Jump to content
Cloud

Final Fantasy VII Remake™ |tba|

Recommended Posts

Das hat Tomek bereits erwähnt. Liest du gar nicht was wir schreiben bevor du postest ?

 

Habs gesehen. Aber TOMEK hat keine Quelle (Quellen-Link) angegeben. Habe deswegen die News inkl. Quellen-Link gepostet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Yo schon ok, dachte is eh egal weils auf der news seite stand ;)

 

haste meinen letzten Post auf der vorherigen Seite wieder übersehen ? ;) War ja eigentlich als Antwort auf nen Post von dir gedacht.


8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Share this post


Link to post
Share on other sites
Yo schon ok, dachte is eh egal weils auf der news seite stand ;)

 

Nicht jeder liest dort jede News. :zwinker:

 

Die Synchro ist sowieso nur Nebensache. Das Hauptprodukt zählt. :smileD:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sorry bin gerade extrem kurz angebunden, kannst nur mal kurz zusammenfassen was genau du meintest?

 

War schon ein längerer Post wo ich auch vor allem auf Kitase und Nojima eingegangen bin und warum diese essentiell dafür waren das FF von 1994-2001 diese Qualität hatte und warum diese abhanden gekommen ist in den letzten 15 Jahren etc.

 

Wäre schade wenn du dir das nicht durchliest und etwas detaillierter darauf antworten könntest. Wenn du grade wenig Zeit hast, ist ja kein Problem. Lies es dir einfach durch sobald du zeit hast ;)


8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja stimmt was Final Fantasy für mich auch immer so besonders gemacht hat und von vielen RPGs abhebt (und wohl mit ein Grund ist warum ich zwar so großer FF fan aber ansonsten überhaupt kein RPG Fan bin) ist die Präsentation. Einerseits die Präsentation der Story, die mir immer das gefühl gab mitten in einem epischen Film zu sein, aber auch vor allem die Präsentation in den Kämpfen. Die aufwändigen animationen von Angriffen, Zaubern oder natürlich den summons. Die Art wie die Kämpfe visuell dargestellt worden, wie die Kamera/Sicht in den Kämpfen immer sehr spektakulär und aufwändig war. Das hob sich immer so extrem von den normalen RPGs ab. Und mit XII ging man leider was das anging wesentlich mehr in die Richtung beliebter westlicher RPGs. Ich hatte mit XII auch meinen Spaß und freue mich sehr auf das kommende PS4 Remaster im Juli aber an diese völlig neue Art und Präsentation der Kämpfe musste ich mich erstmal ne Weile gewöhnen. Den größten kritikpunkt den ich an XII immer hatte, war das mir zuviel des bekannten FF feelings verloren ging in der Art der Story, Charaktere, Design und Präsentation. Vieles davon wurde trotz aller Schwächen in FF XIII zurückgeholt, was alleine schon ein großer Grund war das ich XIII sehr viel besser aufnahm als viele andere Fans. Weil es viel von dem altbekannten FF feeling für mich zurückbrachte was ich in XII vermisst hatte - sei es die Art der Story (mehr charakterbezogen, weniger politisch), Nomuras charakterdesign, Inszenierung und Präsentation von Story und Kämpfen etc. XIII hatte natürlich seine Schwächen, die für viele auch ein echter Dealbreaker waren aber zumindest brachte es (zumindest in meinen Augen) das familäre FF feeling zurück das in XII größtenteils abhanden gekommen war. Man hat schon drastisch gemerkt das fast keiner der bekannten FF Veteranen wie Nomura, Kitase, Hashimoto, Uematsu (bis auf das Titellied), Amano und co. an XII beteiligt war, auch wenn Ito (der auch regie bei IX führte) Director war.

 

Überhaupt denke ich ist der vielleicht große Knackpunkt warum die FF Games nach FF X nicht mehr auf diesem level waren wie zuvor sicherlich Yoshinori Kitase.

