God of War: Sony äußert sich zu den Filmgerüchten

Kommentare (31)

In den kommenden Jahren kommen mehrere PlayStation-Marken in die Kinos. Doch ist das Kratos-Abenteuer "God of War" dabei? Sony meldete sich inzwischen zu Wort.

God of War: Sony äußert sich zu den Filmgerüchten
"God of War" sehen wir wohl nicht in naher Zukunft in den Kinos.

Während Sony eine Menge Filmprojekte in der Pipeline hat, die auf beliebten Franchises basieren, darunter „Uncharted“, „Ghost of Tsushima“ und „Twisted Metal“, stellt sich die Frage, ob es auch Kratos auf die Kinoleinwand schaffen wird.

Angekündigt wurde eine Verfilmung von „God of War“ bisher nicht. Und es scheint, dass sich an diesem Umstand nicht allzu bald etwas ändern wird. Denn ein Sony-Sprecher dementierte inzwischen, dass ein solches Projekt in Arbeit ist.

Die Nachricht stammt aus demselben Artikel, in dem auch ein neuer Screenshot aus dem kommenden „Uncharted“-Film enthüllt wurde. Er zeigt Mark Wahlberg in der Rolle von Sully und Tom Holland als Nathan Drake. Auf dem ersten Blick kann das Bild allerdings für Irritationen sorgen, da eine klare Unterscheidung zwischen den beiden Charakteren ohne Hintergrundwissen schwierig erscheint.

Zurück zu „God of War“: Langfristig betrachtet wäre es keine Überraschung, wenn sich Sony dazu entschließen würde, Kratos auf die große Leinwand zu bringen. Eine derart gewichtige Marke wäre ein erstklassiger Kandidat für eine TV- oder Filmadaption.

Weitere Meldungen zu 

Zunächst konzentriert sich Sony allerdings auf die Veröffentlichung des nächsten Spiels: Wohin die Reise des Vater-Sohn-Duos hinführen wird, erfahren wir irgendwann in den kommenden Monaten oder im nächsten Jahr. Mehr Meldungen zu „God of War Ragnarok“ sind in unserer Themen-Übersicht aufgelistet.

Was haltet ihr von einer Verfilmung von „God of War“? Würdet ihr Kratos gerne auf der großen Leinwand sehen?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. fahmiyogi sagt:

    Schade, aber früher oder später kommt kratos auf die große Leinwand. Da bin ich mir sicher.

  2. Banane sagt:

    Da bin ich ja mal gespannt welcher Schauspieler dann Kratos spielen wird.

    Ich hoffe nicht Mark Wahlberg.^^

  3. Doniaeh sagt:

    Sony hat Tom Holland ja eh schon unter Vertrag für Spiderman und Uncharted, da können sie ihm auch noch die Rolle von Atreus anbieten. Kratos wird von Gerard Butler gespielt. Und Christopher Walken als Mimirs Kopf! Casting abgeschlossen. Bitte Sony. Und jetzt ab ins Arbeitslager den Film drehen!

  4. Banane sagt:

    Atreus spielt bestimmt der Junge von Will Smith, Jaden.

  5. branch sagt:

    Besser als ein Film oder eine Serie, würde ich ein Animationsfilm finden. Die Suche nach geeigneten Schauspielern wäre damit vom Tisch und visuell ist auch viel mehr möglich als in den beiden andern genannten. Der Spiderman Animationsfilm hats vorgemacht und war äußerst erfolgreich damit

  6. Pro27 sagt:

    Und schön ab 12 das auch die Kids ins Kino können.
    Bevor Kratos in seiner eigentlichen Form ins Kino kann muss Santa Monica ein jump n run mit im raushauen.
    Schön Pilze sammeln und Münzen.
    Schön für alle machen... Und bunt... bunt darf man nicht vergessen.

  7. Zentrakonn sagt:

    The Rock als Kratos

  8. ras sagt:

    Hoffentlich bleibt uns, vom heutigen Hollywood, ein God of War Film erspart.

  9. Pro27 sagt:

    God of War müsste ab 18 sein um überhaupt zu funktionieren.
    Kratos diskutiert nicht er amputiert.
    Lieber ein gutes game als ein mainstream movie mit pg13 Freigabe.

  10. xjohndoex86 sagt:

    Mein Vorschlag für Kratos wäre Olivia Jones. Goddess of Diversity.

