würde. wieso soll da mehr aufwand entstehen?
    bestimmt kommt jetzt wieder die antwort, ist einfach mehr aufwand und ich hab keine ahnung.
    und wieso soll für zwei systeme entwicklet werden? es ist ein system. xsx und xss ist ein system, das eine stärker, dass andere schwächer. genauso wie ps4 und ps4 pro. auf der xbox sind es sogar 3. xbox one, die schwächste, xbox one s die etwas stärkere, xbox one x die stäkste der drei. aber schon klar. man muss hier anscheinend nur auf den sony zug aufspringen, ms schlecht reden und dann ist alles gut. sehr objektiv

  33. Zentrakonn sagt:

    Ohoh er ist auf mehreren Seiten angemeldet ... Das ist beeindruckend

  34. güntherxgünther sagt:

    wenn es eine ps5 low budget konsole geben würde, würde ich die gleichen fragen stellen. hier würde man es feiern, und auf xbox seiten so argumentieren, wie es einige eben hier tun

  35. güntherxgünther sagt:

    @Zentrakonn
    echt jetzt? das ist alles was kommt? und ich schrieb "unterwegs", nicht "angemeldet". also beim lesen tust du dich schon schwer

  36. Horst sagt:

    @Günther: Würde Sony ne gleiche Schiene fahren, würd ich sie genau so skeptisch betrachten. Für den Rest hat Talbot meine Aussagen nochmal genauer untermauert.

    Alles streiten bringt nix, lieber mal abwarten was die Entwickler sagen. Hab ja auch nur von meinen Befürchtungen geredet, also kein Grund, gleich an die Decke zu gehen. Mal sehen, wer am Ende Recht behält.

  37. Zentrakonn sagt:

    @güntherxgünther wäre angenehm wenn du auch hier nur unterwegs wärst.

  38. DangerZone sagt:

    Eine Microsoft Konsole mehr, die in den Händlerregalen Staub fängt und wie Blei liegen bleiben wird.

    Wenn MS so weiter macht, haben sie bald mehr Modelle im Umlauf als es Xbob Besitzer gibt.

    =D

  39. Talbot_15 sagt:

    @Günther
    Ich weis ... draußen hat es 30 Grad... da funktionieren manche Gehirnzellen nicht mehr so wie sie es eigentlich sollten... aber für dich Schwachmat erkläre ich es noch einmal ...

    Im Endeffekt ist es scheiss egal ob sich die Entwickler erst an der schwächsten oder an der stärksten Konsole orientieren... der Mehraufwand ist gleichermaßen gleich groß...
    Es geht hier nicht nur um eine bessere oder schlechtere Auflösung... sondern um Ersparnisse und Kompromisse die getroffen werden müssen ohne einen mehraufwand zu betreiben ... (nochmal: fps, details, Größe, Ton, Auflösung etc. etc. )

    Laut deiner Logik macht die auflösung eines Spiels 80% -90% der Entwicklung aus ... dann kann man doch auch einfach ps5 spiele auf der ps2 mit 120p spielen ... da merkt man wie unterbelichtet du bist ...

    Die Architektur mag die selbe wie bei der xsx sein, nichts desto trotz wäre die xss dann ca. 60-70% leistungsschwächer... und mit so viel Leistungsverlust ist es nicht einfach nur mit "ich schraub die Auflösung runter" getan ...

  40. big ron sagt:

    @Talbot_15
    Wenn Lockhart bereits als Schnittstelle in den Entwicklertools vorhanden ist, dann bedeutet dass, dass Microsoft Werkzeuge für die Dev-Kits bereitstellt, die eine Anpassung erleichtern bzw. diese Schnittstelle bereits bei der Entwicklung berücksichtigen. Beim PC brauchen die Entwickler ja auch keine Jahre, um die Spiele auf verschiedene Hardware-Kombinationen anzupassen. Das ist bereits automatisch Teil des Entwicklungsprozesses. Dafür sind die entsprechenden Tools vorhanden, die Prozesse teils automatisieren. Und die Engines werden von vornherein auf diese Hardware-Individualitäten angepasst und programmiert.

    Das ist alles kein Neuland und bereits seit Jahrzehnten normales Entwicklerumfeld bei der Spieleentwicklung.

  41. _Hellrider_ sagt:

    Einige hier scheinen echt keine Ahnung von Programmierung zu haben. Ein PC Spiel läuft auch auf einem Ultra PC sowie auf einem Mittelklasse PC. Hier werden dann Schatten, Auflösung, Texturen, Details usw usw runtergeschraubt. Und die Entwickler haben keinen gigantischen Mehraufwand. Sie müssen das Spiel auch nicht auf jede PC Kombination optimieren.
    Die gleiche Architektur wird den Mehraufwand nur geringfügig erhöhen. Wie bei jedem PC Spiel nunmal auch. Und die Architektur ist mittlerweile so PC nah, dass das überhaupt kein Problem mehr darstellt.

  42. güntherxgünther sagt:

    @Horst
    gehe nicht an die decke, hinterfrage nur.

    @Talbot_15
    einen unterbelichteten schwachmaten siehst du jeden tag im spiegel. das du in beleidigungen übergehst zeigt einfach nur, dass man dich nicht ernst nehmen kann.
    "Laut deiner Logik macht die auflösung eines Spiels 80% -90% der Entwicklung aus "
    habe ich nie behauptet, lediglich, dass man davon ausgehen kann, dass die neuen konsolen eine 1080p einstellung haben werden. wird wohl das sein, was die xss leisten können wird.
    "Die Architektur mag die selbe wie bei der xsx sein, nichts desto trotz wäre die xss dann ca. 60-70% leistungsschwächer... und mit so viel Leistungsverlust ist es nicht einfach nur mit "ich schraub die Auflösung runter" getan ..."
    also laufen nach deiner aussage die neuen konsolen, wenn man auf 1080p stellt, immer noch mit maximaler power? die xsx läuft dann immer noch mit 60%-70% mehr leistung und gibt vollgas?
    die ps4 stellt doch auch noch das gleiche dar wie die ps4 pro, bis auf auflösung und fps. weil hier haben wir auch ca. 50%-60% weniger/mehr leistung.

    @Zentrakonn
    "@güntherxgünther wäre angenehm wenn du auch hier nur unterwegs wärst."
    keine worte. könntest dir deine kommentare eigentlich sparen

  43. Lox1982 sagt:

    @Fressbrett

    Die 4 Teraflops haben sicher einiges mehr drauf als die 6 der One X bessere GPU , CPU und einfach neuer .