 

Kitase war der Scenario writer von FF VI, VII, VIII und X. Er war ausserdem der Director dieser Games. Es kommt wohl nicht von ungefähr das es ausgerechnet diese Teile sind, welche stets als die besten der ganzen Reihe bezeichnet werden (auch wenn IV und IX sicher auch dazuzählen, aber die Autoren dieser beiden Games sind heute auch nicht mehr als Autoren der aktuellen Teile tätig).

 

Sakaguchi sagte sogar das in seinen Augen er die Fackel von Final Fantasy an Kitase weitergegeben hat, welcher für ihn seitdem der wahre Kopf der Reihe geworden ist. Dies hatte allerdings zur Folge das Kitase seit Sakaguchis Abschied sich aus dem kreativen Bereich verabschiedet hat und nun in höherer Position tätig ist, sprich als Produzent. Eine rolle die er seitdem bei fast allen FFs eingenommen hat (X-2, XIII, XIII-2, Lightning returns, Type-0, XV). Das Problem ist das die Autoren und Directors die nach Kitase kamen (Ito,Toriyama, Tabata, Watanabe, Itamoru, Ishibashi) allesamt nicht die Klasse von Kitase erreichen konnten was in meinen Augen sicherlich einer der Hauptgründe ist warum FF heute nicht mehr die Klasse von 1994-2001 hat. Es ist sicherlich kein Zufall das FF seine größte und beste zeit hatte als Kitase noch Autor und Director war und seitdem er nur noch Produzent ist die Reihe an Qualität eingebüßt hat.

 

Ein weiterer Name auf den man hier schauen muss ist Daisuke Watanabe. Diesen kann man sicherlich als Kitases Nachfolger als Autor der reihe sehen, denn Watanabe war der Head Writer bei FF XII, XIII, XIII-2, Lightning Returns und auch einer der Autoren bei X-2. Sprich er hat so ziemlich alle FF Teile geschrieben die nach FF X kamen.

 

FF XV ist ein Sonderfall und in der Tat das wohl erste FF seit FF IV, welches weder von Kitase noch Watanabe geschrieben wurde. Dies bringt uns zu Kazushige Nojima.

 

Nojima ist einer von Squares wichtigsten Autoren, der seinen Stempel zahlreichen FF Games aufgedrückt hat. Vor allem in Kombination mit Kitase ist Nojima für einige der besten FF Games verantwortlich gewesen - FF VII, VIII und X sind von den beiden geschrieben worden.

 

Nojima schrieb auch die Mythologie des FF XIII Universums (welche für mich der vllt. beste Aspekt von XIII war), das Schreiben der Story der Games wurde jedoch von Watanabe übernommen (hätte man vllt. auch besser Nojima machen lassen sollen).

 

Nojima war auch in so gut wie jedes FF VII projekt involviert. Nachdem er bereits Co-Autor bei VII gewesen war (es war im übrigen seine Idee, Tifa oder Aerith sterben zu lassen. Toriyama entschied dann für Aerith und schrieb die szene ihres Todes), war er auch der Autor von Advent Children und Crisis Core.

 

Die ursprüngliche Story von FF XV (= Versus) wurde in Teamarbeit von Nomura und Nojima geschrieben, doch beide wurden von dem Projekt entfernt und als Tabata kam, wurde ein trio neuer Autoren ins Boot geholt was dann zu dem FF XV führte das wir im Endeffekt bekamen. Wir hatten das Thema ja vor kurzem schonmal aber ich bin mir sicher das wenn man bei Nojimas (und Nomuras) script geblieben wäre, wir sicherlich ein anderes Kaliber an Story in XV bekommen hätten.

 

Dies bringt uns nun zurück zum FF VII Remake, denn Nojima ist der Autor des Remake. Kitase ist leider wieder nur Produzent und Nomura übernimmt den Director Posten. Das Gespann Nomura/Nojima ist sicherlich enorm vielversprechend (immerhin sind weder Watanabe noch Tabata involviert^^), aber ich finde es schade das sich Kitase wieder nur auf den Produzentenposten beschränkt. Ich habe einfach das Gefühl das er dort verschwendet wird. Er ist am besten wenn er Autor und/oder Director ist - die Beweise dafür hat er bereits mit FF VI, VII, VIII und X geliefert.

