PlayStation Plus: Soll weiterhin mit neuen Spielen unterstützt werden

Kommentare (33)

In den letzten Monaten waren auch immer wieder aktuelle Titel Bestandteil von Sonys PlayStation Plus-Service. Laut aktuellen Aussagen von PlayStation-Boss Jim Ryan möchte das Unternehmen an diesem Vorgehen festhalten.

PlayStation Plus: Soll weiterhin mit neuen Spielen unterstützt werden
Sony möchte PlayStation Plus-Abonnenten auch weiterhin aktuelle Titel anbieten.

In den vergangenen Monaten durften sich PlayStation Plus-Abonnenten unter anderem über einige aktuelle Titel wie „Bugsnax“, „Control: Ultimate Edition“ oder auch das Arcade-Rennspiel „Destruction AllStars“ freuen. Laut aktueller Aussagen von PlayStation-Boss Jim Ryan möchte Sony Interactive Entertainment auch zukünftig an dieser Strategie festhalten und neue Titel zu deren Release direkt als PS+-Games ins Rennen schicken.

Release aktueller Titel über PlayStation Plus eine Win-Win-Situation

Genauer hatte kürzlich das Magazin GQ (via PSU) die Chance, mit Ryan ein Interview zu führen. Darin ging er unter anderem auf die nächste Generation von PlayStation VR sowie kommende PlayStation 5-Titel wie „Ratchet & Clank: Rift Apart“ sowie „Returnal“ ein, die dieses Jahr erscheinen sollen. Des Weiteren äußerte er sich ebenfalls zum PlayStation Plus-Service. Ryan wurde darauf angesprochen, dass die Veröffentlichung neuer Titel, die direkt über den Abo-Dienst starteten, zuletzt zugenommen habe und wurde gefragt, ob Sony beabsichtige, dies fortzuführen.

Hierauf entgegnete der PlayStation-Boss klar und deutlich mit einem „Ja“, da das Unternehmen dies als einen „interessanten und innovativen Weg“ sehen würde, um aktuelle Spiele für die Abonnenten des Services direkt zum Launch zur Verfügung zu stellen. Daran anschließend führt Ryan aus: „Es funktioniert für uns als Publisher und wir wissen, dass die Abonnenten von PlayStation Plus es lieben.“ Entsprechend sei es eine Win-Win-Situation sowohl für Sony als auch für seine Kunden. Auf welche neuen Titel sich PlayStation Plus-Abonnenten als nächstes freuen dürfen, verriet Ryan derweil nicht.

Abonnenten erhalten unter anderem jeden Monat Zugriff auf ausgewählte „Gratis“-Spiele, die sie ohne zusätzliche Kosten herunterladen können. Außerdem ermöglicht PS+ in diversen Titeln die Nutzung des Online-Multiplayers. Darüber hinaus gibt es exklusive Angebote im PlayStation Store in Form von Rabatten oder Demo-Versionen. PS5-Nutzer, die ein aktives Abonnement haben, können zudem auf die aus 20 PS4-Titeln bestehende PlayStation Plus Collection zugreifen, die beispielsweise Titel wie „God of War“ (2018) und „Bloodborne“ beinhaltet.

Was haltet ihr davon, PlayStation Plus weiterhin mit aktuellen Spielen zu unterstützen?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. VincentV sagt:

    Bin gespannt was morgen für März angekündigt wird.

  2. Blacknitro sagt:

    Ich auch

  3. basseräffchen sagt:

    Ich glaube ja tatsächlich, dass es Kena ist

  4. VincentV sagt:

    @äffchen

    Das wär der Bringer!

  5. Banane sagt:

    @Äffchen

    Willst du eine Banane?

  6. Tutti Frutti sagt:

    Gibt es schon Informationen bezüglich der Plusspiele für März.

  7. AlgeraZF sagt:

    Kena wäre wirklich ein Traum!

  8. DarkSashMan92 sagt:

    Hoffentlich mal etwas gutes.. der aktuelle Monat war Schrott

  9. KillzonePro sagt:

    Kena wäre wirklich ein Traum!

  10. hgwonline sagt:

    Da glaube ich im Leben nicht dran...

