Assassins’s Creed Valhalla: X-Ray Kills aus „Mortal Kombat“ sind Teil des Kampfsystems

Kommentare (30)

Der Spieldirektor von "Assassin's Creed: Valhalla" hat auf Twitter bestätigt, dass die X-Ray Kills aus der "Mortal Kombat"-Reihe im Spiel verfügbar sein werden.

Assassins’s Creed Valhalla: X-Ray Kills aus „Mortal Kombat“ sind Teil des Kampfsystems
Das Kampfsystem des Spiels bietet euch verschiedenste Möglichkeiten, um eure Feinde zu eliminieren.

Die veröffentlichten Trailer von „Assassin’s Creed: Valhalla“ haben uns gezeigt, dass es brutal zur Sache gehen wird. Als Wikinger werdet ihr eure Gegner auf verschiedene Arten eliminieren können. Dabei könnt ihr euch entscheiden, ob ihr den direkten Kampf sucht oder euch von hinten an eure Feinde heranschleicht.

Jetzt hat der Spieldirektor Benoit Richter auf Twitter bestätigt, dass die sogenannten X-Ray Kills aus der Kampfspiel-Reihe „Mortal Kombat“ Einzug halten werden. Dabei erscheint bei der Eliminierung eines Gegners eine Innenansicht des Körpers, die den Bruch des Knochens veranschaulicht. Diese müssen vom Spieler manuell ausgelöst werden, sind allerdings nur unter bestimmten Bedingungen möglich.

Im Twitter-Beitrag ist darüber hinaus eine GIF-Animation enthalten, die euch zeigt, wie genau das im Kampf aussehen wird:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Diese Szene ist nicht neu, sondern stammt aus dem Gameplay-Trailer des Ubisoft Forward-Events. Die Fans haben zuerst vermutet, dass es sich lediglich um eine spezielle Trailer-Animation handelt.

Verschiedenste Möglichkeiten, um Gegner zu eliminieren

Im Spiel wird es noch viele weitere Möglichkeiten geben, um eure Feinde auszuschalten. Zum Beispiel mit der sogenannten verborgenen Klinge, die den Gegner mit nur einem einzigen Treffer eliminiert. Dafür benötigt ihr allerdings perfektes Timing, um euren Gegner überhaupt zu treffen.

Zum Thema

Durch solche brutalen Finisher-Moves könnte „Assassin’s Creed Valhalla“ noch mal ein Stück brutaler werden als seine Vorgänger. Der Titel wird am 17. November dieses Jahres für PS4, Xbox One und PC erscheinen. An Umsetzungen für die Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X wird bereits gearbeitet.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Red Hawk sagt:

    Das hat gar nichts mit AC zu tun. Das letzte richtige AC war Unity

  2. AD1 sagt:

    Tja, wenn man keine eigenen Ideen hat. Mich würde jetzt interessieren was NetherRealm dazu sagt.

  3. Gurkengamer sagt:

    Das ist nach Black Flag endlich mal wieder ein Teil der mir zusagt .

  4. Farbod2412 sagt:

    Und es werden dieses mal die Köpfe rollen das ist ja der oberknaller das wird bestimmt locker die usk ab 18 drauf sein was ich sehr begrüßen würde 😀

  5. Barlow sagt:

    Und dann... 12

  6. Sunwolf sagt:

    Find ich cool!

  7. SchatziSchmatzi sagt:

    Das ist alles nur geklaut, eoh eoh, das ist alles gar nicht meine.....

  8. freedonnaad sagt:

    Das kriegen die nie durch die USK und BPJM

  9. Nudelz sagt:

    @Red Hawk

    Das letzte richtige AC war Unity. Ist das dein ernst ???

    Unity ist neben Syndicate mit das schlechteste AC überhaubt.

  10. Jerzy Dragon sagt:

    An GOT kommt es nicht ran.....Wer will das spielen

  11. SchatziSchmatzi sagt:

    @Jerzy Dragon
    Ganz einfach. AC ist ein Spiel für den Casual Mainstream.

