PlayStation 5: So erweitert ihr euren SSD-Speicher

Kommentare (64)

Wie bereits bei der aktuellen Konsolengeneration, dürfte der vorhandene Festplattenspeicher der PlayStation 5 schnell mit allerlei Games gefüllt sein. Deshalb verraten wir euch, wie ihr eine weitere SSD an der Konsole anbringt.

PlayStation 5: So erweitert ihr euren SSD-Speicher

Etwas mehr als einen Monat vor dem Verkaufsstart der PlayStation 5 zeigte Sony im offiziellen Teardown-Video, was die Next-Gen-Konsole unter der Haube hat. Standardmäßig ist das unter anderem eine SSD mit 825 GB Speicherplatz, die eigens an die Architektur der Plattform angepasst wurde. Bereits zu Beginn des Jahres bestätigte Sonys Mark Cerny jedoch, dass der SSD-Speicher erweitert werden könne. Wie genau ihr das anstellt, dass verraten wir euch in den nachfolgenden Zeilen.

Vorab: Wichtige Infos!

Bevor wir beginnen hierzu noch ein genereller Hinweis: Die PS5 soll quasi alle handelsüblichen NVMe-SSDs unterstützen. Der Haken an der Sache ist jedoch, dass Sony noch keine Liste mit SSDs veröffentlicht hat, die von der PS5 unterstützt werden. Voraussichtlich sollte die Festplatte eurer Wahl jedoch eine Mindestbandbreite von 5,5 GB/s haben, die derzeit nur von brandneuen PCIe 4.0-SSDs geboten wird. Entsprechend sind diese Festplatten noch ziemlich kostspielig. Hierzu äußerte sich ebenfalls Digital Foundrys Rich Leadbetter, der dazu folgendes sagte:

„Zumindest kurzfristig ist der Ratschlag einfach: Kaufen Sie kein NVMe-Laufwerk ohne Sony-Validierung, wenn Sie planen, es in der PlayStation 5 zu verwenden. Denken Sie auch daran, dass PCIe 4.0 NVMe-Laufwerke mit extremer Bandbreite wahrscheinlich sehr teuer sein werden – zumindest kurzfristig. Dies ist schließlich Spitzentechnologie. Natürlich dürften sich die Aussichten mit dem Fortschritt der nächsten Generation jedoch deutlich verbessern – und die Preise tendieren dazu, im Laufe der Zeit deutlich zu sinken.“

Entfernt die Außenhülle der Konsole und los geht’s

Doch kommen wir nun dazu, wie ihr den Extraspeicher in eure Konsole einbaut. Mit wenigen Handgriffen könnt ihr die Seitenteile der PlayStation 5 einfach lösen. Ist dies erledigt, solltet ihr freien Blick auf einen SSD-Steckplatz haben. Dieser soll laut Sony so ziemlich alle handelsüblichen SSD-Längen unterstützen, einschließlich der Standardgrößen 2230, 2242, 2260 und 2280. Da jedoch nicht alle SSD-Höhen unterstützt werden, solltet ihr idealerweise auf Sonys Empfehlungen warten.

In den freien Steckplatz steckt ihr eure neue SSD und erweitert somit den Speicher eurer Konsole.

Der Steckplatz verrät euch übrigens ebenfalls, dass ihr die in der Konsole bereits verbaute Festplatte nicht auswechseln könnt. Deren Module sind direkt mit der Platine der PlayStation 5 verbunden, weshalb ihr eure Konsole vermutlich irreparabel beschädigen würdet, solltet ihr versuchen, die Standard-SSD zu entfernen.

Wie steht es um eine zusätzliche externe Festplatte?

Natürlich müsst ihr nicht zwangsweise eine weitere SSD in eure PlayStation 5 einbauen. Alternativ könnt ihr ebenfalls per USB-Anschluss eine externe Festplatte an eure Konsole anschließen. Auf dieser könnt ihr Spieldaten speichern, allerdings wird es nicht möglich sein, die Spiele von der Externen aus zu starten. Das bedeutet, ihr müsst die Daten von euer externen Festplatte zurück auf die Haupt-SSD der PS5 oder kompatibles verbautes NVMe-SSD-Laufwerk verschieben, um das entsprechende Game spielen zu können.

Dafür wird es allerdings möglich sein, die Spieldaten abwärtskompatibler PlayStation 4-Titel mit den Daten eurer Externen abzuspielen. Solltet ihr also daran denken, eure vorhandene PS4-Festplatte einfach auf der PlayStation 5 weiterhin verwenden zu wollen, dann merkt euch, dass diese mit dem Kauf der neuen Konsole nicht gänzlich überflüssig wird.

