Nintendo Switch: Nintendo spricht über den Nachfolger und den Erfolg des Systems

Kommentare (30)

In einem aktuellen Statement sprach Nintendos Präsident Shuntaro Furukawa über die Switch. Wie er andeutete, könnte auch der Nachfolger des Systems auf den mobilen Faktor setzen.

Nintendo Switch: Nintendo spricht über den Nachfolger und den Erfolg des Systems
Nintendo Switch: Nachfolger erneut mit einem mobilen Faktor?

Aufgrund der weiterhin beeindruckenden Verkaufszahlen der Switch kann sich Nintendo mit einem möglichen Nachfolger sicherlich Zeit lassen.

Trotz allem sprach Shuntaro Furukawa, der Präsident von Nintendo, in einem Statement über den Nachfolger der Switch. Zunächst wies Furukawa darauf hin, dass sich Switch mittlerweile im vierten Jahr befindet und hinsichtlich der Verkaufszahlen trotz allem weiter zulegt. Neben der Tatsache, dass Nintendo seine Ressourcen bei Switch auf ein einziges System konzentrieren kann, machte Furukawa den Launch der Switch Lite als größten Faktoren für den aktuellen Erfolg aus.

Furukawa über den Nachfolger von Switch

Mit einem Blick auf einen möglichen Nachfolger zu Switch führte Furukawa aus: „Abseits der Leistung und der Performance spielt bei der Entwicklung einer neuen Spieleplattform für Nintendo vor allem eine wichtige Rolle, wie man am besten und spaßigsten damit spielen kann. Im Gegensatz zu früheren Systemen genießt Switch den Vorteil, dass man mit ihr sowohl am TV als auch auf der Konsole selbst spielen kann. Bei der Switch haben wir festgestellt, wo und wann eine Spielekonsole in das Leben der Kunden passen kann.“

Zum Thema: Nintendo Switch: Weiter auf Erfolgskurs – Die erfolgreichsten Titel in der Übersicht

Und weiter: „Auf den Social-Media-Plattformen sehen wir beispielsweise Bilder von Familien und wie sie die Switch verwenden. Das hat unsere Einstellung dazu geändert, wie eine Spielekonsole funktioniert. Diese Erfahrungen werden bei der Entwicklung zukünftiger Konsolen sehr wichtig für uns sein.“

Somit liegt der Gedankengang nahe, dass der mobile Faktor auch beim Nachfolger der Switch eine wichtige Rolle spielen wird.

Quelle: Nintendo (Offizielle Website)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Saleen sagt:

    Bevorzuge weiterhin das System hinter der Switch. Mobile und Stationär ist auf jeden Fall Nice.

    Doch sollte Nintendo auch etwas an der Leistungkurve Schrauben. Ihre Studios würden sich bestimmt freuen.

  2. VincentV sagt:

    Dann wirds aber auch um einige teurer ^^

  3. Khadgar1 sagt:

    Bin mit dem Weg auch zufrieden. Praktisch wenn man im Bett noch gemütlich eine Runde daddeln kann. Wie mein Vorredner schon sagte, darf es auch etwas mehr Leistung sein. Wobei die Leistung für so ein kleines Gerät schon nicht schlecht ist.

  4. Saleen sagt:

    Der Preis einer Switch mit einer Leistung einer PS4 wird doch wohl drin sein oder? ^^

  5. Squall Leonhart sagt:

    Eine potente Handheld-Hybrid Konsole mit einem OLED Display wäre doch nice 🙂
    Ein stärkere CPU und GPU würden auch der Konsole nicht schaden^^

  6. TheEagle sagt:

    Die Switch wird sich auch in der nächsten Gen nicht ändern, wird dieselbe Konsole eben mit mehr Leistung. Vielleicht noch Fitness Zubehör. Wenn die nächste Switch ne Art DLSS Upscaling bieten würde, hätten wir gute Performance und auch gute AAA Multi Games würde man anbieten können. DLSS funktioniert zur Zeit wunderbar und bietet als von 1440p auf 4K dieselbe Schärfe als die native und in manchen Szenen sogar bessere Ergebnisse als die native selbst. Auch in 520p skaliert auf 1080p bietet es perfekte Ergebnisse und einen performance boost von bis zu 90%. Fragt sich ob NVIDIA überhaupt interessiert ist, denn die Firma wandelt sich langsam von der Gaming Markt ab, die investieren langfristig in KIs für Autos und Server und mit massen Chips für Konsolen macht man eben nicht viel Gewinn. Es gibt Gerüchte dass Nintendo’s nächste APU auf einen Samsung Chip setzt, was natürlich keinen DLSS Besitzt.

