Nintendo Switch Pro: Weitere Hinweise auf die morgige Enthüllung – Preis bekannt?

Kommentare (22)

Aktuell verdichten sich die Hinweise, dass die Nintendo Switch Pro, oder wie auch immer das neue Modell heißen wird, in der Tat am morgigen Donnerstag enthüllt wird. Darüber hinaus wird berichtet, dass es sich bei der neuen Switch um einen durchaus teuren Spaß handeln könnte.

Nintendo Switch Pro: Weitere Hinweise auf die morgige Enthüllung – Preis bekannt?
Wird die Nintendo Switch Pro morgen enthüllt?

In den vergangenen Tagen hielt sich recht hartnäckig das Gerücht, dass das vermeintliche 4K-Modell der Switch am morgigen Donnerstag, den 4. Juni 2021 offiziell enthüllt werden könnte.

Und während Nintendo zu diesem Thema weiter schweigt, scheinen sich die Hinweise auf die morgige Enthüllung aktuell zu verdichten. Wie die als verlässliche Quelle geltende Publikation „CentroLeaks“ berichtet, wird ein großer Händler ab morgen damit beginnen, eine neue Version der Switch zu listen. Ein französischer Händler hingegen nahm die neue Switch vorübergehend bereits in sein Sortiment auf.

Preis auf dem Niveau der PS5 Digital-Edition?

Wie sich dem entsprechenden Produkteintrag entnehmen ließ, könnte die Switch Pro für 399 Euro und damit zum gleichen Preis wie beispielsweise die Digital-Edition der PlayStation 5 angeboten werden. Offiziell bestätigt wurde das Ganze bisher natürlich nicht. Somit könnten wir es bei den 399 Euro auch mit einem Platzhalter zu tun haben.

Zum Thema: Nintendo Switch: Launch des Pro-Modells in Europa erst 2022?

Möglicherweise erfahren wir am morgigen Donnerstag mehr. Unbestätigten Berichten zufolge wird das neue Modell der Switch mit einem sieben Zoll großen OLED-Display versehen und im Docked-Modus zudem ein Darstellung in der 4K-Auflösung ermöglichen.

Analysten gehen davon aus, dass Nintendo mit dem neuen Modell der Switch nicht nur den Lebenszyklus des Systems verlängern möchte. Gleichzeitig könnte das japanische Unternehmen mit der Switch Pro auf die Markteinführung der PS5 beziehungsweise Xbox Series X/S reagieren.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Squall Leonhart sagt:

    Das wäre wirklich lustig wenn morgen gar keine Direct stattfindet und alle vergeblich auf die Ankündigung warten xD

  2. ShotNerd sagt:

    Das geht mir wieder voll auf den Sack. Hab meine Switch erst seit Februar und nun muss ich sie wieder verkaufen. Man man man 🙁

  3. Tag Team sagt:

    399€ wären definitiv zu viel.

  4. Gurkengamer sagt:

    Kostet 319 Euro ...

  5. aleg sagt:

    Wenn man bedenkt, dass man die PS5 Digital Edition für 400 EUR bekommt, wären 400 EUR für die Switch Pro einfach nur lächerlich teuer. So wie eigentlich alles was Nintendo verkauft.

  6. Lando_ sagt:

    Ninteuro Switch Minimal Pro.

  7. HSGaming sagt:

    Also ich könnte mir nicht vorstellen, dass so ein "upgrade" bei der Switch, sooo großen Unterschied ausmacht, dass man dafür 100€ mehr verlangt.

  8. RikuValentine sagt:

    Naja bei uns waren es zum Release 2017 330€. Da finde ich 400 jetzt nicht verwunderlich.

  9. MobiClip sagt:

    Erst mal eine Digitale PS5 kaufen können zu den Preis ist schwieriger als später eine Switch Pro zu bekommen.

  10. RoterShanks sagt:

    wenn auf Pro dann
    warzone auf 60fps (exklusiv auf pro)
    apex 60fps
    fornite 60 fps
    hyrule warriors 60fps
    Wäre das echt nice bei anderen games wie smash usw dann die Auflösung hoch auf 4k

  11. Lordran85 sagt:

    Mal sehen, ab wann man die Switch Pro dann käuflich erwerben kann, bevor Bots alles leerkaufen.
    Tippe auf 2025.

  12. big ed@w sagt:

    Der Preis ist logisch u typisch Nintendo.
    1. bekommt man zum ersten Mal seit n64 kein Steinzeit Super low tech

    2. Sind die harten Nintendofanboys noch bekloppter als als die xbox u playstationpfosten zusammen.
    Dh die werden den Preis mit Freude bezahlen.
    Bedenkt man noch die aktuelle massive Nachfrage wird man problemlos 10 mio finden die den Preis bezahlen.
    Und der einzige Grund warum man den Preis nicht bei 500 Euro ansetzt ist vermutlich der,dass 400 Euro die Obergrenze
    sind ohne befürchten zu müssen einen massiven Shitstorm loszutreten.

  13. James T. Kirk sagt:

    Wird gekauft.

  14. Pro27 sagt:

    Mario kart 8 deluxe deluxe... Sehr schön LOL

  15. PZ-1983 sagt:

    Wie das 4k gedöns gepusht wird. Aber gibt ja auch genug idioten die los rennen werden, um es sich zu kaufen

  16. PZ-1983 sagt:

    Wie das 4k gedöns gepusht wird. Aber gibt ja auch genug die los rennen werden, um es sich zu kaufen

  17. RikuValentine sagt:

    Ich würds mir holen wenn Games wie Xenoblade dann in 60 FPS laufen. An sich sehen die Games gut aus. Da bräucht ich keine bessere Auflösung.

  18. Link87 sagt:

    Am 15.6. um 18uhr wird die Nintendo E3 Show sein
    Da sieht man dann endlich mehr von botw2

  19. Sveninho sagt:

    Ich bin sooo froh, wenn die ganzen Gerüchte ein Ende haben und das Dingens endlich angekündigt wird.
    Hab übel bock auf Hyrule Warriors 2, aber kein bock auf Dauergeruckel.
    Morgen die direct würde echt passen. Einige Gerüchte besagten ja, dass man die "Pro" etwa zwei Wochen vor der E3 direct ankündigen wird, um dann auf der E3 die ersten optimierten Spiele dafür zeiten zu können.

  20. Loxagon sagt:

    Ich fänds extrem geil, wenn morgen nichts käme, oder Nintendo endlich dementiert.

  21. Blacknitro sagt:

    Wer schon komisch wenn die normale Switch immer noch 300 kostet und die pro auch xD