 

Jetzt stelle man sich mal vor Kitase und Nojima würden das VII remake zusammen schreiben (genau wie beim original) und Nomura führt regie. Dann hätte ich absolut nicht mehr die geringste Sorge solange Square sich nicht in die Arbeit dieser drei Ausnahmekönner wieder einmischt. Auch mit Nojima und Nomura mache ich mir nicht allzuviele Sorgen, nur Kitase kennt FF VII genausogut wie diese beiden. Aber Kitase als Autor wäre nochmal wieder ein ungeheures Plus.

 

Allerdings ist das Duo Nojima/Nomura auch eine echte Winner Kombo. Zusammen haben die beiden bspw. auch die Kingdom Hearts Reihe gemacht.

 

Ich bin mir übrigens nicht so sicher ob wir überhaupt was zum Remake bei der E3 sehen werden. Nomura wollte eigentlich schon letzte Woche gameplay zeigen aber Square bestand darauf das noch nichts gezeigt werden darf. Ich kann mir vorstellen das wir Artworks oder Screenshots zu sehen bekommen (ich will endlich sehen wie Tifa im Remake aussieht!) aber ich denke richtiges gameplay wird wohl frühestens zur TGS kommen. Wenn sie bei der E3 nen Trailer zeigen wär das für mich schon das höchste der Gefühle.

 

Ohnehin bin ich gespannt was Square dieses Jahr noch loslässt, immerhin feiert die Reihe dieses Jahr ihr 30jähriges Jubiläum. Da muss eigentlich noch was richtig großes kommen.

 

Soooo.... Sehr gehaltvoll, kann ich so eigtl auch fast alles unterschreiben.... Für mich war aber präsentation etc nebensächlich..... Ich war bei nem ff immer gefesselt von den geschichten, die freundschaften, der zusammenhalt der protagonisten usw, das hatte ich vorher nie in nem game gehabt und hat auch nen teil meines lebens geprägt. Daher hast leider recht, die geschichten haben einfach nicht mehr die klasse wie damals. Ff13, naja weisst bescheid da möcht ich nicht weiter drauf eingehen, hatten wir schon ;)

 

Ich denke aber mal beim remake brauchen wir uns keine sorgen machen weil dienstory ja schon steht, einzig die zusätlichen szenen werden neu sein aber da nomura mit an ff7 arbeitet bin ich da guter dinge das es n brett wird.

 

Mir reicht es eigtl sogar vollkommen die grafik nur bisl auf zu polieren, 3d etc aber was wir mit dem remake bekomme wird erste klasse was inszenierung angeht, man denke nur mal an den nord krater, die weapons, sephiroths zerstörungswahnsinn, das wird großartig.

 

Was das jubiläum angeht hoffe ich doch sehr, das die gerüchte wahr sind und wirklich eine ps4 collection rauskommt, am besten noch mit den remakes von ff3 und4, gerade das remake von 4 wäre ein traum in 3d mit englischer synchro usw, echt n klasse game das ich unbedingt auf nem tv spielen möchte.

 

Für mich ist ff15 zwar kein total ausfall aber leider nicht das was ich story mäßig erhofft habe daher ist ff7 mein letzter strohhalm an den ich mich klammere..... Mal abgesehen von ff14 was seid 2 jahren meine unangefochtene nummer1 ist, im juni kommt noch das neue add on was jetzt schon meeegaaa klasse aussieht, solltest du dir mal angucken, vorallem die heavensward erweiterung oder das intro, ein fest für jeden fan von bahamut und dragoons, auf wenn dir das game selbst ned zusagt, die 3 videos sind ein brett ;)

 

Schau sie dir einfach mal an, is wirklich n leckerbissen im ff universum, gerade 1 und 2 dürften dir sehr zusagen ;)

Edited by -TOMEK-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Trailer sind natürlich der absolute Wahnsinn und gigantische Minifilme in der augenüberlaufenden Hammer Qualität die man von Square gewohnt ist (Wenn SE eins wirklich bis zur Perfektion beherrscht dann CG Videos^^).