  7. Saleen sagt:

    Die werden weiterhin ihre Sparte für Gaming behalten und investieren.
    Gerade im GPU Bereich....
    Mit Sicherheit wird Nvidia wieder der Lieferant für Nintendo.

    Denke ein OLED Display könnte tatsächlich in der nächsten Switch vorkommen. Die Chance, dass da was Einbrennen könnte wäre so gering und wäre eine spürbare bzw. eine optische Steigerung.

    So ein kleines Gerät mit der Leistung einer PS4 wäre dann schon ziemlich nice.

  8. Yago sagt:

    Finde die switch klasse und mag Nintendo sehr.

    Für mich hat Nintendo auch mit Zelda Ocarina of Time das beste Spiel aller Zeiten gemacht.

  9. Squall Leonhart sagt:

    Also ich finde Twilight Princess war der geilste Titel den Nintendo geschaffen hat^^ Die ernsthafte Atmosphäre die das ganze Spiel beibehalten wurde fand damals einzigartig, finde den Stil von TP übrigens besser als die alt bewährte Cel Shading Grafiken in der Zelda Reihe.
    Hoffe immer noch auf einen Nachfolger zu TP :p

  10. DangerZone sagt:

    Einfach euer Ding weiter machen Nintendo, die Switch und PS4/PS5 ergänzen sich perfekt.

    Sony und Nintendo haben mit tollen Games und tollen Innovationen den Markt schön untereinander aufgeteilt.

    Der Ruderverein aus Redmond darf weiter die Anspruchslosen 0,000001 % bedienen....künftig nur noch via App.

  11. Lando_ sagt:

    Jop, bisschen mehr Leistung für die zweite Konsole - mindestens auf dem Niveau einer Base Xbox One - und ich wäre auch wieder dabei.

  12. ShawnTr sagt:

    die geben euch eine Leistungsschwache konsole die mit ach und krach gerade mal ihre eigenen Spiele abspielen kann. dann gibts wieder 32 gb Speicher. und weils so geil ist kommen dann switch Spiele als Remaster auf die nen Nachfolger der Switch. Meine Güte die Herren ist doch garnicht so schwer zu erkennen was uns da erwarten wird. dann kommt wieder ein neues mario ein neues zelda und weils geil ist ein fitness spiel mit irgend einem gaga gimmik was den leuten erklären wird wie geil es sein wird vor ihrer couch die 1-2 meter zum fernseher zu nutzen um sich halb das genick zu brechen. also ich freu mich drauf. vor allem auf die Kosten.rechne mal mit 300 euro basiskosten und 1000 euro endpreis

  13. VerrückterZocker sagt:

    Wer im Bett zockt, der beglückt seine Freundin bzw seinen Freund auch beim laufenden TV während Berlin Komisch und Co läuft 😀

    Ne relativ Leistungsstarke Nintendo wäre was geiles, innovativ waren die schon immer. Ob die dadurch mehr Gewinn machen würden bezweifle ich. Jede Frau die gering bis gar nix verdiente, hatte ne Switch Zuhause. Gerade für wenig Geld bekommt man mit der Switch ne coole Konsole, teils gute Singleplayer Spiele und nen guten Umfang an Multiplayer Spiele

  14. VerrückterZocker sagt:

    Und warum ich Frau erwähnte liegt leider daran das Frau immer noch nicht gleich behandelt wird. Bei gleicher Arbeit weniger Lohn, passt einfach nicht. Von daher müssen gerade Single Mütter teilweise schauen wo sie bleiben und bevor gar keine Konsole im Haus ist, passt die Switch ganz gut.
    Das sollte keine Beleidigung oder Diskriminierung anderen gegenüber sein

  15. Yago sagt:

    @ShawnTr

    Die Switch muss doch gar nicht so leistungsstark sein und außerdem hat sie paar mehr Titel als Mario und Zelda.

