Metacritic: Die 10 schlechtesten Spiele des Jahres 2020

Kommentare (34)

Metacritic hat einmal mehr die 10 schlechtesten Spiele des Jahres zusammengefasst. Welche Spiele haben die Kritiker in diesem Jahr am negativsten bewertet?

Metacritic: Die 10 schlechtesten Spiele des Jahres 2020

Das Jahr 2020 war ein bewegendes Jahr, in dem die Welt von einer Pandemie in eine Schockstarre versetzt wurde und auch die Spieleindustrie hatte ihre Höhen und Tiefen zu überstehen. Während die Branche wirtschaftlich von Lockdowns profitierte und bereits im ersten Halbjahr Rekordumsätze einfahren konnte, war die zweite Jahreshälfte von Verschiebungen, unfertigen Veröffentlichungen und Problemen geplagt.

Die Publisher und Entwicklerstudios mussten ihre Arbeitsprozesse umstellen und zum Teil Home Office ermöglichen, was bei dem einen Unternehmen fantastisch funktionierte und bei einem anderen komplett schiefging. So erreichten uns zum Ende des Jahres nur wenige Blockbuster-Titel, die dem entsprechenden Hype auch vollkommen gerecht werden konnten. Aus Japan war seit dem Frühjahr so gut wie nichts mehr zu hören und so mancher großer Titel der neuen Konsolen lässt etwas länger auf sich warten, als die Spieler gehofft hatten.

In die Kritik geraten

Nichtsdestotrotz hatte die Fachpresse auch in diesem Jahr mehr als genug Arbeit und konnte die weiterhin zahlreichen Veröffentlichungen in aller Ruhe testen. Und da Traditionen nicht gebrochen werden sollten, hat Metacritic einmal mehr die 10 schlechtesten Spiele des Jahres zusammengefasst, wenn man den Wertungsschnitt der Kritiker beachtet. Folgende Spiele haben es in die Rangliste geschafft:

  1. Tiny Racer (Switch) – 29/100
  2. XIII Remake (Xbox One) – 32/100
  3. Dawn of Fear (PS4) – 33/100
  4. Fast & Furious Crossroads (PC) – 34/100
  5. Arc of Alchemists (Switch) – 36/100
  6. Remothered: Broken Porcelain (PC) – 39/100
  7. Tamarin (PS4) . 40/100
  8. Street Power Soccer (PS4) – 41/100
  9. Gleamlight (Switch) – 42/100
  10. The Elder Scrolls: Blades (Switch) – 42/100

Aus dem Vorjahr: Metacritic – Die 10 schlechtesten Spiele des Jahres 2019

Einige namhafte Marken und auch Entwicklerstudios verstecken sich hinter diesen Worst 10. Die Konsolenfassung des Bethesda-Rollenspiels „The Elder Scrolls: Blades“ hatte mit enormen Problemen zu kämpfen, während die Mobile-Versionen ganz ordentlich ankamen. Für „Fast & Furious Crossroads“ waren wiederum die Slightly Mad Studios verantwortlich, die in der Vergangenheit unter anderem „Project CARS“ und „Need for Speed: Shift“ entwickelt hatten. Auch hinter dem „XIII Remake“ stand mit Microids ein renommiertes Studio, welches am Ende die Covid-19-Pandemie als Ursache für die Probleme des Spiels verantwortlich machte.

Quelle: Metacritic

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. SchatziSchmatzi sagt:

    Es fehlt noch CP2077 ^^

  2. rocky2601 sagt:

    Kommt dann nächstes jahr....

  3. dharma sagt:

    das einzige was ich davon habe ist das XIII Remake, was hoffentlich noch gepatcht wird

  4. Kintaro Oe sagt:

    XIII remake wirklich so furchtbar? Ich persönlich hätte dazu auch kein remake gebraucht, aber gab ja schon einige die sich darauf gefreut hatten.

    Gruß

  5. Pitbull Monster sagt:

    Ich hab das XIII Remake auch und warte noch weiterhin auf Patches. Leider hatte ich mich so sehr auf das Remake gefreut, dass ich auf keine Tests geachtet hatte. 🙁
    Aber wer hätte ahnen können, dass man so ein uraltes Spiel mit Comic Grafik so verhauen kann?

  6. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Die eShop-Shovelware-Schleuder auf der Switch. Scheint dieses Jahr noch mal glimpflich davongekommen zu sein.

  7. James T. Kirk sagt:

    The Last of Us Part 2 ist das schlechteste Spiel des Jahres.

  8. El Chefè sagt:

    ^^Krasser Kommentar Bruh! Das Internet zittert!

  9. mic46 sagt:

    @James T. Kirk,
    wie all deine Kommentare, passt denn ja, gesucht und gefunden.

  10. DUALSHOCK93 sagt:

    Für XIII wurde vor zwei Tagen ein Patch veröffentlicht. Ob es jetzt reibungslos läuft kann ich nicht sagen da ich es nicht besitze...

  11. ras sagt:

    Ach schlechtestes/bestes....

    Viel interessanter wären Top ba bla Listen bei Titeln wo der Kritiker Score mit dem User Score verglichen wird.

  12. Schtarek sagt:

    Dachte cyberpunk ist dabei

  13. xjohndoex86 sagt:

    Die Konsolenfassung von Cyberpunk lag bei 55 Punkten. Ist also noch ein Stück weit entfernt. 😉

    Was die PS4 Pro Fassung angeht wäre ich derzeit bei 89 - Tendenz steigend.

