Fatal Fury: Serie kehrt nach mehr als 20 Jahren zurück

Falls es euch nach einem neuen "Fatal Fury" dürstet: Nach mehr als 20 Jahren befindet sich ein neuer Teil in Arbeit, wie mit einem Teaser-Trailer bestätigt wurde.

Fatal Fury: Serie kehrt nach mehr als 20 Jahren zurück

Mehr als 20 Jahre nach der Veröffentlichung des bisher letzten Teils hat Entwickler SNK grünes Licht für ein neues Spiel innerhalb der „Fatal Fury“-Serie gegeben.

Zelebriert wird die Ankündigung mit einem Teaser-Trailer, den ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen könnt. Gameplay-Szenen und dergleichen solltet ihr nicht erwarten. Tiefergehende Details, darunter der offizielle Titel, unterstützte Plattformen und ein Veröffentlichungsdatum, stehen ebenfalls aus.

Hungrige Wölfe sind auf der Pirsch

In der Beschreibung des Teaser-Videos heißt es immerhin: „Die Stadt der Legende atmet noch. Hungrige Wölfe sind wieder auf der Pirsch. Ein neues Schicksal verbirgt sich in der Dunkelheit. Neues Fatal Fury/Garou hat grünes Licht.“

Das vorherige „Fatal Fury“-Spiel hörte auf den Namen „Garou: Mark of the Wolves“ bzw. „Fatal Fury: Mark of the Wolves“ auf dem Dreamcast und wurde im Jahr 1999 veröffentlicht.

Gänzlich inaktiv ist die Serie seit dem Jahrtausendwechsel allerdings nicht. Titel wie „Garou“ wurden auf verschiedenen Plattformen wie Steam und PlayStation 4 neu aufgelegt. Bekannte Charaktere wie Terry und Geese hatten Auftritte in „Tekken 7“. Und auch in den „The King of Fighters“-Spielen tauchte hin und wieder ein Recke auf.

Seinen bisher letzten Auftritt hatte der „Fatal Fury“-Protagonist Terry Bogard vor drei Jahren, als er als einer der DLC-Kämpfer in „Super Smash Bros. Ultimate“ in Erscheinung trat. Spieler, die ihn kauften, erhielten zusätzlich ein „King of Fighters“-Stadion und 50 Musiktitel aus einer Auswahl von SNK-Titeln.

Related Posts

Im Zuge der jüngsten Evo kam es zu weiteren Ankündigungen. „Dragon Ball FighterZ“ beispielsweise wurde für die New-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X/S angekündigt. Zu den Features der neuen Versionen gehört die Rollback-Netcode-Integration. In Bezug auf „Persona 4 Arena Ultimax“ wurde wiederum angekündigt, dass der Rollback-Netcode  ab sofort für Spieler auf PS4 und PC verfügbar ist.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

FIFA 23 im Vorab-Test

Wie schlägt sich das finale „FIFA“?

A Plague Tale Requiem

Amicias und Hugos Überlebenskampf im neuen Story-Trailer

The Last of Us

Erster Teaser-Trailer zur TV-Serie enthüllt

Silent Hill

The Short Message in Korea eingestuft

GTA 6

Steckt Lapsus$ hinter dem großen Leak? Londoner Polizei verhaftet 17-jährigen

Cyberpunk 2077

Erreicht in dieser Woche täglich mehr als eine Million Spieler

Saints Row

Embracer Group von den durchwachsenen Reviews enttäuscht

GTA 6

Solidarität mit Rockstar - Frühe Versionen von Uncharted 4, Horizon und mehr präsentiert

Mehr Top-Artikel

Kommentare

FinalSpace

FinalSpace

08. August 2022 um 15:19 Uhr
James-Blond

James-Blond

08. August 2022 um 17:26 Uhr