PlayStation Plus: Soll weiterhin mit neuen Spielen unterstützt werden

In den letzten Monaten waren auch immer wieder aktuelle Titel Bestandteil von Sonys PlayStation Plus-Service. Laut aktuellen Aussagen von PlayStation-Boss Jim Ryan möchte das Unternehmen an diesem Vorgehen festhalten.

PlayStation Plus: Soll weiterhin mit neuen Spielen unterstützt werden

Sony möchte PlayStation Plus-Abonnenten auch weiterhin aktuelle Titel anbieten.

In den vergangenen Monaten durften sich PlayStation Plus-Abonnenten unter anderem über einige aktuelle Titel wie „Bugsnax“, „Control: Ultimate Edition“ oder auch das Arcade-Rennspiel „Destruction AllStars“ freuen. Laut aktueller Aussagen von PlayStation-Boss Jim Ryan möchte Sony Interactive Entertainment auch zukünftig an dieser Strategie festhalten und neue Titel zu deren Release direkt als PS+-Games ins Rennen schicken.

Release aktueller Titel über PlayStation Plus eine Win-Win-Situation

Genauer hatte kürzlich das Magazin GQ (via PSU) die Chance, mit Ryan ein Interview zu führen. Darin ging er unter anderem auf die nächste Generation von PlayStation VR sowie kommende PlayStation 5-Titel wie „Ratchet & Clank: Rift Apart“ sowie „Returnal“ ein, die dieses Jahr erscheinen sollen. Des Weiteren äußerte er sich ebenfalls zum PlayStation Plus-Service. Ryan wurde darauf angesprochen, dass die Veröffentlichung neuer Titel, die direkt über den Abo-Dienst starteten, zuletzt zugenommen habe und wurde gefragt, ob Sony beabsichtige, dies fortzuführen.

Hierauf entgegnete der PlayStation-Boss klar und deutlich mit einem „Ja“, da das Unternehmen dies als einen „interessanten und innovativen Weg“ sehen würde, um aktuelle Spiele für die Abonnenten des Services direkt zum Launch zur Verfügung zu stellen. Daran anschließend führt Ryan aus: „Es funktioniert für uns als Publisher und wir wissen, dass die Abonnenten von PlayStation Plus es lieben.“ Entsprechend sei es eine Win-Win-Situation sowohl für Sony als auch für seine Kunden. Auf welche neuen Titel sich PlayStation Plus-Abonnenten als nächstes freuen dürfen, verriet Ryan derweil nicht.

Abonnenten erhalten unter anderem jeden Monat Zugriff auf ausgewählte „Gratis“-Spiele, die sie ohne zusätzliche Kosten herunterladen können. Außerdem ermöglicht PS+ in diversen Titeln die Nutzung des Online-Multiplayers. Darüber hinaus gibt es exklusive Angebote im PlayStation Store in Form von Rabatten oder Demo-Versionen. PS5-Nutzer, die ein aktives Abonnement haben, können zudem auf die aus 20 PS4-Titeln bestehende PlayStation Plus Collection zugreifen, die beispielsweise Titel wie „God of War“ (2018) und „Bloodborne“ beinhaltet.

Was haltet ihr davon, PlayStation Plus weiterhin mit aktuellen Spielen zu unterstützen?

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS Plus Dezember 2021

Ankündigung steht bevor - PS5/PS4-Spiele geleakt

Marvel

Ein Superhelden-MMO befindet sich in Entwicklung

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

basseräffchen

basseräffchen

23. Februar 2021 um 19:11 Uhr
Tutti Frutti

Tutti Frutti

23. Februar 2021 um 19:41 Uhr
DarkSashMan92

DarkSashMan92

23. Februar 2021 um 19:48 Uhr
KillzonePro

KillzonePro

23. Februar 2021 um 19:53 Uhr
ResidentDiebels

ResidentDiebels

23. Februar 2021 um 20:33 Uhr
MerowingerXD

MerowingerXD

23. Februar 2021 um 20:50 Uhr
MartinDrake

MartinDrake

23. Februar 2021 um 21:25 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

23. Februar 2021 um 22:23 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

24. Februar 2021 um 00:35 Uhr
Nero-Exodus88

Nero-Exodus88

24. Februar 2021 um 01:08 Uhr
galadhrim05

galadhrim05

24. Februar 2021 um 01:52 Uhr
Lord Bierchen

Lord Bierchen

24. Februar 2021 um 07:28 Uhr
Rushfanatic

Rushfanatic

24. Februar 2021 um 08:04 Uhr
Nathan Drake

Nathan Drake

24. Februar 2021 um 10:39 Uhr