Mass Effect Legendary Edition: Verkaufte sich über den Erwartungen

Kommentare (29)

Mit der "Mass Effect: Legendary Edition" kehrte die beliebte Rollenspielserie in einem überarbeiteten Format zurück. Offiziellen Angaben zufolge verkaufte sich die Remaster-Sammlung über den internen Erwartungen.

Mass Effect Legendary Edition: Verkaufte sich über den Erwartungen
Die "Mass Effect: Legendary Edition" ist unter anderem für die PS4 erhältlich.

Im Mai dieses Jahres veröffentlichten Electronic Arts und die Entwickler von BioWare die „Mass Effect: Legendary Edition“ genannte Sammlung.

Diese umfasste die ersten drei „Mass Effect“-Teile in einer überarbeiteten Fassung und abgesehen von „Pinaccle Station“ auch alle seinerzeit veröffentlichten Download-Pakete. Im Rahmen einer aktuellen Investorenkonferenz sprachen die Verantwortlichen von Electronic Arts überdas kommerzielle Abschneiden der „Mass Effect: Legendary Edition“ und wiesen darauf hin, dass sich diese über den internen Erwartungen verkaufte.

Ein neues Mass Effect befindet sich bereits in Arbeit

Was das Ganze in der Praxis bedeutet, ist leider unklar. Konkrete Absatzzahlen ließ sich das Unternehmen nämlich nicht entlocken. So oder so wird Electronic Arts aber weiter an der Reihe festhalten – das spielerisch wie kommerziell enttäuschende „Mass Effect: Andromeda“ hin oder her. Wie im vergangenen November bestätigt wurde, arbeitet BioWare derzeit nämlich an einem Nachfolger.

Zum Thema: Mass Effect: Erster Teaser-Trailer mit Hinweis auf Shepard

Allzu viele Details zu diesem wurden leider nicht genannt. Allerdings deuteten die Verantwortlichen des kanadischen Studios an, dass man aus den Fehlern von „Mass Effect: Andromeda“ und dem daraus resultierenden Feedback entsprechende Lehren gezogen hat und die begangenen Fehler nicht wiederholen wird.

Darüber hinaus werden für die Arbeiten am neuen „Mass Effect“ diverse Veteranen zurückkehren, die seinerzeit an der ursprünglichen Trilogie arbeiteten. Wann der nächste Ableger der Science-Fiction-Saga offizielle präsentiert werden soll, wurde bisher nicht verraten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Juan sagt:

    Was kein grund für EA ist eine nextgen Version rauszubringen.

  2. RoyceRoyal sagt:

    Ich bin immer noch platt, kannte im Original ja nur Teil 2.
    Als ich das Ende von Teil 3 erleben durfte guckte ich meinen linken Arm mit meinem Tattoos an und dachte: Geil, da gibt's doch noch mehr die so denken wie ich!

    Ich glaub im Herzen hat ME auch Bloodborne von Platz 1 verdrängt. Nicht spielerisch, aber von der Story.

    Und...Jack <3

  3. Saleen sagt:

    Spiel ist einfach ein Zeitloser Klassiker.
    Teil 2 wirkt so richtig dreckig im Science Fiction gewand.
    Eine ganze Crew rekrutieren um die Galaxy zu retten dazu allerhand Entscheidungen die Einfluss auf Teil 2 haben und zwar ganz groß.
    Ich liebe es....

    Leider hat das Game auch in der Legendary Edition vielerlei Probleme im Visuellen Aspekt..

    Aber dafür gibt es ja Mods 😀

  4. Brok sagt:

    Zeigt eher das EA keine Ahnung von ihren Marken hat. Das sehr hohe Nachfrage nach der ME Legendary Edition besteht, wäre ihnen sonst klar gewesen.

  5. Crysis sagt:

    Eine PS5 Version wäre schon echt nice.

  6. RoyceRoyal sagt:

    PS5 Version mit neuem Trophyset = shut up and take my money!

    Habe leider einen Fehler in Teil 1 gemacht, den Rest platiniert.
    Tja, seitdem hat man eine gewisse Leere im Leben 🙂
    Ich würde auf der 5er gerne nochmal alles erleben.

  7. Saleen sagt:

    Hä? Das Game gibt es doch für die PS5?

