Jump to content

Recommended Posts

...

 

Ich denke genau andersrum. Ein Beat'em Up braucht nicht Tonnenweise freischalt Material oder sonstwas. Es geht um den Kampf selbst. Ich will schnelle,komplexe und geile Moves, eine breite Spanne an Charakteren und eine 1A Internetverbindung, damit ich auch die Combos reinklatschen kann.

Zudem noch die Möglichkeit seinen Charakter individuell anzupassen und das Spiel ist perfekt. =D

Es braucht keine Superstory oder sonstwas. Ist alles Bullshit. Beat'em Ups waren schon seit jeher ein Mittel um sich mit den Kollegen Stundenlang einen drauf zu hauen oder mit anderen im Internet zu messen. Da interessiert die Story nicht. Sie ist nur eine nette dreingabe. Schließlich habe ich mir damals die PS3 nur für Tekken geholt und da hat mich definitiv nicht die Story interessiert.^^

 

Und die Erzählweise der Story in Tekken, fand ich schon immer gut gelöst.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 51
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

entweder das spiel verkauft sich wie bekloppt und es wird auf verbesserung geschissen oder das spiel spielt garnichts ein und es wird in die tonne geschmissen...schon traurig

 

Der Entwickler Daishi Odashima hat sich schon vor Monaten bei den Fans per Twitter entschuldigt. Ich glaube er wollte das Spiel gerade im Singleplayer umfangreicher machen, hatte aber mächtig druck vom Publisher.

 

Mir persönlich ist das vollkommen egal, Guter Traningsmode, Netcode, Balance und ich bin froh. ^^

Online ist sehr gut und laggfrei -> WIN

 

Der ganze CPU kram der deine Inputs liesst und sie countert, nervt einfach.

Hätte aber gerne mehr über die Charaktere erfahren, da mein letztes SC, Teil 2 war.

Link to post
Share on other sites

Die Story fand ich persönlich nicht so gut. Ist mir auch egal. Online Modus rockt. Schnellkampf rockt. Das Spiel ist für mich im Singleplayer und im MP sehr motivierend, dank Freischaltbaren Gegenständen etc.

 

Bestes Beat em up meiner Meinung nach

Dark Souls ist frustrierend? Dann hast du noch nie DayZ gespielt.

 

basslerNNP -.-

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Sagt mal ist Soul Calibur V einsteigerfreundlich? ne Freundin würde es sich gern holen nur ist sie nicht so der Beat´em Up überflieger.

 

Würde mich über ne kleine aber dennoch umfangreiche antwort freuen und sie ebenfalls :D.

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Ich bin auch am überlegen ob ich es mir kaufe, habe nach viel viel StreetFighter Gezocke mal wieder Bock auf ein 3D Beat'm Up,...mein letztes SC war der 3., den fand ich genial als ich aber den 4. bei nem Kumpel gezockt habe war ich sehr enttäuscht, die Kämpfe waren mir zu langsam und träge, der Funke ist nicht übergesprungen.

Ich dachte zuerst es liegt daran, dass ich soviel SF gezockt habe. Aber nein: Ich hab den 3. Soul nochma eingelegt und es war direkt wieder da, das geniale Spielgefühl. Mein Frage also: Ist der 5. mehr wie der 3. oder 4. oder was ganz eigenes.

Link to post
Share on other sites
Ich bin auch am überlegen ob ich es mir kaufe, habe nach viel viel StreetFighter Gezocke mal wieder Bock auf ein 3D Beat'm Up,...mein letztes SC war der 3., den fand ich genial als ich aber den 4. bei nem Kumpel gezockt habe war ich sehr enttäuscht, die Kämpfe waren mir zu langsam und träge, der Funke ist nicht übergesprungen.

Ich dachte zuerst es liegt daran, dass ich soviel SF gezockt habe. Aber nein: Ich hab den 3. Soul nochma eingelegt und es war direkt wieder da, das geniale Spielgefühl. Mein Frage also: Ist der 5. mehr wie der 3. oder 4. oder was ganz eigenes.

 

Ich würde sagen es ist mehr wie 2 oder 3.

 

Den 4. fand ich auch ziemlich schlecht.

fuschi's theme ;)

Link to post
Share on other sites

Dem kann ich nur zustimmen, das Kampfsystem von SCV ist mal wieder sehr gelungen und kommt meiner Meinung nach sogar an den genialen 2. Teil heran. Am kommenden Update übermorgen sieht man auch, dass die Entwickler sich darum kümmern und ein paar der Veränderungen scheinen sehr gut zu sein.

