Death Stranding: Neuer Trailer enthüllt den Release des PS5-Director’s Cut

Kommentare (69)

Mit einem neuen Trailer verriet Sony den Releasetermin von "Death Stranding: Director's Cut", das exklusiv für die PlayStation 5 erscheinen wird. Dafür wird das Action-Adventure nicht nur technisch überarbeitet, sondern auch inhaltlich erweitert.

Death Stranding: Neuer Trailer enthüllt den Release des PS5-Director’s Cut
"Death Stranding: Director's Cut" erscheint am 24. September 2021 exklusiv für PS5.

Nachdem „Death Stranding: Director’s Cut“ bereits im Rahmen der Auftaktveranstaltung des Summer Game Fests 2021 angekündigt wurde, folgte heute ein neuer Trailer zum PS5-Spiel, das den Releasetermin des Titels enthüllt. Das etwas über zwei Minuten lange Video könnt ihr euch wie immer weiter unten im Artikel ansehen.

Death Stranding: Director’s Cut erscheint im September mit massig Extras

Nachdem das Spiel bereits im November 2019 für die PlayStation 4 veröffentlicht wurde, dürfen sich PS5-Spieler über einige technische Verbesserungen freuen. Das Spiel wird ein richtiges Remastered spendiert bekommen, das von der leistungsstärkeren Hardware von Sonys New-Gen-Konsole profitieren soll. Eine Übersicht der Überarbeitungen wurde im PlayStation Blog veröffentlicht:

  • Haptisches Feedback und adaptive Trigger des DualSense-Controllers sollen für ein noch immersiveres Spielerlebnis sorgen
  • 3D-Audio wird unterstützt (kompatible Kopfhörer erforderlich)
  • Dank der SSD der PS5-Konsole gibt es nahezu sofortigen Ladezeiten
  • Zwei verfügbare Modi: „Priorität Leistung“ mit hochskalierter 4K-Auflösung und bis zu 60 FPS oder „Priorität Qualität“ mit nativen 4K; beide mit Unterstützung für Ultra-Breitbild und HDR.

Wie der Titelzusatz bereits verrät, handelt es sich bei „Death Stranding: Director’s Cut“ jedoch um weit mehr als nur eine technisch aufgehübschte Version des Originalspiels. Im Paket enthalten sein werden mehrere neue Inhalte, welche die PS4-Fassung des Games noch nicht umfasste. Hierzu zählen unter anderem einige neue Gegenstände, etwa ein Katapult und ein Exoskelett, die euch euren Job als Bote erleichtern sollen, sowie die Zusatzinhalte der PC-Version.

Des Weiteren werden ebenfalls neue Waffen enthalten sein, die Hauptcharakter Sam Porter Bridges sicherlich gut gebrauchen können wird. Neben altbekannten Gegnern verspricht der Trailer ebenfalls neue Kämpfe. Besonders interessant dürfte für Fans des PS4-Originals jedoch sein, dass der „Director’s Cut“ auch neue Story-Missionen beinhalten wird. Nähere Details zu diesen speziellen Inhalten sollen zu einem späteren Zeitpunkt verkündet werden.

Zum Thema: Hideo Kojima: Death Stranding-Schöpfer spricht über sein neues Projekt

Dafür ist nun bekannt, wann „Death Stranding: Director’s Cut“ im Handel erscheinen wird. Die technisch überarbeitete und inhaltlich erweiterte Version des Action-Adventures erscheint am 24. September 2021 exklusiv für PlayStation 5. Wenn ihr die PS4-Version bereits besitzt, könnt ihr das Upgrade zur „Death Stranding: Director‘s Cut Digital Deluxe Edition“ für PS5 erwerben. Zudem wird der PS4-Speicherstand auf PS5 übertragbar sein.

Was ist eure Meinung zum neuen „Death Stranding: Director’s Cut“-Trailer?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. VisionarY sagt:

    @Rikubu du hast nach dem Genre gefragt (Gameplay) das hab ich dir beantwortet... ob die Story gefällt oder nicht bleibt wie immer Geschmackssache.

  2. VisionarY sagt:

    und logiclücken hin oder her ich fand die story alleine schon interesannt weil es mal was komplett anderes war... natürlich wer sich auf sowas dann nicht einlässt und anfängt an jeder ecke fehler zu finden wird mit der story nicht glücklich, egal ob film oder spiel...