 

Der erste hat mir hier in der Tat natürlich am besten gefallen mit meinem Lieblings summon Bahamut, was der da losgelassen hat ist wirklich mindblowing hoch zehn. Etwas was mich bei FF XV sehr sehr aufgeregt hat ist das Bahamut als summon nicht regulär im Game verfügbar ist. Das geht ja mal absolut gar nicht. Umso schöner war natürlich dieses Video hier ;) Auch das von Susan Calloway gesungene "Answers" (das ich bereits von diversen FF Orchester Alben kenne) im Hintergrund war großartig

 

Dragoons finde ich auch sehr geil, Lightning hatte in LR auch einige sehr geile Dragoon Schematas mit denen sie im Dragoon outfit multiple Jump attacken machen konnte. Kain ist natürlich der ultimative FF Dragoon aber auch Freya oder Fang waren tolle Dragoon charaktere. Gerade in modernen FFs vermisse ich Dragoons. Man könnte zwar auch Cid (VII) und Kimahri (X) als Dragoons bezeichnen aber so richtige Dragoons waren das dann doch nicht.

 

Aranea aus FF XV ist ja auch ein Dragoon und die gehörte schon seit dem ersten Trailer auftritt zu meinen absoluten Favoriten. Ich weiss sie ist ein Gastcharakter in XV aber so ein Charakter wäre doch sowas von endgeil als regulärer Charakter. Wenn man Aranea, Luna und Gentiana auch noch zu Mitgliedern der main party gemacht hätte wäre das so eine geile FF Party gewesen.

 

Der dritte Trailer hat mich ironischerweise sehr viel mehr an andere Games erinnert als an Final Fantasy. Der Anfang hätte perfekt zu einem trailer für ein fighting game ala Tekken gepasst und der Part mit dem samurai hat mich ganz EXTREM an Vergils intro aus Devil May Cry 3 erinnert, inklusive dem "schwert in die scheide stecken und alles fällt auseinander" moment. Aber ne coole idee Samurai als Jobklasse in FF reinzuholen (Auch in FF X-2 gab es Samurai schon einmal als jobklasse und Lightning hat auch diverse Samurai schemata in LR), auch weil Katanas so ziemlich meine liebsten Schwerter sind - habe selbst viele in meiner Sammlung.

 

Die Trailer sind natürlich der Hammer aber das traf auch auf die wahnsinns CG Trailer zu "Star Wars: The Old Republic" zu, wo ich mir nur gedacht habe "Sowas will ich als 2 stunden film sehen!". Die Games selber sind dann aber eine gänzlich andere Sache und da ist MMO einfach nicht meins - mal ganz davon abgesehen das ich kein PS Plus habe und ich nicht monatlich fürs Spielen zahlen will. Aber die Trailer sind in der Tat klasse. Aber das FF XIV nicht über die bekannten grafischen und inszenatorischen Qualitäten der Reihe verfügt war für mich auch nie eine Frage ;)

 