  11. cycloop sagt:

    Gamepass Light

    Find ich gut, so kann man die Leute im Abo halten.

  12. ResidentDiebels sagt:

    Hab mir nur wegen Bugsnax einen 8k TV bestellt.

  13. VincentV sagt:

    Das nenn ich Einsatz

  14. Juan sagt:

    Im April vielleich returnal lO.Ol

  15. MerowingerXD sagt:

    Bin gespannt. Bei MS sieht es ja so wie fast jeden Monat nicht so berauschend aus.

  16. 3DG sagt:

    Klar, MS möchte ja auch den pass verkaufen. Da wäre Konkurrenz von der eigenen Plattform kontraproduktiv.

  17. MartinDrake sagt:

    Ihr glaubt echt das Kena im März erscheint? Und dann noch als PsPlus Titel?
    Niemals, vom Spiel gibts lange keine News, kein neues Gameplay, kein Termin.

    (Würde mich freuen falsch zu liegen und es wird morgen für Plus angekündigt)

  18. Juan sagt:

    Auf keinen Fall kena, das wird maximal Godfall aber eher ein PS5 indi.

  19. VincentV sagt:

    @MartinDrake

    Von Destruction AllStars gabs auch erst erstes richtiges Gameplay und News als der Februar begann.

    Ich würde jetzt auch nicht drauf Wetten das es kommt. Aber ne Chance könnte da sein.

  20. consoleplayer sagt:

    Godfall könnte wirklich ein heißer Kandidat sein. Kena wird es jedenfalls nicht sein. ^^

  21. 3DG sagt:

    Eher devil may cry 5

  22. Crysis sagt:

    devil may cry 5 und Marvel Avangers wären ein Traum, aber mal abwarten was Sony diesmal reinpackt.

  23. xjohndoex86 sagt:

    Wie gnädig, richtige Gönner... ^^

  24. Nero-Exodus88 sagt:

    Alter Falter...habt ihr heute die falschen Pillen eingeworfen? es wird zu 100% kein kena sein wtf

  25. galadhrim05 sagt:

    Ich find eher man sollte durch ps plus eher mehr die indies unterstuetzen, kleinere aber interessante games , wie es auch anfaenglich zur ps4 war , apotheon etc . , dss macht mehr sinn als aaa titel die meisten wenn wirklich wer daran interessiert, sowieso gleich geholt hat

  26. VincentV sagt:

    Kena ist Indie btw

  27. Lord Bierchen sagt:

    Kena im PS Plus.........geht mal wieder raus frische Luft und so

  28. DerBabbler sagt:

    @galadhrim05
    das mit den Indies fand ich auch sehr gut, so hat man die ein oder andere Perle spiele dürfen.
    Aber trozdem find ich das mit den AAA auch nicht verkehrt, und die Argumentation " sowieso gleich geholt hat" ist halt Ansichtssache. Ich kaufe vielleicht 10% meiner Spiele nur zum Release.

  29. naughtydog sagt:

    Grundsätzlich ist die Idee ja gut, aber was wenn man sich ein Spiel erst zwei Wochen vorher für 30 bis 60 € gekauft hat? Ist irgendwo auch ärgerlich. Sie sollten eine "grace period" einrichten.

  30. Rushfanatic sagt:

    Einfach überraschen lassen. Die ganzen verwöhnten Gören hier wieder
    Selbst bei geschenkt nach am Meckern

  31. Nathan Drake sagt:

    Ich denke, das werden eher kleiner Produktionen oder welche die Cosmetics zum kaufen beinhalten. Ein Game das länger gespielt wird. Könnte aber auch gutes Marketing für ein grösseres Spiel, welches ansonsten nicht so viel Aufmerksamkeit bekommen würde

  32. Tag Team sagt:

    @Rushfanatic
    nur mal um das festzuhalten. Auch wenn wir monatlich in PS Plus qualitativ gute Spiele bekommen, sind diese noch lange nicht geschenkt. Beim Schenken muss man absolut nichts zahlen. Das gilt auch für andere Abos für die man Geld zahlt.

  33. VincentV sagt:

    Scheint so als ob sie sich die Plus Games für die State of Play aufheben.

Kommentieren