    Z.b Luigi Mansion 3, Yoshi, Xenoblade, Astral Chain, Pokémon, Animal Crossing und noch mehr.

  16. Squall Leonhart sagt:

    @Yago
    Ein etwas aufgebohrte Version wäre schon nett.
    Ein OLED Display wäre aber dass was ich mir am meisten wünsche. Bin immer wieder erstaunt wie gut die Spiele auf meiner Vita dadurch aussehen ^^

  17. Rikibu sagt:

    Für mich hat sich das System der Switch totgelaufen. Liegt zum einen daran, dass Preis-Leistung nicht passt.

    - noch nie waren Controller so schnell abgegriffen wie bei der Switch. Alles glätttet sich überall da, wo man die Finger hat. Dieses glatt polierte Billigplastik wirkt nicht wertig und ist nicht für Dauerhaftes Nutzen ausgelegt. eine grundsätzlich wertigere Verarbeitung mit nicht spiegelndem Display, hochwertigeren Materialien, OLED Display wäre wünschenswert. Noch besser wäre, eine Produktfamilie für mobile, stationär und Kombi einzuführen, denn ich als "am großen Screen Spieler" will kein Display mitbezahlen, welches ich nicht brauche
    - Olle Kamellenspiele zum Vollpreis? Really??? es ist ja toll, dass Nintendo 3rd Parties mit der Technologie erreicht, die dann ihre xbox 360 games darauf porten... entweder ist Nintendos Lizenzgebühr so hoch, dass Publisher sich genötigt sehen, dass man für diese alten Spiele (burnout paradise, borderlands, bioshock - wie sie alle heißen...) vollpreis nehmen muss, die hohen monopolistischen Modulpreise und die Unart, nen Downloader aufs Modul zu packen, erübrigen das fragwürdige Vermarktungssystem
    - Mistiger Onlinemodus ohne Mehrwert. Gewünschte Funktionen, wie eine virtual console gibt es gar nicht erst... so richtig ist das nicht überzeugend... was kaum was kostet, is auch meistens nix...
    - kein blutooth Audio für Headsets. Mit den Mitteln der Vergangenheit wollen sie Zukunft schaffen und fordern, dass man 3.5 mm Klinkenkopfhörer/headsets an den Kekskasten anschließt, anstatt dass man eine Lizenz für Blutooth Audio erwirbt... da kann das dezentrale Spielen in verschiedenen Situationen noch so innovativ sein, wenn es technisch unnötig altbacken wirkt
    - Was auch massiv nervt... Die Switch ist für die Hardware die drin steckt, viel zu teuer... nicht zuletzt beim lächerlichen internen Speicher, den man gänzlich auf die Schultern des Verbrauchers legt und sich obendrein noch im eshop die Spiele teurer bezahlen lässt, ohne irgend einen Anreiz zu liefern, vom Retail Markt Abstand zu nehmen. Da ist keinerlei Strategie erkennbar, aber vielleicht würde bei höherer Attraktivität das eshop Portal gänzlich zusammenbrechen, wo es doch ohnehin altbacken und unperformant wirkt...

    Für eine Nachfolge-Switch wäre einiges zu tun, aber mehr als blumige Versprechen seitens Nintendo hört man ja schon seit mehreren Generationen, dass sich dies oder das signifikant verbessert, aber inzwischen erreichen sie mich nicht mehr. Da machen die paar Spiele (und nein, breath of the wild war nicht so toll wie es medial gemacht wird) machen all die Unzulänglichkeiten auf lange Sicht nicht wett.