  12. Seven Eleven sagt:

    Game of Thrones fand ich ganz gut

  13. ShawnTr sagt:

    Wenns dann die Gold Edition für 30 Euro gibt im Sale werd ich mir das dann auch mal holen. Ansonsten wäre ich ja crazy 100 euro dafür zu bezahlen wenn tausende Youtuber das Geschenkt bekommen z.b. REchnet man das jetzt mal hoch: cyberpunk ac valhalla last of us 2 ghost of tshushima und soweiter und soweiter... alles wird gehyped. alles soll man sofort kaufen. wieviel kostet es denn und wer erzählzt euch das ihr es kaufen sollt? genau die ganzen Medienleute und die Youtuber die dafür keinen Cent ausgeben und die Spiele geschenkt bekommen. Deren Geldbeutel ist prall gefüllt und wie siehts mit dem einen oder anderem Herren hier aus der day one zugreift? hat sichs gelohnt? na dann

  14. Horst sagt:

    Gameplay-technisch kann man nicht überzeugen, deshalb muss jetzt auf Effekthascherei gesetzt werden? Sehr schwach, Ubi...

  15. Kintaro Oe sagt:

    Ob es tatsächlich noch mit AC zu tun hat, lässt sich streitet. Sind eigentlich eher Ableger von der Hauptreihe, nur dass es schon längere Zeit keinen Hauptteil mehrn gab.Aber bisher klingt es doch sehr spaßig und wenn es tatsächlich richtig brutal wird, spiegelt es natürlich die Zeit sehr gut wieder. Ich habe Bock drauf.

    Gruß

  16. Shezzo sagt:

    Mit Brutalität kriegt man mich generell 😀 Mal weiter beobachten ^^

  17. big ron sagt:

    Ich würde mir wünschen, wenn sie das ganze Szenario etwas seriöser angegangen wären. Zu viel Hokuspokus und Mysterie, zu übertriebene Kämpfe, Kampfsystem als eine One-Viking-Army. Und jetzt diese Gore-Inszenierung on Top.

  18. Hupfdohle sagt:

    d. h. also, es gibt immer wieder gleich ablaufende Kill-Animationen? toll, sieht am Anfang nett aus, wird aber spätestens beim zweiten Mal schon langweilig.

  19. GeaR sagt:

    @ShawnTr
    Assassins Creed zum Release kaufen lohnt sich doch schon lange nicht.
    Wenn ich 100 Euro zahlen würde und dann um die 120 Stunden das Spiel spiele kostet mich der Strom auch noch ne Menge, da Ubisoft gerne alles in die Länge zieht. Das Spiel wäre eigentlich in 20 Stunden durch, aber wegen der tollen Ubiformel muss man 90% mit reisen, dummen Aufgaben und Punkte auf der Map abklappern verbringen.
    Kann jedem nur empfehlen sich jedes Assassins Creed ein Jahr später zu kaufen und dann sogar die Gold Edition für um die 30-40 Euro.
    Bin momentan bei Odyssee beim Atlantis Dlc und Kämpfe mich mit Langeweile durch. Will es einfach durch haben und wissen ob es noch storytechnisch irgendwas interessantes geben wird und dann endlich wieder 100 GB mehr Platz auf der HDD.
    Ich kann es echt nicht nachvollziehen wie man dieses Spiel gut finden kann.
    Die Grafik ist ganz hübsch aber man interagiert mit den tollen Landschaften und Gebäuden so gut wie nie. Es gibt nicht mal ansatzweise interessante Quests, was ja der Ansatz mit den Dialog system war (the witcher 3). Inventar ist ständig mit müll voll, da man ja ein RPG sein will, was bei mir bei Assassins Creed komplett das Spiel zerstört.
    Du bist/sollst Assassine/ Assassinen mässig etwas sein, musst aber irgendwelche Stützpunkte sinnlos ausrotten, damit man EXP bekommt, um dann mit der extra EXP zum nächsten Gebiet zu gelangen.
    Diesen Krieg zwischen Athener und Spartaner kann man ja auch unendlich machen und keiner ist sauer, dass du ihre eigenen Leute abmetzelst um mal für die Athener zu kämpfen und umgekehrt. Söldner hatten damals wohl eine Sonderregelung fürs massakrieren.