  44. güntherxgünther sagt:

    *ohne worte*
    meinte ich

  45. Hansi Müller sagt:

    güntherxgünther - wo stellst du die PS4Pro auf 1080P ein? Viele Spiele sind in einer höhren Auflösung als 1080P auf der Pro.

  46. DangerZone sagt:

    Bin mal gespannt, wie pannenbehaftet MS das Marketing aufzieht.

    Xbox Series X mit 12 TF brudaaaaaaal....TF zählt, sonst nix.

    Xbox Series S mit nur 4 TF, weniger als One X und PS4 Pro, ja aber aber aber aber xD

    Mensch MS, es is aber auch zu leicht.

    Analog werden sich die Xbobs winden.

  47. big ed@w sagt:

    Die 4 Teraflops sind 1/3 Leistung der grossen xbox
    wobei man nur 1/4 der Auflösung berechnen muss.

    Das sollte schon klappen,zur Not spart man noch an den Frames oder geht auf 900p runter .
    Ein Knackpunkt könnte allerdings das Raytracing sein.
    Da ist es nicht mal eben mit weglassen getan,
    da die Schatten dann einzeln nachprogrammiert werden müssten und Spiele mit wechselndem,dynamischen Tageslicht wären ein richtiges Problem..
    Solange Lockhart in etwa gleichwertige raytracing Prozessoren
    hat wie der grosse Bruder sollte es aber kein Problem darstellen.

    Ist aber immer noch ein Problem.
    Wenn ich eine xbox x inkl. UHD Laufwerk für etwas mehr Geld bekomme-
    warum dieses Ding kaufen?
    Gibt keinen wirklichen Anreiz,da das Teil nur das bietet was schon seit Jahren auf dem Markt ist
    und man direkt noch Geld oben drauflegen muss für eine richtig fette Festplatte
    + der zweite Controller wird bestimmt ein gutes Stück teurer als der der alten xbox.

  48. ABWEHRBOLLWERK sagt:

    So ein scheiß kann ja nur von MS kommen.

  49. Shaft sagt:

    "mit bis zu 1440p" da sind dann locker 2 bis 3 frames drin. aber mal anders gedacht: ne aufgebohrte xbox one mit der chiptechnologie und den shadern der nächsten generation für leute, die auf 1080p spielen? warum nicht. ich spiel selbst auf 1080p und bin zufrieden. und das ganze mit den 4 tf hätte einen immensen vorteil: die stromrechnung wäre nicht so aufgeblasen.

  50. BluEsnAk3 sagt:

    "Xbox Series S mit nur 4 TF, weniger als One X und PS4 Pro, ja aber aber aber aber XD"

    Da kannst du mal sehen, wie dumm du eigtl bist.

    2tf von xsx auf ps5 machen keinen Unterschied, die Architektur und ssd hauen es raus.

    2tf von xox auf Xss ist plötzlich der grand canyon. "macht kein Sinn" haben sie gebrüllt, "kann nur von ms kommen" haben sie gebrüllt. Lächerlich. Zumal von xox auf Xss ein generations Wechsel stattfindet. Rdna2, eine ssd - "die Architektur und die ssd" Warum soll dass hier anders sein? Müsst euch schon mal entscheiden. Entweder sind 2tf was, oder nicht. Entweder sind die ssd und die Architektur Gamechanger, oder nicht.

    Als Kind wohl zu viel pipi langstrumpf geguckt. "Ich mach mir die Welt,
    ...

  51. yberion45 sagt:

    Die zwei TF sind nur was , wenn man ausdrücken will dass Microsoft irgendwas schlecht macht, allerdings sind die zwei TF wieder nichts und Leistung zählt genau in dem Moment nichts mehr, sobald die PS5 wieder im Spiel ist. Dann sind 2 TF Plötzlich nichts mehr und es zählt ja eh keine Leistung., abgesehen davon das die 4 TF mit RT und der Velocity Architektur mehr leisten als die XOX.
    Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt juhuuu Leistubg zählt nur , wenn man Microsoft damit bashen kann, sonst wird Leistung über bewertet, macht doch alles die SSD

  52. DangerZone sagt:

    Dass TF nicht alles sind sag ich nicht...auch sonst Niemand der es mit der Realität hält.

    Aber MS und in der Folge ihr Xbots die ganze Zeit: TF is das, was zählt....SSD, Architektur bringt nix.

    Und jetzt muss MS ne Kiste vermarkten, die sogar weniger Flops als die Pro hat.

    Das ist für jeden leicht zu verstehen gewesen...außer natürlich für Null-Iqs wie dich.

    Wo bleibt eigentlich das Sandwich ? xD

  53. DangerZone sagt:

    Wow...yberion ein Zweitaccount von dir ?

    Solch außergewöhnliche, mentale Talentlosigkeit kommt nicht oft vor....würde mich aber bei Euch Xbots auch nicht überraschen. xD

  54. usp0nly sagt:

    Wenn sie der Series s super mario beilegen, könnte es was werden.

  55. yberion45 sagt:

    DangerZone schreibt der richtige 🙂 Wo hat Microsoft gesagt, dass SSD und Architektur nichts zählen würden? Quelle bitte

    Zweite Frage, wie kommst du darauf, dass die XSX keine Architektur besitzt? Bitte mit Quelle

  56. KoA sagt:

    Statt schnellstmöglich Konsolen-Modelle mit ebenso schnellen SSDs wie Sony zu bringen, damit auch 3rd-Party-Entwickler möglichst bald komplett auf modernes Level-Design umstellen und der Markt entsprechend schnell davon profitieren kann, fischt Microsoft lieber im Billigsektor und erweist sich mit einer weiteren herkömmlichen SSD-Speicherlösung eher als Innovationsbremse, statt als Triebkraft für den Spielebereich.
    Solange Spielentwickler noch herkömmliche SSD-Lösungen unterstützen müssen, können sie keine Veränderung am Level-Design ihrer Spiele vornehmen.

    Von daher bin ich echt mal gespannt, wie sich Spielentwickler verhalten bzw. entscheiden, wenn Anfang des kommenden Jahres auch PCs auf extrem schnelle Speicherlösungen umstellen. Beide Architektur-Formen gleichermaßen zu unterstützen, dürfte aus Sicht der Entwickler jedenfalls äußerst Problematisch werden.

  57. Buzz1991 sagt:

    @güntherxgünther:

    Wenn du an der PS4 Pro auf 1080p stellst, läuft das Spock nicht automatisch in einer niedrigeren Auflösung. Die PS4 sendet dir Spiele auch noch in 720p aus, nur weil du von 1080p auf 720p runtergehst. Schon mal was von Downsampling gehört?

