Final Fantasy: Hauptteile in dieser Generation nur für die PS5? Insider facht Spekulationen an

Laut dem Gaming-Journalisten und Industrie-Insider Jordan Middler möchte Sony Interactive Entertainment die PlayStation 5 in dieser Generation zur Heimat der "Final Fantasy"-Reihe machen. Dies würde bedeuten, dass alle Hauptableger der Reihe im Bereich der Konsolen lediglich für die PS5 erscheinen.

Final Fantasy: Hauptteile in dieser Generation nur für die PS5? Insider facht Spekulationen an

Erscheint "Final Fantasy XVI" nur noch für die PS5?

Im Laufe des heutigen Tages erreichte uns das Gerücht, dass Sony Interactive Entertainment und Square Enix die Ankündigung weiterer (zeit)exklusiver Projekte für die PlayStation 5 vorbereiten. In Umlauf gebracht wurden die unbestätigten Details vom Gaming-Journalisten und Industrie-Insider Jordan Middler.

Im Resetera-Forum legte Middler in den vergangenen Stunden noch einmal nach und wies darauf hin, dass Sony Interactive Entertainment derzeit ambitionierte Pläne verfolgt. Unter dem Strich gehe es dem japanischen Unternehmen um nicht weniger als darum, die „PlayStation 5 in dieser Konsolen-Generation zur Heimat von Final Fantasy zu machen“. Weiter heißt es, dass im Zuge des Ganzen dafür gesorgt werden könnte, dass die Hauptableger der Hauptreihe in dieser Konsolen-Generation nur noch für die PlayStation 5 erscheinen. Mögliche Umsetzungen für den PC könnte es trotz allem noch geben, wie Middler in Erfahrung gebracht haben möchte.

Gehen die Xbox- und Nintendo-Plattformen leer aus?

Die Xbox Series X/S und die Switch beziehungsweise der offizielle Nachfolger des erfolgreichen Handheld-Konsolen-Hybriden würden demnach leer ausgehen. Als Beispiel nannte der Insider das Remake zu „Final Fantasy VII“, das eigentlich längst auf der Xbox One und der Xbox Series X/S verfügbar sein sollte, aufgrund der neuen Partnerschaft zwischen Sony Interactive Entertainment und Square Enix jedoch nicht mehr für die Microsoft-Konsolen erschien.

Im weiteren Verlauf seiner Angaben wies Middler noch einmal darauf hin, dass von Sony Interactive Entertainments Maßnahmen lediglich die Hauptableger der „Final Fantasy“-Reihe betroffen wären. Dies könnte bedeuten, dass mögliche Spin-offs auch weiterhin den Weg auf Microsofts und Nintendos Systeme finden werden.

Weitere Meldungen zu Square Enix:

Zudem sollten wir laut Middler zwischen „Final Fantasy“ und den restlichen Titeln des Unternehmens unterscheiden, da sich Square Enix abseits der Hauptableger der „Final Fantasy“-Teile auch weiterhin als ein klassischer Multiplattform-Publisher verstehen wird. Dies würde bedeuten, dass neben Marken wie „Tomb Raider“ auch die beliebten Rollenspiel-Serien „Kingdom Hearts“ oder „Dragon Quest“ weiter für die Xbox- und Nintendo-Konsolen veröffentlicht werden.

Sollten sich die Angaben von Middler bewahrheiten, dürfte sich als nächstes wohl die Frage stellen, ob die bereits angekündigten Rollenspiele „Final Fantasy XVI“ und „Forspoken“ in der Tat einen Bogen um die Xbox Series X/S machen werden. Bestätigt wurde diesbezüglich bisher nämlich noch nichts.

Quelle: Resetera

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

GTA 5 für PS5 & Xbox Series X/S

Droht eine weitere Verschiebung?

GTA Online

Spielt als Franklin und Lamar – Koop-Erfahrung eingeführt

DualSense kaufen

PS5-Controller in Starlight Blue und Nova Pink erhältlich

Elden Ring

Gameplay-Video zeigt den halb-menschlichen NPC Boc

Yu-Gi-Oh! Master Duel in der Vorschau

Zeit für ein Free-2-Play-Duell!

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

sonderschuhle

sonderschuhle

07. Januar 2022 um 14:02 Uhr
sonderschuhle

sonderschuhle

07. Januar 2022 um 14:04 Uhr
sonderschuhle

sonderschuhle

07. Januar 2022 um 15:51 Uhr
sonderschuhle

sonderschuhle

07. Januar 2022 um 18:30 Uhr