  20. Moonwalker1980 sagt:

    Bräuchte ich persönlich zwar nicht, aber bin gespannt wie das im Spiel dann wirken wird. Ob es vor allem überhaupt reinpasst und nicht künstlich aufgesetzt wirkt. Aber ja, bin ja offen für neue Techniken.

    Schatzispatzi: "AC ist für für den Casual Mainstream". Was für ein Schwachsinn, dafür sind AC Spiele viel zu umfangreich, und echte Fans der Reihe, die seit dem ersten Teil dabei sind sind sicher alles andere als Casuals. Aber du brauchst es anscheinend für dein Ego, als nicht AC Spieler dich als pseudoelitär zu fühlen, was? 😉 😀

    RedHawk: sagt wer? Du? Naja für dich vielleicht, das werden aber sehr viele sehr anders sehen.

    Hupfdohle: wenns dir langweilig ist, dann brauchst du es ja nicht manuell zu aktivieren!

    BigRon: wenn mit dir nicht ständig die Fantasie davongallopieren würde, wäre das eigentlich gar nicht schlecht, und zwar für alle. Das Spiel ist noch gar nicht releast und du interpretierst hier ständig Dinge rein, die wahrscheinlich in Wirklichkeit in dieser Art dann im Spiel gar nicht existent sind oder nur einen kleinen Teil ausmachen. Tust aber so als würde das Spiel nur aus deinen herbeifantasierten Attributen bestehen. Fühlt man sich dann eigentlich besser wenn man im Vorhinein etwas abstempeln kann? Fühlst du dich dann wie ein braver Beamter, der endlich seine abgestempelten Akten in die dafür vorgesehene Schublade ablegen kann? #Schubladendenken 😀

  21. Moonwalker1980 sagt:

    ShawnTR: bisschen wirr im Kopf, was?? So ist das nunmal im Leben: als Konsument bezahlt man für ein Produkt! Und selbst im Tauschhandel gibt man etwas, wenn man etwas will/braucht. Niemand hindert dich dran auch so ein Youtuber oder einer dieser ominösen "Medienleute" (wer die auch immer sein sollen^^) zu werden, dass du ab und zu mal ein Gratisspiel bekommst. Na dann Gratulation, dann bekommst halt ab und zu ein Gratisspiel... Der Traum aller Träume... Aber, das verstehst du ja offensichtlich nicht: auch DAFÜR musst du natürlich etwas tun, denn nicht einmal die Youtuber oder die "Medienleute" bekommen es gratis ohne Gegenleistung, und die Bezahlung ist gar nicht mal so gut, wenn man ein 60-70 Stunden Spiel bewertet und man dafür ein Spiel bekommt, macht das einen Stundenlohm von einem Euro! Toll, dafür kann man sich echt was ordentliches kaufen.
    Aber Hauptsache du hast dich künstlich aufpudeln können...

  22. Banane sagt:

    Billige Kopie von MK.

