Ghostwire Tokyo: Bis zu 40 Nebenquests - Entwickler sprechen über die Spielzeit

Wie in der vergangenen Woche bestätigt wurde, wird "Ghostwire: Tokyo" in der Tat Ende März den Weg auf die PlayStation 5 finden. Ergänzend dazu verloren die Entwickler von Tango Gameworks ein paar Worte über den Umfang und die Spielzeit ihres neuesten Projekts.

Ghostwire Tokyo: Bis zu 40 Nebenquests – Entwickler sprechen über die Spielzeit

"Ghostwire: Tokyo" erscheint im März 2022 für die PS5.

In der vergangenen Woche bestätigten die Entwickler von Tango Gameworks den Releasetermin von „Ghostwire: Tokyo“ und gaben bekannt, dass sich Spieler und Spielerinnen ab Ende März in das Horror-Abenteuer stürzen können.

Ergänzend dazu verlor Kenji Kimura, der verantwortliche Game-Director hinter „Ghostwire: Tokyo“, ein paar Worte über das neue Projekt des japanischen Entwicklerstudios und ging dabei unter anderem auf den Umfang des Horror-Titels ein. Auch wenn es sich bei „Ghostwire: Tokyo“ nicht um einen klassischen Open-World-Titel handelt, wird euch eine offene Spielwelt geboten, die nur darauf wartet, von euch erkundet zu werden. Abseits der Hauptgeschichte werden die Spieler laut Kimura auf 30 bis 40 Nebenquests stoßen, die sich in der Regel in weniger als 30 Minuten abschließen lassen.

So lange sollt ihr beschäftigt sein

Bei der Gestaltung der Nebenquests ließen sich die kreativen Köpfe von Tango Gameworks übrigens von der japanischen Folklore inspirieren. Doch wie lange soll uns „Ghostwire: Tokyo“ unter dem Strich beschäftigen? Verfolgt ihr lediglich die Hauptgeschichte des Horror-Abenteuers, dann könnt ihr laut Kimura mit einer Spielzeit von 15 bis 20 Stunden rechnen. Wer zudem die Nebenquests meistern und die Welt erkunden möchte, kann zwischen 30 und 40 Spielstunden investieren.

Weitere Meldungen zu Ghostwire: Tokyo:

„Ghostwire: Tokyo“ wird am 25. März 2022 für den PC sowie die PlayStation 5 veröffentlicht. Euch verschlägt es in die japanische Hauptstadt Tokio, die von einem geheimnisvollen Fluch heimgesucht wurde. Nun liegt es an euch herauszufinden, welche düsteren Pläne und Mächte hinter dem Fluch und dem Verschwinden der Bevölkerung stecken.

Weitere Details und Eindrücke zu „Ghostwire: Tokyo“ findet ihr in unserer Themen-Übersicht.

Quelle: Gamesrant

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

EA Sports F1 22 im Test

Champagnerdusche für Codemasters Renn-Simulation?

Cyberpunk 2077

QA-Unternehmen soll CD Projekt belogen haben

Spec Ops The Line im PLAY3.DE-Interview

"Es ist nicht so, dass wir dir die Chance geben, die Welt zu ...

PS Plus Juli 2022

Das Spiele-Lineup wurde geleakt

Spec Ops The Line

Auch zehn Jahre später noch eine unvergessliche Erfahrung

Square Enix

Publisher plant "Story-getriebene NFTs" und Blockchain-Titel

PS5

Dualsense, Pulse 3D, SSD-Speicher und mehr - Zubehör im Angebot

Japan Charts

Xbox Series X/S wieder vor PS5 - Switch dominiert

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Zockerfreak

Zockerfreak

07. Februar 2022 um 18:34 Uhr
Knoblauch1985

Knoblauch1985

07. Februar 2022 um 18:44 Uhr
Saowart-Chan

Saowart-Chan

07. Februar 2022 um 19:27 Uhr
XStation-VR

XStation-VR

07. Februar 2022 um 19:38 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

07. Februar 2022 um 20:55 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

07. Februar 2022 um 20:55 Uhr
Rainer Zufall

Rainer Zufall

07. Februar 2022 um 21:26 Uhr