    Außerdem hat Horst Recht. Pro/X kamen später, da waren PS3/360 Geschichte und PS4/XO etabliert. Jetzt gibt es mit PS5, XSS und XSX drei NextGen-Konsolen und noch die fünf CurrentGen + PC.

  58. BluEsnAk3 sagt:

    Achso. Nur weil Sony der einzige hersteller ist, der so ne übertrieben schnelle ssd verbaut, muss jeder zwangsläufig mit ziehen? Man könnte auch sagen, Sony ist die innovationsbremse, weil raytracing im Moment der angesagte scheiß ist und keine schnellen ssds.

    Dager sollten sie lieber erstmal gucken, dass die schnelle ssd auch mit der entsprechenden Power versorgt wird, um nicht zu verhungern. Und nur weil die schnellen ssds zum PC kommen, wird noch lange nicht jeder User auch so eine bekommen. Ich würde behaupten, dass sicher noch ein Drittel aller gamer überhaupt keine ssd im Rechner hat, nicht mal ne herkömmliche.

    Hätte MS jetzt von vorn herein die super schnelle ssd, würdest du an dieser Stelle sagen, dass MS aufs falsche Pferd gesetzt und lieber mehr CUs verbaut hätte. Von daher ist und bleibt der PC mit seinen 2mio möglichen Komponenten Kombination das stärkste und schwächste glied, das berücksichtigt werden muss.

    "Beide Architektur-Formen gleichermaßen zu unterstützen, dürfte aus Sicht der Entwickler jedenfalls äußerst Problematisch werden."
    Wenn dem so ist, werden die Entwickler keine Rücksicht auf die schnelle ssd nehmen, weil diese im Gegensatz zu rtx Karten, die noch dieses Jahr erschwinglich von AMD zu erstehen sein werden, weiter verbreitet sein werden.

    Selbstverständlich kann ich mich in der Prognose irren.

    @Danger

    Sry dass ich dich als dumm bezeichnet habe, ich habe mich wohl etwas von meinen Gefühlen leiten lassen. Soll nicht wieder vor kommen. "verbissen" oder "stur" könntest du stattdessen nutzen

  59. usp0nly sagt:

    Raytracing geht auf der ps5 nicht?

  60. Khadgar1 sagt:

    Und täglich grüsst das Murmeltier xD

  61. yberion45 sagt:

    Upsonly geht schon, nur ist sie 44 % schwächer bei RT als XSX... Da könnte man ja jetzt wie Danger anfangen und los drauf rumzureiten ...

  62. BluEsnAk3 sagt:

    Ergänzend, um jetzt nochmal sachlich an die Sache ran zu gehen.

    Stellen wir uns vor wir haben 3 Gruppen von potentiellen Käufern.

    Sony, MS, und PC

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Entwickler es riskiert, dass 2 potentielle Gruppen (MS weil sie "nur" schnell ist und PC weil die sogar noch HDD nutzen) das Spiel nicht kaufen, weil sie dafür unbedingt, aufgrund des Level Designs, eine super schnelle ssd brauchen.

    Anders hingegen bei grafischen Dingen. Hier kannst du bspw. Rtx zu schalten oder es weglassen, kantenglättung kannst du zuschalten oder es weglassen, Schatten Details kannst du.... Du weißt was ich meine.

    Aber wenn ein Level so gebaut ist, dass die Daten fast as possible nachladen müssen, und es einfach nicht geht, macht sich schnell Frust breit. Klar der PC kann da nachrüsten, aber das kostet und macht noch lange nicht jeder. Theoretisch könnte MS auch über den ssd slot schnellere SSD zulassen, soweit die nicht anderswo begrenzt wird, was ich nicht weiß aber du mit Sicherheit KoA.

    Das ist jetzt meine Meinung, wenn ich ein Spiel für 3 Gruppen produzieren würde, würde ich mich so verhalten, weil dann jede Gruppe als potentielle Käufer verfügbar ist. Ich hoffe das ist verständlich und frei von hate

  63. güntherxgünther sagt:

    @Buzz1991
    zu downsampling:
    so wie ich das verstanden habe, müsste man erst supersampling einschalten, um von den vorteilen, die du angesprochen hast, einen nutzen zu haben. wenn man ihn nicht einschaltet, gibt es einfaches 1080p.
    zu pro/x kamen später:
    was macht das für einen unterschied, ob sie früher oder später erscheinen. das prinzip bleibt doch das gleiche.
    zu drei next gen konsolen:
    es gibt eigentlich nur zwei. ps5 und x series.
    bei ms gibt es zwei unterschiedliche modelle. die normale und die abgespeckte version. wie eben jetzt drei bei ms oder zwei bei sony.
    ein spiel, dass auf x series x in 4k läuft, läuft eben auf der x series s auf 1080p.
    die diskussion ist ja, dass dadurch ein enormer aufwand entsteht, es auf der xss zum laufen zu bringen. das sehe ich nicht so, aus dem grund, den ich jetzt öfters genannt habe.
    es geht mir nicht darum, ob man die xss gut oder schlecht findet. es geht mir nur um das argument, dass es einen grösseren aufwand nach sich zieht. ich sehe da keinen grösseren aufwand als bei der jetzigen gen

  64. Shaft sagt:

    "Man könnte auch sagen, Sony ist die innovationsbremse, weil raytracing im Moment der angesagte scheiß ist und keine schnellen ssds."

    ja, könnte man, wenn man keine ahnung hat. natürlich kann die ps5 raytracing, sie macht nur nicht so viele abpraller bei den virtuellen lichtstrahlen. was möglicherweise kleverer ist, als bei der neuen xbox, denn ob man jetzt 10 mal oder zwanzig mal baprallen läßt, dürfte den meisten kaum auffallen, verbrennt aber sinnlos strom.

  65. usp0nly sagt:

    Für Sony wäre das wahrscheinlich aber auch gut.
    Ich meine jetzt wenn man da Welten und level Designs in ps5 trailern sieht, die anderswo nicht möglich sind. Ich könnte mir vorstellen das die ps5 exklusiven noch mal einen ordentlichen push von den Verkaufszahlen her bekommen.

  66. BluEsnAk3 sagt:

    Zur Korrektur, scheinbar versteht man das falsch. Wie yberion 45 schon gesagt hat, unterstützt die ps5 natürlich rtx, aber halt in abgespeckter Form. Ich wollte nicht sagen, dass die ps5 das nicht kann.

  67. newG84 sagt:

    Also verstehe ich das jetzt korrekt Diese lockhart NextGen Konsole ist schwächer als die Xbox One X? Und die Konsole soll dann im weihnachtsgeschäft konkurrieren mit PS5?