  8. BoC-Dread-King sagt:

    Nein gibt nur die PS4 Version, allerdings ja auch völlig ausreichend aufgrund der AK der PS5.

  9. PirateKing sagt:

    @Saleen
    Abwärtskompatibel ja. Aber keine Standalond Version.

  10. LDK-Boy sagt:

    Andromeda ist keine Enttäuschung. Spiele es erst jetzt und würde dem Spiel 8.5pkt geben. Ansichtssache.

  11. Konsolenheini sagt:

    Mass Effect Trilogie ist der Wahnsinn, aber Mass Effect Andromeda ist besser als sein Ruf...

    Ich hatte insgesamt sehr viel Spaß mit Mass Effect Andromeda. Allerdings habe ich es genossen bei der Mass Effect Trilogie nicht mehr die ganze Zeit durch irgendeine openworld fahren zu müssen.

    Ich bevorzuge bei so einem Spiel dann doch eher die lineare Art.

    Es sei denn eine Open World ist so gut und lebendig gefüllt wie man es von Gothic 1 bis 3 kennt...

    Ansonsten bevorzuge ich eher die lineare spielweise bzw eine semi open world wie bei Uncharted 4, oder Lost Legacy..

    Wie dem auch sei ich freue mich sehr auf das ganz neue Mass Effect, und hoffe dass auch Mass Effect Andromeda einen Bezug darin finden wird.

    Am allerliebsten würde ich wissen wollen was mit der letzten quarianischen Arche passiert ist... Denn quarianer DLC hat es ja nie gegeben, da viele Fans Mass Effect Andromeda niedergemacht haben.

    Ich habe Mass Effect Andromeda ohne Updates ursprünglich angefangen, und ich fand die Grafik dennoch besser als die Grafik von Mass Effect 1.. also zur Xbox360/ps3 Version...

    Übrigens finde ich das mit master der Mass Effect Trilogie sehr gelungen..

  12. TomCat24 sagt:

    Wer es noch nicht gekannt hat. Mich regt aber Teil 3 aber nach wie vor zu sehr auf. Nicht nur das Ende , auch die Tatsache , dass die Story fest vorgeschrieben war und die Entscheidungen aus dem wirklich großartigen zweiten Teil komplett negiert wurden obwohl es anders versprochen war . Teil 3 war ab der zweiten Hälfte leider nur schwach . Wenigstens gab es in der Legendary schon das aufgehübschte Ende und nicht diesen unsäglichen Farbenabfall , den man den Fans am Anfang zugemutet hatte .
    Daumen drücken für Teil 4 . Mal sehen was kommt . Bin noch neutral bis positiv nach dem Teaser .

  13. Saleen sagt:

    @Konsolenheini

    Das Quarianer DLC hat es als Buch/Roman what ever geschafft.
    Am Bord der Keelah Si'yah ist ein Krankheitserreger ausgebrochen.... So die Kurzfassung

    Fand Andromeda trotz gewisser Diskrepanzen ganz ordentlich. Hat mir auch durchaus gefallen...

    Die Open World allerdings sollte beim nächsten Mal überdacht werden oder besser interpretiert werden.

    Gibt ja ganz wilde Theorien rund um die Angara und den Jardaan. Die Jardaan hätten Hinweise darauf, daß es Protheaner sind aus der Milchstraße....
    Die Reaper agieren auch nur innerhalb der Milchstraße. Soviel Ressourcen hätten die gar nicht um die kompletten Cluster zu ernten.
    Die Protheaner hatten die selbe Idee, einen anderen Cluster zu finden.

    Erfahren werden wir das bestimmt. BioWare gibt Andromeda nicht auf und Mass Effect (5) soll wohl Hinweise darauf haben, daß die in irgendeiner Weise zusammen hängen.

    Bin da richtig gespannt drauf...

  14. Obitwo sagt:

    Mass effect 2 ist einfach ein meilenstein im gaming. Hoffe, dass sie das so ähnlich nochmal hinbekommen

  15. Saleen sagt:

    @TomCat

    Bin glaube ich einer der wenigen die das Ende nicht so schlimm empfanden.
    Hab mich für Kontrolle Entschieden...

    Letztendlich ist es aber Wayne da BioWare scheinbar die Zerstörung als Kanon genommen hat.