Um wie viel Speicherplatz wollt ihr eure PlayStation 5 erweitern?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Natchios sagt:

    "um wieviel speicherplatz wollt ihr eure playstation 5 erweitern?"

    10tb, sicher ist sicher. 😉

    realistisch gesehen hoffe ich auf 2tb.

  2. Plastik Gitarre sagt:

    wenn von samsung eine kommt wird die gekauft. 2tb wäre wieder ideal.

  3. RVD sagt:

    8tb ist schon realistisch in der zukunft weil dan jedes spiel 200GB oder mehr hat es seih den es gibt nur noch remaster.

  4. merjeta77 sagt:

    825 GB reicht locker.
    Wenn ihr jeden Mist installiert kein Wunder das 825 GB nicht reicht.
    Meine PS4 Pro hat 500 GB ssd drin und ich habe immer noch knapp 200 GB frei geht doch.

  5. Upsidedown sagt:

    Habe in meiner ps4 pro mittlerweile insgesamt 3 Tb,komplett voll gepackt:-D Ich weiß,ziemlicher Sammelwahn und ja,die hälfte habe ich nicht mal durchgezockt aber ich Liebe es einfach auf eine Riesige Auswahl zurückgreifen zu können...
    Möchte für meine Ps5 erstmal eine 1TB Erweiterung kaufen und meine alte 2Tb Hdd von der 4er als Datenspeicher für alte Games nutzen.
    Es wird ein verdammt langer Monat bis die Playstation endlich erscheint:-/

  6. Knoblauch1985 sagt:

    Also, ich kamm mit meiner 500gb im großen und ganzen aus.
    Ab und zu musste ich was löschen.
    Ich hoffe/glaube eine zusätzliche 1tb wird reichen.

  7. Moonwalker1980 sagt:

    Ich versteh den Sammelwahn ja auch nicht, wozu nen Haufen fertig installierte Spiele horten?? Es gibt eine Bibliothek mit allen Spielen die man gekauft hat, ja dann installiert man halt ab und zu ein Spiel wieder, wenn man es nochmal spielen will, und mehr als 5 Spiele auf einmal, die ich noch nicht durch habe und die Spieledaten deshalb noch nicht gelöscht habe, hatte ich echt noch nie. Ich denke, soweit muss doch jeder sein um einzuschätzen ob ich ein Spiel überhaupt noch fertig machen will oder nicht, oder ob ich es die nächsten Wochen oder Monate fertig machen werde oder nicht, und nach einem Jahr oder gar noch länger, mach ich sowieso kein Spiel fertig bei dem ich mittendrin aufgehört habe, wozu? Ich würde mich niemals mehr hinein finden in die Story, das meiste hätte ich vergessen. Dann würde ich sowieso nochmal komplett von ganz vorne beginnen. Meine PS4 Pro hat 1TB und 1x war die Platte komplett voll, danach hab ich auf 500GB runter gelöscht, seitdem hab ich ständig mindestens 100-150GB frei, ohne zusätzliche Festplatte. Wenn man es so sieht, macht es vielleicht sogar mehr "Spaß" zu sortieren, zu überlegen, einzuschätzen was und wie ich in den nächsten Wochen und Monaten zocken werde und dann zu löschen, als 100 Spiele ständig auf Abruf zu haben. Wozu auch? Ich werd das nie verstehen, aber ok, ich akzeptiere den Sammelwahn anderer Leute so halbwegs, und ihre "Unfähigkeit", oder auch Unwillen, oder ist es Unsicherheit, sich selbst und ihre Vorlieben beim Zocken realistisch einzuschätzen. Denn darum gehts ja eigentlich, seine eigenen Bedürfnisse und Vorlieben zu kennen, dann ist das alles eigentlich kein Problem zu managen.

  8. Peeta83 sagt:

    der letzte absatz ist leider etwas schwammig. kann ich von einer externen usb hdd gar keine spiele abspielen oder nur keine ps5 games, jedoch ps4 games? oder müssen letztere hier dann auch nach intern kopiert werden? bei xsx ist ganz klar nur die neuen spiele lassen sich nicht extern abspielen, aber aus der xbox one kommend können ohne probleme extern abgespielt werden

  9. Steiftier sagt:

    Wenn die interne Festplatte mit der Platine verbunden ist, dann frage ich mich, was man macht, wenn eben diese mal ihren Geist aufgibt?!?