  14. Saowart sagt:

    @ James T. Kirk

    Mit deinem Kommentar hat Niemand gerechnet! xD

  15. Saowart sagt:

    Wo ist Cyberpunk? :O

  16. bulku sagt:

    Wenn es rein von der Technischen seite betrachtet werden sollte, würde CyberPunk ganz vorne bei der Musik sein...

  17. Blaakuss sagt:

    James T Kirk? Du solltest Gaming an den Nagel hängen. Du verträgst die virtuelle Welt offenbar nicht. Ich würde dir auch raten einen Arzt zu konsultieren. Du bist ja völlig von der Rolle. Hat leider auch nichts mehr mit Meinungsfreiheit zu tun. Eher mit ADHS

  18. Buxtebub sagt:

    Oh, hab das schlechte Abschneiden von XIII Remake nicht auf dem Zettel gehabt.

    Damals war XIII so gut.
    Hab's damals viel online gespielt.

  19. TomCat24 sagt:

    CP2077 ist ein extrem gutes Spiel mit einer schlechten LastGen Umsetzung . Hat also nur bei Haterkids hier was zu suchen . Erwachsene Gamer interessieren sich nicht für einen solches Mimimi.
    Und lasst mal Kirk in Ruhe . Der darf seine Meinung genauso wie der Rest haben .
    Ich persönlich fand auch Ellie im ersten Teil schon so ekelerregend , dass das nur Joel bedingt ausgleichen konnte . Ansonsten war das Walking Dead für Arme und NDs schwächstes Werk . Teil zwei war nur noch populistischer Mist , der sich an Tiermorden aufgeilt und eine politische Meinung aufzwingen möchte . Jedem dem das gefällt , der darf Spaß damit haben aber so eine Geldverschwendung fasse ich nicht an . Technisch gut umgesetzt aber Nichts was ich möchte . Da habe ich lieber GoT gespielt .

  20. Pitbull Monster sagt:

    Die miserable KI, Physik und die ganzen Bugs gibt es auch auf dem High End PC.

  21. Konsolenheini sagt:

    Ellie mochte ich im ersten TLOU sehr, genauso wie Joel. und das Storytelling war bis dato eines der besten.. TLOU 2 werde ich auch lieben..

  22. Saowart sagt:

    @ TomCat24

    Bist du Kirks Bruder? xD

  23. Zockerfreak sagt:

    Cyberpunk ist doch nur auf den Konsolen so schlecht,was aber an der veralteten Technik liegt,auf dem PC ist es das Spiel des Jahres und gehört auch nicht in diese Liste,aber das kann hier natürlich keiner wissen 😉

    Wenn aber einer das geliebte The Last of Us 2 nicht mag wird er gleich angegriffen und beleidigt.Echt zum Lachen

  24. Lox1982 sagt:

    @SchatziSchmatzi

    CP 2077 hängt bei Userscore von 7.1 und 86 bei den Medien , die PC Version ist halt nicht so schlecht.

  25. Saowart sagt:

    @ Zockerfreak

    Zurecht! >u>

  26. Zockerfreak sagt:

    @Saowart

    Jeder kann sagen was er will,machst du doch genauso

  27. TGameR sagt:

    "Remothered Broken Porcelain" für Ps4 ist durch die Patches besser geworden - für mich persönlich sogar in den Top 10, aber ich lege da mehr Fokus auf Story und Atmosphäre statt Gameplay-Unzugänglichkeiten.

  28. TGameR sagt:

    XIII Remake hab ich bereits mit dem vorigen / großen Patch gespielt -also die ersten 2- vllt 3 Level gingen ja noch, aber danach in Sachen Performance echt schlimm (auf der Slim zumindest), quasi unzumutbar. Das eine Stealth Level war dann u.a. ein Graus, für mich eine pure Enttäuschung.

    Drücke den anderen aber natürlich die Daumen, dass der aktuelle Patch was gebracht hat... Ich bin raus.

  29. Saowart sagt:

    @ Zockerfreak

    Das stimmt! >w>

  30. hhamlet90 sagt:

    @TomCat24

    „ CP2077 ist ein extrem gutes Spiel“

    Leute habt ihr echt keine Ansprüche?

  31. hgwonline sagt:

    @Analfem...

    FIFA 21 kann ja überhaupt nicht sein, die hatten doch genügend Zeit die 2020er Version mit neuem Logo zu verpassen oder war die auch noch verbuggt von 2019?

  32. Bio hazard sagt:

    Man sollte Meinungen akzeptieren.
    Ich Fand Last of us 2 auch enttäuschend.

    Der erste ist ein alltime classic.

    Aber Teil 2 hat so viel falsch gemacht. Hatte keine Lust beim new game + nach der 1ten Hälfte und habs verkauft.

  33. ABWEHRBOLLWERK sagt:

    Pitbull Monster

    "Ich hab das XIII Remake auch und warte noch weiterhin auf Patches. Leider hatte ich mich so sehr auf das Remake gefreut, dass ich auf keine Tests geachtet hatte.
    Aber wer hätte ahnen können, dass man so ein uraltes Spiel mit Comic Grafik so verhauen kann?"

    Auf die Tests der Presse, kannste dich auch nicht drauf verlassen...also bei vielen mittlerweile. Siehst ja bei Cyberpunk wie gekauft dieses pack ist . Am schlimmsten bei den deutschen Magazinen ist GamersGlobal....pfuiiiiii

  34. MIMIMl sagt:

    Cyberpunk rockt❤