Mass Effect: BioWare bestätigt nächsten Teil der RPG-Reihe

Kommentare (29)

Entwicklerstudio BioWare kündigte das nächste Kapitel im "Mass Effect"-Universum heute offiziell an.

Mass Effect: BioWare bestätigt nächsten Teil der RPG-Reihe
"Mass Effect: Andromeda" erschien unter anderem für PlayStation 4.

Erst vor wenigen Minuten berichteten wir, dass Entwicklerstudio BioWare eine Remastered-Sammlung seiner ursprünglichen „Mass Effect“-Trilogie offiziell ankündigte. Die sogenannte „Mass Effect: Legendary Edition“ soll bereits im Frühling nächsten Jahres erscheinen – doch das ist noch nicht alles, denn die Verantwortlichen kündigten ebenfalls den nächsten Teil der RPG-Serie offiziell an.

Entwicklung des nächsten Mass Effect gestartet

Genaue Details zum Projekt sind gegenwärtig noch rar gesät, doch wie BioWare bestätigte, befände sich ein neuer Ableger der Reihe derzeit in einem frühen Entwicklungsstadium. Die Entwicklung werde von einem altgedienten Team angeführt, also wahren Veteranen des Franchise. Zusätzlich veröffentlichte das Studio auf seinem Blog ein erstes Bild zum neuen Projekt, das ihr unterhalb dieser Zeilen findet. Weitere Informationen könnten derzeit noch nicht bekannt gegeben werden, doch BioWare freue sich bereits darauf, in der Zukunft näher auf das Projekt eingehen zu können.

Aufgrund der dünnen Informationslage kann derzeit lediglich spekuliert werden, welche altgedienten „Mass Effect“-Entwickler gegenwärtig an dem nächsten Kapitel des Science Fiction-Epos arbeiten. Gamespot führt jedoch an, Mac Walters, der als Creative Director an „Mass Effect: Andromeda“ beteiligt war und am ersten „Mass Effect“ als Autor mitwirkte, sei noch immer bei BioWare angestellt. Entsprechend wäre es möglich, dass Walters einer der besagten Veteranen sein könnte, der zum Entwicklerteam des neuen „Mass Effect“ gehört.

Nachdem Electronic Arts bereits vor gut fünf Monaten die Entwicklung von „Dragon Age 4“ offiziell machte, arbeitet das Studio derzeit somit mindestens an zwei Auskopplungen ihrer erfolgreichen Rollenspiel-Serien, die höchstwahrscheinlich beide für die in den Startlöchern stehenden Next-Generation-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X erscheinen werden. Zu „Dragon Age 4“ hieß es zuletzt, die Arbeiten am Spiel würden trotz Home-Office gute Fortschritte machen.

Derzeit ist noch kein offizieller Releasezeitraum für den nächsten Teil der „Mass Effect“-Reihe bekannt.

Freut ihr euch auf ein neues „Mass Effect“-Spiel für Next-Gen-Konsolen?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AnthemMassEffect sagt:

    Einfach FANTASTISCHE Bioware Neuigkeiten 🙂 ! Und Anthem 2.0 ist ja auch noch in der Mache 🙂 . Oooh, wie ist das schööön, sowas hat man lange nicht geseh'n, soo schööön, soooo schööön 🙂 🙂 🙂

  2. 3DG sagt:

    Sollte endlich weg von bioware. Deren Zeit ist schon lange abgelaufen. Leider.

  3. VincentV sagt:

    EA sollte weg. Nicht Bioware.
    Mit Zeit und Geduld kriegen die auch noch was gutes hin.

  4. KingOfkings3112 sagt:

    Sehr nice.

  5. usp0nly sagt:

    Hoffentlich besser als Andromeda...

  6. TenaciousD sagt:

    Andromeda war echt ein gutes Spiel, kann gerne weiter so gehen.

  7. AnthemMassEffect sagt:

    @TenaciousD
    Seh ich genauso, Andromeda ist viel besser, als es oft dargestellt wird und für mich ein HammerGame!

  8. Falkner sagt:

    So schlecht war Andromeda gar nicht. Die witzigen Animationen mal ausgeklammert.

  9. Plastik Gitarre sagt:

    auf jeden fall geil. andromeda gefiel mir auch gut auch wenn es bei vielen durchgefallen ist. mass effect nextgen. freue mich sehr drauf.

  10. branch sagt:

    Ein neues Mass Effect auf der PS5 super. Andromeda brauchte ich für ein einzigen Durchlauf 100 Stunden. Die spielreihe hat einfach irgendwas tolles an sich

  11. Saleen sagt:

    Sieht aus, als würde es mit der Andromeda Saga weitergehen.
    Schöne Nr....