  10. Smoove Move sagt:

    @Moonwalker: Gebe Dior grundsätzlich recht - seit ich aber ein PSNow Abo habe. Schmeiße ich einfach mal fünf Spiele an, die mir nicht viel sagen und/oder, die ich mir so nie kaufen würde, aber mal reinschauen würde.
    Die zweite Sache ist: Ab und zu (ja, extrem selten), verschwinden Spiele aus der Bibliothek, aus lizenzrechtlichen Gründen oder weiß der Geier. Ich hatte das sogar mal in einem Fall (PS3 Spiel Olympia), was jetzt leider Gottes komplett weg ist.

    Dann für die Multiplayer: Cod sind jetzt 230 (?) GB, wenn man dann noch zwei andere Sachen dauerhaft spielt (GTA online, Fifa oder was weiß ich), dann hast du 500 GB voll. Dann spielst du ein Hauptspiel (nehmen wir mal als Beispiel The Last of Us 2), dann ist die Playstation 5 einfach komplett voll, weil man ja soweit ich weiß, nicht die ganzen 825 GB zur Verfügung hat.

    Wie gesagt, mir reicht das auch vollkommen aus, aber Andere brauchen eben soviel Platz.

  11. Nero-Exodus88 sagt:

    ne neue Playstation kaufen haha

  12. Schtarek sagt:

    Rvd 200gb dee war gut. Ausser du spielst ausschließlich spiele wie eso cod etc

  13. Analyst Pachter sagt:

    Ich hätte gern noch einen Artikel darüber wie man das Stromkabel anschließt.

  14. Einradbrot sagt:

    Sehr gute Idee Pachter. Endlich mal ein nützlicher Beitrag von Dir. Das ist ja klar. Stromkabel Anschluss interessiert mich auch sehr.

  15. dharma sagt:

    2 TB wäre schön, wenn mir das zu teuer sein sollte schau ich mal ob ich ne 1,5TB SSD finde.

  16. RegM1 sagt:

    Es ist irgendwie absurd, auf der einen Seite schreien alle im Kommentarbereich ständig rum wie krass die UE5 Demo ist und wie geil Games auf der PS5 aussehen werden und auf der anderen Seite reichen 600 GB für die ganze Generation....

    Habt ihr euch mal Gedanken über die Größe der UE5 Demo gemacht und diese war superkurz ohne extrem viele Charaktermodelle.
    Wenn man das in einem 20+ Stunden Spiel haben möchte, würde das Spiel trotz Kompression vermutlich nicht einmal auf die Festplatte der PS5 passen...

    Gibt dazu übrigens Artikel bei vg247 mit einem Mitarbeiter von Epic, gutes Interview und bestätigt, dass die UE5 Demo, eben nur eine spielbare Techdemo ist.

    Zur News:
    Finde ich richtig gut, allerdings sollte Sony bald mit einer Liste rauskommen, bis zum Jahresende hätte ich gerne eine 1 TB SSD verbaut ^^

  17. Einradbrot sagt:

    Hätte gerne mindestens 2TB fast ssd in der PS5 verbaut. Geld spielt keine Rolle und Crapbox go home.

  18. James T. Kirk sagt:

    Diese SSDs werden anscheinend ziemlich heiß, also am besten die klappe nicht wieder anschrauben.

  19. Analyst Pachter sagt:

    Sony empfiehlt die SSD vorher in den Kühlschrank zu legen

  20. st4n sagt:

    1-2 TB vielleicht irgendwann mal intern, der Rest der Bibliothek wird auf einer möglichst großen externen Platte (20 TB +) gelagert und bei Bedarf verschoben.

  21. DerDax sagt:

    Wenn ich bedenke die erste Ps3 damals hatte grad mal 60 GB, das is zwar kaum noch n vergleich aber scho damals hat ich nur 2 bis 3 Spiele rauf bekomm. War ständig nur am löschen und Installieren, hat echt nur genervt. Meine Ps4 Pro hat 1TB was auch scho fast eng wird manchmal, und nu soll die Ps5 auch nur 1 TB haben, wie stellen die sich das eigentlich vor... Spiele werden ja nich kleiner... Bei mir is die Festplatte auch immer rand voll mit all den Perlen die ich spiel oder noch vor hab wieder weiter zu spielen, denn dieses ständig löschen und Installieren hab ich echt kein bock mehr drauf, werd ich auch gezwungen mir eine zusätzlich 1TB zu holen.

  22. KoA sagt:

    Zitat: „Voraussichtlich sollte die Festplatte eurer Wahl jedoch eine Mindestbandbreite von 5,5 GB/s haben,“

    Diese Angabe ist leider falsch. Wegen der verlängerten Anbindung, sollte die nachgerüstete SSD eine Lesegeschwindigkeit von — 7 GB/s — bieten!!!

