Jump to content
Play3.de
MR-7

Zukunft (Ausbildung)

Recommended Posts

also ich hatte es so vor das fachabi nach der ausbildung nachzuholen, da dieses dann ja ein jahr lang nur ist. kann man das bei der polizei dann auch so machen?

 

was macht ihr so für berufe und könnt ihr diese empfehlen? bin da in jede richtung eig offen.


[sIGPIC][/sIGPIC]

made by Uncut

Share this post


Link to post
Share on other sites
also ich hatte es so vor das fachabi nach der ausbildung nachzuholen, da dieses dann ja ein jahr lang nur ist. kann man das bei der polizei dann auch so machen?

 

was macht ihr so für berufe und könnt ihr diese empfehlen? bin da in jede richtung eig offen.

 

 

 

hier kannst du dich genau erkundigen, wie lange die ausbildung dauert, dann das gehalt innerhalb der ausbildung, und danach und noch vieles mehr.

 

http://www.ausbildung.de/berufe/polizist/gehalt/


stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guck dir mal den Beruf an Fachkraft für Schutz und Sicherheit guter Job bist in einer Führungspositionen und der Verdienst ist auch sehr gut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um mal ein Missverständniss auszuräumen...

 

Die Fachoberschulreife ist nichts weiter als ein Realschulabschluss, also die mittlere Reife!

 

Zur Beamtenlaufbahn:

Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist in keinen Fall erforderlich, um eine Beamtenlaufbahn einzuschlagen.

 

Schulabschlüsse werden wie folgt benötigt:

- Realschulabschluss für den mittleren Dienst

- Abitur für den gehobenen Dienst

- abgeschlossenes Studium für den höheren Dienst

 

Es ist naturlich auch später noch möglich unter gewissen Voraussetzungen die Laufbahn zu sechseln, also z.B. vom mittleren in den gehobenen Dienst zu wechseln.

 

In deinem Alter würde ich dir aber, wie andere hier auch schon, raten, das Abitur dann vorher noch zu machen. Das ist einfacher als später die Laufbahn zu wechseln. Zudem bekommst Du dann von vornherein den höheren Sold, denn der mittlere Dienst beginnt bei A6 und endet bei A9S, während der gehobene Dienst schon bei A9 beginnt.

 

Ich würde vorschlagen Du gehst mal in ein Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit, machst dort einen entsprechenden Test und lässt dich zu den in Frage kommenden Berufen beraten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schulabschlüsse werden wie folgt benötigt:

- Realschulabschluss für den mittleren Dienst

- Abitur für den gehobenen Dienst

- abgeschlossenes Studium für den höheren Dienst

 

 

 

 

so hatte ich das in etwa auch im kopf,aber wie hier auch schon gesagt wurde,ist das bundeslandabhängig.soweit ich weiss,ist das nicht in allen bundesländern so.

 

von welchem bundesland sprichst du konkret?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Immobilienbranche steht vor einem Fachkräftemangel (altersbedingt). Ich selbst habe den Immobilienkaufmann gelernt und mich auch weiter forgebildet. Gute Aufstiegstchancen und abwechslungsreiche Tätigkeitsfelder (Vermietung, Verkauf, Verwaltung, Bauprojekte etc.) Ich bereue es nicht! Ich darf ein Grundbedürfnis des Menschen stillen und das macht mir sehr viel Spass! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt zwar Landesbeamtengesetze, aber grundlegende Sachen sind im Bundesbeamtengesetzt geregelt. Es kann natürlich sein, dass man das in einigen Bundesländern etwas anders interpretiert.

Grundsätzlich habe ich aber von Berlin gesprochen. Sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Immobilienbranche steht vor einem Fachkräftemangel (altersbedingt). Ich selbst habe den Immobilienkaufmann gelernt und mich auch weiter forgebildet. Gute Aufstiegstchancen und abwechslungsreiche Tätigkeitsfelder (Vermietung, Verkauf, Verwaltung, Bauprojekte etc.) Ich bereue es nicht! Ich darf ein Grundbedürfnis des Menschen stillen und das macht mir sehr viel Spass! :)

 

Immobilienbranche und Fachkräfte in einem Satz zu verwenden ist aber sehr gewagt! ;)

Ich weiss nicht worauf Du hinaus wolltest, aber beispielsweise braucht man als Immonilienmakler gar nichts. Weder eine Ausbildung, noch einen Schulabschluss. Jeder Depp kann sich Immobilienmakler nennen und darf Wohnungen und Häuser vermarkten. Nur ein Gewerbe sollte natürlich vorher angemeldet werden.

Somit kann ich nicht ganz nachvollziehen, was Fachkräfte in der Immobilienbranche hier bedeuten soll.

 

Und wenn es rein um Berufe geht, wo Leute gesucht werden... Altenpfleger, Erzieher, Lehrer etc. Aber das sind alles Beurfe, für die man sich dann wirklich auch berufen fühlen muss. Das gilt allerdings auch für Polizei und Feuerwehr.

 

Wobei Feuerwehr hier auch erwähnt wurde... ich habe jetzt bicht nachgeschaut, wo Du wohnst, aber es gibt nur wenige Berufsfeuerwehren in Deutschland. Der größte Teil sind freiwillige Feuerwehren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Kriegshammer: zuviel mieten, kaufen, wohnen geschaut wa ?daran sieht man , dass du überhaupt keinen Plan hast. Natürlich brauch man als Makler keine Qualifikation, jedoch gibs keine Makler, die keine Quali haben, denn ohne Kenntnisse ist man ganz schnell wieder weg vom fenster. Solche leute wie du verbinden Immobilienkaufleute mit "Häuser" verscherbeln. Das ist nichtmal ein Bruchteil! Alleine die Ausbildung zählt mit dem Bank- Und Sozialversicherungskaufmann zu den anspruchvollsten bei der ihk. Fast alle Unternehmen setzen Abitur voraus! Weil man vom Recht bis zur Bautechnik alles können muss.

 

Informiere dich lieber mal, bevor du solche Grütze schreibst.

 

Wer verwaltet und bewirtschaftet denn Millionen Wohnungen? Wer baut denn grosse Wohn- und Gewerbeparks? Wer regelt Finanzierungen?

 

Bestimmt nicht ungelernte "Makler" mitm Gewerbeschein.

 

Ich selbst bin in einer mittelgrossen Wohnungsbaugenossenschaft (8000 wohnungen im bestand) im Finanzcontrolling angestellt und das ist alles andere als einfach. Und in der Branche verdient man alleine schon mit einer Grundausbildung richtig gut, man muss sich aber reinhängen.

Edited by nonConform

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ein großteil meiner Freunde ist bei der Bundeswehr und habe von denen nur gutes gehört. Ist halt anstrengend aber ansonsten top! Allerdings meinen sie auch das wenn du langfristig zum Bund willst eine abgeschlossene Berufsausbildung gemacht haben solltest und eventuellen AUslandsverwendungen gegenüber keine Probleme haben. Ich selbst mache ab Herbst eine Ausbildung zum Industriemechaniker und will nach den 3 1/2 Jahren erstmal 1 Jahr Freiwilligen Wehrdienst machen und dann wahrscheinlich auch zum Bund.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...