Prince of Persia: Reboot angeblich in Entwicklung – Gerücht

Kommentare (18)

Seit Jahren liegt die "Prince of Persia"-Marke bei Ubisoft bereits mehr oder weniger auf Eis. Dies könnte sich jedoch bald wieder ändern, denn neben dem "The Sands of Time"-Remake soll auch an einem richtigen Reboot gearbeitet werden.

Prince of Persia: Reboot angeblich in Entwicklung – Gerücht
Das letzte "Prince of Persia"-Reboot erschien im Jahr 2008 unter anderem für die PS3.

Erst vor wenigen Tagen bestätigte Ubisoft, den ursprünglich für März 2021 geplanten Release des „Prince of Persia: The Sands of Time“-Remakes zu verschieben. Falls wir aktuellen Meldungen glauben dürfen, soll dies jedoch nicht die das einzige Spiel basierend auf der einstigen Prestigemarke des Unternehmens sein, an dem dieses gegenwärtig arbeiten lässt. Laut eines neuen Eintrags bei Reddit soll sich derzeit nämlich ebenfalls ein Reboot der „Prince of Persia“-Reihe in Entwicklung befinden.

Prince of Persia: Release des Reboots in 2023 oder 2024?

Wie auf Reddit angemerkt wird, geht dieser „Leak“ beziehungsweise dieses Gerücht auf den YouTuber Lazy Assassin zurück, der in der Vergangenheit mit anderen Meldungen bezüglich „Prince of Persia“ bereits richtig lag. Er berichtete beispielsweise schon Monate vor der offiziellen Ankündigung von einem „The Sands of Time“-Remake, das 2021 veröffentlicht werden solle. Darüber hinaus ging er in einem Video vom 30. November 2020 näher auf die neuen Entwicklungen rund um den persischen Prinzen ein.

Darin sagte er, es gäbe einen neuen „Prince of Persia“-Leak abseits der Neuauflage des PS2-Klassikers. Wie er weiter ausführt, arbeite Ubisoft nämlich „an einem komplett neuen ‚PoP‘-Spiel, das kein Remake sein wird. Im Moment wird an einem frühen Konzept gearbeitet, bei dem die Spielmechanik komplett neu gestaltet wird und man kann sagen, dass es ein Reboot der Serie sein wird. Es wird wahrscheinlich im Jahr 2023 oder 2024 erscheinen […].“

Neue Nahrung erhält dieses Gerücht nun durch eine jüngst veröffentlichte Konzeptzeichnung von Lucas Leger. Dieser arbeitete in der Vergangenheit als Concept Artist für Ubisoft unter anderem an „Ghost Recon: Breakpoint“ und „Assassin’s Creed Valhalla“. Ein neues Werk von ihm soll nun einen Entwurf zum erwähnten Reboot der altehrwürdigen Action-Adventure-Reihe zeigen. Sollte dieses Bild echt sein, scheint sich Ubisoft weiterhin recht nahe an jenem orientalisch angehauchten Stil zu orientieren, der bereits die letzten Ableger der Serie auszeichnete. Zudem scheint sich der Prinz erneut gegen übernatürliche Gegner behaupten zu müssen.

Offiziell bestätigt ist ein Reboot der „Prince of Persia“-Reihe gegenwärtig jedoch noch nicht. Ubisoft bekräftigte in der Vergangenheit zwar, das Unternehmen sei dafür offen, der Marke eine neue Chance zu geben, allerdings seien die in den letzten Jahren eingereichten Konzepte, etwa „Prince of Persia Redemption“, wohl nicht als erfolgsversprechend genug angesehen worden. Entsprechend sollte der jüngsten Leak zu einem „PoP“-Reboot noch mit einer gewissen Portion Skepsis betrachtet werden.

Wollt ihr ein „Prince of Persia“-Reboot? Und was haltet ihr von der Konzeptzeichnung?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AloytheHunter sagt:

    Nani? o.O

  2. Tag Team sagt:

    Ich glaube nicht, dass die Marke sich durchsetzen kann. Für max 30€ würde ich es mir aber kaufen.