  68. BluEsnAk3 sagt:

    Nein

    Durch die neuere Architektur, und die ssd hat die Konsole im vergleich zur aktuellen gen, viel mehr Power. Sie richtet sich nur eher an 1080p gaming, profitiert aber trotzdem von der Velocity bspw. Und unterstützt auch raytracing.

    Da die bloße Existenz allerdings immer noch ausgeschwiegen wird, sind alles nur Spekulationen. Vllt kommt da im Juli Event mehr 🙂

  69. big ron sagt:

    @KoA
    MS verwendet keine herkömmliche SSD-Lösung. Und der PC wird in den nächsten 10 Jahren nicht standardmäßig die neue SSD-Technik verwenden. Die haben es nicht mal standardmäßig über DVD-Laufwerke hinausgeschafft.

  70. DangerZone sagt:

    "Durch die neuere Architektur, und die ssd hat die Konsole im vergleich zur aktuellen gen, viel mehr Power. Sie richtet sich nur eher an 1080p gaming, profitiert aber trotzdem von der Velocity bspw. Und unterstützt auch raytracing."

    Blauschlängelein...mal angenommen das ist so: wie bekommt man Ottonormalo verkauft, dass ne Konsole mit weniger Flops als OneX/Pro NextGen sein soll bzw stärker als die Kisten mit mehr Flops, nachdem man seit Reveal der Series X nur von der Powa of da Flops geredet hat ?

    DAS und die zu ähnlichen Konsolenbezeichnungen sind, mal wieder, ein absolut unverständliches Versagen der MS PR.

  71. TheEagle sagt:

    @dangerzone niemand behauptet das die SeriesS mehr Power in Grafikberechnungen hat sondern bekommt eine neuere CPU, die ja bei der aktuellen Konsolen eine lahme Ente ist. Auch wird die SeriesS eine SSD besitzen und eben die Spiele diese auch ausnutzen. Auf 1080p/60fps wäre die Hardware optimal. Ob die RDNA2 auf der SeriesS auch Raytracing bekommt weiß ich nicht, aber technisch ist es definitiv die bessere Konsole als die OneX. Das grösste Problem der aktuellen Konsolen ist und bleibt der HDD Speicher und die CPU.
    Die TF vergleiche zwischen SeriesX und der PS5 sind ein komplett anderes Thema, da beide ja dieselbe RDNA2 Architektur besitzen und auch die CPU eine Zen2 mit 8 Kernen sind, beide Konsolen besitzen schnelle SSD. Hier kann man durchaus einen vergleich ziehen welche mehr Grafikpower besitzt. Nehmen wir an das MS Flight Simulator für die S und X erscheint, wird diese sicherlich eine SSD voraussetzen und die OneX besitzt eben nur eine HDD. Es kommt natürlich auf die Games an die rauskommen, vieles wird auf allen Konsolen laufen und andere werden die neuere Technik vorausetzen.

  72. yberion45 sagt:

    Upsonly, wo gibt es den Trailern mit Spielwelten die nur mit der PS5 möglich sind? Bisher gibt es KEIN Spiel was nicht auch auf der XSX laufen würde ?

  73. yberion45 sagt:

    Danger zone indem man Sie informiert und nicht Fanboy hate Texte schreibt , wäre ein Weg. Die Leute die aber mit der XSS angesprochen werden, sind keine Core Gamer oder Menschen die Pixel zählen oder überhaupt kennen. Da werden Eltern in den Laden gehen und sehen 200€ kann alle Funktion und Games und sehen dann 500€ für kann alle Funktion ohne Games ...

  74. TheEagle sagt:

    @KoA Fanboy Trashtalk und nichts anderes , völlige Zeitverschwendung mit einem Kind darüber zu diskutieren, du solltest erstmal wissen was eine SSD eigentlich macht und wozu eine CPU und GPU/RAM da sind. SSD ist wichtig ja aber nicht das A und O, denn das wichtigste ist immer noch eine potente GPU. Du redest hier als hätte die SeriesX eine billige SSD eingebaut, völlig an der Realität vorbei.

  75. DangerZone sagt:

    yberion mit dir hat hier Niemand, verständlicherweise, geredet.

  76. BluEsnAk3 sagt:

    Ich glaube der Otto weiß nicht mal was ein flop ist. Der kennt die Konsole vom namen und weiß ungefähr was er spielen will, und danach entscheidet er. Evtl noch was im Freundeskreis noch so erzählt wird.

    Bei mir ist das bspw mit Autos so. Ich kann nen 3er nicht vom 5er BMW unterscheiden, für mich ist das bestenfalls n schwarzer BMW, weil bei grün braun rot es auch schon wieder kritisch wird XD was ich aber weiß ist, ob ich n BMW fahren will oder nicht.

    Aber ich denke dass die wenigsten, noch losgehen und uninformiert was technisches kaufen. Man hat eig immer jmd im Freundes oder Bekannten Kreis, spätestens auf Arbeit oder Schule, den man fragen kann. Zur Not die nette Verkäuferin im Media Markt 😉
    Besonders da jmd der mit gaming nix am Hut hat, auch nicht plötzlich auf die Idee kommt sich ne 500€ Konsole da hin zu stellen, bei 200 sieht die Sache schon anders aus, zumal wenn sie so heißt, wie das teure. X und S sind ja begriffe die jeder kennt bspw von Kleidung. Da sollte man mit normalem Menschenverstand schlussfolgern können, dass series x 15-15-30 500€ mehr kann als series s 15-15-15 200€ (Beispielhaft die Werte) und auf der Verpackung wird ja auch noch das ein oder andere info Feld Platz finden.

    Aber trotzdem gebe ich dir bei den Bezeichnungen einfach nur recht. Wer sich das ausgedacht hat, gehört gehängt.

  77. TheEagle sagt:

    @yberion45 Es wird kein Spiel geben die es auf der PS5 gibt aber nicht auf der SeriesX machbar wäre. Die SeriesX besitzt auch eine sehr starke SSD wobei die von Sony beim Laden von Levels vorteile haben kann aber nicht bei der Grafikberechnung. Denn die GPU von der SeriesX ist einfach nur viel stärker, zudem besitzt Sie eine höher getaktete CPU und hat einen schnelleren RAM. Als beispiel nehme ich immer die Unreal5 Demo die auf der PS5 gelaufen ist, die würde auf der SeriesX genau so gut aussehen und mehr FPS bzw bessere Auflösung bieten. Mit Fanboys hat es einfach keinen Sinn darüber zudiskutieren.
    Dabei bin ich jemand der die PS5 allein wegen VR bevorzugt, aber die SeriesX genau so will allein schon wegen dem bombast exklusiv Game Flight Simulator 2020.