  3. VisionarY sagt:

    fehler zu suchen*
    Editfunktion wäre nice

  4. Sakai sagt:

    Nintendo hätte hier wieder 60€ verlangt.

  5. Umeyr sagt:

    Geil Der Schauspieler von Daryl aus the Walking Dead

  6. Juan sagt:

    Oder von Blade 2.

  7. Peeta83 sagt:

    Wenn ihr die PS4-Version bereits besitzt, könnt ihr das Upgrade zur „Death Stranding: Director‘s Cut Digital Deluxe Edition“ für PS5 erwerben.

    also muss man für das upgrade zahlen?

  8. RikuValentine sagt:

    @Peeta

    Es ist auch neuer Inhalt drin wie Story, Waffen, Kämpfe, Dinge für den Transport, Nahkampf Skills. Und in der Deluxe Version selbst auch noch kleine DLC.

    Kostet dich nur 10€. Und für das was geboten wird klingt das Fair.

  9. Juan sagt:

    Die PS5 Digital Deluxe Kostet im PSN gerade mal 59,99€. Das ist ein guter Preis denke ich.

  10. Der Namenlose sagt:

    Für mich wäre es interessant zu wissen, wie man den Spielstand überträgt.
    Einfach per Cloud runterladen, oder wie bei Nioh2 schon erneut das Spiel (PS4) runterladen, dort das Savegame hochladen und bei der Director's Cut (PS5) runterladen?!
    Das doofe ist, ich habe das Spiel längst verkauft. 😀
    Und ob man beim Kauf der PS5 Directors Cut auch die Base PS4 Version bekommt, um dann das Save hochzuladen, falls es zum schlimmsten Fall kommt? Fragen über Fragen xD

  11. RikuValentine sagt:

    Ist im PSN zumindest nicht so ausgeschildert.

    Und da es mit den Saves bei jedem Game so war (auch Spider-Man und FF7) wirds hier auch so sein.

  12. bertman83 sagt:

    Also wenn das Upgrade wirklich nur 10€ kostet, dann zahle ich gerne drauf. Bin zwar glaube fast kurz vorm Ziel, außer ich verbrate noch weitere 30h nur für Nebenmissionen, aber da warte ich doch glatt auf das Upgrade.
    Sah zwar auf der PS4 und in 1080p schon super aus, auf einem 4K dann hochskalliert taten sich doch ein paar Schwächen auf, auf der PS5 habe ich es noch nicht gespielt.

  13. Wassillis sagt:

    War mein größter Fail dieses Game.

  14. Mursik sagt:

    Eines der besten Spiele für mich. Die Atmosphäre ist großartig.

  15. Buzz1991 sagt:

    @RikuValentine, Der Namenlose:

    Eventuell bekommst du mit dem Kauf der digitalen PS5-Version die PS4-Version. Damit könntest du deinen Spielstand nutzen.
    Ich weiß es aber nicht.

  16. RikuValentine sagt:

    Wie gesagt ist es eigentlich ausgeschildert wenn ein Spiel beide Versionen enthält. Zudem ist der DC ja auch nur für PS5 bestätigt. Heißt die Inhalte kommen garnicht für PS4. Anders als bei Ghost.

  17. Daniel86 sagt:

    Die Saves werden übernommen, Upgrade von der PS4 Version auf die PS5 Digital Deluxe Edition kostet 10€, steht alles auf dem Playstation Blog. Dafür, das man weitaus mehr bekommt als nur eine simple PS5 Version sind 10€ okay. Freue mich darauf.

  18. RikuValentine sagt:

    Es geht halt darum das er das PS4 Game nicht mehr hat und bei allen bisherigen PS5 Versionen (von Sony) man im Hauptmenü der PS4 Version das Savegame hochladen muss und nicht über die Cloud.

  19. RoyceRoyal sagt:

    Spiel des Jahres 2019 und einer der wichtigsten Titel der Last Gen.
    Es sind halt ein paar krasse Stellen eingebaut, hier wird präzise gefiltert wer das Spiel erleben darf. Glaub in Kapitel 3, 5 und 7 war sowas drin. Die Belohnung, sprich der Storyfortschritt ins danach einzigartig.
    Die gut 2h Endsequenz...selten bin ich so fertig vor dem Bildschirm gesessen.

1 2