 

Das der Erstellungsmodus in der gesamten Reihe der beste ist muss ich wohl nicht erwähnen.

102796.png?1624267486

Link to post
Share on other sites
Sagt mal ist Soul Calibur V einsteigerfreundlich? ne Freundin würde es sich gern holen nur ist sie nicht so der Beat´em Up überflieger.

 

Würde mich über ne kleine aber dennoch umfangreiche antwort freuen und sie ebenfalls :D.

 

Soul Calibur ist kein Street Fighter also ja es ist einsteigerfreundlich. Hab zwar den 5. Teil noch nicht gespielt aber in Teil 3 und 4 hab ich öfters mal gegen Leute gespielt die das Spiel nicht kannten und die haben durch einfaches ausprobieren schon ziemlich coole Combos hingekriegt. Klar, wenn man online Spielen will muss man schon was drauf haben aber das ist bei jedem beat'em'up so. Ein Arcarde Stick ist bei Soul Calibur nicht notwendig, da die Inputs recht leicht sind und der Arcarde Modus liess sich bei den andern Teilen auch durch wildes Knöpfe drücken beenden :D

Wenn man dann gelegentlich im Trainingsmodus etwas rumbrobiert lernt man auch schnell neue Kombos, da es bei SC nicht wirklich auf präzise Inputs ankommt.

 

@all

Wie siehts denn aus mit den unterschiedlichen Waffen, kann man die wieder wie bei SC3 vor dem Kampf auswählen oder muss man das wie bei SC4 im Charaktereditior machen? Hat mich bei SC4 immer sehr genervt. Und Freischaltbare Sachen gibts im Arcarde Modus oder wie in SC4 nur für spezielle Aufgaben?

Link to post
Share on other sites
Soul Calibur ist kein Street Fighter also ja es ist einsteigerfreundlich. Hab zwar den 5. Teil noch nicht gespielt aber in Teil 3 und 4 hab ich öfters mal gegen Leute gespielt die das Spiel nicht kannten und die haben durch einfaches ausprobieren schon ziemlich coole Combos hingekriegt. Klar, wenn man online Spielen will muss man schon was drauf haben aber das ist bei jedem beat'em'up so. Ein Arcarde Stick ist bei Soul Calibur nicht notwendig, da die Inputs recht leicht sind und der Arcarde Modus liess sich bei den andern Teilen auch durch wildes Knöpfe drücken beenden :D

Wenn man dann gelegentlich im Trainingsmodus etwas rumbrobiert lernt man auch schnell neue Kombos, da es bei SC nicht wirklich auf präzise Inputs ankommt.

 

@all

Wie siehts denn aus mit den unterschiedlichen Waffen, kann man die wieder wie bei SC3 vor dem Kampf auswählen oder muss man das wie bei SC4 im Charaktereditior machen? Hat mich bei SC4 immer sehr genervt. Und Freischaltbare Sachen gibts im Arcarde Modus oder wie in SC4 nur für spezielle Aufgaben?

 

Dem kann ich nicht wirklich zustimmen... Ich spiele SC5 nun schon seit über 100 Stunden, nenne somit ein wenig Erfahrung mein Eigen.

Ein paar Charaktere sind in der Tat sehr leicht zu lernen und benötigen weder spezielles Timing noch viel Übung, aber dann gibt es wiederum genügend andere Charaktere, die einige, wenn auch kurze, Combos haben, die nicht nur schwer einzugeben sind, sondern auch noch sehr präzises Timing benötigen (die, die sich mal mit bspw. Alpha-Patrokolos näher beschäftigt haben, wissen was ich meine). Grundlegend setzt das Spiel dennoch eher auf Timing und eine große Palette an unterschiedlichen Angriffen für jede Situation, als auf Combos. Bestätigen kann ich, dass man trotzdem keinen Arcade-Stick benötigt. So schwer das Timing auch sein mag, hat man nie sehr lange Tastenreihen wie z.B. bei Tekkens 10-hit-Combos.

 

Die Waffen kann man nur im Editor ändern und man schaltet Sachen frei durch Steigerung des Spielerlevels. Erfahrungspunkte dafür sammelt man im Arcade-, Schnellkampf-, Legendäre Seelen-, und Online-Modus.

Edited by Powerqualle

102796.png?1624267486

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...