  78. TheEagle sagt:

    https://www.youtube.com/watch?v= Fj8h6yibHHc

    zieht euch das rein und es läuft gerade die Alpha mit ner guten SSD auf einen PC. Nein das Spiel braucht keine Ultra schnelle SSD sondern braucht einen starken GPU und CPU und einiges an RAM.

  79. Lox1982 sagt:

    @TheEagle
    Noch braucht kein Spiel eine schnelle SSD das kommt noch , und bis dahin ist der PC auch wieder UP to Date .
    Aber es muss halt auch wenn es paar Nachteile für gibt für schwächere Sachen wie normale SSD s oder so entwickelt werden .
    Der Flight Simulator lädt übrigens viel aus der Cloud bei mehre Pbytes hat man sicher nicht mal am PC , ich zumindest nicht hab 2 4 TB NVME s drin .
    Die SSD der Xbox macht 2,4 GBs in Raw die der PS5 5,5 (4,8 Compressed und 9.0 Compressed , meine alte 3.0 SSD macht da 3,5 Laut Hersteller .
    Aber die SSD allein macht das ja eh nicht aus .
    Aber am Ende macht dieser kleine Unterschied von 1,7 bzw 1,8 Teraflops auf dem Papier nicht den Bock fett , wo man nicht vergessen darf was bei Digital Foundry stand das bei der PS5 noch 25-33 % fehlen auf dem Papier da bei dem Benchmark wohl nur bestimmte Sektoren angesprochen werden .
    Am Ende gibt es eh keinen Unterschied lohnt sich gar nicht darüber zu streiten .
    Ich bleib als Hauptplattform beim PC mal sehen ob ich die 2080 Ti gegen eine 3080 Ti tausche ob es lohnt da warte ich aber auf Spielebenchmarks .
    Der Flight Simulator wird auf jedenfall in Ultrawide gespielt 🙂

  80. yberion45 sagt:

    @TheEagLe morning es klar , dass jedes Spiel was auf der PS läuft, auch auf der Xbox laufen würde, aber naja machen wir die Pausenhöfe glücklich. Die Zauber SSD regelt schon und wird unmögliches wahr machen und jeden Leistungsdefizit ausgleichen ...

  81. usp0nly sagt:

    Ich Wette das ende der unreal engine 5 demo wäre auf der xbox so nicht gelaufen. Vielleicht in 800x600.

  82. usp0nly sagt:

    Und bei ratched wäre bei der xbox bei jeden Weltenwechsel ein Ladebalken.

  83. usp0nly sagt:

    Aber Horizon 2 läuft auf der xbox, wenn man es sich als Video bei utube ansieht.

  84. KoA sagt:

    @ TheEagle

    „@KoA Fanboy Trashtalk und nichts anderes , völlige Zeitverschwendung mit einem Kind darüber zu diskutieren,„

    Ich versuch’s trotzdem mal. 😉

    „du solltest erstmal wissen was eine SSD eigentlich macht und wozu eine CPU und GPU/RAM da sind.“

    Na, dann erklär’s mal. Ich sage Dir dann, ob‘s richtig ist. 🙂

    „SSD ist wichtig ja aber nicht das A und O, denn das wichtigste ist immer noch eine potente GPU.“

    Und genau hier irrst Du, wenn es speziell um die Architektur der PS5 geht.
    Denn deren GPU ist derart effizient in’s gesamte Speichersystem der PS5-Hardware eingebunden, dass die GPU auch mit weniger CUs auskommt und die Recheneinheiten deswegen ganz bewußt reduziert werden konnten. Eine solche reduzierte GPU verfügt zwar nicht über die gleiche Rechenleistung der Series X GPU, ist allerdings, nicht zuletzt aufgrund ihrer höheren Frequenz, durchaus im Vorteil, wenn es z.B. um die Berechnung zahlreicher kleinerer Polygone geht. Und genau das ist bei zukünftiger detailreicher Grafik häufig gefragt. (siehe z.B. UE 5)
    Hinzu kommt dann noch, dass sich eine CPU mit mehr Recheneinheiten keineswegs immer so optimal und effizient mit Rechenaufträgen versorgen lässt. Auch da kann eine GPU mit weniger CUs durchaus unter bestimmten Umständen im Vorteil sein. Deswegen ist dieses ganze Gerede, von der angeblich klar überlegenen Leistungsstärke der XBox ziemlicher Unfug.

    „Du redest hier als hätte die SeriesX eine billige SSD eingebaut, völlig an der Realität vorbei.“

    Die SSD in der sx ist schnell, aber erreicht eben trotzdem nicht die Werte, die notwendig sind, um Daten in nahezu Echtzeit direkt an die GPU zu streamen und sofort im Spiel darzustellen, sobald dies erforderlich wird. Erst diese enorme Geschwindigkeit ermöglicht es, Objekt-Berechnungen einzusparen, und Assets in Echtzeit im Spiel zu platzieren, wenn diese ins Sichtfeld kommen.

    Und was die Lichtberechnung von Szenen angeht, ist Echtzeit-Raytracing längst nicht das Maß aller Dinge, auch wenn das gelegentlich gerne mal so dargestellt wird. Da gibt es mittlerweile sehr viel effizientere Beleuchtungsmodelle, die in Verbindung mit gezielten Raytracing-Effekten - je nach Szene - deutlich interessantere Ergebnisse ermöglichen, als reines Echtzeit-Raytracing, dass in jedem Fall einfach Unmengen an Rechenleistung verschlingt, die in etlichen Fällen an anderer Stelle deutlich effektvoller eingesetzt wäre.

  85. Shaft sagt:

    "Da gibt es mittlerweile sehr viel effizientere Beleuchtungsmodelle, die in Verbindung mit gezielten Raytracing-Effekten - je nach Szene - deutlich interessantere Ergebnisse ermöglichen, als reines Echtzeit-Raytracing, "

    wie soll das denn gehen? ich bin zwar auch kein fan von all zu aufgeblasenem raytracing, aber das ist die technik, die der realität am nächsten kommt, weil jeder einzelne pixel über kalkulierte lichstrahlen errechnet wird. besser geht da nur durch mehr raytracing, alles andere ist extrapolieren und somit eine notlösung.

  86. Maiki183 sagt:

    warum sollte die konsole nur 4teraflops haben? der sinn erschließt sich mir absolut nicht.

    eine konsole exklusiv für pixel-indie-titel? mehr wäre ja nicht möglich.
    macht vorne und hinten keinen sinn das ding.