Um nochmal auf Präsentation und Inszenierung zurückzukommen. Diese sind mir bei FF ungeheuer wichtig. Vor allem weil dies FF so sehr von anderen RPGs abhebt und wie ich ja schonmal sagte bin ich absolut kein RPG Fan im allgemeinen und spiele wirklich nur FF. Natürlich hast du Recht und Story und Charaktere (sowie design und gameplay) sind enorm wichtig und sind Eckpfeiler eines gutes FF Games. Aber Präsentation und Inszenierung sind für mich genauso wichtig. Dieses macht für mich einen enormen Unterschied und sind bspw. der Grund warum ich selbst FFs wie IV oder VI (die zu den besten Games aller Zeiten gehören) nicht oft spielen kann. Es mangelt da einfach an der Inszenierung und dem visuellen filmhaftem Erlebnis für mich - und das war wirklich das was mich zu FF gezogen hat. Das ging mit VII los aber erst durch VIII bin ich wirklich zum Fan der Reihe geworden - und vieles davon lag an der Präsentation. Sei es story elemente, CG szenen oder aber die aufwändigen Animationen von Charas und Summons im Kampf. Das war es, was mich umgehauen und in seinen Bann gezogen hat, noch vor der story etc (was ja erst im nachinein kommt). Und es war gerade die Präsentation die es mir ermöglicht hat in ein FF VII oder VIII einzutauchen auf eine weise die mir in I-VI bis heute nicht möglich ist. Man kann sich zwar in die Story begeben aber für mich bleibt immer so eine gewisse Distanz mit der alten 2D sprites grafik die es verhindert das ich mich nicht so sehr in das Game vertiefen kann wie bei VII, VIII etc. Da merke ich für mich persönlich einfach auch wie essentiell Präsentation und Grafik für mich einfach auch sind.

 

Ich will dabei auch nicht verleugnen das Grafik bei mir doch einen recht hohen Stellenwert hat und ich es einfach liebe wenn mich ein FF game (oder games im allgemeinen) visuell ins Staunen versetzen. Nicht von ungefähr sind Magie und summons eines der Dinge auf die ich mich bei einem neuem FF immer besonders freue. Und mir kann keiner erzählen das bei dem FF VII Remake trailer und das in der wahnsinns Grafik und filmhaften Präsentation zu sehen, man innerlich nicht vor Begeisterung Samba tanzt. Man tut immer so als ob Grafik und Präsentation nur oberflächlich, trivial und nicht relevant währen aber in Wirklichkeit ist es essentiell für das visuelle Erlebnis. Und macht für mich persönlich sogar den Unterschied aus wie sehr ich mich in ein Game hineinversetzen kann. Ja ich bin ein Gamer dem das visuelle sehr wichtig ist.

 

Und darum hätte ich auch lieber erstmal ein FF VI remake gehabt statt VII. Auf technischer Ebene hätte es das Game einfach nötiger gehabt und zumal würde es sehr vielen Fans FF VI nahebringen und ihnen zeigen warum es als das beste FF aller Zeiten angesehen wird, da sehr viele Fans (weitaus mehr als bei VII) VI aufgrund seiner alten SNES Technik und der Tatsache das es 1994 nicht in Europa erschien dieses Game nie gespielt haben und auch keine Motivation haben es zu spielen - und somit ein Meisterwerk verpassen.

 

Natürlich verdient VII auch ein remake und ich freue mich unendlich drauf, diese Story und Charaktere endlich in SO einer visuellen Pracht und Präsentation zu sehen (endlich sieht man wie die Charaktere tatsächlich aussehen innerhalb des Games. Vorher waren es ja nur Polygon klötze^^) - aber VI wäre echt nochmal ein anderer Level an Erlebnis da der sprung von 2D sprites zu moderner PS4 Präsentation echt nochmal ne andere Hausnummer ist. Vllt. wäre VI sogar deswegen noch aufwändiger zu remaken als VII. Allein schon weil sich ab der Hälfte des Games ja quasi die gesamte Welt komplett verändert.

 

Daher hoffe ich unbedingt auf ein VI remake nachdem VII durch ist (also so in 10 jahren lol, das VI remake kommt wahrscheinlich auf PS5 :p)


8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Trailer sind natürlich der absolute Wahnsinn und gigantische Minifilme in der augenüberlaufenden Hammer Qualität die man von Square gewohnt ist (Wenn SE eins wirklich bis zur Perfektion beherrscht dann CG Videos^^).