  23. ren sagt:

    Ich freue mich sehr auf Valhalla! Warum haben einige immer ein Problem mit Gameplaymechaniken die es schon in anderen Spielen gab? Was soll denn immer neu erfunden werden? Warum darf man funktionierende Mechaniken nicht in anderen Spielen verwenden dürfen?
    Von mir aus können sie sogar die Pferdepflege von Red Dead 2 einbauen, wen juckts.
    Wenn ich mir einen AC Teil kaufe, dann kann dieser gar nicht groß genug sein.
    Ich möchte mich in der Welt verlieren und nicht einfach von Quest zu Quest rushen,
    nur um in kürzester Zeit das Spiel durch zu holzen. Ich nehme mir bei AC sehr viel Zeit.
    Wenn man nur mit einer kurzen Story schnell unterhalten werden will, ja dann zockt man Spiele wie Last of us und Co., da muss man nicht einmal die Map abgrasen, sondern wird (mehr oder weniger) im Schlauch-Level durchgezogen.
    Eventuell sollten sich einige Gamer eingestehen, dass AC sich einfach immer weiterentwickelt und man eventuell nicht mehr die Zielgruppe ist, anstatt auf jede Neuerung rumzuhacken.
    Ein AC mit 20 Stunden Spielzeit….was soll das sein? Und dann rumheulen, weil es noch so lange bis zum nächsten Teil dauert. Diese Fast-Food-Gamer langweilen mich! Anstatt die Arbeit der Schaffenden zu respektieren bzw zu akzeptieren wir jedes Mal rumgejammert.
    Sieht man auch die Leistungen und den Aufwand der dahintersteckt? Die Gedanken die sich die Entwickler machen? Die Entwickler sind auch Gamer und geben uns nicht irgendeinen Müll in die Hand.
    Was die Kosten angeht…das mag für einige zu teuer sein, aber so ein Studio möchte auch finanziert werden. Die Angestellten hätten gerne ihre Miete bezahlt. Ich denke für diese Kunst kann man schon etwas investieren. Wenn mich ein Spiel, so wie das neue AC interessiert, dann zahle ich auch gerne den vollen Preis.
    Auch manche Ansichten von Gamern sind einfach total überzogen. Ich bin da ganz bei @Moonwalker1980, der das Problem in meinen Augen auch ganz klar sieht.

  24. ras sagt:

    Unity war ein sehr guter Teil.
    Hat nur sein schlechten Ruf wegen dem Desaster am Release. Bugs.

  25. god slayer sagt:

    Ich will es spielen jerzy dragon! Und auch ein paar andere. Ich weiß nich ob es an got ran kommt. Kann mir erst mein urteil bilden wenn ich es durch hab.

  26. SchatziSchmatzi sagt:

    @Moonwalker1980
    Nö, ich habe nicht alle gespielt, aber dafür ein Eindruck über Stream gemacht. Das reicht schon um sich ein Urteil zu bilden. 😉 🙂

  27. GeaR sagt:

    @ren
    Sehe ich eigentlich auch so aber nur nicht bei Ubisoft Spielen. Hab seit Unity aufgehört die Assassins Creed Teile zum Release zu holen, da es nur noch langweilt. Wie willst du überhaupt ein aktuelles AC durchrishen? Bin bei Odyssee mit 110 Stunden beschäftigt gewesen und bin heil froh, dass ich dieses Copypast Spiel durch habe. Ich konnte mich die ersten 5 Stunden im Spiel verlieren aber dann kommt nur noch das selbe. Die Höhlen sind immer gleich aufgebaut (wie alles andere auch) , die Gegner keine Herausforderung und die Items total sinnlos.
    Es gibt keine gescripteten Missionen mehr, nur noch einhaltlicje Missionen wie töte die und die, gib das ab, untersuchen den Ort nach Beweisen. Parcourmöglichleiten sind schlechter geworden und eine richtig interessante Handlung fehlt im Hauptspiel. Für mich entwickelt sich AC eher zurück. Schau dir die Grafik, das Moveset beim Klettern und die Menge an Npcs bei Unity an und dann Odyssee. Ich bin froh, wenn ich demnächst das Atlantis Addon von Odyssee durch habe und dann erstmal 2 Jahre kein Ubisoft Openworld mehr. Dann vielleicht Valhalla.