  87. BluEsnAk3 sagt:

    Maiki dann solltest du mal die Kommentare lesen es wurde ja nun schon oft genug erklärt

  88. TheEagle sagt:

    @Maiki183 Schau mal mit welcher Auflösung die Spiele in der OneX oder eben PS4 Pro berechnet werden. Also hat die PS4 mit 1,83TF nur Indie Spiele oder wie ? Du kappierst den Sinn der SeriesS nicht. Wenn es wirklich 4TF hat, so werden die Spiele auch auf diesen laufen aber eben auf 1080p/30-60fps, wohlmöglich wird es auch eine neue Upscaling Technik nutzen wie DLSS ( DirectML ). Das wichtigste der Series S gegenüber der aktuellen Gen ist eben eine neuere CPU und SSD, auch ist die GPU eine neue Generation mit eventuell techniken die der Upscaling und tricksereien zugute kommen. Schau mal wieviel TF eine PS4Pro hat und check mal die Spiele die darauf laufen dann weißt du, dass es für viele günstig käufer absolut in ordnung geht. Auch soll auf der Series S die Cloud Streaming Funktion sauber laufen, also besser als auf der OneX. Wenn das Teil wirklich 200€ kostet könnte es wirklich bei jungen Menschen mit wenig Geld einschlagen wie eine Bombe, das potenzial ist da. MS macht hier eine raffinierte Taktik, ob Sie am Ende aufgeht werden wir ja am Ende sehen, wer weiß das schon.

  89. BluEsnAk3 sagt:

    Mich spricht die series s als erst Gerät vollkommen an, weil ich bspw noch gar keinen 4k hdmi 2.1 hab. Den müssten ich ja auch erstmal noch kaufen. Hab zwar am PC nen 4k Monitor, auch mit hdr und den ganzen Spielereien wie freesync und gsync, aber der ist eben nur 27" und bietet keine richtige immersion. Von daher ist das interessant. Und später kann man upgraden ohne Verluste, und die series s wird dann woanders verschafft

  90. usp0nly sagt:

    @ maik Microsoft will halt krampfhaft am billigsten sein, das ist der Grund für die series s.

  91. big ron sagt:

    @usp0nly
    Sie wollen einfach nur das breiteste Spektrum an Kunden ansprechen, um ihr Ökosystem breit aufzustellen.

  92. usp0nly sagt:

    Ich stelle mir gerade vor wie ein Spiel mit der unreal engine 5 runtergeschraubt für die series s aussehen soll....

  93. usp0nly sagt:

    Verbessert mich mal falls ich falsch liege, habe ich das richtig in Erinnerung das die Spiele auch noch auf der one x laufen müssen?

  94. _Hellrider_ sagt:

    UspOnly
    Ja immer noch besser als sämtliche Spiele auf der PS4 Pro.

  95. usp0nly sagt:

    Damit stellen sie nexgen richtig ein Bein. Ich hätte es verstanden wenn sie ein billigere Variante mit 6-8 flops raus bringen und das die die neuen Spiele dann nicht mehr auf der alten xbox laufen... aber was die da machen behindert die zukünftigen Spiele derart krass.

  96. usp0nly sagt:

    Ich bin echt froh das es eine Konsole geben wird die den fokus auf nextgen hat und nicht noch die entwickler zwingt die selben Spiele auf der alten konsole rauszubringen...

  97. Benwick sagt:

    Auf Leute! Die 100 Kommentare knacken wir noch! XD

    Ich mag das Konzept und werde mir zumindest eine für's Büro zulegen. Das wird in der kommenden Generation ein echter Rundumschlag in Sachen Konsolen.

    Ich bin gespannt, ob das Gerücht stimmt, dass Steam auf die XBox kommt. Ist ja eigentlich nahe liegend, da MS ja schon mit Valve und HP kooperiert und an einem eigenen VR Headset arbeitet.

  98. BluEsnAk3 sagt:

    Usp jetzt hab ich mich fast an meinem Kaffee verschluckt.

    "Ich bin echt froh das es eine Konsole geben wird die den fokus auf nextgen hat.."
    Meinst sicher die 30fps ps5 😀

    Kannst du uns hier mal schlüssig belegen, wieso sie next gen mit der Xss und xox ein Bein stellen? Bin mal gespannt auf deine Ausführungen. Und jetzt nicht die 2 Sätze die du auswendig gelernt hast hier propagieren, sondern mal schlüssig belegen.

  99. TheEagle sagt:

    @upsOnly Wieso schreibst du für jeden Satz ein neues Kommentar ? Du kappierst es immer noch nicht oder ? Die Series S bremst NIX sondern wird eher für den 1080p Fokus legen. Die Architektur wird eben die selbe sein, nur mit abgespeckter GPU und eventuell weniger RAM ( weil niedriger Auflösung ). Dir ist anscheinend nicht bewusst wieviel native 4K an GPU Power frisst. Wichtig ist, dass die Series S eine SSD besitzt womit man die Level schnell laden kann bzw das die Systemperformance identisch schnell läuft. Der Rest wird eben mit 1080p Fokus an Reserve gewinnen verglichen mit der SeriesX die den Fokus auf 4K zielt. MS ist nicht dumm, die haben Ingenieure die schon wissen was die tun. Ausserdem wird die Series S technisch auf den neusten Stand sein und gegenüber ONE X vorteile haben, sprich neuste CPU Architektur, schnellere RAM, RDNA 2 GPU mit schnick schnak und eben SSD. Für den Fokus 1080p/60fps ist es ausreichend und perfekt.

    Schau dir einfach den PC Markt an, niemand braucht eine 2080ti mit 14TF für den 1080p/60fps Fokus, da reichen schon Grakas die 150euro kosten als eine 2080ti mit über 1000euro. Die Spieler kaufen sich HighEnd weil Sie entweder auf 1440p/144fps ziehlen oder eben auf 4K/60fps+. Die Series S ergibt absolut Sinn, wenn natürlich das neuste eingebaut wird, also wenn die Gerüchte stimmen sollten

  100. darkbeater sagt:

    Alter die meisten haben echt Langeweile ihr mit eurem Schwanz Vergleich spielt einfach auf euren Konsolen und fertig

  101. usp0nly sagt:

    Erkläre mir mal wie die so ein lvl design wie bei horizon oder am ende der ut demo auf die one x bringen wollen? Gar nicht, das heisst die Spiele der box bleiben wie die spiele jetzt nur das auf der stärksten xbox die Grafik schärfer ist, kein gamechager.