  11. Nathan Drake sagt:

    God of War wäre geil, aber ich kann es mir nicht vorstellen, dass es auch wirklich geil wird. Welcher Schauspieler? Kratos ist so eine extreme Persönlichkeit.
    Ghost of Tsushima hingegen könnte einfach sein. Da muss dann einfach die Kulisse, die Action, Kameraführung und der Sound perfekt stimmen.

  12. Horst sagt:

    @Pro27: "Kratos diskutiert nicht, er amputiert"
    Geiler Spruch XD XD XD XD

  13. Sunwolf sagt:

    Matthias schweighöfer hat doch grad seinen ersten Hollywood Film gemacht, da kann er doch gleich auch Kratos spielen.

    Verstehe aber auch nicht warum man auf einen God of War wartet aber ein Film über Ghost of Tsushima kommen soll.

  14. Crysis sagt:

    Tom Holland als Kratos 😀
    Das wäre mal was.

  15. Banane sagt:

    Til Schweiger hätte auch gerne die Rolle.

  16. Dunderklumpen sagt:

    Hm, mit Brightburn hatte man erst ein Kind als Superhelden, das Böse ist und für ordentlich blutige Effekte sorgte.
    Warum sollte Sony Pictures bei Kratos auf einmal anders drauf sein......

  17. Pro27 sagt:

    Brightburn war gut... Aber ein finanz Desaster.
    Filme ab 18 haben es schwer realisiert zu werden.
    Das Risiko eines Flops ist zu hoch. Leider

  18. webrov_ sagt:

    Ich wär für Ronnie Coleman, kann nie genug Muskel sein.
    ...oder vl. Abby? 😉

  19. Nathan Drake sagt:

    @Pro27

    So sieht es leider aus. Wobei ich denke, dass sich die Industrie immer weiter vom Kino entfernt und komplett auf streaming Deals setzt und da macht das Alter wiederum nicht so viel aus.

  20. ANUBlS sagt:

    Jeff Bridges der Bösewicht von Ironman 1 sieht eins zu eins wie Kratos aus

  21. Banane sagt:

    @Pro27

    Brightburn ist aber FSK 16.

  22. Doppeldenker86 sagt:

    Manche Games sollten einfach nicht verfilmt werden, da die Fallhöhe einfach zu hoch ist.

  23. Pro27 sagt:

    Da stimme ich dir zu Banane.
    Es wollte nur niemand ein mordendes Kind sehen.
    Keiner kratzt am Heiligen amerikanischen superman.

  24. Pro27 sagt:

    Ich kann the boys auf prime empfehlen.
    Lässt superhelden auf absurd derb komische Art natürlich wirken.
    Was würden die meisten mit laseraugen machen... Das Arschloch gegenüber wegbruzeln... So is

  25. Pro27 sagt:

    Wenn Kratos ins Kino kommt dann derb und blutig... Was anderes gibt die Story nicht wirklich her.
    Rache mit kettenklingen... Wie soll das funktionieren ohne blut

  26. Parabox sagt:

    @webrov_
    Nur am Rande: Coleman kann kaum noch gerade stehen, leider.
    Der fällt aus 😉

  27. webrov_ sagt:

    @ Parabox
    So lahm wie Kratos sich im letzten Teil bewegt hat, das schafft selbst der alte Ronnie noch. 😛

  28. Dunderklumpen sagt:

    Es spielt keine Rolle ob es finanziell erfolgreich war. Es war weder ab 12, noch war es bunt und niedlich, damit es die Kids schauen können.....
    Achja, kommt von Resident Evil eigentlich auch noch ein Jump'n'Run?
    Der kommende Film ist ja auch von Sony Pictures und wird dann ja wohl auch ab 12 sein 😀

  29. Pro27 sagt:

    @dunderklumpen
    Sarkasmus muss ich hier nicht erklären oder?
    Und wie es um Einnahmen der Multis steht auch nicht hoffe ich.
    Wollte nur überspitzt darstellen wie es leider auf dem Markt aussieht.
    Und spiele sind nicht Kino.
    Was bei games ab 18 funzt, funzt noch lang nicht im Kino ab 18.

  30. Dunderklumpen sagt:

    Sarkasmus über einen Film den es nicht gibt und der auch in nächster Zeit nicht gedreht wird.... Ahja 😀

  31. Rasierer sagt:

    Jason Mamoa wäre auch fein. Der war ja schon Conan.