 

Der erste hat mir hier in der Tat natürlich am besten gefallen mit meinem Lieblings summon Bahamut, was der da losgelassen hat ist wirklich mindblowing hoch zehn. Etwas was mich bei FF XV sehr sehr aufgeregt hat ist das Bahamut als summon nicht regulär im Game verfügbar ist. Das geht ja mal absolut gar nicht. Umso schöner war natürlich dieses Video hier ;) Auch das von Susan Calloway gesungene "Answers" (das ich bereits von diversen FF Orchester Alben kenne) im Hintergrund war großartig

 

Dragoons finde ich auch sehr geil, Lightning hatte in LR auch einige sehr geile Dragoon Schematas mit denen sie im Dragoon outfit multiple Jump attacken machen konnte. Kain ist natürlich der ultimative FF Dragoon aber auch Freya oder Fang waren tolle Dragoon charaktere. Gerade in modernen FFs vermisse ich Dragoons. Man könnte zwar auch Cid (VII) und Kimahri (X) als Dragoons bezeichnen aber so richtige Dragoons waren das dann doch nicht.

 

Aranea aus FF XV ist ja auch ein Dragoon und die gehörte schon seit dem ersten Trailer auftritt zu meinen absoluten Favoriten. Ich weiss sie ist ein Gastcharakter in XV aber so ein Charakter wäre doch sowas von endgeil als regulärer Charakter. Wenn man Aranea, Luna und Gentiana auch noch zu Mitgliedern der main party gemacht hätte wäre das so eine geile FF Party gewesen.

 

Der dritte Trailer hat mich ironischerweise sehr viel mehr an andere Games erinnert als an Final Fantasy. Der Anfang hätte perfekt zu einem trailer für ein fighting game ala Tekken gepasst und der Part mit dem samurai hat mich ganz EXTREM an Vergils intro aus Devil May Cry 3 erinnert, inklusive dem "schwert in die scheide stecken und alles fällt auseinander" moment. Aber ne coole idee Samurai als Jobklasse in FF reinzuholen (Auch in FF X-2 gab es Samurai schon einmal als jobklasse und Lightning hat auch diverse Samurai schemata in LR), auch weil Katanas so ziemlich meine liebsten Schwerter sind - habe selbst viele in meiner Sammlung.

 

Die Trailer sind natürlich der Hammer aber das traf auch auf die wahnsinns CG Trailer zu "Star Wars: The Old Republic" zu, wo ich mir nur gedacht habe "Sowas will ich als 2 stunden film sehen!". Die Games selber sind dann aber eine gänzlich andere Sache und da ist MMO einfach nicht meins - mal ganz davon abgesehen das ich kein PS Plus habe und ich nicht monatlich fürs Spielen zahlen will. Aber die Trailer sind in der Tat klasse. Aber das FF XIV nicht über die bekannten grafischen und inszenatorischen Qualitäten der Reihe verfügt war für mich auch nie eine Frage ;)

 

Um nochmal auf Präsentation und Inszenierung zurückzukommen. Diese sind mir bei FF ungeheuer wichtig. Vor allem weil dies FF so sehr von anderen RPGs abhebt und wie ich ja schonmal sagte bin ich absolut kein RPG Fan im allgemeinen und spiele wirklich nur FF. Natürlich hast du Recht und Story und Charaktere (sowie design und gameplay) sind enorm wichtig und sind Eckpfeiler eines gutes FF Games. Aber Präsentation und Inszenierung sind für mich genauso wichtig. Dieses macht für mich einen enormen Unterschied und sind bspw. der Grund warum ich selbst FFs wie IV oder VI (die zu den besten Games aller Zeiten gehören) nicht oft spielen kann. Es mangelt da einfach an der Inszenierung und dem visuellen filmhaftem Erlebnis für mich - und das war wirklich das was mich zu FF gezogen hat. Das ging mit VII los aber erst durch VIII bin ich wirklich zum Fan der Reihe geworden - und vieles davon lag an der Präsentation. Sei es story elemente, CG szenen oder aber die aufwändigen Animationen von Charas und Summons im Kampf. Das war es, was mich umgehauen und in seinen Bann gezogen hat, noch vor der story etc (was ja erst im nachinein kommt). Und es war gerade die Präsentation die es mir ermöglicht hat in ein FF VII oder VIII einzutauchen auf eine weise die mir in I-VI bis heute nicht möglich ist. Man kann sich zwar in die Story begeben aber für mich bleibt immer so eine gewisse Distanz mit der alten 2D sprites grafik die es verhindert das ich mich nicht so sehr in das Game vertiefen kann wie bei VII, VIII etc. Da merke ich für mich persönlich einfach auch wie essentiell Präsentation und Grafik für mich einfach auch sind.