  16. xjohndoex86 sagt:

    Fand Mass Effect 2 ähnlich dröge wie letztes Jahr Ghost of Tsushima. Zu lang und zu eintönig in der Action aber immerhin mit verdammt starkem Finale. Teil 1 war genial im World Building und seinen RPG Elementen während Teil 3 grandios in seiner Inszenierung war. Ein einziger Showdown im XXL Format. Andromeda fand ich auch bei weitem besser als sein Ruf, hatte aber auch viel Leerlauf. Bin gespannt was Bioware nun draus macht. So 'ne Legendary Edition hätte für Dead Space auch vollkommen hingereicht.

  17. RoyceRoyal sagt:

    Mochte Andromeda zu seiner Zeit auch. Aber wenn man die Trilogie spielt merkt man schon wie schlecht es im Vergleich ist.

  18. keepitcool sagt:

    So, mal eine Frage in die Runde und an die ganzen ME-Fans:-)

    Andromeda habe ich seinerseits mal gespielt, fands soweit ganz ok. Aber der Hype um die Trilogie ist ja nochmal ne ganz andere Liga. Die würde ich ganz gerne nachholen, aber grundsätzlich sind RPGs und eine (zu) lange Spielzeit eigentlich nicht so mein Ding. Ich bevorzuge da halt eher die storybasierten SP-Blockbuster mit rund 15-20h Spielzeit...

    Wie spielt sich denn ME 1-3?. Eher linear, wie ist das gameplay?. Schwerfällig und anstrengend im Sinne mühsames Craften, Sammeln, aufeveln, absuchen etc...Also unnötige Komplexitäten oder kann man einfach vor sich herspielen, bisschen Ballern, paar Cutscenen und ganz gemütlöich das Ganze durchzocken...Taktikgeplänkel und zu viel Stragiegie sind mir zu anstrengend, ich möchte einfach nur spielen...

  19. AndromedaAnthem sagt:

    " * Legendary Mass Effect Andromeda * " , Du bist einfach wunderbar! 🙂

  20. AndromedaAnthem sagt:

    @keepitcool
    * Anthem * wäre vielleicht die bessere Option für dich!? 🙂

  21. xjohndoex86 sagt:

    @keepitcool
    Die ersten 3 Teile sind allesamt linear designt und trotzdem amtliche Brocken. 30-50 Stunden solltest du schon einplanen. Gerade Teil 2 zieht sich wie Kaugummi, weil es viel zu viel (belanglose) Ballerpassagen gibt, was leider dem damaligen Hype der Deckungsshooter geschuldet ist. Ob einen die jeweiligen Sidestories der Crewmitglieder abholen ist auch Geschmackssache. Das Konzept seine Crew wieder zusammenzusuchen ist aber toll und das Finale endgeil. Bei Teil 1 & 3 ist jede Sekunde gut investiert. Alles in allem ein Must Have für jeden Sci-Fi Fan.

  22. xjohndoex86 sagt:

    Ach ja und was das Craften angeht. Gibt es auch. Du musst oder solltest im Sonnensystem verschiedene Planeten abscannen und dann einen Sender drauf schießen. Daraus ergeben sich dann Missionen oder Ressourcen, die später wichtig sind. Ist etwas mühseelig mit der Zeit aber auch wichtig um die Komplexität der Galaxie zu verstehen und es ist nunmal auch ein RPG zum Teil. Da gehört das Management halt dazu.

  23. DerMongole sagt:

    @keepitcool also du kannst das Sammeln von Dingen um zu craften ignorieren , das geht , ohne das du Schwierigkeiten bekommst. Einziger Nachteil, manche Sachen sind mit kleinen Quests verknüpft und du weißt halt nicht, ob das abgrasen nur der Kohle dient oder doch der Unterstützung.

    Am irrelevantesten fand ich es bei Teil 1.

    Die Mako jedesmal auspacken um neue Planeten abzugrasen wo gefühlt immer das gleiche passiert fand ich nicht so cool.

    Bei Teil 2. Ist es etwas besser, Scanne Planeten bis du überall 100k Ressourcen hast (reicht völlig) danach hab ich nichts mehr gescannt aber zumindest jedes Planet angeklickt um zu sehen ob man darauf landen kann.