  12. Konsolenheini sagt:

    Das ist ja so geil ein neues Mass effect ! Ich feiere das. zumal Mass effect 1 bis 3 und auch Andromeda einfach genial waren.

    die ganzen Nörgler haben Mass effect Andromeda nur unnötig schlecht gemacht deswegen ist nie den quarianer DLC gab 🙁

  13. big ed@w sagt:

    @Konsolenheini

    Es waren nicht die Nörgler die es schlecht gemacht haben
    sondern die Gesichstanimationen
    die die ersten Stunden zur Lachnummer machten,bis man sich an sie gewöhnt hatte u die epische 30 sek. Trauer um den Vater im Kombinationen mit der lustigen Mimik der trauernden die zum Amateurhaften beitrug.
    Das Spiel hat sich am Anfang selbst ruiniert, da der erste Eindruck oft entscheidend ist.
    Hatte etwas von einem AAA Film,bei dem die Seile für die Stunts ständig zu sehen sind,das Mirkrofon ständig ins Bild ploppt und die Kameraleute sich in den Fenstern spiegeln.

    Vom Umfang,Grafik u Gameplay her gibts eigentlich nicht viel zu meckern.

    Vielleicht buddeln sie Sheppard wieder aus.
    Hat bei Teil 2 auch geklappt.

  14. Nudelz sagt:

    Das die Trilogie Remasterred wird finde ich geil aber Andromeda war alles andere als ein gutes Game. Die Gesichter und Characteranimationen wurden ja schon angesprochen wie schlecht die sind. Viel zu hölzern als hätte er oder sie nen Stock im Arsch. Da sah Dragon Age Inquisition besser aus als das. Das Gameplay war gut das geb ich zu aber das MissionsDesigne wahr einfach nur schlecht und langweilig genau so wie die ganzen Welten, oh was haben wir den hier ah ne Steinwüste oh und hier ah ne Sandwüste oh und was ist das ah ne Eiswüste. Die beiden Dschungelwelten sahen dafür wieder schön aus aber es fehlte der Wow Effect. Andromeda ind den Missionen als Openworld zu machen war für mich der größte Fehler vor allem weil die meisten Welten so langweilig waren. Es nahm die Spannung und es war einfach langweilig. Es kan auch mit daran liegen das ich einfach übersättigt bin an der Menge an Openworld Games die es für die PS4 gab aber auch von denen hat es jedes Game besser gemacht als Andromeda, selbst Dragon Age war um Welten besser.

  15. Konsolenheini sagt:

    Also dass du übersättigt bist wann open world spielen kann ich sehr gut nachvollziehen, geht mir interessiert auch so.

    ich bevorzuge lieber geradlinige spiele alle Uncharted oder Mass effect 1 bis 3..

    Aber die gesichtsanimation es wurden ja relativ schnell gefixt. Ich war sehr zufrieden als die gesichtsanimation gefixt wurden, allerdings fand ich die gesichtsanimation zu Beginn nicht so schlimm wie viele andere..

    Und für mich sein Mass Effect Andromeda erheblich besser aus als Mass Effect 1-3...

    Das einzige was ich ein wenig schade fand war dass die Planeten zu wenig Abwechslung botrn von der Optik.. schauen wir uns nur unsere Erde an da gibt es Dschungel Bereich ist Eis Bereiche gemäßigte klimazonen und so weiter...

    bei Mass Effect Andromeda hatte ich das Gefühl es gab entweder einen reinen wüstenplanet, einen reinen eisplaneten einen reinen Dschungel Planeten ohne Tag Nacht Wechsel..

    Ich stimme dir allerdings zu noch mal zum Thema open world, dort fand ich z.b. die Gefährten Missionen zwar echt geil aber ich fand sie wurden zu stark unterbrochen indem man immer wieder auf andere Planeten reisen musste und so weiter..

    Besser wäre gewesen wenn man einfach mit einer Cutscene hingeswitcht hätte zu den anderen Planeten und nicht aus dem spielfluss dieser geilen Gefährten Missionen gerissen zu werden..

    Nichtsdestotrotz freue ich mich sehr auf die remastered Trilogy als auch auf ein neues Mass Effect.. wenn Sie eine Fortsetzung von Mass Effect Andromeda machen, was ich hoffe, dann wünsche ich mir dass sie die Story um die quarianer Arche noch auflösen

  16. AnthemMassEffect sagt:

    Finde Andromeda im heutigen Zustand absolut empfehlenswert und ein cooler Multiplayer ist auch noch dabei! Würde mir auch ein Mass Effect Andromeda 2 wünschen, um endlich die Quarianer finden 😉

  17. Samael sagt:

    Andromeda war meinetwegen ein gutes Spiel, aber hat sich im Gameplay stark von der Trilogie abgwandt und ist zu sehr in die shooter Richtung abgedriftet. Das Gleiche ist EA mit Dead Space 3 geglückt. Die Quittung gabs mit miesen Verkaufszahlen. Nich die einzigen Projekte die EA im Vergleich zu erfolgreichen Vorgängern an die Wand gefahren hat. Einfach nur dumm.
    Hoffe der neue Teil orientiert sich im Gameplay mehr an der original Trilogie