  18. Lando_ sagt:

    Ja, dass sich die Hardware schnell abnutzt, also neben dem bekannten JoyCon-Drift, ist mir leider auch aufgefallen. Mein Pro Controller, dessen linker Stick, "grindet" fröhlich vor sich hin, also, er kratzt spürbar gegen den Rand. Ist nun kein Gamebreaker, fühlt sich aber manchmal so an, wie Plastik-Zähneknirschen. Saubermachen hilft, aber nur kurzzeitig. Auch hier wünsche ich mir für die nächste Konsole mehr "Wertigkeit". Das ist man von Nintendo ja eigentlich immer auch gewohnt gewesen.

  19. big ron sagt:

    @Lando_
    Ich hab Kontaktreiniger "Kontakt 61" mehrmals reingesprüht. Seit dem keine Probleme mehr.

    Von mir aus können sie als Nachfolger gerne eine stärkere Variante der Switch bringen. Das flexible Konzept ist super.

  20. Squall Leonhart sagt:

    Hoffentlich wird der Nachfolger von der Qualität wie die Wii U. Die Konsole hatte wirklich einen hochwertigen Eindruck.

  21. Yago sagt:

    @Squall Leonhart

    Natürlich wenn ne neue Nintendo Konsole kommt, sollte sie schon leistungsstärker sein aber so wie sie jetzt ist, reicht sie mir persönlich aus. Sie ist das was, was sie sein möchte.

    Finde das sie nicht ein Niveau von PS4 oder Xbox one haben muss.

  22. Lando_ sagt:

    @ big ron

    Thx für den Hinweis. Hab mir eine Tube bestellt und werd’s damit mal probieren.

  23. Benwick sagt:

    Hm, ich bin ja echt am Überlegen, ob ich mir doch noch eine Switch zulegen sollte. Das ist eigentlich das einzige System, das mir in dieser Spielegeneration noch fehlt. Und wenn noch kein Nachfolger in Sicht ist, könnte sich das durchaus noch lohnen.

    Wobei ich aktuell über die Spiele keinen Überblick habe und sowas wie "Mario Party", "Super Smash Bros.", etc ist jetzt nicht wirklich mein Ding.

    Kann hier jemand mal ein paar wirklich gute Switch Titel empfehlen? Gerne aus den Bereichen Rollenspiel(Ja, an Zelda hatte ich schon gedacht), Adventure, Action, Strategie,...

    Dankeschööön! 🙂

  24. Yago sagt:

    @Benwick

    Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order, Project Octopath Traveler (Retro-RPG), Pokémon.

    Xenoblade Chronicles 2 und Astral Chain sind richtig gut.ujd natürlich Zelda.

    Schau dir was dazu an, gefällt dir bestimmt was.

  25. ShawnTr sagt:

    das einzige was mir an der Switch gefällt ist das ich Gottseidank so schlau war und sie mir ncht gekauft habe 😛

  26. Benwick sagt:

    @ Yago
    Thx! Fire Emblem sieht auch interessant aus. Auch wenn ich sonst nicht so auf den Manga Look stehe.

  27. Yago sagt:

    @Benwick

    Hab das leider nicht gespielt, deswegen habe ich das nicht aufgezählt.

    Astral Chain ist richtig cool, das war echt ein Highlight.

    Gibt auch ein exklusives Monster Hunter aber da weiß ich nicht wie das ist.

  28. Saleen sagt:

    @Benwich

    Schau dir bei Gelegenheit Luigi's Mansion 3 mal an. Kann ich dir wärmstens empfehlen.

  29. Squall Leonhart sagt:

    @Benwich

    Super Mario Odyssey war richtig cool, hatte einen gewissen Flair 🙂 Das Spiel hat mich irgendwie sehr an Sunshine erinnert^^. Kann ich die nur empfehlen

  30. Ezio_Auditore sagt:

    @ Benwick

    Xenoblade , Zelda, Astral Chain, Luigis Mansion 3, Donkey Kong

    Für die switch gibts mittlerweile genug coole Titel. Zelda Breath of the Wild ist natürlich mein Favorit. Heute angefangen wieder von vorne durch zu zocken.