    Bei Teil 3 macht das ganze dann auch Spaß, weil es klug in das Spiel geschehen eingebunden wurde.

    Das suchen und Sammeln wird fast immer gut belohnt. Da du Verbündete / Unterstützung findest (Kriegsaktivposten) um deine militärische Stärke zu verstärken.

    Natürlich könntest du auch das ALLES ignorieren und nur die Haupt und Nebenquest spielen. Aber dann sinkt die Erfahrung die man in diesen Spielen hat und verpasst vielleicht Quests , Story relevante Gegenstände, Verbündete und eine kleine Brise Abenteuer 😀

    Ich hoffe ich konnte dir Spoilerfrei wie möglich dir eine Antwort geben !

  24. DerMongole sagt:

    @Johndoe XD du warst schneller , ich war über 10 min am schreiben hahaha

  25. keepitcool sagt:

    Cool Jungs, danke für die Infos @John@Mongole...

    Mal schauen, das ist dann eher was für die langen Winterabende;-)...Vielleicht gibt's ja doch noch ein Update für die Next Gen Konsolen und ich werdes mir dann mal holen.

  26. RoyceRoyal sagt:

    Möchte noch zu Teil 3 was sagen. Ich fand ihn noch besser wie Teil 2.
    Mir kam es so vor als ob ich die Crew seit Jahrezehnten kannte. Allein das Wiedersehen mit Jack.
    Ich fand es so toll mit welchem Zynismus sich die Crew unterhalten hat. Nicht nur in Cutscence, sondern auch einfach so.
    Man ist zusammen mehrfach durch die Hölle gegangen und entwickelt dabei einen eigenen Witz. Ich fand das so gut in Teil 3!
    Die Party habe ich mir auch extra auf YT geladen. Was da in 45min abgeht...unbezahlbar.

    Und ja...mir sind am Ende von Teil 2 aber erst richtig bei Teil 3 die Tränen runtergekullert.

    Keelah se'lai

  27. Natchios sagt:

    natürlich ist die legendary edition besser als die originale, aber trotzdem sind mir hier und da zu wenig optimierungen vorhanden.

    im ersten ist die steuerung noch immer gewöhnungsbedürftig und im zweiten teil war ich etwas erschrocken was die grafik anging.
    klar im großen und ganzen siehts besser aus, aber die anzüge, weitsicht usw. haben im ersten teil einen besseren eindruck gemacht.

    wenn man z.b. talis anzug vergleicht sieht man das sehr deutlich.

    die bugs wurden auch übernommen, was schon bissl traurig ist.
    natürlich bekommt man mit der edition ein riesiges gesammt paket, aber so ganz optimal, bzw. optimiert ist es dann doch nicht.

    für andromeda hätte ich aber auch ein kleines next gen update. wenn man erstmal die legendary edition mit den 60fps gespielt hat, dann ist andromeda mit 30fps echt ungeil. ^^

  28. Puhbaron sagt:

    ME3 mit DLC ist einfach unerreicht. Schade jedoch, das BioWare damals bei dem gejammere der Fans eingeknickt sind und ein Standart Hero-Ende nachgelieferten. Auch wenn ich's teils nachvollziehen konnte, man erlebte so viel mit Shepert Bund dann stirbt er, egal was man macht. Kann frustrierend sein, dennoch die realistischere Lösung. SPOILER!!! : Die Reaper haben Hunderte, nein Tausende von Erntezyklen problemlos durchgeführt und genau als die primitiven und aggressiven Menschen dabei sind, schaffen dies natürlich, sorry aber das ist absurd ;).

    Andromeda war auch ziemlich gut, jedoch haben zu viele einfach eine Sheperdgeschichte erwartet, mit Reapern und den ganzen bekannten Konsorten. Es war einfach zu früh für ein weiters ME.

    Teil 2 war von allen das schlechteste, da die shootermechanik die RPG Mechanik völlig dominierten, da waren Teil 1 und 3 deutlich besser.

  29. DerMongole sagt:

    Was mich stört sind die Sound Aussetzer und starke Clipping Fehler.... 1 zu 1 übernommen worden xD ich dachte ich sehr nicht richtig als ich die gleichen Fehler wie vor 8 Jahren sah 😀 schlämpige arbeit