    5 GB/s ist eher der Wert für die Schreibgeschwindigkeit.

  23. MadBam sagt:

    Ich wünsche mir ein externes 8-Zoll-Diskettenlaufwerk. Es passen zwar nur knapp 80 Kilobyte drauf, aber dafür ist die Haptik und der Sound unschlagbar: zwei Hände, um die Floppy einzurasten und beim Booten die hübschen Kratzgeräusche.
    Hach, damals … 😉

    Ansonsten mache ich mir über eventuellen Speicherplatzmangel erst Sorgen, wenn ich einer der Privilegierten bin, die den PS5-Kasten auch besitzen dürfen – bis dahin werden die SSD-Preise wahrscheinlich deutlich gefallen sein. Gerüchten zufolge soll man auch noch im nächsten Jahr mit der PS4 daddeln können. Da verlasse ich mich jetzt einfach mal drauf.

  24. MaSc sagt:

    PS5 gekauft, 3 Spiele installiert, erst mal neue Festplatte kaufen, gar kein Bock!

  25. PS-FangirI sagt:

    2 TB dürften dann ausreichen 🙂

  26. DerMongole sagt:

    Hab sogar zwei externe Festplatten angeschloßen weil ich ständig neue Spiele kaufe. Ihr sagt zwar ihr braucht nicht mehr TB , doch seid dabei voll egoistisch, weil es Leute wie mich gibt die gern auf ihre gesamte Bibliothek SOFORT zugreifen möchten. Toll für die, die sich mit 3 Spielen auf der Platte zufrieden geben.

    Ich kaufe jeden Monat um die 2-3 Spiele (über 167 Games davon 70 Retail) und hab kein Bock ständig irgendwas neu installieren zu müssen.

    Dann lieber will ich mehr bezahlen und dafür auch mehr Speicher haben.

    Jeder sollte die Wahl haben....

    PS. Keiner spricht darüber , das wenn man nen externen Speicher hat , ob der so schnell ist, wie die von Sonys interne "Hyper" SSD. Vielleicht ist nur die interne so und ich hab kein Bock das nur eine Handvoll Spiele von der Marketingabteilung hochgelobte Highspeed SSD profitiert. Aber das wird ständig übersehen...

    PS. Kommt mir nicht mit "Dann Wechsel zu XBox" hatte ich nie , werde ich nie haben . Für alle XBox Fans: Nichts für ungut , ich mag halt den Controller nicht 🙂 kann damit nicht spielen..

    Alles Gute !

  27. newG84 sagt:

    Gleich kommt wieder Xbox'ler angelatscht "ey voll schwer zu machen" seite uff richtige nvme rein, schraube rein, zu dat ding. Könnte böse sagen memory Card für xbox lol ich sehe es schon wie Leute in den Foren fragen meine Xbox hat sich verabschiedet weil mein Kind immer wieder die festplatte rauszieht xd

  28. Smoove Move sagt:

    @DerMongole: Das sagt doch keiner. Schließ ne Festplatte extern an und erweitere deinen Speicher, wenn es nötig ist. Ist doch alles in Ordnung.

  29. Spongebob12 sagt:

    als ob 825gb nicht reichen außerdem kosten Speichererweiterungen zu viel

  30. Saschnsn sagt:

    Ich habe eine 4TB als externe HDD an meiner aktuellen PS4. Die ist auch recht voll. Ich denke, ich werde die mal entrümpeln und dann schauen, ob ich mit na 2TB externen SSD auskomme. Als interne M2 kaufe ich mir dann nächstes Jahr ne 2TB, wenn die bissel günstiger sind. Sollte dann reichen

  31. Spongebob12 sagt:

    stimmt das mit ubisoft und Microsoft eigentlich

  32. Schtarek sagt:

    @masc es gibt me. E kaum gute Spiele die ueber 100gb benötigen aber klar wer ausschließlich spiele wie cod und eso spielen will braucht halt mehr Platz.

    Mir reichen die 650gb fuer 7 exclusives 1 third party aaa, 6double Aa und zig indie spiele

  33. Knoblauch1985 sagt:

    Noch 33 Tage,dann erweitere ich mein Horizont.

  34. Spongebob12 sagt:

    Knoblauch1985 holst du dir auch eine series x ?

  35. hgwonline sagt:

    Sony ist wieder Mal zu langsam, bei Microsoft kann man die Speichererweiterung schon bestellen, bei der PS5 gibt's noch keine empfohlene Karte...

  36. Knoblauch1985 sagt:

    @Spongebob12

    Hahahaha, i see what u do.
    Digga,liest du eigentlich meine Kommentare?
    Ich mag dein Sarkasmus.
    Aber ich sehe grade du bist erst seit letzten Donnerstag hier auf play3.
    Also, hör auf damit...ich weiß was du da versuchst digga.