  18. Nudelz sagt:

    Was mich halt auch noch stört ist das in Anpassungsmöglichkeiten von Teil zu Teil immer weniger wurden und in Andromeda nur noch der Hauptcharacter möglich war. Du entwickelst Waffen und Rüstungen und kannst nichts damit machen. Es wurde auch Videomaterial veröffentlicht das 2 Jahre vor dem Spielrelease war und um einiges schöner aussah als das fertige Spiel. Mir hat in dem Teil extrem die Spannung gefehlt. Der Multiplayer war ganz gut der hat mir im 3er schon gefallen aber das Game hat zuviele Baustellen und war für mich nur Durchschnitt. Ich verstehe das die Entwicklerstudios dahin gehen wo das Geld liegt aber EA macht soviele Marken kaputt das es nicht mehr normal ist. Viele Titel werden zu früh veröffentlicht oder zu früh angekündigt und der Hype ist rießig und die Ernüchterung wenn das Game rauskommt auch weil es dann so schlecht ist.

  19. Brok sagt:

    Wenn wird es wohl in die Andromeda Open World Richtung gehen und das zu recht. Es passt einfach besser zum Mass Effect Universum.

    Und es würde mich auch nicht wundern wenn Sie die Andromeda Story fortsetzen, wieder ein komplett neues Spin Off birgt auch kein geringeres Risiko

  20. triererassi sagt:

    Egal wie , ich hoffe die Story wird gut.
    Das war das einzige worin Mass Effect gut drin war....

  21. TomCat24 sagt:

    Nach dem Ende von Mass Effect 3 , werde ich mir Nichts mehr von Bioware kaufen . DragonAge war toll .... ab Teil 2 nur noch Abfall . Mass Effect war auch geil .... Teil 3 hat mit dem Ende Alles versaut. Wenn ich Alle Entscheidungen richtig treffe , will ich ein gutes Ende und nicht mit eine Farbe aussuchen . Da kann ich heute noch abkotzen !

  22. Chadder88 sagt:

    Fand das Gameplay stark von Andromeda, alles andere war irgendwie unfertig unf total langweilig. Bei der Trauerszene muss ich heute noch lachen 😀
    Die Remaster nehme ich natürlich mit, hab die ersten drei Teile nie gespielt zu meiner Schande.

  23. Eloy29 sagt:

    Viele Veteranen dürften denen nicht verblieben sein da schon mit der Übernahme von EA etliche gingen. Ob sie davon wieder welche zurück holen es wäre schön.

    BioWare leidet bisher unter EA unter dem was sie fordern , es muss Open World sein, ein Shooter muss es sein , es muss ein MP mit Mikrotransaktionen geben sogar bei Dragon Age. Die Quest müssen leichter sein, die Spielzeit strecken mit Sammelaufgaben.
    Kann noch einige Zeit so weiter machen.

    Das letzte Mass Effekt und auch besonders Anthem waren mit das schlechteste von BioWare und ihnen verbleibt jetzt noch eine Chance mit dem neuen Dragon Age , sollte das auch floppen, ist dieses Studio Geschichte und wir werden kein neues Mass Effekt mehr sehen.....ich hoffe das sie mit Dragon Age 4 es schaffen wieder zu alter Stärke zu kommen.

  24. xjohndoex86 sagt:

    Andromeda war definitiv besser als sein Ruf. Gab verdammt tolle Momente und das Pathfinder Feeling war toll. Allerdings auch viel Leerlauf und Belangloses. Vor allem die einzelnen Welten machten klar, dass Bioware keinen blassen Schimmer davon hat eine Open World sinnvoll zu füllen. Der Auslieferungszustand war auch eine Frechheit. Habe das Ganze zum Glück erst mit dem letzten Patch gespielt.

  25. Kintaro Oe sagt:

    Also ich freue mich auf einen neuen Teil und hoffe, sie haben aus den Fehlern gelernt.

    Gruß

  26. Kaos sagt:

    Also wem Andromeda gefällt der hat wirklich keine Ansprüche - ME war ein Meisterwerk der Tiefe , der Entscheidungen die einen ins schwitzen bringen und einer fesselnden Geschichte - das neue war einfach nur hingerotzte Schei*e. Oh ich bin der pathfinder ich finde einen weg - oh eine neue Spezies hallo wir sind Menschen - sind wir Freunde ? Keine Entscheidungen , kein Tiefgang , keinerlei Liebe zum Detail. Lächerlich

  27. Horst sagt:

    Witzig dass Andromeda so vielen Leuten gefällt. Kann ich aber so überhaupt nicht nachvollziehen. Sogar ME3 war m.M.n. eher mittelprächtig. Gemessen an allem, was ME1 und 2 ausgemacht hat, was es so besonders und unvergesslich gemacht hat, ist Andromeda eigentlich ganz genau das Gegenteil. Ich fands einfach nur belanglos, überaus langweilig und uninspiriert. Für mich war das letzte, richtig gute Bioware-Spiel Dragon Age Inquisition.

  28. ras sagt:

    @Horst
    Denke es liegt in dem Umstand begründet das es kaum Alternativen zum Mass Effect Setting gibt.