  102. usp0nly sagt:

    Die series s bremst nicht so krass aber wie hier einer schrieb, ich habe extra gefragt, sollen die Spiele auch noch auf der alten xbox laufen. Das ist das große prob wenn es stimmt...

  103. Benwick sagt:

    @uspOnly
    Ich verstehe zwar Deine Bedenken, aber nicht Deine Argumentation.

    Du hast jetzt das Thema Leveldesign eingebracht. Jetzt hast Du erstmal die Bringschuld zu erklären, warum es NICHT möglich sein sollte, so etwas auf die XSX zu bringen.

    Was ist denn für Dich ein Gamechanger? Ab wann wird die Hardware für Dich zum Gamechanger? Was würde DEIN Spielerlebnis nachhaltig verbessern?

    Mein Spielerlebnis profitiert, da ich unter Anderem viel im Bereich 1st Person Games, Shooter, etc spiele, massiv von einer hohen Frame Rate und natürlich Grafik in hoher Auflösung dazu ein knackiger Sound. Ich spiele sehr viel im Multiplayer Bereich und am Liebsten Koop Spiele mit Kumpels. Dabei sollte die Konsole natürlich auch entsprechend leise sein, denn wenn mein Gaming PC das schafft, flüsterleise auch 3D Spiele mit hoher Auflösung und bis zu 166FPs darzustellen, dann erwarte ich das bei Konsolen zumindest mit 60FPS konstant. Dazu dann eine komfortable Eingabemöglichkeit und ich bin glücklich.

    Ich könnte meine Prioritäten also ganz leicht auflisten:
    Hohe FPS(ab 60 aufwärts)
    Hohe Auflösung(gern auch 4K)
    Top Online Funktionalität
    Leise
    Überhitzungssicher
    Angenehmer Controller mit Features die das Spielerlebnis verbessern(Haptik, Vibration, geringe Latenz, straffe gut abgestimmte Sticks und Trigger/Tasten).

    Dass die Spiele das entsprechend auch bieten und unterstützen müssen steht natürlich außer Frage.

    Worum wird hier nochmal gestritten?

  104. darkbeater sagt:

    Meine Meinung
    Gründe für folgendes System
    PC: Mods für Spiele und mit Freunden spielen
    Playstation: mit Freunden spielen
    Xbox: mit Freunden spielen
    Switch: mit Freunden spielen.

  105. usp0nly sagt:

    ben ich habe geschrieben das es mit der one x nichts wird. Weil jemand schrieb das die neuen Spiele da auch noch drauf laufen müssen.

  106. Benwick sagt:

    @uspOnly
    Dann entschuldige ich mich hiermit! 🙂
    Man muss natürlich auch richtig lesen! 😉

  107. big ron sagt:

    @usp0nly
    Die Playstation 4 bekommt ja auch noch ne Übergangszeit und eine Zeit lang werden auch dort noch Spiele erscheinen. Das war doch schon immer so bei Konsolen. MS wird die One auch nur kurz weiter versorgen und sich dann auf die neuen Konsolen beschränken.

  108. usp0nly sagt:

    Auf der xsx geht es bestimmt aber wenn die Entwickler die selben Spiele auch für die one x raus bringen müssen, hört sich das nach Sackgasse an.

  109. Lox1982 sagt:

    @Benwick
    Jeder siehts halt anders , Shooter Spiel ich meist nur am PC 165 Ffps muss da 🙂
    Aber ein AC Odyssey hab ich am PC aber auch auf den Konsolen gespielt und man konnte es auf allen Plattformen gut spielen , fand das Erlebnis recht gleich auch wenn der PC jetzt 80 Fps + bringt .
    Bin aber sonst eher der PC Spieler seit 25 Jahren aber trotzdem haben die Konsolen immer was gehabt was man auch spielen wollte so kam man nie um die Kisten rum .
    Ich denke am Ende das die Spiele gleich aussehen werden jeder der beiden hat einen anderen Ansatz , damit meine ich jetzt nicht die SSD. Aber denke da kommt was gutes auf uns zu 🙂

  110. Lox1982 sagt:

    @big ron
    Glaube es ging um die Exklusive Titel die bringt Microsoft glaube 2 Jahre noch auf die One .

  111. BluEsnAk3 sagt:

    Usp soweit mir bekannt ist, wird die Unterstützung ausschließlich für ms Studio games garantiert. Bei 3rd party Entwicklern ist es denen selbst überlassen, welche gen sie supporten möchten und folglich würde das kein Entwickler freiwillig machen, wenn es so ein krasser Mehraufwand wäre.

    Ich habe übrigens jetzt mal nen befreundeten Entwickler gefragt, wie das sich verhält, mit dem "lauffähig" machen oder "optimieren" für mehrere Systeme. Er schläft jetzt noch, wird sich aber denke ich bald melden. Vllt können wir so mal ein wenig Licht ins dunkel bringen. Was natürlich sicher nicht für jeden Entwickler dann die gleiche Gültigkeit hat. Aber es wäre interessant mal aus erster Quelle sowas zu hören

  112. Benwick sagt:

    @Lox1982
    Da bin ich ganz bei Dir! 🙂
    Ich bin jetzt seit...ääähhh....*denk*...37 Jahren Gamer. Computer und Konsolen immer gleichberechtigt nebeneinander, egal ob Commodore 63, Atari VCS 2600/Lynx/Jaguar, Sega Mega Drive/Game Gear, simple LCD Spielchen oder was-auch-immer.

    Hat es Spaß gemacht, wurd es gespielt. Und so mache ich das noch heute. Gears, Uncharted, Mass Effect, Star Citizen, Battletech, Halo,....warum soll ich mich einschränken! Hauptsache as bestmögliche Spielerlebnis, damit auch die Dopaminausschüttung im Gehirn richtig läuft! 😉

  113. KoA sagt:

    @ Shaft:

    Beispielsweise Epics „Global Illumination“ liefert hervorragende Beleuchtungsergebnisse bei gleichzeitig guter Performance. Das im Zusammenspiel mit gezielten RT-Effekten um in bestimmten Szenebereichen Spiegelungen zu erzielen, dürfte für ein deutlich effizienteres und trotzdem grafisch durchweg überzeugendes Gesamtergebnis sorgen, anstatt auf pures Echtzeit-RT zu setzen. Als Notlösung würde ich das Ganze letztendlich sicher nicht bezeichnen wollen.

  114. Player1 sagt:

    Junge junge hier geht's ja wieder zur Sache.
    Alles Experten wenn es um die Skalierbarkeit moderner Engines geht.
    Aber KoA schießt mit seinem puren Unwissen wieder mal den Vogel ab. Da hat das Sony Marketing richtig gewirkt!

