Watch Dogs Legion: Aiden Pearce kehrt zurück – Frische Eindrücke aus dem düsteren London

Kommentare (14)

Auch das in Kürze erscheinende Open-World-Abenteuer "Watchs Dogs Legion" gehörte zu den Titeln, die im Rahmen der heutigen "Ubisoft Forward" ausführlich vorgestellt wurden. Darüber hinaus wurde bestätigt, dass Aiden Pearce im dritten Ableger der Reihe ein Comeback feiern wird.

Watch Dogs Legion: Aiden Pearce kehrt zurück – Frische Eindrücke aus dem düsteren London
"Watch Dogs Legion" erscheint Ende Oktober.

Im Rahmen der heutigen „Ubisoft Forward“-Ausgabe stellte das französische Unternehmen verschiedene Titel vor – darunter auch das Open-World-Action-Abenteuer „Watch Dogs Legion“.

Wie unter anderem bekannt gegeben wurde, dürfen sich die Fans der Serie auf ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten freuen. Die Rede ist von Aiden Pearce, der im originalen „Watch Dogs“ aus dem Jahr 2014 als Hauptcharakter fungierte. Laut der heutigen Ankündigung wird Aiden nach dem Release in Form eines kostenpflichtigen DLCs, der übrigens Bestandteil des Season-Pass ist, den Weg ins Spiel finden.

Das Rekrutierungssystem vorgestellt

Auch zum Spielgeschehen von „Watch Dogs Legion“ an sich wurden frische Eindrücke veröffentlicht. So stellt euch ein heute veröffentlichtes Video das System vor, mit dem ihr in der Welt des Open-World-Titels neue Charaktere rekrutieren und somit den Widerstand gegen das diktatorisch regierende Regime stärken könnt.

Zum Thema: Watch Dogs Legion: Diese Verbesserungen und exklusiven Features warten auf PS5 & Xbox Series X

„Vom Pförtner bis hin zum Straßenkünstler, jeder Londoner hat eine einzigartige Hintergrundgeschichte, besondere Fähigkeiten und eine unverwechselbare Persönlichkeit. Wirklich jeden den du auf der Straße triffst, kann Mitglied deines Teams werden. Also liegt es an dir, dein Team nach deinen Wünschen zu gestalten“, heißt es dazu.

„Watch Dogs Legion“ wird am 29. Oktober 2020 für die Xbox One, den PC und die PlayStation 4 erscheinen. Darüber hinaus werden die beiden Next-Generation-Konsolen Xbox Series X und PlayStation 5 zum Launch mit technisch entsprechend angepassten Umsetzungen bedacht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Seven Eleven sagt:

    M e g a

  2. MCRN sagt:

    Hoffentlich wirds auch eher wie Watch Dogs 1, nicht wie dieser Hipster-Mist aus Teil 2.

  3. Saleen sagt:

    In der Tat.
    War die absolute Krönung.
    Nachdem Intro direkt von der Platte gekickt... Dank Now Geld gespart.

    Allerdings befürchte ich das hier auch..... Glaub Watch Dogs ist ejnfach nicht mein Shit

  4. Konsolenheini sagt:

    Weiß nicht die meisten Open world Spiele interessieren mich nicht mehr.. immer irgendwie das selbe im anderen Gewand...
    Da können die Titel selbst noch so gut sein..

  5. GolDoc sagt:

    @Seleen

    Ganz ohne cringe bzw. dieses pseudo-coole geht es in WD3 vermutlich auch nicht, allein diese ganzen Masken ( Skelett, Schwein, etc.). Dennoch scheint die Story und der Großteil der vorgestellten Charaktere zumindest deutlich weniger schlimm zu sein als in WD2.

  6. Saleen sagt:

    Ich werd es im Auge behalten dennoch bin ich ziemlich... Naja... Nicht angetan aufgrund der Nummer mit dem zweiten Teil.
    Hatte was in Richtung des ersten Teil gehofft mit einem durchaus Erwachsenen Thema.

  7. IkkeDerBen sagt:

    Interessiert mich leider überhaupt nicht. Watch Dogs 1 fand ich mega auch wenn es Schwächen hatte. Teil 2 war zwar spielerisch ganz gut aber zu sehr auf hip getrimmt was irgendwann einfach nur noch genervt hat.

    Kaufen werd ich WD Legion, wenn wohl nur mal im Sale für 20€

  8. Moonwalker1980 sagt:

    Muss auch sagen, der zweite Teil hat mich persönlich überhaupt nicht motiviert um mehr als 5% der Story zu spielen. London wirkt dann doch überzeugender als der Vorgänger.

    Saleen: ich denke du solltest von Ubisoft Spielen grundsätzlich deine Finger lassen, so wie du Ubisoft immer beschimpfst, nämlich wie ein kleiner, aufgeregter Rohrspatz. Wär eigentlich nur konsequent, denn, was würde das über deine Charakter ausssagen, wenn du dich doch herablassen würdest und dich an Ubisoft anbiedern würdest, indem du ein Spiel von diesen m.iesen Ubisoft-Verrätern spielen würdest? Ach, ich glaube dafür bist du doch zu integer und hast zuviel Stolz um das zu tun. Kein Mensch würde dich noch für voll halten... 😉

  9. Maiki183 sagt:

    ubischrott.
    aiden pearce wird einfach son f*cking bart verpasst, damit er älter aussieht.

  10. Eloy29 sagt:

    Teil 1 gefiel mir, Teil 2 verursachte mir Übelkeit und dieser hier ist wenn überhaupt ein 20 Euro Titel für mich.

  11. Dekolovesmuffins sagt:

    Na, wenn euch zu viel "Hipster" stört in dem Spiel, dann werden viele von euch zutiefst enttäuscht sein über Cyberpunk 2077 AHAHAH

  12. MosesGcult sagt:

    Die Marke ist tot. Mit Teil zwei haben sie die zu Grabe getragen und den Spieler gefoltert.

    Selten einem größeren Müll gespielt. Ich bin ja wirklich zäh und kämpfe mich durch alles was ich mir geholt habe.. aber das war einfach zu schlecht.

  13. Saleen sagt:

    @Moonwalker

    Könntest durchaus recht haben.
    Welch Schelm bestehen könnte wenn ich mich auf ihren Spielerischen und anspruchsvollen Titeln herablasse.
    Muss ich gleich Ranbow Six von der Platte kicken.
    Kann ja nicht angehen sowas... Ein Ubisoft Titel auf meiner Playstation/PC

    Letztens habe ich mir AC Odyssey im Store fürn 5er besorgt.
    Durchaus hatte ich meinen Spaß ^^
    Also Beruhige dich brauner....

  14. xjohndoex86 sagt:

    @Maiki
    Es spielt gute 10 Jahre nach Watch Dogs. Aiden dürfte also so um die 50-55 sein. Dafür hat er sich gut gehalten. Wirkt nur etwas schmächtiger als ich ihn Erinnerung habe. ^^

Kommentieren