  37. Spongebob12 sagt:

    Deeegga ms hat doch jetzt bethesda und ubisoft auch noch es wäre der perfekte Zeitpunkt sich eine series x zu kaufen meint ihr nicht leude

  38. Knoblauch1985 sagt:

    @Spongebob12

    Ok, hast alle überzeugt. Wir stornieren alle unsere PS5 und holen uns die xbox.
    Aber nur weil sie 2 Teraflops hatt und wegen dem game pass mit ihren 100ten indie games...achso vergessen wir nicht die exclusiv games.
    Hahahaha...dachte du bist ein xbox troll aber du bist ja ein eingefleischter ps fan. 😉

  39. Knoblauch1985 sagt:

    @hgwonline

    Bitte warte mit dem kauf der Speicher Erweiterung.
    Da werden die Hersteller durch die neue Konsolen generation sich die preise herunterfahren.
    Die neue samsungs hatt sogar 7gb/s...kostet aber 220 euro.

  40. Spongebob12 sagt:

    Knoblauch deggah series x wird ja in Zukunft exklusiv zeugs haben sprich ubi&beta.

  41. Spongebob12 sagt:

    Knoblauch deggah haben eigentlich auch andere tv Marken schon speichererweiterung für ps5/seriesx angekündigt? 🙂

  42. Knoblauch1985 sagt:

    @Spongebob12
    Naja, das mit ubisoft ist nur ein gerücht.
    Und falls doch...das einzige was mich interessiert hatt war assassins creed odyssey.
    Aber nach 120std samt alle dlc´s wars das für mich...und das neue assassins creed ist auch nicht das ding....und was games von bethesda angeht...ja schade das wolfenstein und doom nicht mehr für die ps kommen...aber da muss man leben...so wie die xboxer das sie kein unchartet,horizon,spiderman,gran turismo,god of war,last of us,Ghost of Tsushima,Bloodborne,Ratchet & Clank,killzone,driveclub,the order.

    Also,samsung ssd´s sind soweit ich weiß echte top dinger.

  43. Knoblauch1985 sagt:

    trends.google.com/trends/explore?q=PlayStation%205,XBOX%20Series%20X,XBSX,PS5&geo=US#TIMESERIES

  44. TemerischerWolf sagt:

    @Knoblauch Das mit Ubisoft ist sowieso Unsinn. Verzweifelte Xboxler.

  45. Knoblauch1985 sagt:

    @TemerischerWolf

    Ich weiß...der Boss von Ubisoft sagte mal sie wollen ein Familien unternehmen bleiben.

  46. Natchios sagt:

    an die die es noch nicht mitbekommen haben. von den 825gb müsst ihr nochmal 200 abziehen.
    und wer dann immernoch sagt das reicht dicke der sollte zusätzlich bedenken das nicht nur spiele sondern auch andere sachen wie themes und bilder gespeichert werden.
    vor allem kann man jetzt auch 4k videos aufnehmen/speichern und die werden nicht klein.

    wer nur fifa spielt und videos seiner pack openings macht, kommt damit sicherlich aus.

    ich dagegen hab keine lust mir ständig +100gb spiele runterzuladen weil ich keine kleine sammlung anlegen kann. der speicher muss aufjedenfall erweitert werden.

  47. Blackmill_x3 sagt:

    Hab auch keine lust ständig spiele zu löschen und wieder zu installieren. Das geht bei meiner Leitung auch nicht ganz so schnell.
    Außerdem kommt es doch recht häufig vor, dass ich mal wieder ein Spiel spiele, welches ich schon Wochen oder Monate nicht gespielt habe. Manchmal hat man einfach wieder bock drauf.
    Hab digital einfach gerne genauso sofortigen Zugriff auf meine spiele, wie wenn man alle auf Disc kauft.
    2TB minimum brauche ich dann bei der PS5

  48. TemerischerWolf sagt:

    Ja und...dann erweiter doch. Man kann für PS4 Games die alte USB Festplatte an die PS5 anschließen, wenn man mit den alten Ladezeiten leben kann, sonst holt man sich halt eine externe SSD oder man nimmt dann eben die SSD Speichererweiterung. Abgesehen davon hängt die Notwendigkeit einer Speichererweiterung klar vom Profil/Spielweise des Gamers ab und da können dann 600 GB durchaus lange reichen.

  49. Knoblauch1985 sagt:

    @TemerischerWolf

    Super Argument. 😉

1 2

Kommentieren