  28. ren sagt:

    @GeaR
    "...erstmal 2 Jahre kein Ubisoft Openworld mehr" hahaha. Ja so geht es mir bei so großen Spielen nach Abschluß manchmal auch. Ich setze da auch gerne einmal aus, aber irgendwann bin ich wieder angefixt. Habe zum Beispiel Unity und Syndicate ausgelassen und bei Origins und Odyssey habe ich wieder zugeschlagen als diese im PSN fürn Appel und'n Ei zu haben waren. Origins platiniert und sogar direkt im Anschluss Odyssey angefangen, aber nach Abschluss war die Luft erstmal raus. Valhalla ist einfach mein Setting, darum hole ich mir das sofort. Das mit den Wiederholungen kann ich auch nachvollziehen, es zieht sich dann einfach, aber ich musste mich nie zwingen weiterzuspielen. Dann beende ich das Spiel eher nicht, als mich zu quälen. Bei mir soll spielen Spaß machen. Bis zu den langweiligen Wiederholungen im Spiel hat man aber auch schon ganz viele Stunden in das Spiel versenkt.
    Far Cry ist auch so ein Kandidat. Habe Teil 4 ausgelassen, dafür Teil 5 besorgt und der hat mir richtig viel Spaß gemacht. Man muss sich eben drauf einlassen.
    Bei der AC Reihe finde ich einfach die Umsetzung der verschiedenen Epochen genial.
    Ich schaue mir gerne die Gebäude und Statuen sehr genau an. Das macht UBI immer sehr gut. Mit durchrushen meinte ich, das es Gamer gibt die nur die Schnellreisefunktion benutzen und ich eben mir auch die Mühe mache von A nach B zu reiten/laufen...meistens..., oder aber auch Zwischensequenzen wegdrücken usw. ich schaue mir das alles an.
    Wie geschrieben, man muss auch nicht alles sofort kaufen, man kann die Titel auch später nachholen.

  29. GeaR sagt:

    @ren
    Also ohne Schnellreisefunktion würde ich die Krise kriegen alles nochmal zu durchlaufen, zumal die Reisepunkte diesmal sehr weit von einander liegen und man immer noch viel laufen/reiten muss.
    Ich muss ehrlich sagen, dass mich schon Origins mit der zu großen Welt gestört und das Wiederholen der ganzen Umgebung fällt so dramatisch ins Gewicht, dass es einem keinen Spaß macht. Wie oft dachte ich mir "oh schon wieder ein nahezu gleichaufgebautes Lager/Höhle.
    Im Atlantis Dlc war die Unterwelt als einziges objektiv nicht ständig gleich.
    Atlantis selbst ist die größte Krönung an Copypast. Ein Drittel der Map wurde wahrscheinlich entwickelt und dann einfach kopiert, bis es ein Kreis ergibt.

    Hol Unity mal nach. Die Bugs gibt es da nicht mehr wie zum Release und kostet nicht mal viel. Meiner Meinung das letzte richtige Assassins Creed mit einer tollen Story Anbindung der Teile 3, Liberation und Rogue.
    Schau dir auch mal die Vergleichsvideos an, was nach Unity an gameplay verloren ging, nur um auf den Witcher Zug aufzuspringen.

  30. ren sagt:

    Danke für deine Empfehlung! Unity hatte ich auch schon auf dem Schirm, aber es kamen immer andere Spiele dazwischen. Es kommt ja mittlerweile so viel heraus und bald sind wir schon mit der Fünfer am Start.
    Was mich an Origins sehr gestört hat waren die Pyramiden. Da hätte man so viel mehr daraus machen können und da gebe ich dir auf jeden Fall recht, viele Pyramiden und Höhlen sahen einfach nur gleich aus. Das die Städte und Dörfer sich geähnelt haben, liegt wohl daran, dass man in der damaligen Zeit einfach nur den Standard gebaut hat.
    Ich denke nicht das es so viele Variationen der Baukunst gab, außer bei Tempeln und anderen einzigartigen Gebäuden. Schnellreise benutze ich schon auch, aber nicht immer.

Kommentieren