  115. Waltero_PES sagt:

    Ich denke, die Series S wäre ein guter Schachzug aus Sicht von Microsoft. Bisher ist es ja so, dass sich Multi-Konsoleros neben der XBox eine Playstation kaufen; primär um die Exclusives zu spielen. Zukünftig könnten mit der S Playstation Onlys dazu animiert werden, sich eine günstige S ins Haus zu holen, um bspw. Halo, Forza oder evtl. sogar Steam zu spielen. Auch die Casuals spricht man mit so einem Preis an. Wenn es die PS5 im Gegenzug nur für 500 Euro gibt, sehe ich ein bisschen schwarz für Sony! Die darf eigentlich nicht teurer als die Series X sein. Bin gespannt, wie Sony das löst.

    Man muss Microsoft zugute halten, dass sie echt aus Sch... Geld machen. Nicht umsonst sind sie so profitabel... Sie haben momentan einen Vorteil bei Multiplayer Titeln, die die Leute länger binden (siehe Sea of Thieves) und langfristig Geld einspielen. Würde mich nicht wundern, wenn Microsofts Gaming-Sparte schon heute profitabler ist als Sonys. Sony hat sich mit dem Gamepass ein bisschen die Butter vom Brot nehmen lassen. Das lässt sich aber schnell wieder ändern, weil PlayStation nunmal der Marktführer ist und eine treue Fanbase hat. Und es lassen sich leichter Abo-Modelle und Multiplayer Konzepte entwickeln, als eine Studio-Infrastruktur, die regelmäßig AAAs und GotYs produziert.

    Mir kommt trotzdem nur eine PS5 ins Haus. Zocke an LOU2 bestimmt ein, zwei Monate. Dann kommt Ghost of Tsushima. Mehr brauche ich nicht!

  116. Waltero_PES sagt:

    Dazu folgender Link: https://www.superdataresearch.com/blog/sea-of-thieves-could-help-microsoft-beat-playstation

    ...If Sea of Thieves and future games can keep players engaged for months, Microsoft can close the gap with a small number of titles. Sony currently leads in the console space, but games like Sea of Thieves are how Microsoft could win the future.

    Das meinte ich mit „Aus Sch... Geld machen“. Zugegeben ein bisschen provokativ 😉

  117. Banane sagt:

    ❤♥ SONY 4 EVER ♥❤

  118. Lox1982 sagt:

    @Benwick

    Vor dem PC hatte ich noch einen alten Firmen PC aber der auf dem konnte man mehr oder weniger nur Sim City Spielen 😀 war glaube ein 386er .
    Davor halt das Atari 2600 , C64 , NES,SNES , Sega master System , Megadrive usw war eine coole Zeit auf dem Schulhof gabs damals schon den Streit Sonic gegen Mario wenn de beides hattest warst praktisch ein Heide 🙂

  119. Benwick sagt:

    @Lox1982
    Das waren noch coole Zeiten. Auf dem Schulhof Disketten für den C64 getauscht und den Kopierschutz mit allerhand Kopierprogrammen geknackt. ^^ Statt "Cheats" gab es "Pokes". Mein erster Rechner(abseits vom Commodore) war auch ein 386SX mit 25Mhz.

    Vorher auf dem 286er und dem noch älteren XT mit CGA(Epilepsie und Augenkrebs Gefahr durch die Farben! 😉 ) oder Hercules Grafik solche Spiele wie Ultima, Starflight, Buck Rogers, Bard's Tale oder Buck Rogers gespielt.

    Wenn ich hier heutzutage in die "PS vs XBox" News reinschaue, werde ich schon wehmütig. Das ist, wie den eigenen Kindern zuzuschauen, wie sie sich gegenseitig im Sandkasten die Schippen auf den Kopf hauen...."Dein Eimer ist doof, der ist rot, meiner ist viel cooler, der ist blau mit gelbem Henkel! Dem dem kann man viel schneller Sand auskippen" *Lach*

  120. darkbeater sagt:

    Marios ewiger Rivale Alex Kid^^

  121. Benwick sagt:

    @Darkbeater
    Und Wonderboy nicht zu vergessen! 😉

  122. Waltero_PES sagt:

    Burst Nibbler 🙂

  123. BluEsnAk3 sagt:

    @usp

    Falls es dich noch interessiert, ich hab ne Antwort erhalten. Mein bekannter entwickelt mit der unity engine und dort ist es der Fall, dass der Entwickler absolut kein Stress hat für egal welche Systeme das Spiel anzupassen. Du gibst der engine die eckdaten und die Macht alles von alleine, was Skalierung, raytracing und all sowas betrifft.

    Ich weiß natürlich nicht ob es auch für andere engines gilt, aber falls ja kann man festhalten, dass die xo, xox, Xss und xsx sich nicht gegenseitig beeinflussen

  124. usp0nly sagt:

    Ich meinte wenn neue Spiele über leveldesigns verfügen die die ps4 pro und xbox one x nicht hinbekommen, weil zb. die ssd fehlt oder die Architektur zu alt ist, dann wird man da kein nextgen sehen, wenn überhaupt nur bei Spielen die nur für die neuen kommen. Deswegen war ich verwundert das die neuen Spiele auch für die alten konsolen kommen sollen. Das muss dann schnellst möglich aufhören. Wenn zb. Das neue Horizon auch für die ps4 pro erscheinen müsste, dann könnten die glaube ich nicht so eine riesige welt ins Spiel einbauen oder bei ratchet müssten die diesen Weltwechsel komplett raus nehmen weil das Spiel sonst übersät von ladebalken wäre.

  125. BluEsnAk3 sagt:

    Usp

    Da geb ich dir absolut recht. Ich dachte es sei eine generelle Debatte darüber, unter anderem auch was bspw die texturen, Auflösung und den kram betrifft.

    Ja wenn die next gen "Schlauch level" oder "Schlauch Passagen" überflüssig macht und du die auf der current gen brauchst, leidet eine der beiden Gens. Da hat man zumindest bei Sony das Problem nicht, absolut richtig.

    Ich bin gespannt wie ms das lösen wird. Ob du vllt mittels xcloud die Berechnung "outsourcen" kannst? Auf der anderen Seite, ist es auch ein guter motivator sich dann die next gen zu kaufen. So nach dem Motto "wir haben gesagt dass die xox unterstützt wird, allerdings nicht in welchem Zustand"

    Und ich glaube third party Entwickler ziehen Dann wahrscheinlich eh nicht mit

Kommentieren

Reviews