  3. AgentJamie sagt:

    Wollt ihr ein „Prince of Persia“-Reboot? Und was haltet ihr von der Konzeptzeichnung?

    Nein, danke. POP hatte seine beste Zeit in der PS2 Ära. Ubisoft sollte auf neue Marken setzten als alte immer zu recyceln.

  4. VincentV sagt:

    Ist ja normal wenn nur den Budgetpreis bezahlen möchte das man das glaubt 😀

  5. VincentV sagt:

    @Jamie

    Ubisoft bringt eigt jedes oder zweite Jahr eine neue Marke. Ist meist aber Sport Orientiert.

  6. AgentJamie sagt:

    Aber dennoch Jahr für Jahr aufgewärmtes. Ausnahme ist Immortals Fenix Rising.

  7. Yago sagt:

    Ich will ein Prince of Persia haben, ist viel zu lange her.

    Mir egal ob Remaster, Remake oder neu. Immer her damit 🙂

  8. AloytheHunter sagt:

    Ich fresse einen Besen, sollte Ubisoft mal ein Spiel veröffentlichen dass nicht von anderen erfolgreichen Spielen kopiert! xD

  9. Yago sagt:

    @AgentJamie

    Du musst dir ja auch nichts aufgewärmtes holen aber der Prince wäre mal wieder cool.

  10. AloytheHunter sagt:

    Ich esse einen Besen, sollte Ubisoft mal ein Spiel veröffentlichen dass nicht von anderen erfolgreichen Spielen kopiert wurde! xD

  11. daywalker2609 sagt:

    Ein Prince of Persia könnte immer noch fantastisch funktionieren.

  12. keepitcool sagt:

    @VincentV
    Nicht wirklich. In den letzten Jahren kamen immer wieder (neben den typischen Aufgüssen a la AC, Far Cry etc.) eben auch neue Marken wie For Honor, The Divisision, The Crew oder auch Watch Dogs...Sportlich wurde es eigentlich nur mit Steep;-)...
    Eigentlich konnte man bei jeder E3 PK immer mit einer großen neuen Marke rechnen...

  13. VincentV sagt:

    2014 - Child of Light
    2014 - Valiant Hearts
    2015 - Grow Home
    2016 - Grow Up
    2016 - Steep
    2017 - For Honor
    2018 - Starlink
    2018 - Transference
    2020 - Hyper Scape
    2020 - Immortals
    2021 - Roller Champions
    2021 - Riders Republic
    202? - Skull and Bones

    Und einige kleine PC Only Titel.

    @keep

    Ich war doch der der sagte das sie auch viel neues machen. Aber es sind (besonders im Moment) einige eben Sport Orientiert :p

  14. Argonar sagt:

    Wird aber auch Zeit, die Leute fragen danach doch eh schon so lange.
    Diesmal aber bitte nicht das richtige Ende hinter DLC verstecken!

  15. RrKratosRr sagt:

    Ein neues PoP wäre hammer. Das Remake werde ich mir nur im Sale zulegen, dafür hab ich es damals zu oft durch gespielt und weiß noch genau das der Umfang zu kurz ist um mehr als 20€ aus zugeben.
    Aber.... Ein neues, an heutige Zeit angepasstes und mit gutem Umfang...
    Immer her damit.

  16. Samael sagt:

    @Agent Jamie
    Das schlimmste ist, Immortals macht NIX NEUES. Ja, neue Marke und Setting, aber alles was es macht ist aus Einzelteilen vieler Ubisoft Spiele zusammen gebastelt, mit nem Hauch Zelda und Dark Souls. Echt lächerlich der Laden

  17. Yago sagt:

    @Aloy

    "Ich esse einen Besen, sollte Ubisoft mal ein Spiel veröffentlichen dass nicht von anderen erfolgreichen Spielen kopiert wurde! xD"

    Verstehe ich nicht

  18. VincentV sagt:

    @Samael

    Dann zeig mir mal neue Spiele wo alles komplett neu ist ohne Dinge die man nicht schonmal irgendwo gesehen hat . 😀