 

Ich will dabei auch nicht verleugnen das Grafik bei mir doch einen recht hohen Stellenwert hat und ich es einfach liebe wenn mich ein FF game (oder games im allgemeinen) visuell ins Staunen versetzen. Nicht von ungefähr sind Magie und summons eines der Dinge auf die ich mich bei einem neuem FF immer besonders freue. Und mir kann keiner erzählen das bei dem FF VII Remake trailer und das in der wahnsinns Grafik und filmhaften Präsentation zu sehen, man innerlich nicht vor Begeisterung Samba tanzt. Man tut immer so als ob Grafik und Präsentation nur oberflächlich, trivial und nicht relevant währen aber in Wirklichkeit ist es essentiell für das visuelle Erlebnis. Und macht für mich persönlich sogar den Unterschied aus wie sehr ich mich in ein Game hineinversetzen kann. Ja ich bin ein Gamer dem das visuelle sehr wichtig ist.

 

Und darum hätte ich auch lieber erstmal ein FF VI remake gehabt statt VII. Auf technischer Ebene hätte es das Game einfach nötiger gehabt und zumal würde es sehr vielen Fans FF VI nahebringen und ihnen zeigen warum es als das beste FF aller Zeiten angesehen wird, da sehr viele Fans (weitaus mehr als bei VII) VI aufgrund seiner alten SNES Technik und der Tatsache das es 1994 nicht in Europa erschien dieses Game nie gespielt haben und auch keine Motivation haben es zu spielen - und somit ein Meisterwerk verpassen.

 

Natürlich verdient VII auch ein remake und ich freue mich unendlich drauf, diese Story und Charaktere endlich in SO einer visuellen Pracht und Präsentation zu sehen (endlich sieht man wie die Charaktere tatsächlich aussehen innerhalb des Games. Vorher waren es ja nur Polygon klötze^^) - aber VI wäre echt nochmal ein anderer Level an Erlebnis da der sprung von 2D sprites zu moderner PS4 Präsentation echt nochmal ne andere Hausnummer ist. Vllt. wäre VI sogar deswegen noch aufwändiger zu remaken als VII. Allein schon weil sich ab der Hälfte des Games ja quasi die gesamte Welt komplett verändert.

 

Daher hoffe ich unbedingt auf ein VI remake nachdem VII durch ist (also so in 10 jahren lol, das VI remake kommt wahrscheinlich auf PS5 :p)

 

Für ff14 benötigst kein ps+, und finde 20 euro für 60 tage is völlig ok wenn man sich mal anschaut was für ne gigantische welt und einen tollen support mit dem immer alles werweitert wird man bekommt ;) 2 wöchige testphase ruft nach dir ;)

 

Japp präsentation ist eh wichtig, auch in nem ff, da hat mir 15 auch wieder zu wenig von, es hat zwar seine momente aber wenn ich da an 10 denke, alleine die szenen mit sin da is ja 15 kindergeburtstag gegen. Leider hat man sich da i wie ned so wirklich mühe gegeben und wollte mehr ingame erzählen als wieder viele filmchen mit ordentlich action ein zu bauen.

 

Und ich sage dir, wenn nomura schon sagt er würde gern ein remake von ff6 sehen dann wird das noch passieren nur denke ich echt das du recht hast und wir das erst zur ps5 zu gesicht bekommen werden.... Aber egal, werd immer ff fan bleiben und es mir anschauen, jetzt ist aber erstmal 7 dran ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...